Beiträge
425
Likes
0
  • #32
AW: Heitere Hoffnungslosigkeit, oder: Keine Chance bei Frauen

Neee, war nicht immer so. Ich fand aber den Anblick faszinierend, wie sehr die Mädels auf unseren Klassengitarristen eingegangen sind - hätte der ein bischen geflirtet, wäre alles klar gegangen. So hat sich der Rest der Männerschaft mit lustigen Gesängen beteiligt, und später am Abend habe wir in den dunklen Ecken uns weitervergnügt, während der Mann mit der Gitarre uns derweil eine Musikuntermalung gegeben hat. Yippie. ;-)
 
Beiträge
457
Likes
0
  • #35
AW: Heitere Hoffnungslosigkeit, oder: Keine Chance bei Frauen

Zitat von Montague:
Hallo, in die PS-Runde!
Es habe eben nicht gefunkt, mir fehle das "gewisse Etwas", ich sei ein lieber Mensch, aber als Partner leider nicht vorstellbar.
Ein frustrierter Single, der die Frauen nicht (mehr) versteht
@montague
ich habe deine frage inzwischen mal überschlafen. und bevor ich mir jetzt den ersten kaffee genehmige, möchte ich dich kurz fragen: worum genau geht's dir eigentlich? hättest du es gerne, dass (fast) ALLE frauen dich wollen?

dann brauchtest du doch hier im forum nur mal ein bisschen freitag zu beobachten: wie er sich so verhält, was er so sagt, was er so macht... ich sage das deshalb, weil ihm laufen schlussendlich "die weiber" nach, hier und draussen, überall... dass er deswegen (oder warum?) trotzdem single ist, ist eine andere geschichte...

:)))
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
29
Likes
0
  • #36
AW: Heitere Hoffnungslosigkeit, oder: Keine Chance bei Frauen

Ich bedanke mich für die vielen Antworten! Damit hätte ich nun nicht gerechnet.
Kurz noch von meiner Seite: Das Feedback der Date-Partnerinnen war ja eben entsprechend jenes, das ich beschrieb. Natürlich ausführlicher, aber auf den Punkt gebracht (und fast wörtlich zitiert) in jener Form, darunter das berüchtigte: "Dir fehlt das gewisse Etwas", das angefangen von Körpergröße über Geld bis hin zum Lächeln eigentlich alles sein kann. :)

@ Iceage
"Kauft euch neue Klomotten, ändert euren Stil oder was auch immer, aber findet euch selbst attraktiv und in sehr kurzer Zeit, wird sich das andere Geschlecht für euch interessieren ..."
Danke, aber ist das nicht so wie: "Jetzt sei doch mal spontan!" oder "Sei nicht so niedergeschlagen, sondern fröhlich". Ich finde mich ja gar nicht unattraktiv, aber eben auch nicht attraktiv. Daran ändern eine neue Frisur und ein neuer Anzug rein gar nichts, da ich mich nicht selbst belügen kann.

@ GuidoLexikos
" Aus allgemeiner Erfahrung kann man den Rat geben: sei am Anfang einfach etwas großspuriger, als du hintenraus durchhältst. Dass du unter deinen Sprüchen ein netter Kerl bist, merken die Mädels auch so, aber ein bischen Show muss am Anfang schon sein, damit du in ihren Gedanken herumspukst, auch wenn das erste Date vorbei ist."
Ganz ehrlich: Das könnte ich nicht. Was schwebte Ihnen da vor? Dass ich angeberisch auf einen tollen Job verweise, den ich nicht habe, auf Geld, das ich nicht habe, auf eine Weltreise, die ich nie gemacht habe? Und nur einmal angenommen, ich verführe auf diese Weise und eine Frau hätte tatsächlich Interesse an mir: Würde sie herzhaft darüber lachen, wenn ich ihr dann die Wahrheit auftischte? Oder wäre es nicht eher so, dass sie (zu Recht) wütend wäre und nichts mehr mit mir zu tun haben wollte?

@ Scheherezade
" worum genau geht's dir eigentlich? hättest du es gerne, dass (fast) ALLE frauen dich wollen?"
Nein - eine Einzige würde mir vollauf genügen. :)

Fazit ist: DIE Erfolgsformel gibt es ohnehin nicht, das ist mir natürlich klar. Es frustriert mich einfach nur, dass ich sofort auf der "netter Kerl, aber nur Freund"-Schiene lande, während ich - wie vermutlich die meisten von Ihnen - zig Fälle in meinem Umfeld kenne, wo miese Typen bei den Frauen auf Anhieb landen. Nun: Es ist, wie es ist. Danke fürs Zuhören!
 
