J

jolie_geloescht

  • #31
AW: Herpes hat mich kaputt gemacht

Zitat von Leandra:
Ich würde gerne mit Malanger und Grautvorherpes in Kontakt treten.

@Jolie: Wie funktioniert das mit den Moderatoren?
Hallo Leandra!

Du musst an forum@parship.com eine Email schreiben mit der Bitte um Weiterleitung deiner Mailadresse an die Personen. Die Moderatoren werden es auch machen (denke ich), aber ob diese Personen sich dann bei dir melden, weis ich nicht. Vielleicht erwähnst du auch kurz, warum du das möchtest, damit diese nicht denken du willst Werbung machen ect.

Ich wünsche dir alles Gute und lass den Kopf bitte nicht hängen!
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #32
AW: Herpes hat mich kaputt gemacht

Forum@parship.com
 
Beiträge
3
Likes
0
  • #33
AW: Herpes hat mich kaputt gemacht

Hallo,

Parship ist vielleicht dankbar, wenn ich hier mal erwähne, dass es keinen Sinn macht, um die Weitergabe der eigenen Mailadresse zu bitten.

Trotzdem mag ich nicht so schnell aufgeben (Danke, Jolie). Ich habe mich bei der einzigen deutschsprachigen Singlebörse für Menschen mit STD angemeldet, die ich finden konnte. Die ist aber nur ein Abklatsch einer amerikanischen Seite und offensichtlich nur mit einem Übersetzungsprogramm gestaltet worden. Es gibt leider nicht besonders viele Anmeldungen deutschsprachiger Menschen und die meisten scheinen auch nicht mehr aktiv zu sein. Und ich war total verblüfft darüber, wie wenig Menschen Herpes angegeben haben.

Jedenfalls stehe ich jetzt in Kontakt zu einem netten Berliner. Wir haben schnell eine Möglichkeit gefunden, die sogenannte Goldmitgliedschaft zu umgehen und unsere Mailadressen getauscht.

Ich hätte gerne mehr Kontakte und hab ja auch noch die Hoffnung, dass Malanger und Grautvorherpes diesen Beitrag lesen.

Wer ein wenig Detektivarbeit leisten (ich denke mal, dass ich gar nicht erst versuchen brauche, die Webseite dieser Singlebörse anzugeben) und dann auch noch ein Rätsel lösen kann, der findet meine Mailadresse.

Also – bin gespannt, wer alles den Weg zu mir findet und wenn genügend Leute zusammen kommen, dann gestalten wir einfach selbst eine Internetseite. ;-)

Liebe Grüße und Danke an alle, die hier so verständnisvoll waren.

Leandra
 
J

jolie_geloescht

  • #34
AW: Herpes hat mich kaputt gemacht

Liebe Leandra, ich habe mich bemüht dich zu verstehen, aber es ist mit Misslungen :-(
Warum machst du es dir so schwierig? Anstatt hier Rätseln zu hinterlassen, schreib doch die Moderatoren an. Wäre viel einfacher. Die von dir angedeutete Singlebörse konnte ich auch nicht finden. Warum es dort zu wenige aktive Menschen gibt, weiss ich nicht. Ich kann nur vermuten, dass sich viele schämen und die.Seite einfach nicht so bekannt ist, wie Parship ect.
Ich wünsche dir alles Gute und schöne Dates mit dem Mann.
 
Beiträge
3
Likes
0
  • #35
AW: Herpes hat mich kaputt gemacht

Liebe Jolie,
ich hatte ne Ablehnung von Parship erhalten, es hat sich nun aber herausgestellt, dass ich mich an die falsche Stelle gewandt hatte.

Vielleicht meldest du dich ja auch bei mir, denn mir geht es hauptsächlich um den Austausch mit Betroffenen, Dates sind für mich erst mal zweitrangig. Deine Frage zur Blutsspende war auch noch nicht beantwortet, oder? Ich denke, dass die Viren nicht im Blut sind, wenn keine aktuelle Infektion vorliegt, in den Organen aber wohl immer sitzen können.

Und tut mir leid wegen der anderen Seite. So einen Rätselkram würde ich bei einer seriösen deutschen Seite nicht machen, aber die gibt es für Menschen mit STD ja leider nicht.

