Malcador

User
Beiträge
3.939
  • #181
Ich finde manchmal Zeug im Schrank, das schon lange abgelaufen ist. Zählt das auch als Vorratshaltung?^^
 
  • Like
Reactions: fraumoh, chrissi22 and Maron

chrissi22

User
Beiträge
1.765
  • #185
Ich denke man kann die Pest und Spanische Grippe, nicht mit Corona vergleichen, die Mobilität und Ansammlung größer Menschenmassen, ist heute eine gänzlich andere. Die Pest kam mit einem Schiff nach Europa, und die spanische Grippe war kurz nach bz zum ende des ersten Weltkriege, da reiste man nicht innerhalb weniger stunden um die Welt
Dann müsstest Du weniger die Menschenansammlungen infrage stellen sondern mehr die Mobilität. Die Chance von regionalen Krankheiten (von einem Tiermarkt bspw.), sich zur Pandemie zu entwickeln. Das was du wissen wolltest, war doch ob Massenveranstaltungen wieder möglich werden. Wenn du das bezweifelst, musst du die urbane Konzentration komplett infrage stellen. Hier gibt es abseits von Sport und Kultur jede Menge menschliche Agglomeration.
Ich werde mir vorerst keinen Knoten ins Hirn machen, leider kann man eh nicht alles vorberechnen, das ist zu komplex für Modelle.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara
D

Deleted member 25040

Gast
  • #186
Dann hast du wohl im gleichen Delir gelebt, wie der @GroßnoArtig

Aber wenn es wahrscheinlich nie zur Herdenimmunität kommt ( wie in dem link behauptet ) und Corona bleiben wird, bzw jedes Jahr eine neue Impfung nötig sein würde.
Zudem meinte kürzlich der Präsident des RKI ( und auch andere Virologen ) das Corona bleiben wird
Dass Corona nicht wieder verschwinden wird, ist in keinster Weise irgendeine neue Einschätzung, sondern kam schon vor 1 Jahr auf - auch schon April 2020, aber auf den Artikel habe ich keinen Zugriff mehr. Hier eine kleine Auswahl an Alternativen:
https://www.google.com/amp/s/amp.zd...ehr-virus-wird-laut-who-wohl-bleiben-100.html
https://www.zeit.de/wissen/gesundhe...mpfstoff?utm_referrer=https://www.google.com/
https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/corona-reinfektionen-101.html
https://www.spektrum.de/news/wie-si...n-kommenden-jahren-entwickeln-koennte/1760926

Der Virus mutiert zwar, aber selten zur harmloseren Variante.
Bereits im März 2020 hättest du lernen können, dass diese Aussage Blödsinn ist:
https://www.ndr.de/nachrichten/info...ren-mutieren-immer,podcastcoronavirus108.htmlhttps://www.sciencemediacenter.de/a...nd-moegliche-effekte-auf-den-pandemieverlauf/https://www.zeit.de/amp/wissen/gesu...fstoff-ansteckung-immunitaet-subtypen-medizin

Nur weil ein GroßnoArtiger plötzlich ein informatives Erwachen hatte, sind seine Gedanken nicht auch plötzlich interessant. Und dass er mit seinen frischen und unfertigen Gedanken glaubt Widersprüche zu sehen, ist auch nicht sonderlich verwunderlich.
Verwunderlich ist höchstens seine Verwunderung darüber, dass ihm niemand in seinem individuellen Erwachen folgen möchte.


März 2020:
https://www.ndr.de/nachrichten/info...Die-Lage-ist-ernst,podcastcoronavirus300.html
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
95
  • #187
Dann hast du wohl im gleichen Delir gelebt, wie der @GroßnoArtig



Dass Corona nicht wieder verschwinden wird, ist in keinster Weise irgendeine neue Einschätzung, sondern kam schon vor 1 Jahr auf - auch schon April 2020, aber auf den Artikel habe ich keinen Zugriff mehr. Hier eine kleine Auswahl an Alternativen:
https://www.google.com/amp/s/amp.zd...ehr-virus-wird-laut-who-wohl-bleiben-100.html
https://www.zeit.de/wissen/gesundhe...mpfstoff?utm_referrer=https://www.google.com/
https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/corona-reinfektionen-101.html
https://www.spektrum.de/news/wie-si...n-kommenden-jahren-entwickeln-koennte/1760926


