D

Deleted member 22408

  • #16
@Datinglusche Ich wundere mich, dass Du einer Einzelperson ein Haus mit vergleichsweise großem Platzangebot empfiehlst.

Sind da die Pferde mit Dir durchgegangen? Strom, Heizung, Pflegeaufwand (Wasser, Putzmittel, Zeit, ...), Unterhalt, Grundsteuer usw. Vollkommen unnötige Erhöhung der Kosten im Vergleich zu einer angemessenen Wohnung plus Verschwendung von Ressourcen.

Sorry @Mabaxx - das ist etwas Offtopic, der Angesprochene wird es zu Nehmen wissen.
Sorry, geehrte @himbeermond, bis auf die 'Grundsteuer' ist das vollkommener Nonsens! Ich habe früher in etlichen (kleinen) Mietwohnungen gelebt und da waren die Nebenkosten höher.

Und jetzt lebe ich in einem 130 qm großen Niedrigenergiehaus, in dem die Energiekosten weit darunter sind. Demnächst lasse ich auf meinem Dach eine Photovoltaikanlage bauen und verkaufe in Zukunft auch überschüssigen Strom an die Stadtwerke. Ich überlege mir auch auf meinem Grundstück eine Ladebox für mein künftiges E-Auto installieren zu lassen, wenn mein 'Dacia Sandero' (ohne Klimaanlage) uppe ist. Der Strom wird von der Photovoltaikanlage gespeist.

Hast Du diese Handlungsmöglichkeiten bei einer ETW geehrte @himbeermond ?
 
D

Deleted member 22408

  • #19
Also mir fallen hier zwei Single-Eigenheim-Besitzer ein, die schon länger Single sind. Denen hat ihr schönes Haus auch nix genutzt, eine Frau ist da nicht zu finden.
Mit dem Erfolg bei der Partnersuche hat das auch nichts zu tun, geehrte @Mentalista, aber meine Beratung für den geehrten @Mabaxx steht!
Es geht doch erstmal darum, dass man als Single zufrieden lebt und wohnt. Ich gehöre als temporärer Single zu denjenigen, die es sich zur Miete und dazu noch in einer ETW nicht mehr vorstellen können. Das hatte ich früher, nö, will ich nicht mehr.
 
Beiträge
13.363
Likes
11.336
  • #20
Mit dem Erfolg bei der Partnersuche hat das auch nichts zu tun, geehrte @Mentalista, aber meine Beratung für den geehrten @Mabaxx steht!
Es geht doch erstmal darum, dass man als Single zufrieden lebt und wohnt. Ich gehöre als temporärer Single zu denjenigen, die es sich zur Miete und dazu noch in einer ETW nicht mehr vorstellen können. Das hatte ich früher, nö, will ich nicht mehr.
Deine Beratung steht weil du etwas willst?
Du bist wirklich Beamter oder? Frag doch erstmal wo er wohnt, wieviel Geld er hat usw. bevor du "berätst"
 
D

Deleted member 22408

  • #21
Deine Beratung steht weil du etwas willst?
Du bist wirklich Beamter oder? Frag doch erstmal wo er wohnt, wieviel Geld er hat usw. bevor du "berätst"
Geehrter @creolo, nach meiner Erfahrung haben die jungen Menschen, wenn sie sich schon in diesem Alter mit dem Thema Immobilie befassen, meistens einen guten finanziellen Background!
War auch dunsemal schon so. Da hatten die Eltern den Kindern schon einen Bauplatz geschenkt. Ich gehörte nicht dazu. Deshalb bin ich erst später als Beamter Hausbesitzer geworden.

Aber unser geehrter @Mabaxx könnte sich jetzt mal dazu äußern, wie er bestallt ist.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
396
Likes
261
  • #23
...bestallt und bestückt :D:D
Und nein, ich finde der Hausbesitz macht niemanden ' more sexy' falls das der TO gaanz oben abtesten wollte :p
Habe weder Häusle noch EigtW ...and am as sexy as hell !:p
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
756
Likes
1.098
  • #25
D

Deleted member 22408

  • #26
Und nein, ich finde der Hausbesitz macht niemanden ' more sexy' falls das der TO gaanz oben abtesten wollte :p
Er macht per se weder 'sexy' noch 'unsexy', geehrte @viiva, kann aber so etwas wie Zufriedenheit, Stolz, Stärke und emotionale Stabilität beim Besitzer aufbauen, wenn er von seinem Objekt überzeugt ist und sich wohl darin fühlt! Und diese Art der Zufriedenheit und Souveränität strahlt auch auf die Damen über.
 
Beiträge
241
Likes
243
  • #27
Öhm, und was strahlen erwähnte Damen aus- mit eigenem Eigenheim, geehrter @Datinglusche ?
 
Beiträge
15.653
Likes
7.887
  • #29
Und diese Art der Zufriedenheit und Souveränität strahlt auch auf die Damen über.
Also da habe ich andere Erfahrungen gemacht. Ständig Klagen, dass das Geld nicht reicht für die Reparaturen, Instandsetzungen am Haus. Kaum links angefangen, ums Haus herum fertig, musste wieder angefangen werden. Grosser Urlaub war nie drin, bei Datinglusche stimmts ja, siehe Harz-Urlaub, dann keine Zeit, weil.... am Haus oder im Garten ständig was gemacht werden musste, ach ja, da waren noch die Nachbarn, denen geholfen werden musste, weil.... man braucht ja über kurz oder lang auch mal wieder Hilfe am und im Haus.

Zeit für die schönen Stunden zu zweit waren kaum drin, Mann war fix und fertig, nee, nich noch mal.

In der Familie..., ständig die Sorge, den Job zu verlieren, kein Geld für Urlaub, die Raten mussten ja bezahlt werden, Mann war ständig am arbeiten, damit Frau sich entspannt, die musste dann im und am Haus alles alleine machen, mit Vollzeit-Job und Schichtsystem, führte zum Burnout, dann kam, was kommen musste und früh absehbar war =Trennung=Scheidung=Hausverkauf und endlich gehts beiden viel besser, der Druck ist weg und beide leben glücklich und zufrieden in ihren kleinen Mietwohnungen und haben plötzlich so viel Zeit und Ruhe für sich, die Enkelkinder, Freizeit, das Leben, einfach mehr gute Lebensqualität.
 
Zuletzt bearbeitet: