Beiträge
12.010
Likes
6.133
  • #46
Zitat von DerM:
Man kann mal schauen, wie andere Männer es so probieren. (Ich gebe zu, 58% davon ist übelster Müll)
Das hätte ich auch so gewußt. Das Forum gibt einem dazu ja schon genügend Einsichten.

Und man lernt online Dating aus der Sicht der Frau kennen.
Nein. Du lernst es aus Sicht eines Mannes kennen, der ein falsches Frauenprofil unterhält. Hat es Dich denn dem Ziel einer Partnerschaft nähergebracht?
 
G

Gast

  • #47
Zitat von Darjeeling:
1. Es wird wohl kaum jemand seine Fotos an jemanden freigeben, der selbst ohne Fotos on ist.
2. Wie gesagt, würde ich das als Option vorschlagen. Ist also nicht weniger "Freiheit und Mündigkeit", sondern mehr.
1. Nein, man liest immer wieder Gegenbeispiele. Glücklicherweise. Nur absolute Beckmesser dürften so sehr an diesem Auge-um-Auge festhalten. Kein Wunder, daß die auch mit dem wenigsten Spaß bei der Sache sind und den meisten Frust heimtragen.
2. Es gibt bereits die Option, daß beide einander die Bilder freigeben. Wer sich unbedingt so beckmesserisch verhalten will, kann das seinem Gesprächspartner vorschlagen: du, laß uns in fünf Minuten gleichzeitig jeder dem anderen die Bilder freischalten. Wer so drauf ist, soll das explizit so machen. Eine Systematisierung hätte nur den Vorteil einer Vertuschung dieser Peinlichkeit.
 
G

Gast

  • #48
Peinlich ist das Ganze ohnehin. Da hilft, Du lass uns mal die Bilder gleichzeitig freischalten wenig.
Auch dieses Klammern an Profildaten entbehrt nicht einer Komik. Dann lieber Maitanz.
 
Beiträge
40
Likes
1
  • #49
Nur absolute Beckmesser - Peinlich - entbehrt nicht einer Komik. .
Danke für so viel konstruktives Feedback.

Ich hab in der kurzen Zeit, die ich dabei bin, mehrere Frauen gehabt, die bei ihrer Bildfreigabe auf eine eben solche von mir gedrängt haben. Wenn ich sie aber direkt verabschiede, weil mir die Bilder nicht gefallen, haben sie mich gar nicht sehen können. Ist das komisch? Finde ich nicht.

Mir geht es selber ja nicht anders. Wenn man direkt nach Bildfreigabe abgeschossen wird, und den anderen nicht mal gesehen hat, bleibt ein schaler Nachgeschmack. Aber vielleicht bin ich ja auch der einzige, der so empfindet.

Aber ich habe eure Meinung verstanden, danke, ich glaube, es macht wenig Sinn, hier weiter zu diskutieren. Ich wird mal nen eigenen Thread dazu eröffnen.
 
G

Gast

  • #50
Zitat von Darjeeling:
Danke für so viel konstruktives Feedback.

Ich hab in der kurzen Zeit, die ich dabei bin, mehrere Frauen gehabt, die bei ihrer Bildfreigabe auf eine eben solche von mir gedrängt haben. Wenn ich sie aber direkt verabschiede, weil mir die Bilder nicht gefallen, haben sie mich gar nicht sehen können. Ist das komisch? Finde ich nicht.

Mir geht es selber ja nicht anders. Wenn man direkt nach Bildfreigabe abgeschossen wird, und den anderen nicht mal gesehen hat, bleibt ein schaler Nachgeschmack. Aber vielleicht bin ich ja auch der einzige, der so empfindet.

Aber ich habe eure Meinung verstanden, danke, ich glaube, es macht wenig Sinn, hier weiter zu diskutieren. Ich wird mal nen eigenen Thread dazu eröffnen.
Mit dem Wort "konstruktiv" wird viel Schindluder getrieben. Meist gemeint ist damit so etwas wie Reflexionsmangel gemeint.

Wenn es dir ein Anliegen ist, daß die Frauen, die du verabschiedest, noch dein Bild sehen können, dann schalte es frei und verabschiede sie einen Tag später. Oder lade dein Konferfei irgendwo im Netz hoch und schicke ihnen mit der Verabschiedung einen Link. Oder verabschiede sie nicht, weil du hast ja gelesen, daß viele es als Verletzung auffassen, verabschiedet zu werden.
Am meisten scheint das Verabschieden wegen Bildfreigabe übrigens die zu treffen, die am lautesten posaunen, das Äußere spiele ja keine Rolle. Offenbar spielt es für sie die größte Rolle. Während wegen seines Charakters verabschiedet zu werden (was auch immer das sei), offenbar nicht so schmerzhaft ist - offenbar ist einem der Charakter also weniger wichtig.
 
Beiträge
40
Likes
1
  • #51
Zitat von Butte:
Wenn es dir ein Anliegen ist, daß die Frauen, die du verabschiedest, noch dein Bild sehen können, dann schalte es frei und verabschiede sie einen Tag später. Oder lade dein Konferfei irgendwo im Netz hoch und schicke ihnen mit der Verabschiedung einen Link. Oder verabschiede sie nicht, weil du hast ja gelesen, daß viele es als Verletzung auffassen, verabschiedet zu werden.
Ich wusste, dass das kommt. Ich bin jetzt raus.
 
G

Gast

  • #52
Da machst Du einen Tee aus Pflanzen, die keine sind.
Ich, z.B., habe allgemein parliert und raisoniert. So im luftlehren Raum. Versuch über das Universum des Waldes und so. Es bezog sich nicht auf Dich.
Natürlich bleibt eine fahler Geschmack übrig, wenn einem jemand Adieu sagt, dessen Bild man nicht sah.
Der Bohei des Verabschiedens, der Samurai des Bonsai wäre doch ein schöner Thread.
 