Beiträge
457
Likes
0
  • #37
AW: Heitere Hoffnungslosigkeit, oder: Keine Chance bei Frauen

Zitat von Montague:
"Dir fehlt das gewisse Etwas", das angefangen von Körpergröße über Geld bis hin zum Lächeln eigentlich alles sein kann. :)

@ Scheherezade
" worum genau geht's dir eigentlich? hättest du es gerne, dass (fast) ALLE frauen dich wollen?"
Nein - eine Einzige würde mir vollauf genügen. :)

Fazit ist: DIE Erfolgsformel gibt es ohnehin nicht, das ist mir natürlich klar. Es frustriert mich einfach nur, dass ich sofort auf der "netter Kerl, aber nur Freund"-Schiene lande, während ich - wie vermutlich die meisten von Ihnen - zig Fälle in meinem Umfeld kenne, wo miese Typen bei den Frauen auf Anhieb landen. Nun: Es ist, wie es ist. Danke fürs Zuhören!
d.h. du wolltest jetzt nur mal so frust hier abladen? geht für mich in ordnung. und tut ja manchmal einfach gut zu hören, anderen ergeht's auch nicht besser... :)
 
Beiträge
172
Likes
0
  • #38
AW: Heitere Hoffnungslosigkeit, oder: Keine Chance bei Frauen

Zitat von GuidoLexikos:

"hehe, am lagerfeuer bekommt der mann mit der gitarre immer (s)eine frau ;-)"

Kann ich so nicht bestätigen... Überhaupt habe ich meine Zweifel, ob Musikalität und das Spielen egal welchen Instruments bei Frauen eine Wirkung hat, die es auch nur annähernd mit der eines sozial angesehenen Berufs mit hohem Einkommen oder auch nur mit der eines deutlich überdurchschnittlichen Aussehens aufnehmen kann.

Und mal so ganz nebenbei: Am Lagerfeuer Gitarre spielen ist eine musikalisch sehr unbefriedigende Sache; die unvermeidlichen starken Temperaturschwankungen führen dazu, dass sich die Gitarre sehr schnell sehr stark verstimmt. Ich empfinde das als sehr störend.

Soviel zur heiteren Hoffnungslosigkeit!

Ein Baier
 
Beiträge
68
Likes
1
  • #39
AW: Heitere Hoffnungslosigkeit, oder: Keine Chance bei Frauen

Zitat von Baier:
Zitat von GuidoLexikos:

"hehe, am lagerfeuer bekommt der mann mit der gitarre immer (s)eine frau ;-)"

Kann ich so nicht bestätigen... Überhaupt habe ich meine Zweifel, ob Musikalität und das Spielen egal welchen Instruments bei Frauen eine Wirkung hat, die es auch nur annähernd mit der eines sozial angesehenen Berufs mit hohem Einkommen oder auch nur mit der eines deutlich überdurchschnittlichen Aussehens aufnehmen kann.
Ja? Hm, also für mich spricht die Tatsache, dass jemand ein Instrument (gut) spielt, schon FÜR denjenigen. Denn Musik ist ein Hobby, das Zeit kostet und man muss dranbleiben, um etwas zu erreichen.

Jemanden, der von seinen Fähigkeiten auf der Posaune und dem Flügelhorn berichtet, fände ich deutlich interessanter als einen, der Briefmarken sammelt oder der als Hobby "ich lese gerne" angibt.

Aber das ist natürlich eine ganz individuelle Sache, weil ich selber mehrere Instrumente spiele. Und weil mir das Aussehen eh nicht wichtig ist (mich schrecken attraktive Männer eher ab).

Und mal so ganz nebenbei: Am Lagerfeuer Gitarre spielen ist eine musikalisch sehr unbefriedigende Sache; die unvermeidlichen starken Temperaturschwankungen führen dazu, dass sich die Gitarre sehr schnell sehr stark verstimmt. Ich empfinde das als sehr störend.
Da sagst Du was. Schade um das Instrument.

dito mit "-in"
 
Beiträge
1.831
Likes
3
  • #40
AW: Heitere Hoffnungslosigkeit, oder: Keine Chance bei Frauen

Zitat von Montague:
Fazit ist: DIE Erfolgsformel gibt es ohnehin nicht, das ist mir natürlich klar. Es frustriert mich einfach nur, dass ich sofort auf der "netter Kerl, aber nur Freund"-Schiene lande, während ich - wie vermutlich die meisten von Ihnen - zig Fälle in meinem Umfeld kenne, wo miese Typen bei den Frauen auf Anhieb landen. Nun: Es ist, wie es ist.
Wie heiter deine Hoffnungslosigkeit ist, weisst nur du. Was ich irgendwie durchfühle, ist, dass dich die Hoffnungslosigkeit prägt und du dir selber keine Chance zugestehst. So etwas strahlt aus, ob man will oder nicht. Wenn du dich selbst für "unmöglich" hältst, wie soll eine Frau dich dann für möglich halten? Ich wünsche dir, dich mehr auf die Heiterkeit zu konzentrieren, dich lächelnd anzunehmen, selbst zu "überlisten"; vielleicht den einen oder anderen Ratschlag in dir genehmer Weise auszuprobieren. es muss ja nicht gleich grosspurig sein; aber ein bisschen mehr Selbstvertrauen, ein bisschen frischer Wind; schon einmal im Alltag (learning by doing)... vielleicht würdest du dich dann wohler fühlen? und wer weiss?
 