Bereits im März 2020 hättest du lernen können, dass diese Aussage Blödsinn ist:
https://www.ndr.de/nachrichten/info...ren-mutieren-immer,podcastcoronavirus108.htmlhttps://www.sciencemediacenter.de/a...nd-moegliche-effekte-auf-den-pandemieverlauf/https://www.zeit.de/amp/wissen/gesu...fstoff-ansteckung-immunitaet-subtypen-medizin

Nur weil ein GroßnoArtiger plötzlich ein informatives Erwachen hatte, sind seine Gedanken nicht auch plötzlich interessant. Und dass er mit seinen frischen und unfertigen Gedanken glaubt Widersprüche zu sehen, ist auch nicht sonderlich verwunderlich.
Verwunderlich ist höchstens seine Verwunderung darüber, dass ihm niemand in seinem individuellen Erwachen folgen möchte.


März 2020:
https://www.ndr.de/nachrichten/info...Die-Lage-ist-ernst,podcastcoronavirus300.html

Ui. Der arme @GroßnoArtig. Verwunderlich, ist deine Reaktion. 🤦‍♂️
 
  • Like
Reactions: Megara
D

Deleted member 25040

Gast
  • #189
Er hat in einem Forum die Möglichkeit, diese zu äußern wann immer ihm das passt.
Daran änderst auch du nichts, durch deine permanenten Unfreundlichkeiten und Belehrungen.
Deine Äußerungen sind vollkommen entbehrlich, weil das, was du glaubst verteidigen zu müssen, nicht abgesprochen wird und weil die Beweggründe/ Ziele, die du annimmst, schlicht nur in deinem Kopf existieren.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Maron
D

Deleted member 26905

Gast
  • #190

Pit Brett

User
Beiträge
3.327
  • #191
Er hat in einem Forum die Möglichkeit, diese zu äußern wann immer ihm das passt.
Daran änderst auch du nichts, durch deine permanenten Unfreundlichkeiten und Belehrungen.
Stimmt beides. Und man kann das alles auch netter sagen als @Syni. Es ist nicht fair, wenn sie immerzu ungeduldig Vorwürfe formuliert. Trotzdem könnte @GroßnoArtig erst lesen (und zwar gründlich, und auch nachbohren und weiterschürfen, wenn ihm etwas nicht offensichtlich ist oder er es nicht nachvollziehen kann), anstatt sich zum Maßstab des Verstehens zu machen. Die Dauerunterstützung durch irgendwelche (selbst gebackenen?) @Kampfkuchen kann das nicht ersetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: IPv6, ICQ, Megara und ein anderer User

chrissi22

User
Beiträge
1.765
  • #192
Naja, hier denken doch alle nur ab und an mal laut, es ist ja kein wissenschaftliches Forum, wo man These und Gegenthese abwägt. Einfach ein Spielfeld für Nasen unterschiedlichster Couleur. Da kann man auch mal . . . laut denken und sich wundern. @GroßnoArtig ist wenigstens friedlich freundlich im Gegensatz zu anderen. Find ich deutlich angenehmer als Vorwürfe, des Lesens oder Denkens nicht mächtig zu sein, das ist ehrlich gesagt auch eine Art Selbsterhöhung.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Erin, Megara, Deleted member 26905 und ein anderer User

Pit Brett

User
Beiträge
3.327
  • #194
Naja, hier denken doch alle nur ab und an mal laut, es ist ja kein wissenschaftliches Forum, wo man These und Gegenthese abwägt.
Das ist ja auch gut so. Aber schon vor gut einem Jahr schon hat @fafner hervorgehoben, dass Coronaviren mit uns leben, seit der Mensch Viehzucht treibt. Weshalb auch die Seuche bleiben wird. Das könnte sich doch rumgesprochen haben, nicht nur aus dem Forum heraus. Deshalb hieß es ja damals neuartiges Coronavirus. Und ich finde auch, dass Herdenimmunität (auch seit einem Jahr in aller Munde) kein Begriff ist, der sich selbst erklärt. Weshalb man sich schlau machen muss(te). Ist ja nicht so, dass die Herde immun werden soll, sondern so viele in der Herde, dass die Infizierten weniger sind. Anstecken können sich die Nicht-Immunen immer noch.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh, Maron and Deleted member 25040

Megara

User
Beiträge
13.834
  • #195
Naja, hier denken doch alle nur ab und an mal laut, es ist ja kein wissenschaftliches Forum, wo man These und Gegenthese abwägt. Einfach ein Spielfeld für Nasen unterschiedlichster Couleur. Da kann man auch mal . . . laut denken und sich wundern. @GroßnoArtig ist wenigstens friedlich freundlich im Gegensatz zu anderen. Find ich deutlich angenehmer als Vorwürfe, des Lesens oder Denkens nicht mächtig zu sein, das ist ehrlich gesagt auch eine Art Selbsterhöhung.
Genau.Friedlich und freundlich ist dieser User.
Finde ich sehr wichtig.
Für wissentschaftliche Diskussionen gibt es ja auch noch andere Foren .
Ob der Ton dort durchgehen würde,wage ich zu bezweifeln.
 