Beiträge
950
Likes
38
  • #54
Zitat von DerDogi:
Verabschiedest du die ganzen Leute wenigstens ordentlich?
Ja.

Zitat von DerDogi:
Ich hoffe mal dass du nicht auf die Idee kommst, den Männern auch noch zu Antworten, und denen was vorzuspielen...
Kein Premium Mitglied. Würde also nicht funktionieren, selbst wenn ich daran Interesse hätte.

Zitat von Butte:
Ich beurteile mal Ms Nichtantwort auf Marlenes Frage, ob er auch zurückschreibe und die Männer aufkläre, als Eingeständnis, daß er das eher nicht so macht.
Oder ich hatte schlicht keine Zeit dafür. Nicht, dass ich gerade dir Rechenschaft schuldig wäre.

Zitat von Butte:
Angesichts dessen, worüber er hier unaufhaltsam lamentiert, wäre das in dem Fall wieder ein hübsches, geradezu lehrbuchreifes Beispiel für die Opferstruktur.

Da hätten wir auch hier die Erklärung: M schreibt sein eigenes Frauenprofil an, und weil er da nicht antwortet, bekommt er eben keine Antwort und schimpft auf die Frauen. Würde passen.
Hast du sie noch alle, Freundchen?!
 
G

Gast

  • #55
Zitat von DerM:
Oder ich hatte schlicht keine Zeit dafür. Nicht, dass ich gerade dir Rechenschaft schuldig wäre.
Nana, also von Leuten, die ich für nicht rechenschaftsfähig einschätze, würde ich das auch nicht erwarten. Ich möchte hier niemanden überfordern. Bitte, wie doch immer versichert, wieder ignorieren.
Für das hübsche Exempel genügt das Lamentieren über die vergebene Anschreibemüh im Verein mit dem Anschreibenlassen durch gefaktes Frauenprofil. Ich darf dir, wenn du doch wieder hervorlugst, noch kurz mitteilen, daß alle deine Nachrichten, die du bislang auf dem Portal geschrieben hast, deswegen nicht erfolgreich waren, weil du nur an von Männern gefakte Frauenprofile geschrieben hast. Ich hoffe, das ist eine gute Nachricht für dich. Jetzt mußt du nicht mehr böse auf die Frauen sein.
 
Beiträge
950
Likes
38
  • #56
Zitat von Marlene:
Davon abgesehen, würde mich interessieren, wie Deine Persönlichkeitsanalyse als Frau aussieht? Ist sie gleich? Oder hast Du bewußt/unbewußt andere Fragen/Bilder angekreuzt?
Habe ich nicht drauf geachtet. Ich habe in das Profil keinerlei Mühe oder Gedanken gesteckt. Und es funktioniert trotzdem. Sogar ohne Bild.

Dazu ein kleiner fröhlicher Begrüßungstext mit dem üblichen "Ich weiss, was ich NICHT will" Geblubber und ein wenig Humor garniert mit Smileys und Sternchen. Und natürlich darf auch der obligatorische Kalenderspruch ("Carpe Diem" etc.) nicht fehlen.

Das Ganze hat ca. 8 Minuten gedauert. Es ist wirklich so einfach.
 
Beiträge
2.957
Likes
1.882
  • #58
Mit dem Wort "konstruktiv" wird viel Schindluder getrieben. Meist gemeint ist damit so etwas wie Reflexionsmangel gemeint.
Hach ist das gut. Ich habe bis eben geglaubt, etwas Ähnliches ab und zu hier durch die Blume zu sagen, aber so treffend habe ich's nicht hinbekommen. Bin aber auch nicht so direkt.

Eine kleine Nebenfolge hat's aber dann doch: Ich denke jetzt, Du bist ein Kerl. Davon wird mich so schnell nichts abbringen ...
 
G

Gast

  • #59
Das freut mich!
 
Beiträge
856
Likes
453
  • #60
Zitat von Darjeeling:
...

Ich hab in der kurzen Zeit, die ich dabei bin, mehrere Frauen gehabt, die bei ihrer Bildfreigabe auf eine eben solche von mir gedrängt haben. Wenn ich sie aber direkt verabschiede, weil mir die Bilder nicht gefallen, haben sie mich gar nicht sehen können. Ist das komisch? Finde ich nicht.

Mir geht es selber ja nicht anders. Wenn man direkt nach Bildfreigabe abgeschossen wird, und den anderen nicht mal gesehen hat, bleibt ein schaler Nachgeschmack. Aber vielleicht bin ich ja auch der einzige, der so empfindet.

....
Du bist nicht der einzige, der diesen Nachgeschmack hat.
Die Frauen, die du nach Bildfreigabe verabschiedest empfinden ebenso. Aber bei dir scheint das etwas ernsteres und vor allen Dingen anderes zu sein. Bei dir ist das sicher berechtigt, dass du sie verabschiedest. Den Frauen allerdings sollte man das Recht, Dich nach Deinem Äußeren zu beurteilen endlich komplett absprechen.
Also die Frauen sind da sicher unempfindlicher als du. Die beschweren sich ja nicht darüber...ach so, können sie ja gar nicht mehr bei Dir.

Ich bin immer wieder erstaunt mit welcher Kleinlichkeit und Mimimi und ätschibätsch viele an die Partnersuche herangehen - aber wenn das Gegenüber genauso handelt, dann ist es unfair - obwohl gleich zu gleich ist doch hier auch sehr beliebt. Also eigentlich schade, dass diese Menschen - also zumindest einer von denen - so agiert. Die sollten sich eher kennenlernen, weil sie ja zusammen passen.