DerM

User
Beiträge
950
  • #92
Zitat von Some42:
Das ist ja nicht das erste Mal, dass du sowas schreibst...

Bringt zwar nix, wenn ich das jetzt schreibe, aber ich finde das unmöglich. Man kann jeder Meinung sein, der man will, aber man kann sie auf eine respektvolle Weise kundtun.

Ja, weil es leider Fakt ist, und keine Meinung.
 

Loner

User
Beiträge
286
  • #93
Zitat von DerM:
Lass dir von mir sagen, der ein bisschen mehr Kohle hat, als andere in meinem Umfeld: Nein. Das ist absoluter Quatsch.
Ich wirklich viel von dem was du so schreibst nachvollziehen und verstehen. Aber manches ist viel zu extrem.

Wirklich? Die Welt ist doch auch Extrem. Die Ansprüche an den zukünftigen Partner sind astronomisch Ständig wird nach dem Perfekten Partner gesucht. Ich denke all das ist von der Wirtschaft so gewollt umso mehr die Leute sich Optimieren müssen um mithalten zu können umso mehr Klingelt die Kasse die Leute brauchen ja um mitzuhalten Teure Kleidung, Beauty / Lifestyle Produkte, Dienstleistungen die einen Schöner machen, Flirtkurse etc.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

DerM

User
Beiträge
950
  • #94
Zitat von Loner:
Da habe Ich mal eine Reportage darüber gesehen das waren so ein paar reiche Typen aus den USA und der eine meinte Ich weiß die Frauen sind bloß hier wegen dem Geld, sehen Sie mich doch an ohne Kohle würde keine von denen sich mit mir abgeben.

Ein Glück, dass ich kein TV schaue....
Mann Loner... du bist doch Anti-Mainstream. Wie kommts, dass dich sh.t fu..ing Fersehen so stark prägt und beeindruckt?
Also genau das, was Fernsehen versucht zu tun: Mainstream zu formen.
 

Loner

User
Beiträge
286
  • #95
Zitat von DerM:
Ein Glück, dass ich kein TV schaue....
Mann Loner... du bist doch Anti-Mainstream. Wie kommts, dass dich sh.t fu..ing Fersehen so stark prägt und beeindruckt?
Also genau das, was Fernsehen versucht zu tun: Mainstream zu formen.

Ich sehe es damit Ich weiß in Welche Richtung die Menschheit Steuert und das ist wirklich keine Gute
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #96
Zitat von Loner:
Da habe Ich mal eine Reportage darüber gesehen das waren so ein paar reiche Typen aus den USA und der eine meinte Ich weiß die Frauen sind bloß hier wegen dem Geld, sehen Sie mich doch an ohne Kohle würde keine von denen sich mit mir abgeben.

Manche müssen eben fehlende Persönlichkeit, schlechte Manieren, mangelnde Sozialkompetenz mit Geld aufwerten. Die können gar nicht anders.....
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #98
Zitat von DerM:
Der Nachteil der Online Börse. Frauen und ihre Katalogmentalität und Passivität. Beschweren, dass so viele Nachrichten kommen, die man ja gar nicht alle "abarbeiten" kann, aber selber nix tun.
"Irgendwo muss doch noch ein besserer Typ sein und noch ein bisschen besser und noch mehr...".(bis ca. 40 Jahren)

"Mist, jetzt muss ich aber doch mal langsam schauen, dass ich noch igendwen abbekomme" (ab ca. 47 Jahren)

Katalogmentalität - das gilt ebenso für Männer.
Warum sollten die jungen Frauen noch "etwas tun", wenn sie schon mit dem Abarbeiten der Anfragen nicht fertig werden? Warum sollten ältere Männer, die mit den Anschreiben vieler Frauen ordentlich zu tun haben, selbst noch aktiv werden?

