Beiträge
1
Likes
0
  • #1

Hilfe-zu lange Single

Hallo liebe User,

ich bin 22 Jahre alt und seit ca 5-6 Jahren Single.*
Ich hatte bisher erst eine Beziehung, die für mich ehrlich gesagt ein richtiger Schock war. Seitdem bin ich ziemlich ruhig,schüchtern und ängstlich.*
Anfangs war ich dadurch noch ein sehr überzeugtere Single aber seit einiger Zeit bin ich ziemlich unglücklich und verzweifelt. Dies liegt auch daran,dass alle aus meinem Umfeld in einer glücklichen Beziehung sind.ich komm mir ständig wie das 5. Rad am Wagen vor und fühle mich dadurch ziemlich einsam.
Wie schon beschrieben bin ich ca 5 Jahre Single und muss auch ehrlich zugeben,dass ich mich indirekt daran schon richtig gewöhnt habe.*
Ich würde gerne meine Situation ändern da ich sehr verzweifelt bin,nur ich weiß
nicht wie. Zudem habe ich Angst ,dass sich in der Zukunft nichts ändern wird.
Würde mich über Antworten freuen wie ich dies am besten ändern kann.
Danke schonmal im Voraus
 
Beiträge
16
Likes
0
  • #2
AW: Hilfe-zu lange Single

Hey Breezy!

ich denke den ersten Schritt in eine positive Zukunft hast du bereits getan, in dem du hier dein Problem schilderst. Vor kurzem hab ich selbst einen ähnlichen Therad hier eröffnet, weil ich in der fast gleichen Lage wie du im Moment stecke

Hmm scheinbar hat die Beziehung aus meiner Sicht bei dir dazu geführt, dass du irgendwie zunächst eine ablehende Haltung bzw. du wolltest erstmal mit Männern auf Abstand gehen, da du so nehme ich es aus deiner Beschreibung mittels der Beziehung ziemlich verletzt worden bist - daher denke ich dass du zunächst Single mit Überzeugung warst. Korrigiere mich ruhig, falls ich das falsch interpretiert haben sollte aus deiner Sicht.

Ich kenne das auch daher - auch ich hatte erst eine Beziehung damals - die ging auch in die Brüche - aber andere Gründe da hat sie gemerkt hatte sie ist lesbisch. Aber auch ich habe verletztende Erlebnisse gehabt - die so habe ich die Erkenntnis gewonnen bei mir zumindest auch zunächst dazu geführt haben - erst mal Single...

Wohl hast du genau ich irgendwann gemerkt- es fehlt dir doch einfach was - auch in meinem Freundeskreis is es so - alle in einer glücklichen Beziehung - oftmals wenn wir WE weg sind - merkt man wie sie glücklich sind - sich im Arm nehmen - das glaube ich dir, dass du dich dann wie das Rad am Wagen fühlst -

Auch in der Angst bezüglich unveränderter Zukunft kann ich total mitfühlen mit dir - da gehts mir auch ned anders.

Was ich gemacht habe, ich habe mit meinen Freunden gesprochen - genau das mit dem 5. Rad am Wagen. Mal ein Bsp: Wenn eine Freundin von mir und ihr Freund mit mir untewegs waren, dann wars anfangs so (als ich sie vor zwei Jahren kennenlernte) dass beide sich den ganzen Abend nur knutschten und ich ständig daneben gestanden bin - natürlich war ich auch schüchtern bis zum geht nicht mehr- und irgendwann hab ich mal beide angesprochen und ihnen das erzählt dass mich das in der Hinsicht auf Dauer stört weil das Gefühl der Verzweiflung bei mir zumindest dadurch verstärkt wurde.

Mittlerweile hat sich das gebessert. Sie beziehen mich mehr ein. Also ich meine damit als Rat viel reden mit wahren Freunden denen du dich anvertrauen kannst.

Habe auch hier schon im Forum den Ratschlag bekommen, entspannter ranzugehen besser gesagt unbewusster in Sachen Partnersuche sein. Nicht mehr konsequent auf Zwang zu suchen. Sondern einfach weggehen und Spass haben.

Oder evtl. auch ne Therapie wäre aus meiner Sicht ne Möglichkeit um Vergangenes aufzuarbeiten, neu durchzustarten. Bin da selbst grade auf einigen Wartelisten...

Ich hoffe ich konnte dir damit Mut machen, dass es dir nicht alleine so geht und wünsche dir dass auch den richtigen findest, mit dem du eine glücke Beziehung führen kannst.

LG Chris
 
Beiträge
702
Likes
2
  • #3
AW: Hilfe-zu lange Single

Zitat von Ch_ris12:
Oder evtl. auch ne Therapie wäre aus meiner Sicht ne Möglichkeit um Vergangenes aufzuarbeiten, neu durchzustarten. Bin da selbst grade auf einigen Wartelisten...
In Anbetracht der vielen, vielen Menschen, denen es wirklich dreckig geht und die aufgrund mangelnder Therapieplätze auf langen Wartelisten stehen, hätte ich Skrupel, jemandem den Platz wegzunehmen, der ihn vielleicht nötiger hat. Gescheiterte Beziehungen kann man bestimmt auch anders aufarbeiten, zB. in Selbsthilfegruppen.
 
M

marlene_geloescht

  • #4
AW: Hilfe-zu lange Single

Zitat von Andrea:
In Anbetracht der vielen, vielen Menschen, denen es wirklich dreckig geht und die aufgrund mangelnder Therapieplätze auf langen Wartelisten stehen, hätte ich Skrupel, jemandem den Platz wegzunehmen, der ihn vielleicht nötiger hat. Gescheiterte Beziehungen kann man bestimmt auch anders aufarbeiten, zB. in Selbsthilfegruppen.
Wer will denn entscheiden, ob es einem anderen wirklich dreckig geht und aufgrund welchem Umstands? Vielleicht ist einer wegen der gescheiterten Beziehung selbstmordgefährdet?
Ich finde es hat jeder das Recht sich einen Therapeuten zu suchen wenn er Hilfe braucht und annehmen will.