Beiträge
425
Likes
0
  • #41
was immer es ist, wir machen es klar

Zitat von Montague:
@ GuidoLexikos
" Aus allgemeiner Erfahrung kann man den Rat geben: sei am Anfang einfach etwas großspuriger, als du hintenraus durchhältst. Dass du unter deinen Sprüchen ein netter Kerl bist, merken die Mädels auch so, aber ein bischen Show muss am Anfang schon sein, damit du in ihren Gedanken herumspukst, auch wenn das erste Date vorbei ist."
Ganz ehrlich: Das könnte ich nicht. Was schwebte Ihnen da vor? Dass ich angeberisch auf einen tollen Job verweise, den ich nicht habe, auf Geld, das ich nicht habe, auf eine Weltreise, die ich nie gemacht habe? Und nur einmal angenommen, ich verführe auf diese Weise und eine Frau hätte tatsächlich Interesse an mir: Würde sie herzhaft darüber lachen, wenn ich ihr dann die Wahrheit auftischte? Oder wäre es nicht eher so, dass sie (zu Recht) wütend wäre und nichts mehr mit mir zu tun haben wollte?
Oh je je, du sollst und darfst doch nicht lügen, nee nee, wenn du keinen tollen Job hast, rede über deinen Pläne für den nächsten, wenn du wenig Geld hast, rede darüber dass du eigentlich genug hast und welch unsinnige Dinge dir wert sind, dass du etwas mehr ausgibst, und wenn deine Weltreise nur bis Recklinghausen gereicht hat, dann erzähl was du unterwegs alles erlebt hast. Und eine Ladung philosophische Weite und treffende Zitate drübergekippt, lässt dich doch gleich gebildeter wirken. Du verstehst, es geht nur um eine leichte Verschiebung, damit dein Leben nicht so langweilig aussieht, wie es ja eigentlich bei den meisten Menschen ist.

Also, man kann auch einfache Geschichten so erzählen, dass sie gebannt an deinen Lippen hängt, und gerade die peinlichen Momente deines Lebens sind mit etwas Tempo und einer Wendung erzählt, einfach mal bestens für einen herzhaftes Lachen geeignet. Und die Mädels lieben es, wenn du sie zum Lachen bringst, in vielen Fällen sogar, wenn es Loser-Geschichten sind.

Insgesamt, erinnert mich das irgendwie an den Song Betterlife GmbH, und ja, die machen sich über die Aufschneiderei lustig, - das Irre ist ja, dass es dennoch besser funktioniert, als dröge die Fakten aufzuzählen. Also schmunzeln und mitsingen:

www.clipfish.de/musikvideos/video/2857177/

(Sie verstehen die Frauen nicht? Und diese Sie auch nicht? ... seien Sie einfallsreich! Nehmen Sie 'nen ausgeflippten Namen so wie Martin Luther King, weil Sie das erstens interessanter macht und zweitens super klingt. Schinden Sie Eindruck. Wenn Sie Kabelhilfe sind, dann sagen Sie lieber in etwa sowas wie: Ich arbeite beim Film.)

Was immer es ist, wir machen es klar.
 
Beiträge
4.202
Likes
13
  • #42
AW: Heitere Hoffnungslosigkeit, oder: Keine Chance bei Frauen

Zitat von Scheherezade:
dann brauchtest du doch hier im forum nur mal ein bisschen freitag zu beobachten: wie er sich so verhält, was er so sagt, was er so macht... ich sage das deshalb, weil ihm laufen schlussendlich "die weiber" nach, hier und draussen, überall... dass er deswegen (oder warum?) trotzdem single ist, ist eine andere geschichte...
zum einen spiele ich hier im forum, wie ich bereits mehrmals geschrieben habe, eine rolle. der echte freitag ist zwar auch im echten leben nicht verklemmt oder auf den mund gefallen, aber da weiss ich mich doch öfter zu benehmen als hier :)
zum anderen mag es richtig sein dass mich viele oder einige frauen begehren. es gehören aber immer zwei dazu.
auch wenn das jetzt etwas persönlich ist und es eigentlich auch niemanden hier angeht, ich war nicht mein leben lang single, in meinem privatleben ist ja auch erst seit einiger zeit der wurm drin. bis dahin war alles bestens. näher möchte ich nicht darauf eingehen.
 
Beiträge
4.202
Likes
13
  • #43
AW: Heitere Hoffnungslosigkeit, oder: Keine Chance bei Frauen

Zitat von Montague:
I
@ GuidoLexikos
" Aus allgemeiner Erfahrung kann man den Rat geben: sei am Anfang einfach etwas großspuriger, als du hintenraus durchhältst. Dass du unter deinen Sprüchen ein netter Kerl bist, merken die Mädels auch so, aber ein bischen Show muss am Anfang schon sein, damit du in ihren Gedanken herumspukst, auch wenn das erste Date vorbei ist."
Ganz ehrlich: Das könnte ich nicht. Was schwebte Ihnen da vor? Dass ich angeberisch auf einen tollen Job verweise, den ich nicht habe, auf Geld, das ich nicht habe, auf eine Weltreise, die ich nie gemacht habe? Und nur einmal angenommen, ich verführe auf diese Weise und eine Frau hätte tatsächlich Interesse an mir: Würde sie herzhaft darüber lachen, wenn ich ihr dann die Wahrheit auftischte? Oder wäre es nicht eher so, dass sie (zu Recht) wütend wäre und nichts mehr mit mir zu tun haben wollte?
!
woran unterscheidet man loser von winnern? :)

man sollte schon autentisch sein. dazu gehört natürlich auch dass man keine märchen erzählt. ich denke ein mann in unserem alter und mit einem gewissen standing und weltgewandtheit sollte es ja wohl hinkriegen. ausser er hat sein leben lang im koma gelebt und seit der abifahrt nichts merh erlebt :)

bedingung nr 1 ist immer: interesse am gegenüber zeigen. in die augen sehen. nachfragen. einen dialog führen.aufmerksam sein, achtsam sein.
wer jedoch so stoffelig ist und es nicht hinkriegt sollte vielleicht doch mal sich selbst überdenken.
 
Beiträge
425
Likes
0
  • #44
AW: Heitere Hoffnungslosigkeit, oder: Keine Chance bei Frauen

@Freitag - da stimme ich dir zu, bis eine Geschichte doppelt kommt, muss ich schon ne ganze Woche erzählen und erzählen, aber ich will da nicht von mir auf andere schließen. Ich war ja schon erschüttert, dass als ich letztens meinen linkedIn-Lebenslauf mit dem anderer verglichen hab - bei mir stehen fast dreißig Lebensstationen drin, bei anderen typisch drei. Und das sind nur die beruflichen, anscheinend hat es mich im Leben ganz schön durchgeschüttelt, auch wenn ich das nicht so empfinde (weil nicht passiv, die meisten Haken hab ich selbst geschlagen).

Aber ab und zu treffe ich ja noch ein paar etwas schüchterne Leute, wenn man sich durch die Berlin arbeitet, und es kommt von diesen schon mal der Satz, "ja, was soll ich sagen". Wenn man da nachhakt, was sie so erlebt haben, dann findet sich eigentlich ja 'ne Menge - was sie dann im Beispiel gebracht haben, mit meinen Worten nacherzählt, klingt das dann spannender. Und es hat geholfen, wenn auch nicht soviel wie ich gedacht hätte (aus denen sind keine Szene-Hopper geworden), aber die meisten sind gebunden, verlobt oder mehr. (was im übrigen heißt, dass mir wieder Leute verlustig gegangen sind, mit denen ich durch die Stadt ziehen kann - tja, jede gute Tat wird gestraft).
 
Beiträge
29
Likes
0
  • #45
AW: Heitere Hoffnungslosigkeit, oder: Keine Chance bei Frauen

Kurzes Update nach 8 Monaten: Montague ist nicht mehr heiter hoffnungslos. Er ist nur noch hoffnungslos. Und er weiß einfach nicht, was er falsch macht. Sämtliche Reaktionen lassen sich nach wie vor auf "Mach´s gut, aber" und "Bist ein netter Mann, aber einfach nicht mein Typ" reduzieren. Gibt es vielleicht Wissenschafter hier, die mir bestätigen können, dass es Männer gibt, die irgendetwas grundsätzlich Abstoßendes an sich haben? Oder bin ich ein Einzelfall? Sollte ich im Labor studiert werden?
 
