Beiträge
1.037
Likes
245
  • #31
AW: Haustiere

Katzen im Bett, überall Katzenhaare ... ist nicht jedermanns Sache, und Hunde riechen - trotz entsprechender Pflege - nicht wirklich angenehm. Haustiere müssen regelmäßig versorgt werden, schränken damit Mobilität und Entscheidungsspielräume erheblich ein. Ich denke, Haustiere sind etwas für eher bodenständige und ortsgebundene Menschen, die ein regelmäßiges Leben führen.
 
Beiträge
13
Likes
0
  • #32
AW: Haustiere

Hallo Luckyline

Danke, Du sprichst mir aus dem Herzen. Meine Whippet-Hündin ist sehr wählerisch.
Und grössere Hunde, davor hat sie Angst. Rüde geht. Wie geht es Dir damit ???
Alles Gute im 2013. Ich bion pensioniert und habe sogar meine Reise- und Urlaubszeit
auf den Hund ausgerichtet.... :))
 
Beiträge
897
Likes
5
  • #33
AW: Haustiere

Ich kenne das Buch nicht, aber vielleicht interessiert es ja einen :)
> Was Paare von Hunden lernen können
 
Beiträge
1.831
Likes
3
  • #34
AW: Haustiere

Ich finde diese Diskussionen (diverse Themen) eigentlich recht erquicklich und lache oft richtig beim Lesen.
ich finde meine Tiere, obwohl sie keine wirklichen Menschen sind (oder vielleicht deshalb) easy going company... treu, zuverlässig, gute Zuhörer, liebevoll, nachsichtig,,, bei mir fliegen nämlich die Vögel ganz gewieft herein (in die Küche wohlgemerkt!) und fressen ungeniert Hunde- und Katzenfutter, was die beiden alten Herren, die dabei schläfrig zusehen, nicht zu tangieren scheint... natürlich haben wir alle unsere Schrullen, Mensch wie Tier. Ein Mensch ist fast kein Tier und umgekehrt.
Meine lieben Freunde leben weder dirket auf dem Herd oder dem Tisch, noch im Geschirrschrank und die Küchentüre muss ständig offen sein, sonst nerft uns das alle ganz ungemein trotz der frechen Vögel... und!!!!! tatatata mein Zimmer ist eine respektierte Tabuzone... irgendwo wird man dann doch einmal ganz einfach menschlich.
 
Beiträge
1.831
Likes
3
  • #35
AW: Haustiere

Ich hab grad zuerst schon einen kleinen Tierbeitrag geleistet. Noch ein klener beitrag zur Hygiene:
Das ist also als Post scriptum zu sehen. Vielleicht ist meine Küche eigentlich durchwegs sehr sauber, weil die Tiere (und ich) sie als Hauptquartier betrachten. Das veranlasst mich nämlich dazu, sie ständig gründlich zu putzen... was in unbetierten Küchen ja nicht unbedingt a priori immer der Fall ist
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #36
AW: Haustiere

Zitat von Karo19:
Hallo,

nachdem ich hier schon so einiges an Männern "erlebt" habe, bestätigt sich mein Leitspruch :
Hund oder Mann? Die Frage ist doch: Lasse ich mir nur meinen Teppich versauen oder mein ganzes Leben ??
Niemals würde ich einem Partner zuliebe auf meine Vierbeiner verzichten und diese werden auch nicht vermenschlicht - sie schlafen weder in meinem Bett, noch sitzen sie auf meinem Esstisch.
Ich kann schlichthin mit Menschen, die keine Tiere mögen nichts anfangen !

Karo
Hallo Karo,

der Spruch fiel mir auch ein, als ich so das ein oder andere gelesen habe was hier zu dem Thema im Thread veröffentlicht wurde. Nur wenn wir wirklich so denken würden (ich hab auch Hunde und Katzen und auch noch Kinder:)) dann wären wir doch sicher nicht hier oder ? Und ganz im Ernst dann ist es mir auch lieber diejenigen reagieren gar nicht auf mein Profil als das ich mir ne vielleicht abfällige Abfuhr hole oder ??

Denn es gibt ganz sicher auch ne Menge Extremler, solche die gar keine Tier mögen und solche die sie überall mit hinnehmen. Meine Tiere sind auch nicht in meinen Bett, denn dann würde es ja wie am Strand von Mallorca zugehen ( wer zuerst kommt kriegt die besten Plätze) und auch einen Großteil des Tages im Garten bzw. Wintergarten, so wir auch mal nicht so viel Gewusel haben. Aber die Tiere bringen Leben in die Bude und bereichern mein Leben auf mehr als eine Weise. Und entweder es findet sich ein passender Partner oder eben nicht... Und wenn es nicht passt dann doch besser ohne als jemand der sich anpasst ohne es wirklich zu wollen/zu können. Oder ??

