Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
2.894
Likes
717
  • #91
Ist doch keine Zeitfrage, ein Grossteil poste ich während ich unterwegs bin. Die Zeit ist einfach doppelt genutzt. Meine mentale Energie ist so gut, das stresst mich gar nicht.

Wenn jemand sagt er habe keine Zeit ist er entweder ne Lusche oder er hat ne Ausrede.

Zuerst habe ich noch Navi gebraucht, mittlerweile weiss ich den Weg auswendig und kann auch beim Laufen tippeln.

Klar wenn man sagt "sorry ich konnte mich nicht melden" dann war entweder Interesse mickrig oder Fähigkeiten unterirdisch

Es gibt natürlich immer Ausnahmen. Meistens macht man Benching oder hat sowieso kaum Interesse.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
7.133
Likes
11.114
  • #93
Ich bin da mal ganz bei @Luzi99 .

Mich erschreckt, wie Menschen, die sich für wohlerzogen und gebildet halten, sich in der Anonymität mobartig zusammenschließen, um auf einen loszugehen, der sie ... nervt(!). Vorneweg ein paar Dramaqueens (peinlich) und manch eine/r, der/die sich mit Empathie und Feinfühligkeit bekanntermaßen auch nicht auszeichnet.

Euer Hochmut ist unerträglicher und verabscheuungswürdiger, zumal er sich gegen jemanden richtet, der nun mal in dieser Welt nicht angekommen ist. Warum auch immer.

...
Weisst du, ich habe bis vor 2 Jahren so gut wie keine sozialen Kontakte gepflegt, und seitdem ist es in dieser Hinsicht irrsinnig schwierig, während andere Leute das scheinbar mühelos tun. Ich kann zwar sehr sensibel bei feinfühligen Bereichen sein, sobald es aber einen bestimmten Zenit durchbrochen hat wäre die Emotion in der Vorstellung so gross dass ich mich dann selbst schütze indem ich jede Vorstellung nicht mehr zulasse.

Ich hatte schon immer die Fähigkeit etwas genau zu visualisieren, dadurch waren gar Gegenstände für mich lebendig geworden. Die Vorstellungen von etwas können so detailiert sein dass es mich total überfordert wenn ich mich darin verfange. Es gibt dann wie eine Art Härte, ein Muster im Kopf dass mich dann fast erwürgt, und doch... ich könnte mich nur mit einer Vorstellung selbst erwürgen, aber das glaubt sowieso niemand. Wenn ich merke dass dieses "harte" Muster kommt dann versuche ich dem zu entrinnen, das klappt heute meistens gut aber früher hätte es mich fast die Luft geraubt, quasi erwürgt.

Ich habe mit den Kindergärtnern als einziges Kind nie gespielt da ich total damit überfordert war denn das was ich da wahrgenommen hatte war wie wenn etwas mit riesiger Wucht in mich reinpreschte und fast erdrückt. Mehr möchte ich darüber gar nicht sagen aber heute habe ich das alles unter Kontrolle dank diesem Aegis-Schild, nur leider schwächt es natürlich alle Wahrnehmung ab, besser als andersrum.
Lest Ihr eigentlich solche Posts nicht, geben sie nicht wenigstens zu denken und lassen Euch mal ein wenig demütig werden?

Seid Ihr bei Eurer ganzen Arroganz und Überheblichkeit nicht wenigstens fähig, zu überlesen, was nervt?

Ich brauche jetzt bitte keine Zitate von @Xeshras Ausfällen, die sind mir bekannt. Aber die werden oftmals von der ehrenwerten Gesellschaft hier auch provoziert und schon ausreichend kommentiert.
 
Beiträge
2.894
Likes
717
  • #95
Der Hauptgrund von Stress ist der tägliche Kontakt mit Biedermeiern. Sollte jemand scrollen oder ignorieren dann tut es doch einfach und macht kein riesen Tam Tam draus!
 
Beiträge
2.894
Likes
717
  • #96
"Ich versuchte die Welt zu ändern - und es änderte sich nichts."
"Ich änderte mich - und die Welt veränderte sich."
Illusion ist nicht dasselbe wie Realität.

Selbst wenn ich jemanden liebe wird nicht automatisch zurück-geliebt, wäre schön.

Selbsterfüllende Prophezeiung und Optimismus müssen nicht zwangsläufig etwas verändern aber es kann eine andere eigene Realität erzeugen. Man kann quasi grundlos glücklich sein. Natürlich kostet es was, wenn man zu unkritisch ist wird man blöder. z.B. bei Rot über die Ampel laufen und denken, alles wird gut sein... deswegen kaum noch gucken und... man ist gelaufen und es war gelaufen
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 21128

