BeitrÀge
962
Likes
1.296
  • #242
BeitrÀge
2.405
Likes
1.336
  • #244
@tina* : möchtest du nicht mal bei Gelegenheit Freyja fragen, weshalb sie mich eigentlich so verfolgt, oder ist dir das nicht unverstÀndlich, weil du da jemanden abgeschrieben hast? :)
 
BeitrÀge
2.253
Likes
1.425
  • #249
BeitrÀge
6.100
Likes
6.616
  • #252
Ich will ihm ja gar nicht in die Tasche greifen. Es soll einfach fair sein.

Ja, ich habe grössere Projekte, die ich echt auch mit meinem Partner diskutieren möchte, da sie mich beschÀftigen. Zum einen, da sie den Unterhalt von mir und meinen Kids sichern, zum anderen, weil das Haus Renovationen braucht, die ich schlecht abschÀtzen kann.
Nichts gegen Deine Projekte, aber meinst Du, (D)ein Partner sei der richtige Berater dafĂŒr ?

Ärzte und AnwĂ€lte etwa werden nur selten fĂŒr die eigene Familie tĂ€tig, weil sie zu sehr verstrickt sind.

Such Dir entsprechende Fachleute, hol ggf. eine 2. oder auch 3. Meinung ein, Zahl deren Rechnung - und nimm die ggf. in Regreß !

Die haben eine (Berufshaftpflicht-) Versicherung !

Mich stört die Vermischung von GeschÀftlichem und Privatem. Das tut auch (D)einer Beziehung nicht gut - schon gar nicht, wenn die Beteiligten finanziell derart unterschiedlich aufgestellt sind.

Was nicht ausschließt, das es die große Liebe sein/werden kann.

Aber so nicht.

Edit sagt : Rede offen (!) mit ihm ĂŒber alle (!!!) Deine Gedanken und Bedenken. Ansonsten mach Schluß. „In-sich-Hineinfressen“ funktioniert nie.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: vivi, Schokokeks, Hoppel und ein anderer User
BeitrÀge
877
Likes
1.493
  • #253
Alte LÀsterschwester :). Nein, ich möchte sie das nicht fragen, weil ich verstehe, warum sie das gefragt hat.

Heute warst du mal wieder in Hochform đŸ„ł - #192 und folgende, ich habe sehr gelacht. Schönes Spiel.

@Libellentanz
Schönen Urlaub! Mit der KlĂ€rung von Finanzfragen wĂŒrde ich an deiner Stelle erst nach dem Urlaub anfangen - das bisschen Spritgeld vs. verdorbener Urlaub ist kein guter Business Case.
 
BeitrÀge
1.021
Likes
1.304
  • #254
Nein nicht jedes Mal. Aber wenn er schon immer bei mir isst und meinen Weinkeller leer trinkt, wĂ€rs doch schon nett, wenn er sich auch mal etwas beteiligen wĂŒrde, oder sehe ich das falsch?
Fleisch kostet in der Schweiz ein Vermögen.
Nimm es mir nicht ĂŒbel, aber diese Formulierung finde ich tatsĂ€chlich geizig und den Mann abwertend. Was nicht schlimm ist, wenn es dich offenbar so nervt. Einerseits lĂ€ĂŸt du hier raushĂ€ngen, daß du sehr betucht bist, andererseits hĂ€ngst du dich an paar Flaschen Wein auf. Paßt nicht zusammen, großzĂŒgig, wirklich von Herzen, klingt anders. Nicht falsch verstehen, es ist dein gutes Recht, dich ausgenutzt zu fĂŒhlen. Aber was wĂ€re denn, wenn er momentan, oder nie, auf deinem Level spielen wĂŒrde? WĂŒrdest du so einen Mann nicht lieben können? Was wĂ€re, wenn du wĂŒĂŸtest, den frißt der Unterhalt auf momentan, gĂ€be es bei dir dann nur noch billigen Wein wenn er kommt, und der Keller bleibt verschlossen? Mach doch einfach so weiter, und sobald es dich noch mehr stört, falls das geht, geht ihr halt essen und jeder zahlt fĂŒr sich.
 
