Beiträge
462
Likes
844
  • #64
Leider nicht, waren alle ausverkauft.
Und jetzt haben die Tierhandlungen geschlossen, dabei wäre es doch wichtig, kuscheln zu können. ;)
Weiß jemand, wie lange man ohne Kuscheln überleben kann?
Ohne Kuscheln ne ganz Weile ,das kenn ich ja leider auch. Zumindest ohne zweibeinigen Kuschelpartner.
Wenn das bei unserer Stubentigerin klappt mit dem Nachwuchs darfst du dich gerne als Abnehmer für ein Kätzchen anmelden ;)
Einen wirklich netten Partner zu finden wäre schön - aber wenn ich mich an meine letzten beiden Dates erinnere ist Netflix reinziehen mit meiner Katze auch nicht die schlechteste Alternative ;)
 
Beiträge
3.889
Likes
5.311
  • #65
Hast es gelesen? Es werden Möglichkeiten geschaffen, den Kirchenbetrieb auch virtuell aufrecht zu erhalten
Schaden wirds nicht.
Ja, habe ich gelesen.
Ist eine gute Sache, dass Kirche und "Kirchenbetrieb" nun auch virtuell wird.

In der christlichen modernen Lehre wird die Sündenvergebung inzwischen ohne jegliche Gegenleistung gelehrt.:)

Wenn ich dann lese: Die Sünden sind vergeben, aber nur dann wenn du im Fehrnsehen eine Messe siehst, erinnert mich das ans Mittelalter.:eek:
 
Beiträge
12.434
Likes
10.837
  • #68
Ja, habe ich gelesen.
Ist eine gute Sache, dass Kirche und "Kirchenbetrieb" nun auch virtuell wird.

In der christlichen modernen Lehre wird die Sündenvergebung inzwischen ohne jegliche Gegenleistung gelehrt.:)

Wenn ich dann lese: Die Sünden sind vergeben, aber nur dann wenn du im Fehrnsehen eine Messe siehst, erinnert mich das ans Mittelalter.:eek:
Regeln müssen halt sein, ob man jetzt in der Messe hockt oder zuguckt ist doch egal
 
Beiträge
317
Likes
471
  • #69
Natürlich sind die Zahlen tragisch. Was ich allerdings komisch finde: 2017/18 sind in Deutschland mehr Menschen an Grippe gestorben wie bisher insgesamt weltweit an Corona. Damals gab es keinen annähernd lauten Aufschrei.
Es sterben Menschen. Das war schon immer so und das wird immer so sein. Jedesmal ist es tragisch, aber wir können den Tod nicht ausrotten. Und es gab schon schlimmere Zeiten, wo mehr Menschen gestorben sind und die Panik blieb aus.
Ich finde es gut, vorsichtig zu sein und sich an die Regeln zu halten, um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen. Aber dieses Hochkochen und so tun, als wäre das das schlimmste seit dem 2. Weltkrieg (wie Merkel das in ihrer Ansprache tat) finde ich zu viel Drama.
Rinderwahn, Sars, Vogelgrippe, Schweinegrippe, .... es gab schon immer Epidemien und Pandemien und ist nichts Neues. Krankheit und Tod gehören zum Leben dazu.

https://www.youtube.com/watch?v=5ajeNfuOXjE
"Doch alles hat ein Ende, alles wird wieder gut. Dann liegen 10 Millliarden Masken wieder im Meer in der Flut. Alles hat ein Ende, wird wieder gut. Dann holen wir sie uns zurück, die alten Sorgen in unser Boot. Alles hat ein Ende, wird wieder gut. Dann verschließen wir die Augen vor all den Menschen in echter Not. Alles hat ein Ende, wird wieder gut. Corona-Weltuntergang oder wir klagen was anderes an."

"Es ist schlimm, doch es könnt noch schlimmer sein. Denn über zig Millionen Menschen, die sonst sterben, spricht sonst auch nie ein Schwein."
Dir ist offenbar entgangen, daß wir hier von explodierenden Infektionen stahlen innerhalb weniger Tage sprechen und in Italien innerhalb eines Tages mal knapp 500, am nächsten Tag um die 600 Menschen gestorben sind. In einem bestimmten Gebiet.
 
Beiträge
2.218
Likes
3.656
  • #72
Hab grad zweimal n Witz im Witze-Thread gepostet und wieder gelöscht. Ich trau mich nicht. Das ist echt blöd, ich fands ziemlich lustig, hab dann aber gedacht, dass ich ja nicht weiß, in welcher Verfassung das jemand liest und so... :(
 
Beiträge
31
Likes
77
  • #74
Leider nicht, waren alle ausverkauft.
Und jetzt haben die Tierhandlungen geschlossen, dabei wäre es doch wichtig, kuscheln zu können. ;)
Weiß jemand, wie lange man ohne Kuscheln überleben kann?
.... meine Tochter hat vor einigen Tagen auch gefragt, warum denn alle Hamster kaufen ... und dann gemeint dann sollen sie auch Hamsterfutter kaufen, weil ja bald die Geschäfte geschlossen werden ....