Liebe Grüße
Leandra
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #36
AW: Herpes hat mich kaputt gemacht

Hallo,

ich kann sehr gut nachempfinden, wie du dich fühlst. Ich bin 30 und wurde vor 7 Jahren von einem Ex Freund mit Herpes angesteckt, was mein Leben komplett verändert hat. Ich wusste es nicht, er war einfach zu feige es zu sagen.
Seitdem habe ich einen Partner gehabt, bei dem ich auch den Mut aufgebracht habe es ihm zu erzählen, der sich nach sechs Monaten von mir verabschiedet hat. Ich sehne mich einfach total nach Geborgenheit und nach jemandem der zu mir hält.
Es gibt viele Momente in denen ich mich sehr einsam fühle. Ich unternehme sehr viel, arbeite viel, treibe viel Sport und habe viele tolle Hobbies und Freunde, kurzum ich geniesse mein Leben, aber es fehlt einfach etwas. Gerade, wenn ich wieder jemanden kennen lerne, der mir auch noch gut gefällt, bekomme ich so eine Angst davor, wie er reagieren könnte, wenn ich ihm die Wahrheit sage... Von meiner Familie, weiss das natürlich niemand, ich werde nur jedesmal gefragt, warum ich denn keinen Freund habe, das kann doch gar nicht sein, du bist doch so ne Hübsche... etc. Das muss ich dann immer überspielen. Ich hoffe die Angst wird in Zukunft weniger... Mich würde auch interessieren, wie es anderen Betroffenen geht?
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #37
AW: Herpes hat mich kaputt gemacht

Hallo,

"Ich bin 47 Jahre alt und fühle mich ziemlich einsam. Ich lebe alleine."
Lieber Malanger, deine Worte kann ich eins zu eins bestätigen. Leider habe ich dieses Forum erst jetzt entdeckt und nachdem ich die Beiträge gelesen habe, wirst Du wahrscheinlich hier nicht mehr auftauchen. Leider. Ich habe HG schon viele Jahre und es wird mit Sicherheit nicht besser. Je länger man alleine lebt desto schlimmer wird es von der Psyche her. Ich habe zu große Angst abgelehnt zu werden und jemanden anzustecken. Tausendmal bin ich im Kopf jede erdenkliche Variante durchgegangen, wie ich "es" einem potentiellen Partner sagen könnte.

Ich möchte hier ganz konkret Malanger, Andre, grautvorherpes, Leandra, carpe_diem und andere Betroffene anschreiben. Es muß doch einen Weg geben Betroffene zusammen zu führen. Ich will nicht alleine sein! Das alles hier zu lesen zeigt mir, dass es so viele einsame Menschen gibt die zwei Leben leben. Das, dass jeder sieht und das, dass man nur selber sieht. Wir müssen etwas tun!

Von Leandra habe ich auch schon auf einer anderen Internetseite gelesen auf der Suche nach Kontakt.

Hoffe auf ein Feedback.

Hope
 
Beiträge
42
Likes
0
  • #38
AW: Herpes hat mich kaputt gemacht

Guten Morgen,

bin eher zufällig auf das Thema gestossen und überrascht, denn die Problematik kannte ich bis dato nicht.

Eines stimmt: Der Herpes 1 Erreger steckt in fast jedem Menschen - auch in mir. Mit Herpes 2 hatte ich noch nie zu tun.
Wenn ich mich ekele; sehr aufrege oder erkältet bin bricht der Einser oft aus. Aciclovir im Haus ist bei mir normal....

Jedoch - mein Heilpraktiker sagte mir, dass er das in den Griff kriegen kann. Die Behandlung läuft noch, von daher kann ich nichts dazu sagen.

Aber... dieser Heilpraktiker ist ein Phänomen (nein, ich bin nicht esoterisch o.ä.). Außerdem sieht er sich grundsätzlich als Ergänzung einer ärztlichen Behandlung. NICHT als Ersatz!