  • Like
Reactions: SoulFood
BeitrÀge
3.359
Likes
4.954
  • #255
Liebe @Libellentanz ich hoffe, einiges hier war hilfreich fĂŒr Dich. Wenn Du den Thread schliessen lassen möchtest, kannst Du das hier an die Moderatoren @ Parship/Peabody/Nickk Ă€ußern. Musst Du selbstverstĂ€ndlich nicht. War nur ein Hinweis, falls Du das noch nicht wusstest. 😉
 
  • Like
Reactions: Traumichnich
BeitrÀge
350
Likes
277
  • #258
Nimm es mir nicht ĂŒbel, aber diese Formulierung finde ich tatsĂ€chlich geizig und den Mann abwertend. Was nicht schlimm ist, wenn es dich offenbar so nervt. Einerseits lĂ€ĂŸt du hier raushĂ€ngen, daß du sehr betucht bist, andererseits hĂ€ngst du dich an paar Flaschen Wein auf. Paßt nicht zusammen, großzĂŒgig, wirklich von Herzen, klingt anders. Nicht falsch verstehen, es ist dein gutes Recht, dich ausgenutzt zu fĂŒhlen. Aber was wĂ€re denn, wenn er momentan, oder nie, auf deinem Level spielen wĂŒrde? WĂŒrdest du so einen Mann nicht lieben können? Was wĂ€re, wenn du wĂŒĂŸtest, den frißt der Unterhalt auf momentan, gĂ€be es bei dir dann nur noch billigen Wein wenn er kommt, und der Keller bleibt verschlossen? Mach doch einfach so weiter, und sobald es dich noch mehr stört, falls das geht, geht ihr halt essen und jeder zahlt fĂŒr sich.

Also wenn ich von 30 Nachtessen,29 davon selbst berappe und der werte Herr nur beim 30. Nachtessen eine Flasche Wein mitbringt, werde ich als geizig abgetan?

Ok, irgendetwas habe ich da nicht verstanden.
 
BeitrÀge
877
Likes
1.493
  • #259
Nein, nur vergessen.
Stellt Euch mal vor - ich habe tatsĂ€chlich einen ganz lieben, humorvollen und fĂŒrsorglichen Freund gefunden.

<>
 
BeitrÀge
2.405
Likes
1.336
  • #260
Alte LÀsterschwester :). Nein, ich möchte sie das nicht fragen, weil ich verstehe, warum sie das gefragt hat.
Find schon interessant, ob so tendenziell erfolgreiches oder erfolgloses Verfolgen unverstÀndlicher erscheint.
Also die Struktur vom heutigen Angriff ist so ziemlich haargenau dieselbe wie zumeist: Triggerthema/Triggerwort ("qualifizieren", eigentlich immer dasselbe: AutoritĂ€t statt Gehalt), ui, Chance, endlich!, im Eifer ganz ĂŒbersehen, daß simpel nicht verstanden wurde (hier vermute ich sogar, wirklich ganz simpel: die Wortbedeutung), kurzer Hinweis kommt, obs daraufhin begriffen wurde oder nicht ist unklar und spielt auch keine Rolle, man tut einfach so, als hĂ€tte man was anderes gefragt. Der Lohn ist klar. Aber ich find trotzdem bemerkenswert, wie man das immer selbe ein ums andere mal tun kann und dabei immer wieder Schiffbruch erleidet. Also entweder, weil man den Schiffbruch nicth mitbekommt, oder weil einem der Lohn des Schulterschlusses selbst im gewußten Irrtum höher erscheint. Und jetzt das vergleichen mit jemand, der - in deiner Deutung - immer wieder auf dieselbe Weise Fehler anmahnt, ohne dabei in dem Sinne erfolgreich zu sein, daß derjenige, der die Fehler macht, was dazulernt (oder das zugesteht).
Das find ich einen interessanten Vergleich.

Heute warst du mal wieder in Hochform đŸ„ł - #192 und folgende, ich habe sehr gelacht. Schönes Spiel.
Ja, mal gucken, ob ein paar HinterrĂŒckler ihr echtes oder auch nur geheucheltes UnverstĂ€ndnis genutzt haben, um sich den Meldungen anzuschließen. Hab schon gehört, wie da einige mit den Hufen scharren. Und wenn zuviel Humorlosigkeit begegnet, zweifelt womöglich auch der verstĂ€ndigste Moderator noch an sich. :) Alles menschlich!
 
