Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
D

Deleted member 22756

  • #1

Herr der Fliegen

Wie bedrückend zu lesen, in welch kurzer Zeit und durch welch nichtigen Anlass eine Gruppe von erwachsenen Menschen im Schutz der Anonymität plötzlich jede Kinderstube verliert.
Ich bin nicht zimperlich und auch nicht immer höflich, trotzdem finde ich es unerträglich, wie sich hier auf einen User eingeschossen wird. Völlig unabhängig davon, wie ich seine Beiträge bewerte. Dazu habe ich mich mehrfach geäußert.
Die Kinderstube, die einige hier demonstrativ vor sich hertragen endet nicht an der Türe des schicken Restaurants. Gerne wird sich noch auf die Fahnen geschrieben, wie zuvorkommend man das (Service-) Personal behandelt; aber in solchen Foren lässt man dann gerne mal die Maske der guten Erziehung fallen.
Was hier gegen @Xeshra veranstaltet wird grenzt an eine Hatz. Zunächst noch Hilfsbereitschaft und Mitleid heucheln, und dann aber im Schutz und zur Belustigung der Gruppe immer feste drauf?
Ich verstehe nicht ganz, warum der "Schuß an der Murmel" gelöscht wurde, aber solche Sachen hier stehen bleiben.
Ich zitiere mal ohne Quellenangaben. Die betreffenden User werden sich schon wiedererkennen..
"geringe Bildung"
Xeshra hat offensichtlich Migrationshintergrund; scheint für viele schon ein Reizwort zu sein.
" Hahahaha ....wie dumm von Dir."
"Schon mal was von Satz-Kausalität gehört? Fürchterlich. "
"Und wen glaubst du interessiert das?
Was für ein Text-Müll. "
"Forenmüll "
"fataler Unwissenheit (…) der Kotzbrei beginnt schon wieder (…) seiner Sturheit, Rücksichtslosigkeit, Undankbarkeit und Respektlosigkeit (…) Es folgt nachher eine detaillierte Abhandlung über Müll...

Das unsägliche Pamphlet über "den Pöbel" erstellt von einem Ehrenmann spare ich mir.

Wie bringt ihr euren Kindern bei, in der Schule nicht aus der Gruppe über schwächere, sonderbare, vielleicht in gewisser Weise behinderte Mitschüler herzufallen?
Vielleicht mit Gutem Beispiel?

Den hatte ich vergessen; eine Begründung für die Ausfälle; keine Entschuldigung:

"Aber es war auch jede Menge Spassfaktor und kuriose Dinge dabei...:D"
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 20013

  • #3
Sehr weit entfernt von ausgewogen, @Luzi99
Aber so ist das halt, wenn man lediglich ein Gegengewicht herstellen will und nicht um Betrachtung beider Seiten bemüht ist.
 
D

Deleted member 22756

  • #5
Schade, jetzt wollte ich gerade auf den Beitrag von @Obeserver antworten, nur leider ist dieser gerade gelöscht worden? Ich hätte mich gerne zu dem Thema Regeln und Gesetz, und wie und auf welche Weise diese durchgesetzt werden (wenn kein Moderator es für relevant betrachtet einzuschreiten) ausgetauscht.
Lieber @Obeserver ,
gab es einen Grund, diesen Beitrag zu löschen?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
O

Observer

  • #6
Schade, jetzt wollte ich gerade auf den Beitrag von @Obeserver antworten, nur leider ist dieser gerade gelöscht worden? Ich hätte mich gerne zu dem Thema Regeln und Gesetz, und wie und auch welche Weise diese durchgesetzt werden (wenn kein Moderator es für relevant betrachtet einzuschreiten) ausgetauscht.
na gut - ich wollte dem Thema eigentlich keine Aufmerksamkeit mehr schenken.

Es besteht immer noch ein Unterschied, ob jemand gemobbt wird, obwohl er niemandem etwas antut/beleidigt/belästigt oder ob jemand permanent immer wieder jegliche Regeln des Respekts auch auf wiederholte Ermahnungen hin nicht einhält. Dann wehren sich die Leute halt auch mal.

Wir haben in unserer Gesellschaft gewisse Regeln und Gesetze. Wer das Gesetz bricht, wird bestraft / suspendiert o.ä. In dem hier vorliegenden Fall wäre eine Vollmoderation sinnvoll, welche beleidigende Beiträge sowie Beiträge, die ein anderes Thema zu-spammen, entfernt, angebracht. Passiert jedoch nicht.

