Beiträge
3.935
Likes
266
  • #16
AW: Hattest du eine längere Beziehung per PS und was hälst du im Nachhinein vom Diagr

Hallo !
Die Überschrift bezieht sich hier zwar auf Diagramme, aber ich beziehe mich mal etwas allgemeiner auf diese Versuche, durch Diagramme/MPs eine "passende" Auswahl zu bekommen. Es gab vor einiger Zeit einen "Stern", der sich mit Partnerbörsen beschäftigt hat und dabei wurde darauf hingewiesen, dass man über die MPs zwar einen ÄHNLICHEN Menschen treffen kann - aber das ist ja dann nicht unbedingt eine Person, die als GEGENÜBER funktioniert (wer will schon mit sich selbst zusammen sein ? :) )
Aufgehorcht habe ich bei dem Einwurf, dass es für das Gelingen einer Partnerschaft viel entscheidener ist, wie man mit Konflikten umgeht : etwas in sich reinfressen oder mit sich selbst ausmachen, verletzt oder empört nach außen reagieren, sich "rächen" , sachlich klären, Verständnis für andere Verhaltensmuster haben , frühere Erfahrungen/Empfindungen hochkochen lassen ..... Den Gedanken finde ich gar nicht schlecht und es könnte auch erklären, warum viele Beziehungen nach dem ersten "Honeymoon" schon scheitern : erste Probleme tauchen auf und man geht nicht kompatibel damit um. Für meine letzten Beziehungen passt es auch total : die erste ging schnell schief, weil das miteinander streiten überhaupt nicht funktionierte, die zweite hielt trotz grundlegender Schwierigkeiten überraschend lang, weil wir extrem gut waren im zugewandten Austausch.
LG
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #17
AW: Hattest du eine längere Beziehung per PS und was hälst du im Nachhinein vom Diagr

Hallo Mathilda,

die meisten PS-Fragen könnte ich mit "Kommt drauf an" beantworten, daher versteife ich mich nicht auf die MP-Punkte. Sie bieten eine passable Vorauswahl an, so dass ich nicht erst alle Profile querlesen muss. Die Herren mit den hohen MP-Punkten passen beispielsweise vom Niveau her sehr gut zu mir. Ich meine nicht ausschließlich Einkommen und Bildungsgrad. Auch ein C4-Professor oder Mannager kann sehr uncharmant sein. (ich bin noch relativ neu hier und hoffe, dass ich hier weiterhin so gute Erfahrungen mit den Mitgliedern machen kann . Ich halte Euch auf dem Laufenden).

Im Vergeich hierzu habe bei DatingCafe schon Kontakt mit einigen sehr gewöhnungsbedürftigen Zeitgenossen gehabt.

Bei anderen kostenlosen Kontaktbörsen war ich vom ersten Eindruck schon so abgeschreckt, dass ich mich erst gar ich angemeldet habe.

P.S. Es gibt natürlich auch Dinge an PS, die mich sehr ärgern, aber das war ja nicht Deine Frage.
 
Beiträge
231
Likes
0
  • #18
AW: Hattest du eine längere Beziehung per PS und was hälst du im Nachhinein vom Diagr

Zitat von Schreiberin:
Hallo !
Aufgehorcht habe ich bei dem Einwurf, dass es für das Gelingen einer Partnerschaft viel entscheidener ist, wie man mit Konflikten umgeht : ....die zweite hielt trotz grundlegender Schwierigkeiten überraschend lang, weil wir extrem gut waren im zugewandten Austausch.
LG
Die Art der Kommunikation / des Miteinander-Umgehens - gerade in Konflikt- oder Stresssituationen ist sehr wichtig. Fühle ich mich oder meine Partnerin sich z.B. betroffen, wenn unsere Kommunikation situativ sehr kurz / geradezu "militärisch" wird?. Folge ich dann einfach ihren "Befehlen" und sie meinen oder sind wir dann gegenseitig beleidigt und fangen eine Grundsatzdiskussion über fehlende Höflichkeiten an?

.... Unsere konkrete Situation war übrigens ein Einkauf bei IKEA am Samstag morgen und die anschließende "Bastelstunde" bis spät in die Nacht.

LG Jorge
 
Beiträge
654
Likes
1
  • #19
AW: Hattest du eine längere Beziehung per PS und was hälst du im Nachhinein vom Diagr

Zitat von Jorge:
.... Unsere konkrete Situation war übrigens ein Einkauf bei IKEA am Samstag morgen und die anschließende "Bastelstunde" bis spät in die Nacht.
Oh, Ikea: schreiende Kinder, genervte Eltern, Freundinnen mit einem überfüllten Einkaufswagen, im Moment wohl vorweihnachtliche Verführungen, Oh/Ah-Ausrufe von Dekorationsfreudigen (Männlich/weiblich), Männer, die ihren Frauen augenrollend nachfolgen, Frauen, die ihre Männer weiter zur Kasse und späterem Aufbau motivieren, kurzum: ein Cocktail von Gefühlsclash-Situationen.

Na, wenn du das überstanden hast, kann dir ja nichts mehr passieren *grins

Wie sollte man eine solche Situation im Diagrammfrage wohl abbilden, und wohin gehört die dann- in Kinderlieb? oder in Ausdauernd? oder doch Willensstark? Ausgeglichen?

Ach egal, solche Situationen der Realität sind eben nicht in Fragen oder Diagrammen abzubilden. Und Diagramme sind eben auch beschränkt, nicht unfehlbar. Und trotzdem sind sie in dieser Umgebung ein erster Anhaltspunkt. Nur auch diese bieten einen grossen Spielraum, der nur zu meistern ist, wenn man sich selbst gut kennt und ehrlich mit sich ist.