Der langen Rede kurzer Sinn: Es ist eine Naturheilpraxis in Essen - Werden (NRW). Einfach mal danach suchen

Kurzer Strassenname :)

Einfach eine Augendiagnostik machen lassen. NICHT sagen, warum man da ist.
Sollte er den Grund nicht selbst herausfinden (äußerst unwahrscheinlich!), kann man es ihm immer noch sagen.

Man kriegt immer eine ehrliche Antwort! Auch dann, wenn er der Meinung ist, nicht helfen / lindern zu können.
Jedoch - in den allermeisten Fällen kann er (wobei ich ihn noch nie auf Herpes 2 angesprochen habe).

Viel Glück
 
Beiträge
15.998
Likes
8.064
  • #39
AW: Herpes hat mich kaputt gemacht

Zitat von Isle_of_Skye:
Eines stimmt: Der Herpes 1 Erreger steckt in fast jedem Menschen - auch in mir. Mit Herpes 2 hatte ich noch nie zu tun.
Wenn ich mich ekele; sehr aufrege oder erkältet bin bricht der Einser oft aus. Aciclovir im Haus ist bei mir normal....
Herpes kenne ich auch, war früher ganz schlimm, je gesünder ich lebe (ich schwöre auf entzündungshemmende Tees), je mehr ich für mich tue, um so weniger kommt der Herpes raus, durchs Internet habe ich jetzt meine Herpes-Globuli gefunden, die immer im Schrank stehen und sehr gut helfen. Mein Kind hats übrigens geerbt, da helfen die Globulis auch sehr gut.
 
Beiträge
154
Likes
1
  • #41
AW: Herpes hat mich kaputt gemacht

Zitat von Mentalista:
Herpes kenne ich auch, war früher ganz schlimm, je gesünder ich lebe (ich schwöre auf entzündungshemmende Tees), je mehr ich für mich tue, um so weniger kommt der Herpes raus, durchs Internet habe ich jetzt meine Herpes-Globuli gefunden, die immer im Schrank stehen und sehr gut helfen. Mein Kind hats übrigens geerbt, da helfen die Globulis auch sehr gut.
Experten sagen, dass die Ausbrueche im Alter sowieso immer weniger werden. Ich habe noch nie gehoert, dass Herpes eine Erbkrankheit ist. Die Uebertragung / Ansteckung findet zwar oft im Kindesalter statt, aber man vererbt es nicht.
 
Beiträge
15.998
Likes
8.064
  • #42
AW: Herpes hat mich kaputt gemacht

Zitat von Viola:
Experten sagen, dass die Ausbrueche im Alter sowieso immer weniger werden. Ich habe noch nie gehoert, dass Herpes eine Erbkrankheit ist. Die Uebertragung / Ansteckung findet zwar oft im Kindesalter statt, aber man vererbt es nicht.
Gut, wusste ich nicht, dass es nicht vererbar ist. Dann habe ich mein Kind wohl leider damals angesteckt, obwohl ich sehr vorsichtig war.
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #43
AW: Herpes hat mich kaputt gemacht

Hallo man braucht hier ja nicht darzulegen wie ein Leben mit Herpes ist jeder hier hat seine eigenen Erfahrungen.
Ich möchte euch nur so viel zu dem Thema sagen das ich bis vor 1 Jahr fast am verzweifeln war Beziehung zu ende nach 25 Jahren fast keine Woche ohne Herpes an den Lippen.
Durch Zufall bekam ich den Tipp mit dem Lippenstift der Fa. Naturprodukte Schwarz Manuka Lippenpflege ich war so verzweifelt das ich mir sagte auch diesen Strohalm werde ich nutzen das ich nun schon alles andere was es so gab probiert hatte, mehr wie nichts brigen kann ja nicht sein.
Ich habe mir den Stift Bestellt was soll ich sagen bereits nach dem 2-3 Auftragen war das brennen verschwunden ich trug Ihn täglich auf. Nach 5 Tagen waren alles Bläschen abgeheilt nach nach gut 10 Tagen war nichts mehr zu sehen nun dachte ich wo bleiben die neuen, aber es kamen keine neuen mehr nach nun habe ich in den 13 Monaten nur noch einmal Herpes bekommen für nur ganz kurz 2 Bläschen vorher war alles Voll wie ein Streuselkuchen, nun aber Schluss Fazit ich werde den Stift niemals bei mir Ausgehen lassen und täglich mehr mal benutzen wie einen Normalen Lippenpflege Stift.
Ich habe auch wieder neuen Lebensmut das Herpes nicht zu heilen ist , ist mir bekannt aber so wie heute kann man damit Leben.
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #44
AW: Herpes hat mich kaputt gemacht