Wer sich wiederholt nicht an gewisse Regeln hält, trägt halt gewisse Konsequenzen – hier im Forum können sich die User halt nur begrenzt gegen das Spamming wehren.

Wir können ja im Umkehrschluss auch jegliche Regeln und Gesetze abschaffen, weil es immer irgendwelche Leute gibt, die sich nicht daran halten wollen/können. Wo wir dann wohl enden mögen…

Nachtrag: meine Idee war ursprünglich einmal, nachdem ich und andere mit Argumenten nicht durchdrangen, mal das Verhalten von X... zu spiegeln. Manchmal hilft so etwas. Hier offenbar nicht.
Und der Spassfaktor aufgrund der Kreativität so mancher Beiträge und Wortspielchen kam auch nicht zu kurz.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
8.829
Likes
5.952
  • #8
Wie bedrückend zu lesen, in welch kurzer Zeit und durch welch nichtigen Anlass eine Gruppe von erwachsenen Menschen im Schutz der Anonymität plötzlich jede Kinderstube verliert.
Ich bin nicht zimperlich und auch nicht immer höflich, trotzdem finde ich es unerträglich, wie sich hier auf einen User eingeschossen wird. Völlig unabhängig davon, wie ich seine Beiträge bewerte. Dazu habe ich mich mehrfach geäußert.
Die Kinderstube, die einige hier demonstrativ vor sich hertragen endet nicht an der Türe des schicken Restaurants. Gerne wird sich noch auf die Fahnen geschrieben, wie zuvorkommend man das (Service-) Personal behandelt; aber in solchen Foren lässt man dann gerne mal die Maske der guten Erziehung fallen.
Was hier gegen @Xeshra veranstaltet wird grenzt an eine Hatz. Zunächst noch Hilfsbereitschaft und Mitleid heucheln, und dann aber im Schutz und zur Belustigung der Gruppe immer feste drauf?
Ich verstehe nicht ganz, warum der "Schuß an der Murmel" gelöscht wurde, aber solche Sachen hier stehen bleiben.
Ich zitiere mal ohne Quellenangaben. Die betreffenden User werden sich schon wiedererkennen..
"geringe Bildung"
Xeshra hat offensichtlich Migrationshintergrund; scheint für viele schon ein Reizwort zu sein.
" Hahahaha ....wie dumm von Dir."
"Schon mal was von Satz-Kausalität gehört? Fürchterlich. "
"Und wen glaubst du interessiert das?
Was für ein Text-Müll. "
"Forenmüll "
"fataler Unwissenheit (…) der Kotzbrei beginnt schon wieder (…) seiner Sturheit, Rücksichtslosigkeit, Undankbarkeit und Respektlosigkeit (…) Es folgt nachher eine detaillierte Abhandlung über Müll...

Das unsägliche Pamphlet über "den Pöbel" erstellt von einem Ehrenmann spare ich mir.

Wie bringt ihr euren Kindern bei, in der Schule nicht aus der Gruppe über schwächere, sonderbare, vielleicht in gewisser Weise behinderte Mitschüler herzufallen?
Vielleicht mit Gutem Beispiel?

Den hatte ich vergessen; eine Begründung für die Ausfälle; keine Entschuldigung:

"Aber es war auch jede Menge Spassfaktor und kuriose Dinge dabei...:D"
Grüne Bananen sind der Reifung abtrünnig die Frage nach dem Huhn und dem Ei besser lieber Erdmann-Nuss crunchen. In Bikini-Bottom ist das Wasser noch klar obwohl gelbe Schwämme mit Krebsen redend dort vorzufinden sind, kann der Verunreinigung nicht viel zu schaffen machen. Daher schmecken Erdmann-Nüsse besser als grüne Bananen, die der Reifung abtrünnig sind, weil sie die Sonne nicht verstehen und auch weil das Salzwasser Ihnen nicht bekommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 22756

