Beiträge
28
Likes
40
  • #1

Hingehalten oder einfach nur arbeitswütig?

Hallo liebe Foristen,

aktuell treibt mich eine Frage um, wie ich weiter verfahren soll:

Ich habe eine Frau online (nicht bei PS) kennen gelernt. Immer wieder geschrieben. Alles top. Sie war sofort bereit, dass wir uns treffen. Jetzt kommt das große 'Aber':

Sie schiebt immer wieder ihren Job/ ihre Ausbildung vor, warum es nicht geht. Das dollste war, nach einem Monat: Ich reserviere einen Tisch, Samstagabend, alles tutti.
Drei Tage vorher sagt sie ab, weil urplötzlich eine alte Schulfreundin aus München überraschend vor der Türe steht.
Also wieder alles auf Anfang.

Sie hat neben ihrer Ausbildung/ Beruf auch noch einen zweiten Job in einer Pizzeria. Sie meint, ihre Ausbildung gehe ihr momentan über alles.

Ich hab ja für vieles Verständnis und eine Engelsgeduld (viele meinen, ich sei oft sogar zu nachsichtig^^), aber jetzt bin ich an einem Punkt, wo ich mich frage, ob das noch lohnt oder ob das alles nur noch Käse ist und ich sie in den Wind schießen soll?

Ich meine, ich hab auch einiges zu tun und bei mir dreht sich in der Freizeit auch nicht immer alles um Partnersuche, aber gefühlt 24/7 nur Job?

Wie seht ihr das?
 
Beiträge
3.154
Likes
4.625
  • #2
Meine Meinung ist, dass Du sie einfach selbst direkt darauf ansprechen solltest.

Frag‘ sie, ob sie vielleicht nervös ist, Dich zu treffen. Was denn die Gründe sein könnten, sollte sie nervös sein.

Teile ihr mit, dass Du Dich sehr auf sie freust und es schade findest, dass sie so eingespannt ist. Ohne Vorwürfe. Frag einfach, was Du machen kannst, damit sie ein entspanntes Date haben kann (Ort, Zeit etc.)

Sollte sie etwa etwas Bammel haben, kannst Du sie so abholen und beruhigen.

Aber wirklich: rede mit ihr. Triff nicht irgendwelche Annahmen und Erwartungen, wie man reagieren sollte. Das zieht Dich nur runter oder ärgert Dich.

Reden und zwar miteinander bringt enorm weiter :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.184
Likes
1.024
  • #4
@Nico2402: Ach ich glaube, auch wenn es dann irgendwann klappt und es sogar zu einer Beziehung kommt, wirst Du immer auf unterster Priorität rumkreppeln. Erspart Dir das. Hab ich gerade selbst erlebt.
 
Beiträge
534
Likes
900
  • #6
Drei Tage vorher sagt sie ab, weil urplötzlich eine alte Schulfreundin aus München überraschend vor der Türe steht.
Was sagt dir das über ihre Prioritäten?
Sie meint, ihre Ausbildung gehe ihr momentan über alles.
Wie lange wird dieser Moment dauern?
Wie viel Zeit hätte sie gegebenenfalls für eine Beziehung?
wo ich mich frage, ob das noch lohnt oder ob das alles nur noch Käse ist und ich sie in den Wind schießen soll?
Diese Frage kannst nur du selbst beantworten.
 
Beiträge
8.079
Likes
7.869
  • #7
Spricht mit ihr, dass Du den Eindruck hast, dass sie immer wieder etwas findet, was ein Treffen verhindert. Und dass Du darauf keine Lust mehr hast. Und wenn sie dann weiter eiert oder beleidigt ist, dann vergiss es. Sagt sie trotz Einsicht im Gespräch einen neu gefundenen Termin wieder ab, dann vergiss es.....
Wer will, findet Wege. Wer nicht, findet Gründe!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
15.910
Likes
7.994
  • #8
Ich meine, ich hab auch einiges zu tun und bei mir dreht sich in der Freizeit auch nicht immer alles um Partnersuche, aber gefühlt 24/7 nur Job?

Wie seht ihr das?
Warum bleibst du an dieser Frau dran?

Scheint wirklich zu funktioneren, willste was gelten als Frau, mach dich selten. Die Männer rennen einem hinter her und können einen nicht vergessen, oder schwer:D.
 
Beiträge
691
Likes
254
  • #9
Hallo liebe Foristen,

aktuell treibt mich eine Frage um, wie ich weiter verfahren soll:

Ich habe eine Frau online (nicht bei PS) kennen gelernt. Immer wieder geschrieben. Alles top. Sie war sofort bereit, dass wir uns treffen. Jetzt kommt das große 'Aber':

Sie schiebt immer wieder ihren Job/ ihre Ausbildung vor, warum es nicht geht. Das dollste war, nach einem Monat: Ich reserviere einen Tisch, Samstagabend, alles tutti.
Drei Tage vorher sagt sie ab, weil urplötzlich eine alte Schulfreundin aus München überraschend vor der Türe steht.
Also wieder alles auf Anfang.

Sie hat neben ihrer Ausbildung/ Beruf auch noch einen zweiten Job in einer Pizzeria. Sie meint, ihre Ausbildung gehe ihr momentan über alles.

Ich hab ja für vieles Verständnis und eine Engelsgeduld (viele meinen, ich sei oft sogar zu nachsichtig^^), aber jetzt bin ich an einem Punkt, wo ich mich frage, ob das noch lohnt oder ob das alles nur noch Käse ist und ich sie in den Wind schießen soll?

Ich meine, ich hab auch einiges zu tun und bei mir dreht sich in der Freizeit auch nicht immer alles um Partnersuche, aber gefühlt 24/7 nur Job?

Wie seht ihr das?
Interessant, dass deine Umwelt dir auch sagt, du seist zu nachsichtig. Sowas ist ja immer ein guter Hinweis. Und wenn du so bist, gibst du Menschen, die es nicht ernst mit dir meinen, natürlich viel Raum und Energie. Kannst ja mal schauen, ob dem so ist und falls ja, ob du deine Beziehungen so willst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.184
Likes
1.024
  • #10
Beiträge
691
Likes
254
  • #12
Warum bleibst du an dieser Frau dran?

Scheint wirklich zu funktioneren, willste was gelten als Frau, mach dich selten. Die Männer rennen einem hinter her und können einen nicht vergessen, oder schwer:D.
Ja und manche Foristinnen unterstützen es und sagen "blaib dran". Natürlich nur ggü Männern, scätze ich. ;)

Aber andererseits, gibts auch genug Frauen, die sich an die Typen hängen, die ihnen keinen Wert geben. Aber ich glaube, das ist dann vielleicht intensiver und das machen sie auch erst nach einer Weile gutem" Kontakt und noch nicht beim Schreiben am Anfang. Dann aber bleiben sie trotz häuslicher Gewalt.. Menschen sind schon crazy.
 
Zuletzt bearbeitet: