Beiträge
5
Likes
0
  • #1

Hilfe! Kennenlernphase mit Karrieremann?!

Hallo,

bin ganz neu hier und muss nun mal meine Geschichte loswerden:
Anfang Februar habe ich (20) einen Mann(30) kennengelernt. Er arbeitet eine halbe Autostunde von mir entfernt und wir fingen an uns zu treffen. 4 Wochen lang trafen wir uns jede Woche etwa zwei mal und unternahmen Dinge, übernachteten beieinander - alles war prima.
Der "Haken": Er ist als Unternehmensberater sehr viel unterwegs und hat zudem noch eine eigene Firma, sodass er aus Stress das letzte Wochenende - das eigentlich bei mir verbracht werden sollte u. unser 1. gemeinsames WE geworden wäre - absagen.
Zudem ist er seit gestern beruflich für 8 Wochen in Finnland. Am WE fliegt er zwar immer nach Hause, doch das ist mehrere hundert Kilometer von mir weg.
Wir haben sehr viel Kontakt und telefonieren viel, jedoch kann er, weil er zudem auch noch mit seiner eigenen Firma Stress hat, kein neues Treffen zusagen.
Er gibt sich Mühe, ist auch schonmal nur für mich zu mir geflogen, - aber kann ein wirklich interessierter Mann, trotz Job, nicht auch schonmal ein WE für Mitte/Ende April zusagen?
Er sagt er würde bestimmt im April kommen und ab Mai könnten wir uns wieder öfter sehen - ich jedoch fühle mich extremst hingehalten.
Außerdem habe ich die Befürchtung, dass man fremdelt, wenn man sich erst 4 Wochen datet und sich dann 4 Wochen komplett gar nicht sieht. Andererseits sind nicht alle UBs/Piloten o.ä. solo...

Hat hier wer gute Tipps, Erfahrungswerte, ...?!
 
Beiträge
66
Likes
0
  • #2
AW: Hilfe! Kennenlernphase mit Karrieremann?!

Liebes Fräulein,
die Wochenenden ist er weit weg und nie verfügbar? Arbeitet aber in der Nähe? Das hört sich für mich so an, als gäbe es an unterschiedlichen Orten Eisen im Feuer oder auch eine Familie mehrere Hundet Kilometer weit weg.
Ich wäre da ganz, ganz vorsichtig mit meinen Gefühlen. Wenn du am augestreckten Arm Hunger verspürst, ist es Zeit, ganz schnell zu gehen, bevor es eine Dauerhinhaltebeziehung wird, die dir die Lebenslust raubt.
Mach's gut!
Dino
 
Beiträge
82
Likes
0
  • #3
AW: Hilfe! Kennenlernphase mit Karrieremann?!

Und dann gibt es halt wirklich noch die Männer, die viel arbeiten müssen und nicht mal Zeit haben ans Fremdgehen zu denken. Gerade wenn sie selbständig sind, arbeiten sie einfach extrem viel.
Frau muss sich bewusst sein, dass wenn sie mit so einem Mann zusammen sein will, einfach
zurückstecken muss.
 
Beiträge
207
Likes
0
  • #4
AW: Hilfe! Kennenlernphase mit Karrieremann?!

Zitat von fraeulein1993:
Hallo,

bin ganz neu hier und muss nun mal meine Geschichte loswerden:
Anfang Februar habe ich (20) einen Mann(30) kennengelernt. Er arbeitet eine halbe Autostunde von mir entfernt und wir fingen an uns zu treffen. 4 Wochen lang trafen wir uns jede Woche etwa zwei mal und unternahmen Dinge, übernachteten beieinander - alles war prima.
Der "Haken": Er ist als Unternehmensberater sehr viel unterwegs und hat zudem noch eine eigene Firma, sodass er aus Stress das letzte Wochenende - das eigentlich bei mir verbracht werden sollte u. unser 1. gemeinsames WE geworden wäre - absagen.
Zudem ist er seit gestern beruflich für 8 Wochen in Finnland. Am WE fliegt er zwar immer nach Hause, doch das ist mehrere hundert Kilometer von mir weg.
Wir haben sehr viel Kontakt und telefonieren viel, jedoch kann er, weil er zudem auch noch mit seiner eigenen Firma Stress hat, kein neues Treffen zusagen.

Er gibt sich Mühe, ist auch schonmal nur für mich zu mir geflogen, - aber kann ein wirklich interessierter Mann, trotz Job, nicht auch schonmal ein WE für Mitte/Ende April zusagen?
Er sagt er würde bestimmt im April kommen und ab Mai könnten wir uns wieder öfter sehen - ich jedoch fühle mich extremst hingehalten.
Außerdem habe ich die Befürchtung, dass man fremdelt, wenn man sich erst 4 Wochen datet und sich dann 4 Wochen komplett gar nicht sieht. Andererseits sind nicht alle UBs/Piloten o.ä. solo...