Es hat eben auch was mit der Altersstruktur in den Onlineportalen zu tun. Wenn nun mal bis 35 J. mehr Männer als Frauen angemeldet sind, und ab 35 J. mehr Frauen, ist es eben ein ungleiches Verhältnis - auch wenn PS mit m 49 : 51 w in der Gesamtheit wirbt. Es wäre zu überlegen, ob andere Portale nicht besser geeingent sind. Jüngere Frauen z. B. können/wollen sich die hohen Kosten für PS vielleicht nicht leisten und gehen lieben in preiswertere Portale oder sind nur Basismitglied (da bedarf es dann beim ersten Kontakt vom Premiummitglied einer Telefonnummer o. Mailadresse, damit Kommunikation überhaupt erfolgen kann).

Und glaub mir, Frauen ab 47 wollen eben nicht "irgendwen" abbekommen, sondern eine neue Liebe finden, wie auch die jüngeren (gilt für m/w).
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

DerM

User
Beiträge
950
  • #99
Zitat von Loner:
Wirklich? Die Welt ist doch auch Extrem. Die Ansprüche an den zukünftigen Partner sind astronomisch Ständig wird nach dem Perfekten Partner gesucht. Ich denke all das ist von der Wirtschaft so gewollt umso mehr die Leute sich Optimieren müssen um mithalten zu können umso mehr Klingelt die Kasse die Leute brauchen ja um mitzuhalten Teure Kleidung, Beauty / Lifestyle Produkte, Dienstleistungen die einen Schöner machen, Flirtkurse etc.

Die extremem Ansprüche bekommen bei der Online Suche deutlich mehr Gewichtung. Denn hier bist du eine Seite aus einem riiiiiiesigen Katalog, mit Filtern, zig Daten und einzelnen Punkten, die eine Frau aussortieren kann.
Da muss man dem RL einen Vorteil einräumen. Da hat man theoretisch mehr Möglichkeiten Schwächen mit Stärken oder einfach dem "gewissen Etwas", das immer absolut subjektiv ist, zu kaschieren. Wirkt man da, dann wirkt man, egal ob man online eigentlich aussortiert worden wäre, weil man 2 cm zu klein zu ist.

Wie gesagt, ich hab ein Haus, kaufe auch ziemlich viel Mist, war für über 100 Euro letzte Woche bei Frisör und Fotograf und was is?
Vergeben sind meine Kumpels, die mir ständig die Ohren volljammern, wie hoch die Miete, wie teuer das Benzin ist und die minutenlang auf Ebay rumsuchen, oder zu Aldi und Penny gehen, um 10 Euro zu sparen.
Die Jungs sind kleiner, ärmer, schmächtiger und laut deren eigener Aussage(!) weniger intelligent. Die haben andere Vorzüge und waren zur rechten Zeit am rechten Ort.
Mein Cousin ist STOLZ DARAUF arbeitslos zu sein. Der Mann hat zwei Kinder und wohnt mit seiner Freundin seit über 10 Jahren zusammen.

Ja, mit richtig richtig viel Kohle kann man Frauen kurzfristig beeindrucken. Aber da reden wir von Sphären, in denen weder du, noch ich, oder 96% der vergebenen Paare, verkehren.

Glaubs mir... Kohle ist kein Faktor, wenns um ernste Beziehungen geht.


(Und bevor es heißt, ich wäre protzig oder würde Aldi und Penny abwerten: Ich weiß auch, wie es ist, richtig wenig Geld zu haben und kanns verstehen. Ich sehe halt inzwischen Zeit als deutlich wertvoller an als Geld. Ich zahle 10 Euro mehr, damit ich nicht im Aldi 3-4 Minuten länger an den überfüllten Kassen anstehen muss.
Warum? Weil ich diesbezüglich ein wenig Glück hatte (und selbst da so minimal wie irgend möglich) und es eben kann. Zugegeben, keine Leistung meinerseits.) ;)
 

DerM

User
Beiträge
950
  • #100
Zitat von lisalustig:
Katalogmentalität - das gilt ebenso für Männer.
Warum sollten die jungen Frauen noch "etwas tun", wenn sie schon mit dem Abarbeiten der Anfragen nicht fertig werden? Warum sollten ältere Männer, die mit den Anschreiben vieler Frauen ordentlich zu tun haben, selbst noch aktiv werden?