Beiträge
3.987
Likes
2.903
  • #46
AW: Heitere Hoffnungslosigkeit, oder: Keine Chance bei Frauen

Zitat von Montague:
Kurzes Update nach 8 Monaten: Montague ist nicht mehr heiter hoffnungslos. Er ist nur noch hoffnungslos. Und er weiß einfach nicht, was er falsch macht. Sämtliche Reaktionen lassen sich nach wie vor auf "Mach´s gut, aber" und "Bist ein netter Mann, aber einfach nicht mein Typ" reduzieren. Gibt es vielleicht Wissenschafter hier, die mir bestätigen können, dass es Männer gibt, die irgendetwas grundsätzlich Abstoßendes an sich haben? Oder bin ich ein Einzelfall? Sollte ich im Labor studiert werden?
Ich bin kein Wissenschaftler und auch kein Mann.
Aber ich kann dir bestätigen, dass du kein Einzelfall bist! Mir geht es haargenau wie dir. Bin jetzt ein Jahr dabei. Mein Fazit: ich stelle die aktive Suche ein. Beobachte das ganze die restliche Laufzeit weiter, werde aber wohl nicht mehr aktiv werden.
Das deute ich jedoch nicht so wie du, grundsätzlich abstoßend zu sein. Den Schuh zieh dir bloß nicht an. Vielleicht ist die onlinesuche nichts für uns, oder es ist die falsche Plattform oder was auch immer. An meiner Person als solche zweifle ich deswegen aber nicht und das solltest du auch nicht tun!
 
Beiträge
824
Likes
0
  • #47
AW: Heitere Hoffnungslosigkeit, oder: Keine Chance bei Frauen

Das selbe Szenario habe ich auch - im Ergebnis zwei tolle Freundschaften - aber wechselseitig gefunkt / gepasst hat es bisher nie. Mal passt es von der einen - mal von der andere Seite - aber nicht gemeinsam.

Ich bin zur Zeit auch bei zwei $Börsen angemeldet - weil PS in meiner Region nahezu nichts gescheites hergibt. Ich würde solche Ergebnisse aber nicht negativ sehen - das mit der wechselseitigen Chemie ist reine Glückssache und der Punkt - wo Online Börsen schlicht schlapp machen. Die Fotos sind kein Ersatz für einen wirklichen Eindruck und entsprechend sollte man die Erwartung das da schnell etwas geht oder klappt runter schrauben.

Ausserdem sollte man dezent aber klar / eindeutig rüber bringen (expliziter Flirt Modus), das es um eine Beziehung geht - sonst landet man aus einem weiteren Grund in der 'Friend Zone'.

Daneben scheitert es hier auch gern - weil zu viele mit ihren unverdauten Beziehungen unterwegs sind. Die stellen erst wenns 'ernst' wird fest - das sie 'nicht bereit' sind - kommunizieren das aber auch mal anders (wählen die nett aber nicht mehr Variante als Ausrede). Das lässt sich meist nicht vorher abklären - popt erst bei den Dates in intensiven / längeren Gesprächen hoch. Da ist dann alles da - nur im Kopf herrscht Blockade Stimmung.

Einfach weiter Daten - Pool ausweiten (auch RL - alles was geht) und warten bis es wechselseitig passt.

Das mit den Freundschaften (PGF - Platonic Girl Friend) ist letztlich doch ganz schön, ganz lustig. Und dann kommt aus dem neuen Bekanntenkreis vielleicht auch mal unerwartet etwas wie die Freundin der Freundin .. :)-
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
241
Likes
1
  • #48
AW: Heitere Hoffnungslosigkeit, oder: Keine Chance bei Frauen

Zitat von Montague:
Wenn ich so deinen Eingangsbeitrag lese scheint mir du könntest ein "netter Mann" sein.
Schau doch mal in die Diskussion hier:
https://www.parship.de/forum/dating-tipps/warum-sucht-keine-frau-einen-netten-kerl-2047.html

Vermutlich kommunizierst du nicht die richtigen Dinge.
 
Beiträge
202
Likes
0
  • #49
AW: Heitere Hoffnungslosigkeit, oder: Keine Chance bei Frauen