  • #99
Du hast kein Recht einen Menschen auf diese Weise herabzusetzen.
Aha. Ich erinnere mich an eine Vielzahl abwertender und böser Beiträge aus deiner Feder an alle möglichen Foristen. Ich habe mal welche gesucht, die du selbst an Xeshra gerichtet hast, um nur mal deine Erinnerung zu wecken:
wie sehr Du um Dich selbst kreist, wie sehr du alle Aufmerksamkeit für Dich alleine einforderst (und das dann als "Liebe" verkaufst) und wie gut du dir in deiner edlen Opferrolle gefällst?
Warst du nicht der Experte für angeblich grandiosen Sex, ohne jemals eine Frau angefasst zu haben?
Glashaus?
Was sag ich: Glashaus? Du sitzt im Museum für Glas- und Porzellanobjekte. Aber eigentlich ist es egal, da der kleine Xeshra die meisten Exponate sowieso schon zerdeppert hat..
(Die letzten beiden lassen sich aus dem geschlossenen Fred nicht mehr zitieren.)
Er will aber gemocht werden und wird es nicht; und regt sich daher hier seitenweise darüber auf, dass nicht Einzelpersonen doof sind (und auch als Einzelperson will ich nicht als doof bezeichnet werden, weil ich anderer Meinung bin; vielleicht du?), sondern dass alle anderen doof sind, und fragt dann nach dem Grund, warum die ihn doof finden.
Ich habe versucht, ihm das aus meiner Sicht zu erklären. Eigentlich ganz nett, oder?
tut das vielleicht mit mehr missionarischem Eifer als @Xeshra, der wesentlich mehr selbstzentriert agiert.
Ich kann @Synergie s Gruseln gut nachvollziehen. @Xeshra ist nicht harmlos. Mich hat es bei einigen der mehr als übergriffig en Kommentare auch geschüttelt. Dabei hab ich nicht Mal alles gelesen.
@Xeshra hätte sich gerne an @Synergies "Schwächen" abgearbeitet. Das hatte er selbst angekündigt. Das ist bösartig. Nur ist er entweder nicht intelligent genug oder er hat noch zu viele Latten am Zaun.
Anfangs hatte ich auch Mitleid. Aber wie bereits geschrieben: wenn man solche Typen lässt entlarven sie sich selbst, und seine hässliche Seite hat @Xeshra zur genüge gezeigt finde ich.
Auch wenn es nix bringt. Lies mal verstehend, was du hier selber schreibst.
Mit simplen Beleidigungen halte ich mich normalerweise zurück, aber da du hier solch eine Steilvorlage lieferst:
was glaubst du, wer der größte Dummschwätzer hier im Forum ist, der meist unwidersprochen (weil sinnlos) seitenweise Unfug verzapfen darf?
Nur weil dir keiner mehr widerspricht heißt das nicht, dass du recht hast.
Und in diesem Zusammenhang kann ich es mir nicht verkneifen @Xeshra und @Amyris
Ihr habt ja beide anscheinend gewaltig einen an der Waffel (Liebes Parship, sowas würde ich hier nie schreiben, wenn hier nicht selten dämliche Kommentare von beiden zu einem offensichtlich problematischen Thema geäußert würden.). Sabbelt das Forum voll, wie ihr wollt, aber BITTE: gebt keine guten Ratschläge.
Na dann fang doch gleich mal bei dir selbst an. Da gibt es ne Menge gerade zu rücken. Fraglich, ob da noch viele Tassen sind...
Wie wäre es, wenn du deine grenzenlose Energie und Zeit einfach mal dafür aufwenden würdest, hier nicht deine genialischen Ergüsse loszulassen, sondern zu lesen?? Dich zu informieren / bilden?
Es gab tatsächlich schon andere (klügere) Geister, die sich über viele deiner Themen viel klügere Gedanken gemacht haben. Doch doch... das gibt es.
Und es gibt jede menge Freaks, die sehr "erfolgreich" ihr Leben gemeistert haben; nicht wenige sind echte Stars geworden. Vielleicht weil sie Freaks sind?
Sich zum Außenseiter stilisieren ist eine sehr wirksame Methode, sich über Andere zu erheben und sich seiner Verantwortung zu entziehen. Billig.
Und @Parship,
ich frage mich ernsthaft, ob es sinnvoll ist, @Xeshra hier so viel Raum zu geben. Nicht aus Sorge um dieses Forum, sondern weil ich manchmal das Gefühl habe, dass hier einem potentiellen Stalker oder schlimmer eine Plattform geboten wird.
@Herr Ernst??
Und genau deshalb halte ich dich für nicht einfach seltsam, sondern gefährlich.
Du bist kein harmloser Spinner.
Deine Fähigkeit, Verantwortun für die eigenen Gefühle und auch Handlungen zu übernehmen befindet sich auf der Stufe eines Dreijährigen.
Hiermit habe ich nun wieder genug von deinem völlig ICH-zentrierten Weltbild. Unfassbar, dass ich so einen Schwurbel noch teilweise lese... kümmere mich wieder um mich und Menschen, die mir gut tun.
Da frage ich mich jetzt schon ganz ehrlich, über was für eine Wahrnehmung du verfügst. Und empfehle dir dringend einen beherzten und langwährenden Griff an die eigene Nase.
 
F

fleurdelis*

  • #100
@Luzi99 ... ich verstehe deine Intention für diesen Thread nicht ... Die Energie die hier einen eigenen Weg geht, hat nicht nur Fremdschämpotential, sondern schürt mehr, als dir bewusst ist. Und wenn du Pech hast, fährt das ganze Ding noch dich gegen die Wand ....

Ein Freund von mir, der in der IT unterwegs ist und selbst Moderator von Foren ... ich habe ihn die Beiträge von @Xeshra lesen lassen, ob ich denn mit meiner Intuition so komplett daneben liege ... und er meint: seine wiederholten offenen und subtilen Beleidigungen und auch Drohungen, gehen gar nicht. In anderen Foren wäre er längst raus geschmissen worden. Ein Forum ist eine soziale Interaktion ... und soll einen geschützten Raum geben .... auch wenn es öffentlich lesbar ist. Was wohl ein wenig merkwürdig wäre .... aber egal. @Xeshra hält sich an gar nichts. Insofern sieht er das Problem bei der Moderation. Das dann User selbstständig agieren, liege wohl in der Natur der Sache.
 
Beiträge
510
Likes
768
  • #101
Und nun ganz nebenbei bemerkt: Es haben sich schon mehrere Foristen für X. eingesetzt, ihn quasi in Schutz genommen. Gibt es einen einzigen Beitrag von X. in dem er es würdigt oder auch nur flüchtig darauf eingeht?
Stattdessen macht er weiter wie gehabt.
Verständnis und Mitgefühl werden total ignoriert, er nimmt das nicht mal wahr.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.