  • #9
Wir haben in unserer Gesellschaft gewisse Regeln und Gesetze. Wer das Gesetz bricht, wird bestraft / suspendiert o.ä. In dem hier vorliegenden Fall wäre eine Vollmoderation sinnvoll, welche beleidigende Beiträge sowie Beiträge, die ein anderes Thema zu-spammen, entfernt, angebracht. Passiert jedoch nicht.
Danke @Obeserver ,
Ich hätte nicht erwartet, dass du das erneut postest.
Welches Gesetz hat @Xeshra denn gebrochen?
Die Forenregeln werden von @Parship ja wohl mehr oder weniger nachvollziehbar, aber konsequent überwacht. Damit kann man einverstanden sein, oder auch nicht. Man muss sich eben anpassen. Gilt ebenso für unser allgemeines Rechtssystem.
Aber du meinst offensichtlich ungeschriebene "gesellschaftliche" Regeln, die @Xeshra missachtet. Was ist da zu tun?
Wer das Gesetz bricht, wird bestraft / suspendiert o.ä.
Tja, und diese Form der "Bestrafung" lehne ich ab.
Ich halte sie sogar für gefährlich.
Wenn man nicht so weit gehen will: armselig.
 
Beiträge
12.065
Likes
10.106
  • #10
Und? Das ist Rechtfertigung genug, diese zu entschuldigen oder sich daran zu beteiligen?
Nein, keine Rechtfertigung. Aber eine (von vielen möglichen) Erklärungen, wieso die von dir als unangemessen empfundenen Entgegnungen auf Beiträge dieses einen Foristen in so geballter Form auftreten.

Ich habe mich meines Wissens in keiner Weise an "was auch immer" beteiligt. Den augenzwinkernden Hinweis auf eine witzige grammatikalische Nachlässigkeit ("Kino - Natur") hätte ich bei jedem anderen Foristen ebenso "skrupellos" gemacht. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 22756

  • #11
Ich verstehe nicht, warum man Menschen, die man nicht mag nicht einfach ignorieren kann? Den Andern sein lassen kann, wie er / sie ist?
Lasst ihm doch die Freiheit, sich in seinem Thread auszukotzen. Warum der Hass?
Camus, Sartre, Beauvoir? Ihr ganzen Bildungsbürger...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
12.065
Likes
10.106
  • #12
Lasst ihm doch die Freiheit, sich in seinem Thread auszukotzen. Warum der Hass?
Aber genau darin liegt doch das Problem. Er bleibt nicht dort, sondern "überwuchert" diverse Threads mit Beiträgen. Und "Hass" klingt in diesem Zusammenhang in meinen Augen stark "überdramatisiert".

Das eigentliche Problem ist doch ein ganz anderes:
Durch diese vielen "ellenlangen" Beiträge müssen die ihn ignorierenden Foristen dermaßen lange scrollen, um zum nächsten, vermeintlich lesenswerteren Beitrag vorzudringen, dass dies erhebliche Beschwerden im Zeigefingergelenk der rechten Hand verursacht. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 20013

  • #13
Lasst ihm doch die Freiheit, sich in seinem Thread auszukotzen.
Liebe Luzi,
Er wird doch über extrem weite Strecken gelassen, selbst wenn er sich (wie so häufig) nicht nur in seinem eigenen Strang auskotzt und selbst sogar oft, wenn er pauschal oder ganz direkt und konkret herabwürdigend durch die Gegend zieht.
Nur hat alles irgendwo mindestens eine Grenze (abgesehen von der liegenden 8)... Anscheinen ist hier in jüngster Zeit ein Fass übergelaufen, welches über lange Zeit sehr stetig befüllt wurde.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
O

Observer

  • #15
Auszug aus den Forenregeln:
https://www.parship.de/forum/help/terms
Neben den permanenten Beleidigungen natürlich das hier:
"Ihre Beiträge sollten stets eng mit dem Thema der Diskussion zu tun haben"
Ein Abkommen vom Thema passiert immer wieder und ist ja auch ok. Wenn aber einer ständig seine nur um sich selber kreisenden Abwertungen anderer überall verteilt, völlig themenfremd...

Aber du meinst offensichtlich ungeschriebene "gesellschaftliche" Regeln, die @Xeshra missachtet. Was ist da zu tun?
Die Forenregeln wurden missachtet, und das massiv.
Ebenfalls die wiederholten Bitten zahlreicher User, seine Ausführungen doch in einem von ihm erstellten Thread zu belassen.
Tja, und diese Form der "Bestrafung" lehne ich ab.
Ich halte sie sogar für gefährlich.
Wenn man nicht so weit gehen will: armselig.
Ich bin froh, dass es Bestrafungsmassnahmen gibt, da sich ansonsten wohl einige nicht an Regeln und Gesetze halten würden, da ja keine Konsequenzen zu befürchten wären...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.