Hallo Montague,

wenn ich deinen Threadstart lese und deine Ergänzungen zwischendurch, so überkommt mich der Eindruck, dass dir Esprit fehlt.
Du minimierst dich sogar selbst: Ich finde mich nicht unattraktiv, aber auch nicht attraktiv. - Das ist einfach kein gutes Statement. Das kann dein Gegenüber sehr wohl spüren. Und was soll sie dann für dich darstellen? Also sollen sie dann das bestätigen, was du selbst nicht empfindest? Sollen sie dich attraktiv finden?
Du sagst ja auch über Frauen: Eine wäre mir schon genug. Klingt so wahllos. D.h. wenn dann eine kommt, die dich will, dann greifst du zu ohne eigene Betrachtung, ob das passt, ob du selbst ein Gefühl für sie hast? Hauptsache nicht mehr Single?
Es klingt etwas planlos. Vielleicht weißt du gar nciht so genau, was du willst; auch von dir selbst nicht. Wenn du doch so viele positive Eigenschaften aufzuzählen hast, dann steh doch zu dir. Sei ein cooler Typ. Geh mit den Frauen aus, die sich in "Freundschaften" nach den Dates verabschiedeten. Ohne Erwartung, mal schauen, was passiert.
Hinzu kommt bei deinen Erzählungen der Teufelskreis der Enttäuschungen, der deine Hoffnungen weiter bricht und deinen positiven Glauben an dir selbst beeinflußt und so gehst du dann ins nächste Date..... Ich würde dir dringend zu einer (Partner-) suchpause raten.
Probier mal einen Flirtkurs. Klar, kostet auch Überwindung, ist nciht jedermanns Sache. Gibts aber in jeder größeren Stadt. Ein Freund von mir hat das mal gemacht, der war total begeistert.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
29
Likes
0
  • #50
AW: Heitere Hoffnungslosigkeit, oder: Keine Chance bei Frauen

Danke für eure Antworten. Ich möchte noch kurz auf etwas eingehen:

Zitat von FrauMeier:
enn ich deinen Threadstart lese und deine Ergänzungen zwischendurch, so überkommt mich der Eindruck, dass dir Esprit fehlt.
Mittlerweile bestimmt. Wahrscheinlich kennen viele (ist ja heutzutage leider oft der Fall) die Situation, dass man arbeitslos wird und einen neuen Job sucht. Anfangs ist man frohgemut bei der Sache, aktiv, wird kreativ und ist motiviert. Nach der zigsten unpersönlichen Absage lässt der Elan nach, bis man nur noch gewohnheitsmäßig Bewerbungen schreibt und bei Vorstellungsgesprächen mit der Einstellung antanzt, dass man sowieso keine Chance habe.
Ungefähr so fühlt sich die Partnersuche bei mir gerade an.

Du sagst ja auch über Frauen: Eine wäre mir schon genug. Klingt so wahllos. D.h. wenn dann eine kommt, die dich will, dann greifst du zu ohne eigene Betrachtung, ob das passt, ob du selbst ein Gefühl für sie hast? Hauptsache nicht mehr Single?
Verzeihung, das ist ein Missverständnis: Ich will natürlich "die Eine", die passt.


Vielleicht weißt du gar nciht so genau, was du willst; auch von dir selbst nicht.
Doch, doch, das weiß ich. Im Profil habe ich es auch blumig umschrieben. Ich hege auch keine absurden Vorstellungen vom 20-jährigen Topmodel in Managerposition, oder dergleichen. Eine liebenswerte Partnerin mit Humor und einem Mindestmaß an Bildung, mehr verlange ich doch gar nicht. Was offenbar zu viel ist.


Sei ein cooler Typ. Geh mit den Frauen aus, die sich in "Freundschaften" nach den Dates verabschiedeten. Ohne Erwartung, mal schauen, was passiert.
Aua. Ich BIN kein cooler Typ! War ich nie und werde ich nie werden. Eher werde ich noch ein Rennpferd.


Hinzu kommt bei deinen Erzählungen der Teufelskreis der Enttäuschungen, der deine Hoffnungen weiter bricht und deinen positiven Glauben an dir selbst beeinflußt und so gehst du dann ins nächste Date..... Ich würde dir dringend zu einer (Partner-) suchpause raten.
Na ja, ich hatte exakt 2 Dates, und die kann man gar nicht so nennen, weil beide Damen vorab klargestellt hatten, dass sie mich unattraktiv finden und ich somit als Partner niemals in Frage komme.
Übrigens habe ich zwischendurch auch mal eine längere Pause eingelegt - es ist also nicht so, als würde ich zwanghaft seit 9 Monaten auf Biegen und Brechen alles anschreiben, was nach Frau aussieht.
 
Beiträge
202
Likes
0
  • #51
AW: Heitere Hoffnungslosigkeit, oder: Keine Chance bei Frauen