Hat hier wer gute Tipps, Erfahrungswerte, ...?!
Hallo Fraeulein,

ich rate Dir geduldig und wachsam zu sein. Vielleicht solltest Du auch einmal keine Zeit für ihn haben wenn er gerade Zeit für Dich hat. Es ist schwierig zu beurteilen ob es wirklich an seinem Job liegt,oder ob es vielleicht noch andere Faktoren gibt die ihn zeitlich einschränken.

LG onelimitededition
 
Beiträge
207
Likes
0
  • #5
AW: Hilfe! Kennenlernphase mit Karrieremann?!

Zitat von Stinkipinki:
Und dann gibt es halt wirklich noch die Männer, die viel arbeiten müssen und nicht mal Zeit haben ans Fremdgehen zu denken. Gerade wenn sie selbständig sind, arbeiten sie einfach extrem viel.
Frau muss sich bewusst sein, dass wenn sie mit so einem Mann zusammen sein will, einfach
zurückstecken muss.
Das ist vollkommen richtig, aber für viele Frauen bestimmt nicht immer einfach.
 
Beiträge
1.608
Likes
7
  • #6
AW: Hilfe! Kennenlernphase mit Karrieremann?!

Liebes Fraeulein1993,

die Antwort ist ganz einfach! Mache das, was dir Spaß macht und gehe keinen Kompromiss ein, den du nicht leben willst!

Kurzfristig zurückstecken und seine Wünsche und Bedürfnisse hintanstellen, weil es nicht anders möglich ist, das ist o.k. - aber mittelfristig musst du auf deine Wünsche schauen!

Du bist der wichtigste Mensch in deinem Leben! Frauen neigen leider eher dazu, sich selbst zurückzunehmen, was aber langfristig aber auch dem Mann auf den Kopf fällt, da irgenwann du etwas von deiner Rücksichtnahme zurück brauchst, aber dein Partner nicht dazu bereit ist, weil es für ihn ja selbstverständlich war, bzw. er das gar nicht so von dir so kommuniziert bekommen hat.

Punkt! Zurückstecken ist o.k., aber dem Anderen das auch wissen lassen, dass du andere Beürfnisse hast, aber seinetwegen zurücksteckst! Und das Ganze auf eine für beide bekannte befristete Zeit!

Viel Glück!!! :)
 
Beiträge
263
Likes
2
  • #7
AW: Hilfe! Kennenlernphase mit Karrieremann?!

Zitat von fraeulein1993:
Hallo,

bin ganz neu hier und muss nun mal meine Geschichte loswerden:
Anfang Februar habe ich (20) einen Mann(30) kennengelernt. Er arbeitet eine halbe Autostunde von mir entfernt und wir fingen an uns zu treffen. 4 Wochen lang trafen wir uns jede Woche etwa zwei mal und unternahmen Dinge, übernachteten beieinander - alles war prima.
Der "Haken": Er ist als Unternehmensberater sehr viel unterwegs und hat zudem noch eine eigene Firma, sodass er aus Stress das letzte Wochenende - das eigentlich bei mir verbracht werden sollte u. unser 1. gemeinsames WE geworden wäre - absagen.
Zudem ist er seit gestern beruflich für 8 Wochen in Finnland. Am WE fliegt er zwar immer nach Hause, doch das ist mehrere hundert Kilometer von mir weg.
Wir haben sehr viel Kontakt und telefonieren viel, jedoch kann er, weil er zudem auch noch mit seiner eigenen Firma Stress hat, kein neues Treffen zusagen.
Er gibt sich Mühe, ist auch schonmal nur für mich zu mir geflogen, - aber kann ein wirklich interessierter Mann, trotz Job, nicht auch schonmal ein WE für Mitte/Ende April zusagen?
Er sagt er würde bestimmt im April kommen und ab Mai könnten wir uns wieder öfter sehen - ich jedoch fühle mich extremst hingehalten.
Außerdem habe ich die Befürchtung, dass man fremdelt, wenn man sich erst 4 Wochen datet und sich dann 4 Wochen komplett gar nicht sieht. Andererseits sind nicht alle UBs/Piloten o.ä. solo...

Hat hier wer gute Tipps, Erfahrungswerte, ...?!
Hallo Fraeulein,
an sich kann das schon sein. Komisch ist aber das die erste Zeit dem wohl nicht so war? Scheint sich zu häufen. Zwei Freundinnen von mir machen gerade eine ähnliche Erfahrung. Ich wäre da sehr sehr vorsichtig. Vielleicht ist es wahr und er muss wirklich viel arbeiten. Warst du schonmal bei ihm zuhause???
LG Anida
 
Beiträge
220
Likes
1
  • #8
AW: Hilfe! Kennenlernphase mit Karrieremann?!

Zitat von Anida:
an sich kann das schon sein. Komisch ist aber das die erste Zeit dem wohl nicht so war?
Also, ich bin auch Beraterin, da gibt es eben keine schön planbare 40-Stunden-Woche. Manchmal habe ich wochenlang bis über die Halskrause zu tun, dann wieder gibt es längere Flauten. Entsprechend viel Zeit habe ich fürs "Privatleben". Muss jede/r (ob nun selbst in dem Job oder als Partner/in in spe) für sich allein klären, ob man so was abkann.

Was ich aber nicht verstehe, ist:

Zitat von fraeulein1993:
(...) Er arbeitet eine halbe Autostunde von mir entfernt und wir fingen an uns zu treffen. 4 Wochen lang trafen wir uns jede Woche etwa zwei mal.
Zitat von fraeulein1993:
(...) in Finnland. Am WE fliegt er zwar immer nach Hause, doch das ist mehrere hundert Kilometer von mir weg.
Wie jetzt? Eine halbe Stunde oder mehrere hundert Kilometer? Was war das denn, wo er die halbe Stunde von dir entfernt gearbeitet hat? Ein Projekt? Dann waren die regelmäßigen Treffen mit dir vermutlich zeitlich begrenzt (auf die Projektphase). Oder ist er bei einer Firma angestellt, deren Sitz eine halbe Stunde von dir entfernt ist? Auch dann ist wohl eher nicht zu erwarten, dass er auf Dauer allzu viel Zeit im Jahr am Firmensitz verbringt.

Wie gesagt, muss jeder für sich überlegen, ob man damit umgehen kann. Spekulationen über "ein Mädchen in jedem Städtchen" halte ich jedenfalls für Quatsch. Für so was hat ein Unternehmensberater, der an wechselnden Orten in Projekten arbeiten, überhaupt keine Zeit!
 
Beiträge
897
Likes
5
  • #9
AW: Hilfe! Kennenlernphase mit Karrieremann?!

@fraeulein1993
... ein Runde älter und ich würde sagen, ich kenne den Mann. Ich denke, er hat wirklich keine Zeit um fremd zu gehen.
Er hat für sich keine Zeit. Und für dich auch nicht. Immer auf der Überholspur.

Du kannst das noch ein wenig weiter laufen lassen, wenn du magst. Halte für deinen Eigenschutz eine gesunde Distanz ein. Und dann wird wohl das take off kommen. Las ihn los.

Zu sagen, du bist jung, andere Mütter haben auch schöne Söhne, stimmt, finde ich dennoch wenig passend. Wenn das einem mit Mitte 40 passiert, sollte das Alter kein Grund sein, dran zu bleiben.

Was fasziniert dich an ihm?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
L

Löwefrau_geloescht

  • #10
AW: Hilfe! Kennenlernphase mit Karrieremann?!

hast Du eine Festnetznummer von seinem zu Hause und kannst/darfst ihn dort auch am WE anrufen?
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #11
AW: Hilfe! Kennenlernphase mit Karrieremann?!

Wenn er keine Projekte hat, ist er im Firmensitz, und der ist eine halbe Stunde von meiner Stadt weg. Die meiste Zeit im Jahr ist er allerdings auf Projekten und fliegt dann am Wochenende heim, was allerdings in Südtirol ist ... er kam jedoch auch schon einmal, als er frei hatte, extra zu mir geflogen - ich finde, es ist jetzt nicht so, dass er sich keine Mühe gibt. Ich würde es auch akzeptieren, wenn er z.b. vormittags arbeiten muss, während wir den Rest des WEs zusammen verbringen...
(FS)
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #12
AW: Hilfe! Kennenlernphase mit Karrieremann?!

Wir telefonieren eigentlich nur spät oder am Wochenende, das jedoch immer über Mobilfunk, da er eine Eu Flat hat und am Wochenende immer zuhause (Südtirol) ist...
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #13
AW: Hilfe! Kennenlernphase mit Karrieremann?!

Zitat von Löwefrau:
hast Du eine Festnetznummer von seinem zu Hause und kannst/darfst ihn dort auch am WE anrufen?
Ich will der neuen Liebe der Threadschreiberin NICHTS unterstellen, aber ich finde ganz grundsätzlich, dass das mit der Festnetznummer und dem jederzeit anrufen "dürfen" eigentlich ein gutes Kriterium ist, irgendwelche windigen Kerle möglicherweise zu erkennen.
 
Beiträge
1.918
Likes
39
  • #14
AW: Hilfe! Kennenlernphase mit Karrieremann?!

Zitat von Schreiberin:
Ich will der neuen Liebe der Threadschreiberin NICHTS unterstellen, aber ich finde ganz grundsätzlich, dass das mit der Festnetznummer und dem jederzeit anrufen "dürfen" eigentlich ein gutes Kriterium ist, irgendwelche windigen Kerle möglicherweise zu erkennen.
Manche haben aber auch kein Festnetz mehr. Sollte man ggf. bedenken.
Bis auf diese Ausnahme halte ich das aber auch für mögliche Warnhinweise, also wenn ich nie am WE telefonieren darf (oder noch besser, immer auf seine Anrufe warten soll), wenn ich nicht wissen darf, wo jemand zu Hause ist etc.