Hallo,
Herpes ist in weiten Teilen der Gesellschaft mit einem Stigma behaftet. Deshalb ist es für Betroffene sehr schwierig über ihre Erkrankung zu sprechen, weil sie sich Vorwürfe machen oder schämen. Gleichgesinnte zu finden ist nicht einfach. Im Internet gibt es nur wenige Seiten, auf denen man sich über die Erkrankung offen austauschen kann. Aus diesem Grund habe ich ein Forum gegründet, um einen Ort zu schaffen, der Offenheit, Mitgefühl und Antworten bietet!
Schaut mal vorbei :) - es ist noch nicht vollständig und sicher auch nicht perfekt, aber ich denke, es ist immerhin ein Anfang!

Wir suchen doch alle Gleichgesinnte, damit wir uns nicht mehr alleine fühlen mit diesem Mist!
www.herpes-hilfe.forumprofi.de

Liebe Grüße, Manipura
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #45
AW: Herpes hat mich kaputt gemacht

Hallo Melanger,
ich hoffe das du das hier überhaupt noch liest.
Ich selbst habe seit über 15 Jahren Genitalenherpes und kann mich völlig unbescheiden als Profi auf diesem Gebiet bezeichnen.
Nach dem ich die Kommentare auf den letzten Seiten gelesen habe, und auch schon auf diversen anderen Seiten unterwegs war, weiss ich nicht, ob ich lachen oder weinen soll, bei soviel Unwissen, Naivität, Pseudowissen und sonstigem. Gerne auch immer wieder kundgetan von Leuten die diese Erkrankung selber gar nicht haben.
Es sei ausdrücklich erwähnt es geht hier nicht um Lippenherpes, sondern um genitalen Herpes! Einmal angesteckt wird das Leben nicht wie vorher sein, es ist eine ernste Erkrankung. Je nach Häufigkeit der Schübe (von 2 wöchentlich bis alle paar Jahre) ist da alles möglich. Die Symptome reichen von leichtem kribbeln, neuralen Schmerzen, übelsten Kopfschmerzen, Grippe Symptomen, Bläschenbildung (nicht nur an den Genitalien) Depressionen!!!!!! bis zu viralen Gehirnhautentzündungen u.a.
Die Erkrankung gilt als unheilbar und es gibt meines Erachtens kein Medikament um sie zu heilen.
Das kann man nicht klein reden! Als Betroffener mit häufigen Schüben ist das schlicht eine Minderung der Lebensqualität. Es ist trotz der hohen Dunkelziffer ein absolutes Tabuthema. Ich selber nenne es die sexuelle Pest. Wer behauptet man könnte sich davor durch Kondome 100 prozentig schützen, der hat schlichtweg keine Ahnung. Es ist selbst dann ansteckend, wenn man keine eindeutigen Symptome hat. Das weiss ich aus erster Quelle denn damals war ich nicht so informiert wie heute, dachte ich bin "Schubfrei" und habe prompt meinen Freund angesteckt. Diese Schuld lastet nun ewig auf mir, als Mensch mit funktionierendem Gewissen. Ausserdem wie soll eine Frau nicht ansteckend sein, wenn man an Körperflüssigkeiten denkt!
Amerikanische Studien haben sogar ergeben, dass die Viren sogar über Hautkontakt übertragen werden können.
Man stelle sich vor man hat alle 2 Wochen ein Rezidiv mit all den schönen beschriebenen Begleiterscheinungen, oder denkt nur an den Lippenherpes, nur diesen an der Eichel oder der Klitoris. Das brennt fürchterlich und man fühlt sich wie aussätzig. Erzählen kann man das auch keinem........
Wer jetzt denkt, ich habe sie nicht mehr alle, dem wünsche ich, dass er niemals am eigenen Leib erfahren muss wie sich das anfühlt!