Sorry, das war ein Missverständnis. ich dachte, du hattest mehr dates, die immer auf die gleiche Weise endeten.
Vor allem, weil du schriebst in deinem Thread:
"Bei den sehr wenigen Treffen (auf PS eines, auf anderen Partnerbörsen ein paar mehr) verliefen die Nachmittage oder Abende" Also, doch mehr? Was denn nun?
Wieviele waren es denn nun wikrlich?
Bei zwei Treffen mit ähnlichem Ausgang wäre ich natürlich auch schon hellhörig, aber nicht gleich so verunsichert. Aus deinen Zeilen spricht tatsächlich Hoffnungslosigkeit und zwar alles andere als heiter.
Den Vergléich mit der Arbeitslosigkeit fand ich allerdings angemessen. Das stimmt. Es gibt Erlebnisse, da kann man Erfahrungen sammeln, besonders negative, die haben einfach eine Halbwertzeit, bevor man sich selbst vernichtet fühlt.
Woran würdest du gerne an dir arbeiten? Was meinst du, könnte dir helfen?
Der hinweis mit dem coolen Typen war echt dahin geschrieben. Da wäre mir das Rennpferd auch lieber ;-)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1
Likes
0
  • #52
AW: Heitere Hoffnungslosigkeit, oder: Keine Chance bei Frauen

@ Montague
Das Lesen Deiner Beiträge hat mir gut gefallen und ich würde sehr gern mal Dein Profil lesen.
Mir geht es nämlich umgekehrt immer so.

VG Smoky
 
Beiträge
121
Likes
5
  • #53
AW: Heitere Hoffnungslosigkeit, oder: Keine Chance bei Frauen

Lieber Montague,

bitte quäl Dich doch nicht so mit irgendwelchen Vorwürfen oder mit der Suche nach irgendetwas, das an Dir falsch sein könnte.
Ich bin absolut sicher, dass Du ein liebenswerter und netter Mensch bist, der bis jetzt einfach nur eins hatte: großes Pech.
Ich hatte schon recht viele dates und kann über meine Datingkontakte nur Gutes berichten. Mit diesen Herren war rein gar nichts falsch. Es hat nur eines gefehlt: Der Funke ist einfach nicht übergesprungen. Und ich habe mich nur über mich selber geärgert und gedacht: die Welt ist voller netter Männer und wieder hängt es daran, dass Amor einfach ein mieser Schütze ist und bei mir einfach nicht treffen will. Schweren Herzens mußte ich dann den jeweiligen Kontakt beenden.
Wenn es überhaupt einen Knackpunkt gibt, dann der, den sicher viele Singles haben, die hier unterwegs sind. Man trägt nach einer Weile der erfolglosen Suche diese Hoffnungslosungskeit mit sich herum und verhält sich eventuell unbewußt "kontraproduktiv". Ich habe das bei mir selbst beobachtet und habe mir für das neue Jahr vorgenommen, positiver an die weitere Suche ranzugehen.

Ich wünsche Dir Alles, Alles Gute und hoffe, dass Du bald wieder "heiterer Hoffnung" bist. Es gibt allen Grund dafür!!!

Liebe Grüße
halligalli
 
Beiträge
16.054
Likes
8.093
  • #54
AW: Heitere Hoffnungslosigkeit, oder: Keine Chance bei Frauen

Zitat von Montague:
Gibt es vielleicht Wissenschafter hier, die mir bestätigen können, dass es Männer gibt, die irgendetwas grundsätzlich Abstoßendes an sich haben? Oder bin ich ein Einzelfall? Sollte ich im Labor studiert werden?
Ein Einzelfall bist du nicht, aber vielleicht liegt es letztendlich daran, dass du mit dir selber nicht im Lot bist. Du ruhst nicht in dir, ich lese wenig bei dir, dass du dich selber magst, mit dir wirklich zufrieden bist.

Entschuldige, vielleicht habe ich es auch überlesen, wie ist dein Körpergang, was ziehst du so an, usw.? Treibst du Sport, du musst nicht der Muskelmann sein, aber das Auge isst halt mit und das nichts mit der Körpergröße an sich zu tun.

Mein Erfahrungen sind, dass nicht wenige Männer gar nicht so den Blick für Details wie Klamotten, Brille, Körperpflege usw. haben, dass ihre Kommunikation an sich auch nicht Beziehungsfördernd ist. Stellst du den Frauen Fragen, bist du charmant, machst du angemessene Komplimente, hörst du den Frauen genau zu, kommst du auf das zurück, was sie erzählen. Suchst du Gemeinsamkeiten bei ihnen, die charmant erzählen kannst, kannst du flirten? Eine Frau mit Charme zum Lachen zu bringen ist wirklich ein wirksames Mittel.

Hast du schon mal in Ruhe beobachtet, wie andere Männer mit Frauen flirten? Ich habe in SB nie gute Erfahrungen gemacht, daher flirte ich in der Realität und da habe ich einfach mehr Erfolg.

