Beiträge
464
Likes
275
  • #1

How I met your Mother

Die Serie "How I met your Mother" kennt wohl jeder Single. Es geht ja um einen Vater, der seinen Kindern erzählt wie er ihre Mutter kennengelernt hat und setzt da eigentlich lange vorher in der Singlephase an.

Vielleicht solltet Ihr es alle einmal aus dieser Perspektive betrachten. Denn jeder von Euch schreibt seine eigene Geschichte. Und anstatt sich zu grämen, dass es nicht klappt, sollte man seine Datepannen vielleicht einmal mit etwas mehr Humor betrachten. Wenn man sich einmal emotinal von dem Thema distanziert, erkennt man, dass man selber eigentlich auch eine interessante Geschichte zu erzählen hat.

Was viele hier gerne vergessen, ist, dass eigentlich alles Amateure sind und ein Tool wie Parship das nicht ändern kann. Die Meisten machen sich selber das Leben schwer, indem sie vorgeben, professionell zu sein, dabei ist das ja überhaupt nicht nötig. Denn die andere Person ist ja auch nur ein normalsterblicher Mensch und möchte einfach nur eine Beziehung erreichen.

Parship ist nur der Weg des geringsten Widerstands, aber es führen ja noch mehr Wege nach Rom.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
827
Likes
1.233
  • #2
Woher kennst Du denn meine Mutter :eek:

Außerdem sind wir alle Profi-Singles und total geübt.

Spaß beiseite, Du hast absolut Recht mit dem, was Du schreibst!
 
Beiträge
120
Likes
59
  • #5
Ach, eine herrliche Serie! Vom blauen Posthorn bis zum gelben Regenschirm. Läuft die noch/wieder irgendwo?
 
D

Deleted member 7532

  • #8
Also ich höre es gerade zum ich weiß nicht wievielten Mal als Hörspiel :D.
Der jüngste Sohn durchlebt gerade diese Phase und sitzt mit Laptop neben mir. Argument fürs binge watching: er muss schließlich noch englisch lernen :p.
Und @silvi69 : netflix ;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: