M

MaryCandice

  • #65
Mir ist das dicke Auto recht. Audi, Mercedes, Tesla... nehm ich alles... solange es von vorn bis hinten (inkl. Kofferraum) tierhaarfrei ist. :D
Hund als Beifahrer geht gar nicht.
 
Beiträge
1.293
Likes
2.334
  • #66
frage an die herren hier: was denkt ihr über ne frau mit 13 jahre altem fox ohne servo und anderen tüdelkram (natürlich auch ohne klimaanlage) ? :D

wer außer lusche begeistert sich noch für solche kfz und würde sagen: das ist ja mal ein cooles mädel. die fährt noch selbst. ohne parkassistent und kameras :p
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.849
Likes
10.869
  • #67
Das Auto ist mir so egal. Das sagt doch gar nichts über einen Mann. Es könnte ein Firmenfahrzeug sein, er könnte eine gute Hausbank haben die ihm ständig Verbraucherkredite gibt, es könnte der Wagen eines Freunds sein, weil sein Dacia gerade reapriert wird oder, oder, oder.
Außerdem habe ich bisher immer an Orten gedatet, wo man nicht mit dem Auto hinkommt, also schon vorher irgendwo geparkt haben muss.
 
Beiträge
2.081
Likes
1.656
  • #68
frage an die herren hier: was denkt ihr über ne frau mit 13 jahre altem fox ohne servo und anderen tüdelkram (natürlich auch ohne klimaanlage) ? :D

wer außer lusche begeistert sich noch für solche kfz und würde sagen: das ist ja mal ein cooles mädel. die fährt noch selbst. ohne parkassistent und kameras :p
Ich glaube nicht, dass Männer so viel denken. Sie schauen zuerst auf deine Optik, nicht auf dein Fahrzeug.
 
Beiträge
825
Likes
1.616
  • #73
Ab 50 schon? Ich lese einfach so selten Männerprofile :D

Zur Bespassung lese ich gelegentlich mal über Partneranzeigen in der Tageszeitung. Da sind dann überwiegend ab 65 aufwärts vertreten. Die protzen dann auch immer so schön rum und da gibts jede Menge Frauen, die klipp und klar reinschreiben, dass sie einen Mann suchen mit Auto. Ein alter VW ist dann da mir Sicherheit kein adäquates Fortbewegungsmittel. :D
.......sehr interessant, Deine klischeehafte Sichtweise........
Ich bin 65 und schäme mich nicht dafür, in meinem Alter, nach 40 Jahren guter Ehe und Verlust meines Partners, nochmal eine Parnerschaft eingehen zu wollen.
Ich fahre seit 39 Jahren Auto und habe auch schon fast so lange ein eigenes Auto. Ich bin finanziell unabhängig und suche deshalb keine "Versorgung".
Ich bin das, was unter "unternehmungslustig" subsumiert wird und gehe deshalb auch allein auf Rock-Konzerte, Sportveranstaltungen und zum Wandern. Ich verreise auch allein, und das keinesfalls im Reisebus von " Polster & Pohl " und auch nicht nur in den schönen Schwarzwald.
Schön ist das nicht, deshalb würde ich das gern ändern.

Gegen Tiere, egal mit wievielen Beinen, habe ich im Grundsatz nichts einzuwenden, aber ich habe sie nicht gern in meiner Wohnung. Nicht, weil sie Dreck und Arbeit machen, nein, weil sie Zeit und Zuwendung beanspruchen ( und das mit Recht ). Meinen Drang nach Unabhängigkeit würden sie damit allerdings erheblich einschränken und dazu bin ich nicht bereit.
Ein Partner würde das nicht, im Gegenteil. Ein passender Partner wäre in jedem Fall eine Bereicherung für mich und ich sollte dies natürlich auch für ihn sein und das in allen Facetten die das Leben zu bieten hat, sonst würde es nicht funktionieren.
Ich hatte ein einziges Mal ein Date mit einem " Mann mit Hund". Der Hund war beim Date auch anwesend und hat dieses dann auch förmlich "gesprengt" weil er so viel mehr Aufmerksamkeit erhielt, als das es ein "normales" Gespräch überhaupt noch möglich gemacht hätte.
........und übrigens, ich kenne einige Damen meines Alters im RL, die ähnlich "ticken" wie ich.
 
Beiträge
3.047
Likes
2.212
  • #74
Einen wunderschönen guten Morgen, liebe (Dauer?) Singlelinnen und Singles!
Ja, so einer meiner mag sehr gerne Hunde. Hatte früher selbst welche, zuletzt einen Großpudel, der mit mir zusammen auf dem Sofa oft einen Mittagsschlaf gehalten hat:D Man kommt da als Mensch sehr gut runter. In diesen dekadenten, konsumorientierten und hektischen Zeiten einfach notwendig.
Kurzum, die 'Lusche' hätte überhaupt nichts dagegen, wenn seine Dame ein oder zwei Hunde mitbringen würde, im Gegenteil. So würden mir wenigstens auch kostenintensive und für mich uninteressante Fernreisen erspart bleiben. Ich glaube mit Frauen, die per se keine Hunde mögen, könnte ich nicht gefühlsmäßig warm werden.

gesendet 06.36 Uhr
 
Beiträge
825
Likes
1.616
  • #75
Die sucht halt ein Kerl, der noch in die Handtasche passt.



Meine Beobachtung: Menschen, welche mit Tieren nicht umgehen können, können es oft ebenso wenig mit ihren Mitmenschen. Auch hier mache ich wieder deutlich, pauschalisiere dies nicht.
Nichts im Leben ist konstant, wer von Anfang an alles neu kategorisch ablehnt, wird keine neuen Erfahrungen machen.

Habe selbst eine Katze, in Beziehungen war das bisher kein Problem. Im Gegenteil, oft war dies auch für Frau (und Kind) ein Zugewinn.
Mein bester Kumpel beispielsweise hatte eine Aversion gegen Tiere in seinen jungen Jahren, extrem ausgeprägt. In seiner Ehe gibt es mittlereile fast einen kleinen Zoo :)
Auslöser? Wir waren mal vor vielen Jahren des Nächtens unterwegs, hatten viel geredet... auch dies gibt es unter Männern...
Da gab es eine kleine Katze, richtig anhängliich, schmuste mir um die Beine... dann auch bei ihm.... Tja, was soll ich sagen.. Klick, alles war anders :)

Zoo: Viele Fretchen, zwei Teiche, drei Katzen, Hund, 2 Aquarien, Schildkröte, Hase, zeitweilig Schlange, Skorpion, diverse andere Exoten.... hab den Überblick verloren.
In diesem Sinne, alles kann sich ändern.



Darf mein Kater auch :) nicht immer, aber manchmal
Hier auch gleich mal noch etwas gegen Vorurteile: Ich kann Essen ganz offen stehen lassen, Kater ist gut erzogen.
Aber es ist total putzig, wenn er beim Essen neben mir sitzt, wartet und vorsichtig Bedarf anmeldet, gelegentlich fällt da auch was ab.
1. Vielleicht sucht sie ja einen Kerl der "zur " Handtasche passt.
2. Zu welcher Gattung Tier gehören " Teiche " ?