  • Like
Reactions: fraumoh

fafner

User
Beiträge
13.054
  • #196
Aber schon vor gut einem Jahr schon hat @fafner hervorgehoben, dass Coronaviren mit uns leben, seit der Mensch Viehzucht treibt.
Sicher noch viel länger.
Der Virus mutiert zwar, aber selten zur harmloseren Variante. Im grunde wird ( wenn Corona bleibt, wie es behauptet wird ) der Virus in 5- 10 Jahre kein anderer als jetzt sein?
Doch, genau das wird passieren: es wird harmloser. War schon immer so. Die Vulnerablen sterben ja auch mit der Zeit aus. Und schon seit Beginn dieser "Pandemie" ist es ja so, daß der weitaus größte Teil sowieso überlebt (und auch kein "Long Covid" zurückbleibt). Selbst in der Gruppe 80+ ist die Letalität nur etwa bei 1/6. Also 5/6 überleben. Keine schlechte Chance in dem Alter.
Da gab es in der Menschheitsgeschichte schon ganz andere Kaliber.
Das Problem heute ist, daß die Gesellschaften durch den enormen Anstieg der Lebenserwartung es geradezu "vergessen" haben, daß simple Infektionen tödlich sein können. Man kannte nur noch Krebs, Bluthochdruck, Diabetes, also alles mehr oder weniger Zivilisationskrankheiten bzw. sichtbarer geworden durch das höhere Alter. Das alles rückt nun plötzlich in den Hintergrund und eine einzige Todesart soll mit unbezahlbar hohem Aufwand "vertrieben" werden (dank allerlei Exorzisten wie Drosten, Söder & Co.). Dabei gingen ja auch vor Corona schon 10%-20% aller Todesfälle auf das Konto von Atemwegserkrankungen. Da hat sich fast nix verändert. Es hatte nur nicht so einen plakativen Namen und so einen medialen Erfolg.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: HarryA, fraumoh and Xeshka
Beiträge
871
  • #197
Nach dem ich gerade gelesen habe das Michael Jackson verstorben ist, ist es mir eh nicht mehr so wichtig, ob jemals wieder 77.000 Menschen ins Berliner Olympiastadion passen:eek:

Nein kleiner spaß, aber alles klar was die Zukunft betrifft, verstehe ich jetzt.. die scheiße klebt am Schuh und weit und breit keine Fußmatte in Sicht. Naja dann ist es halt so, man kann auch seinen Spaß mit kleineren Events haben. Ich bin nur froh einige dieser großen und großartigen Veranstaltungen miterlebt zu haben, zb in den 90er die Loveparade, oder Rock am Ring. Schöne Erinnerungen, aber jetzt kommen neue dazu, und die müssen nicht weniger schöne sein, halt nur anders (-: in diesem Sinne, nicht den Mut verlieren, das leben ist schön. Feiert wieder wenn es besser wird und bleibt gesund ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Megara

User
Beiträge
13.834
  • #198
Deine Äußerungen sind vollkommen entbehrlich, weil das, was du glaubst verteidigen zu müssen, nicht abgesprochen wird und weil die Beweggründe/ Ziele, die du annimmst, schlicht nur in deinem Kopf existieren.
Ja du kennst natürlich auch meine Beweggründe.
Meinetwegen.
Es geht mir um deine durchgehend negativen Formulierungen ,meist mit Abwertungen, Unterstellungen u.s.w.
 

Erin

User
Beiträge
1.658
  • #200
Solche schweren Symptome, die einen normalen Alltag (Schule) nicht ermöglichen, habe ich noch nie nach einer Grippe bei Kindern gehört.
 
  • Like
Reactions: chrissi22

Erin

User
Beiträge
1.658
  • #201
Das ist ja auch gut so. Aber schon vor gut einem Jahr schon hat @fafner hervorgehoben, dass Coronaviren mit uns leben, seit der Mensch Viehzucht treibt. Weshalb auch die Seuche bleiben wird. Das könnte sich doch rumgesprochen haben, nicht nur aus dem Forum heraus. Deshalb hieß es ja damals neuartiges Coronavirus. Und ich finde auch, dass Herdenimmunität (auch seit einem Jahr in aller Munde) kein Begriff ist, der sich selbst erklärt. Weshalb man sich schlau machen muss(te). Ist ja nicht so, dass die Herde immun werden soll, sondern so viele in der Herde, dass die Infizierten weniger sind. Anstecken können sich die Nicht-Immunen immer noch.
Und im letzten Herbst habe ich hier geschrieben, dass nächsten Frühling/Sommer (also 2021) dank den Impfungen, dem Wetter, den Genesenen etc. einiges wieder so sein wird wie im Sommer 2020. Was sich auch zu bestätigen scheint; Grossanlässe können geplant werden, Fitness, Kino, Ausstellungen, Restaurant Terrassen etc. etc. offen. Einzig, dass man bei einigen Orten nur Zutritt bekommt, wenn man geimpft, genesen oder getestet ist.
 

chrissi22

User
Beiträge
1.765
  • #204
Solche schweren Symptome, die einen normalen Alltag (Schule) nicht ermöglichen, habe ich noch nie nach einer Grippe bei Kindern gehört.
Ich hatte sowas mit 23, aber der Virus war namenlos und ungekrönt. Und mein Privatvergnügen. Nach 1,5 Jahren ging es wieder. Aber geglaubt hat es mir auch kaum einer, das ist wirklich frustrierend. Kommst keine 300m weit, aber musst Dich dauernd erklären. :rolleyes:
 
  • Like
Reactions: fraumoh and Megara

fafner

User
Beiträge
13.054
  • #207
Solche schweren Symptome, die einen normalen Alltag (Schule) nicht ermöglichen, habe ich noch nie nach einer Grippe bei Kindern gehört.
Da hat man auch nie so intensiv nachgesehen wie jetzt.
Und es bleibt, wie es ist: das sind sehr seltene Einzelfälle. Das rechtfertigt nicht, die ganze Bevölkerung in einem Dauerlockdown zu halten.
Letze Woche konntest Du auch Berichte aus der Onkologie im Raum ZH lesen. Man habe noch nie so derartig verkrebste Patienten erlebt. Weil sie zugunsten der C19er auf ihre Behandlung verzichten. Findest Du das etwa richtig?
Ich hatte sowas mit 23, aber der Virus war namenlos und ungekrönt. Und mein Privatvergnügen.
Das überrascht mich jetzt gar nicht.
Heut gibt's dagegen plötzlich Geld für Forschung, wenn einer "Covid" draufschreiben kann. Aber das ist eben auch wieder zu engstirnig.

Für mich ist längst klar, was diese schweren Fälle ermöglicht: eine genetische Disposition. Ist wie mit diesen Autoimmunkrankheiten. Da müßte sich die Forschung mehr drum kümmern. Und die Politik.
Einfach alle Leute zu antisozialer Distanzierung erziehen zu wollen, ist definitiv der falsche Weg und es erzeugt viel zu hohe Kollateralschäden.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh
Beiträge
871
  • #208
Die kleinen Events sind eh besser. Geht doch nichts darüber, Blut, Schweiß und Tränen der Künstler abzubekommen!^^
Absolut, kleine versiffte Kellerkneipen, wo das Bier nur aus Flaschen getrunken wird, und die weniger bekannten, aber dafür mit Herzblut spielenden Künstler, später mit dem Publikum Anstoßen.. ja, solche Jungend Erinnerungen habe ich ebenfalls. Größe ist nicht alles
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara
Beiträge
871
  • #210
Also um ehrlich zu sein, hat mir das nie wirklich was ausgemacht. Ich habe hier schon Dinge von mir Preis gegeben, die ich nie geschrieben hätte, wenn mir Kritik oder Anfeindung andere etwas ausmachen würde. Da mich nicht interessiert was fremde Personen über mich denken, ist mir deren Meinung relativ egal. Wer erste Beiträge von mir gelesen hat, kennt meine bevorzugten Themen, schreib oder Ausdrucksweise, und ist vorgewarnt. Wer dann bei missgefallen weiter Beiträge von mir liest, ist selber schuld, was mich dann allerdings weder interessiert, noch mein Problem ist ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 26905, Megara and Mentalista