Nach langer Kinderbetreuungszeit war ich vor Jahren wirklich aus der Übung und bin mit klopfendem Herzen unsicher auf eine Ü30-Party gegangen. Ist vielleicht nicht für jeden der passende Ort, aber für mich war es gut. Dort habe ich wieder lernen können, wie man Spass haben kann, ich habe viel getanzt, mein Bier in der Ecke getrunken und dann nach und nach geschaut, wie so geballt geflirtet wird und habe komischer Weise sehr wenig negative Erfahrungen beim Flirten gemacht. Dieses regelmässige Tanzen gehen, Leute kennenlernen, Männer wieder treffen, sich begrüßen, a bissel quatschen, weitergehen, Erfahrungen machen hat mich offen und locker gemacht. Das überträgt sich jetzt auch auf andere Orte, wo ich einen Mann kennenlernen kann. In meinem Fitnessstudio, in einem Café, bei Rewe, wo ich einen Mann bitte, mir mein Lieblingsbier von oben zu holen, weil ich nicht ran komme. Meine Ausstrahlung ist offener, freundlicher und mehr sexy geworden und das merke ich im Gegensatz vor 3 Jahren sehr stark.

Und dann gibt es noch dieses "Gesetz", je mehr man was will, um so mehr läuft es vor einem weg.

Dazu kommt noch eine interessante Theorie von mir, dass ich mit Männern aus Norddeutschland überhaupt nicht klar komme, aber je südlicher es wird, egal ob Ost oder West, desto unkomplizierter das Kennenlernen und die Kommunikation.

Vielleicht kannst du mit meinen Gedanken was anfangen.
 
Beiträge
142
Likes
6
  • #55
AW: Heitere Hoffnungslosigkeit, oder: Keine Chance bei Frauen

"Du bist so ein netter Kerl! Du findest bestimmt eine Frau, die zu dir passt!"
"Lass uns Freunde bleiben, ja?"
"Es war echt lustig! Wir schreiben uns."

Ich habe diese und ähnliche Formuliereungen schon oft gehört. Und ich habe in diesem Forum schon viele Beiträge von Männern gelesen, die bei Frauen stets nur auf der Kumpelschiene landen. Wie man aus diesem Dilemma rauskommt, weiß ich nicht.

Wenn hier schon "normale" Männer kaum noch Hoffnung haben, dann muss ich mir auch keine großen Hoffnungen mehr machen, da ich noch andere "Problemchen" habe (fehlende Beziehungserfahrung, Ileostoma).

Ich komme mir vor, als ob ich verflucht wäre. Aber vielen anderen Männern geht es genauso. Und es gibt natürlich auch Frauen, die bei Männern stets auf der Kumpelschiene landen.

Dass in Deutschland zwei Millionen erwachsene Menschen leben, die unfreiwillig (!) noch nie eine Beziehung hatten, ist und bleibt für die meisten Leute ein Tabu-Thema.

Für Frauen in meinem Alter bin ich entweder der gute Kumpel oder der Ersatz-Therapeut. Und ätere Damen sagen oft zu mir, ich sei so einfühlsam, gebildet und beruflich erfolgreich, weswegen ich auf jeden Fall noch den passenden "Deckel" finden werde. Ich glaube inzwischen nicht mehr daran, da doch in der Regel schon beim ersten Date über frühere Beziehungen gesprochen wird. Hinzu kommt, dass mein Handicap (Ileostoma) vermutlich für die meisten Frauen ein Ausschlusskriterium wäre.

Natürlich habe ich schon überall im Real Life und auch bei Singlebörsen für Menschen mit Handicap nach einer Freundin gesucht. Es ist ja nicht so, dass ich überzogene Ansprüche hätte (seelische Kompatibilität und ähnliche Interessen würden mir genügen). Nur gebracht hat das alles nichts. Im März werde ich 41. Und ich kenne diese Sprüche wie zum Beispiel "Du darfst nicht suchen", "Du musst das Thema loslassen", "Du musst an Dir arbeiten", Du musst dieses und jenes ausprobieren" usw.
 
Beiträge
142
Likes
6
  • #56
AW: Heitere Hoffnungslosigkeit, oder: Keine Chance bei Frauen

Zitat von Montague:
Na ja, ich hatte exakt 2 Dates, und die kann man gar nicht so nennen, weil beide Damen vorab klargestellt hatten, dass sie mich unattraktiv finden und ich somit als Partner niemals in Frage komme.
Übrigens habe ich zwischendurch auch mal eine längere Pause eingelegt - es ist also nicht so, als würde ich zwanghaft seit 9 Monaten auf Biegen und Brechen alles anschreiben, was nach Frau aussieht.
@Montague:

Ich kann Dich gut verstehen.

Lerne ich eine Frau kennen, hat sie entweder einen Schubkarren voller Probleme und ich darf sie trösten und mir anhören, dass alle Männer Schweine sind. Oder es ist eine normale Frau, die am Schluss zu mir sagt: "Du bist so ein lieber Kerl. Lass und doch Freunde bleiben."