Lg

Borderliese
 
Beiträge
4.202
Likes
11
  • #37
AW: Haustiere

Zitat von faraway:
Ich finde diese Diskussionen (diverse Themen) eigentlich recht erquicklich und lache oft richtig beim Lesen.
ich finde meine Tiere, obwohl sie keine wirklichen Menschen sind (oder vielleicht deshalb) easy going company... treu, zuverlässig, gute Zuhörer, liebevoll, nachsichtig,,, bei mir fliegen nämlich die Vögel ganz gewieft herein (in die Küche wohlgemerkt!) und fressen ungeniert Hunde- und Katzenfutter, was die beiden alten Herren, die dabei schläfrig zusehen, nicht zu tangieren scheint... natürlich haben wir alle unsere Schrullen, Mensch wie Tier. Ein Mensch ist fast kein Tier und umgekehrt.
Meine lieben Freunde leben weder dirket auf dem Herd oder dem Tisch, noch im Geschirrschrank und die Küchentüre muss ständig offen sein, sonst nerft uns das alle ganz ungemein trotz der frechen Vögel... und!!!!! tatatata mein Zimmer ist eine respektierte Tabuzone... irgendwo wird man dann doch einmal ganz einfach menschlich.
da kriegt man richtig lust sich von dir lecker bekochen zu lassen und dich währenddessen auf den keimfreien küchentisch zu werfen :)
 
Beiträge
4
Likes
0
  • #38
AW: Haustiere - Katzen

Da musst ich mich doch mal kurz anmelden zum Thema Katzen:

90% der Männer hassen Katzen und das ist sicherlich nicht nur in meinem Freundeskreis so

Viel Spaß also damit :)
 
Beiträge
1.118
Likes
2
  • #39
AW: Haustiere

Warum haben dann 3 befreundete Männer von mir und einige Ehepaare Katzen?
Als ich junge hatte, wurden sie von Ehepaaren, da ist ja jeweils auch ein Mann dabei, gekauft.

90% ist nun wirklich sehr hoch gegriffen. In meinen Partnervorschlägen finden sich auch welche mit Katzen
 
Beiträge
1.135
Likes
24
  • #40
AW: Haustiere - Katzen

Zitat von mrright:
Da musst ich mich doch mal kurz anmelden zum Thema Katzen:

90% der Männer hassen Katzen und das ist sicherlich nicht nur in meinem Freundeskreis so

Viel Spaß also damit :)
Hallo(!),
wie kommst du darauf? Ich denke, du wirfst da zwei Zahlen durcheinander, wobei selbst die höhere davon nicht in der Größenordnung liegt. Es gibt bzgl. Katzen mindestens diese Gruppen on Männern:
1. Manche Männer hassen Katzen per se.
2. Manche Männer haben ein Problem damit, wenn eine Frau mehr als eine Katze hat und das auch noch in ihrem Profil extrem herausstreicht. Da kommt für den Mann leicht die Vorstellung durch, für ihn ist kein Platz, keine Zeit.
3. Manche Männer mögen keine Katzen an sich bei ihrer Partnerin aus ähnlichen oder gleichen Gründen. Das ist sicher ein erheblich geringerer Prozentsatz.
4. Manche Männer mögen zwar Katzen nicht unbedingt, haben aber nichts gegen Katzen ihrer Partnerin bzw. in der Familie.
5. Manche Männer mögen Katzen, haben selbst aber keine Katzen, haben aber nichts gegen Katzen ihrer Partnerin.
6. Manche Männer mögen Katzen, haben selbst Katzen.

Selbst wenn wir nur die letzten 3 Gruppen zusammenzählen, kommen wir sicher über 10%.
Selbst wenn wir nicht unterscheiden zwischen "nicht mögen" und "hassen"

Auf die 90 % zu kommen, das ist für mich schon ein starkes Stück Unterstellung!
Nettmann
 
Beiträge
266
Likes
16
  • #43
AW: Haustiere

Katzen sind ein Stück Lebensqualität. Eine einzelne Katze ist selten glücklich, zwei sind meist besser. Wer das nicht versteht, das nicht tolerieren kann, der tut mir fast leid.
 
Beiträge
824
Likes
0
  • #44
AW: Haustiere

Interessant worauf hier alles gefiltert wird. Bei Leuten mit Allergie finde ich das noch nachvollziehbar. Wann kommt ein Betrag - wo es um gerade und ungerade Schuhgrößen geht - weil jemand Abergläubisch ist und sein 'Glück' nicht gefährden will?
 
Beiträge
1.098
Likes
1
  • #45
AW: Haustiere

Zitat von suzanne:
Katzen sind ein Stück Lebensqualität. Eine einzelne Katze ist selten glücklich, zwei sind meist besser. Wer das nicht versteht, das nicht tolerieren kann, der tut mir fast leid.
Mal davon abgesehen, dass Katzen bei mir aufgrund einer Katzenallergie die Lebensqualität merklich verschlechtern, finde ich es immer wieder bemerkenswert, wie intolerant manche 'Tierfreunde' auf Menschen reagieren, die Haustieren nur eine untergeordnete Wichtigkeit in ihrem Leben einzuräumen bereit sind.