Zuletzt bearbeitet:
BeitrÀge
1.021
Likes
1.304
  • #263
Also wenn ich von 30 Nachtessen,29 davon selbst berappe und der werte Herr nur beim 30. Nachtessen eine Flasche Wein mitbringt, werde ich als geizig abgetan?

Ok, irgendetwas habe ich da nicht verstanden.
Zwischen deinem EP, in dem du nicht so verĂ€chtlich schreibst ĂŒber ihn, und dem 'Werten Herrn' liegen Welten.

Denk einfach mal darĂŒber nach, was dir diese Beziehung gibt, viel scheint es nicht mehr zu sein. Denke, diese Diskrepanz wundert einfach. Nachdem du noch Details nachgelegt hast kann ich das durchaus nachvollziehen, daß du den Kanal voll hast. DafĂŒr mußt aber nicht, wie die Eingangsfrage nahelegt, die Hosen komplett runter lassen sondern das, was dich da stört, einfach ansprechen. HĂ€ttest schon lĂ€ngst machen können, inzwischen hat sich da offensichtlich reichlich was angestaut, wenn man liest, wie du ĂŒber ihn schreibst. Hab ich das richtig gelesen, ihr fahrt jetzt zusammen in Urlaub, ich empfehle da eine gemeinsame Reisekasse aus der Sprit und Essen bezahlt wird. Dann siehst ja, ob er sich den Urlaub durchschnorren will oder nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
BeitrÀge
15.049
Likes
7.518
  • #265
Also wenn ich von 30 Nachtessen,29 davon selbst berappe und der werte Herr nur beim 30. Nachtessen eine Flasche Wein mitbringt, werde ich als geizig abgetan?

Ok, irgendetwas habe ich da nicht verstanden.

er ist also fĂŒr dich ein sĂŒĂŸer Kerl, aber mit einem gravierenden Fehler

hm, Fehler ignorieren oder willst noch weitere VorschlĂ€ge (aber: fĂŒr welche Absicht?), willst hier nur MĂŒll abladen oder willst ein Ziel verfolgen? Es gibt dann außerdem noch im Angebot: es soll seinen Fehler Ă€ndern oder er war ein Fehler đŸ€·â€â™€ïž. Du hast dich noch nicht entschieden.
 
Zuletzt bearbeitet:
BeitrÀge
2.405
Likes
1.336
  • #266
BeitrÀge
903
Likes
860
  • #267
Ist die Frage, nach welchem Proporz in die eingezahlt wird.
Man könnte, wenn er finanziell so viel schlechter dasteht als sie, ja einen symbolischen Franken fĂŒr ihn ansetzen. So macht man das doch ĂŒblicherweise.
wĂŒrdest du das so machen auf einer Reise mit einem Menschen, den du noch so wenig kennst, nicht viel weisst ĂŒber seinen Beruf? Ist die Liebe, das Vertrauen, VerstĂ€ndnis in der kurzen Zeit des Kennenlernens schon so hoch, dass du ihm den ganzen Urlaub finanzierst?
 
  • Like
Reactions: Libellentanz
BeitrÀge
2.405
Likes
1.336
  • #268
wĂŒrdest du das so machen auf einer Reise mit einem Menschen, den du noch so wenig kennst, nicht viel weisst ĂŒber seinen Beruf? Ist die Liebe, das Vertrauen, VerstĂ€ndnis in der kurzen Zeit des Kennenlernens schon so hoch, dass du ihm den ganzen Urlaub finanzierst?
Ist doch egal, was ich machen wĂŒrde. Ich wĂ€re ganz anders als die Threadstarterin, wĂŒrde nicht einen solchen Thread hier starten, wĂŒrde in ihm nicht so agieren.
Wie groß ihre Liebe zu ihm ist, darĂŒber weiß ich genauso wenig wie ich darĂŒber weiß, was sie von seinem Job weiß.
Ich finde nur diese ganze Performance hier bemerkenswert und versuche, das Beste draus zu machen. Positiv denken!