Eigentlich simpel. Wenn mir das, was mir zugeschmissen wird, nicht gefällt, schaue ich eben selbst und schreibe an, was mir gefällt. Und das gilt für beide. Dann braucht man auch nicht ständig zu jammern, dass alle nur "Hi, wie gehts?" schreiben.

Zitat von lisalustig:
Jüngere Frauen z. B. können/wollen sich die hohen Kosten für PS vielleicht nicht leisten und gehen lieben in preiswertere Portale oder sind nur Basismitglied (da bedarf es dann beim ersten Kontakt vom Premiummitglied einer Telefonnummer o. Mailadresse, damit Kommunikation überhaupt erfolgen kann).

Ich bin auf mehreren Plattformen. Das ist überall gleich. Deswegen bieten andere Plattformen auch Vorteile für Frauen an. In der Regel dürfen Frauen immer kostenlos anschreiben. Und trotzdem sind sie lieber passiv.

Auf komplett kostenlosen Plattformen hat man eben einen riesen Haufen Fakes.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #101
Zitat von DerM:
Eigentlich simpel. Wenn mir das, was mir zugeschmissen wird, nicht gefällt, schaue ich eben selbst und schreibe an, was mir gefällt. Und das gilt für beide. Dann braucht man auch nicht ständig zu jammern, dass alle nur "Hi, wie gehts?" schreiben.

Oder man wartet einfach ab, was einem noch so zugeschmissen wird.... Es kommt ja immer wieder Neues......

Wer "Hi, wie gehts?" schreibt, muss sich über mangelnde Antworten nicht wundern.
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #103
Zitat von DerM:
Tja, mehr muss man nicht zu sagen. Vielen Dank.

Ich denke, Du missverstehst. Ich gehöre im Übrigen nicht zu dieser Gruppe (da in der von Dir genannten 2. Gruppe der Frauen - Mist usw.)

Wenn jemand täglich mit Anfragen überschüttet wird, sagen wir mal ca. 10 pro Tag, was durchaus der Realität entsprechen kann, dann hat der-/diejenige genug damit zu tun (es gibt ja noch ein Leben außerhalb PS). Und er/sie wird nicht noch selbst aktiv. Es gab darüber auch schon einige Threads hier im Forum.

Da hat z. B. eine junge Frau geschrieben, die ein mehrfaches der vorgenannten Zahl an Anfragen erhielt und nicht mehr wusste, wie sie dem gerecht werden sollte. Oder aber ein älterer Mann, der sich gebauchpinselt fühlte, dass ihn so viele Frauen anschrieben, so dass er gar nicht mehr aktiv sein musste (wollte).
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #104
Zitat von DerM:
Ich bin auf mehreren Plattformen. Das ist überall gleich. Deswegen bieten andere Plattformen auch Vorteile für Frauen an. In der Regel dürfen Frauen immer kostenlos anschreiben. Und trotzdem sind sie lieber passiv.

Auf komplett kostenlosen Plattformen hat man eben einen riesen Haufen Fakes.

Fakes gibt es auf beiden Seiten m/w.
Es ist nun mal noch immer so, dass Frauen gern erobert (in dem Fall: zuerst angeschrieben) werden wollen.
Das hat sich im Laufe der Jahrhunderte nicht geändert.
Und gerade die "hübschen, süßen, sexy" Frauen (aus einem anderen Thread entnommen) werden vermutlich überrannt.
 

DerM

User
Beiträge
950
  • #105
Zitat von lisalustig:

Dann.... Ups. :(

Zitat von lisalustig:
Wenn jemand täglich mit Anfragen überschüttet wird, sagen wir mal ca. 10 pro Tag, was durchaus der Realität entsprechen kann, dann hat der-/diejenige genug damit zu tun (es gibt ja noch ein Leben außerhalb PS). Und er/sie wird nicht noch selbst aktiv. Es gab darüber auch schon einige Threads hier im Forum.

Ich habs ausprobiert, ich weiß es. 10-20 pro Tag ist keine unschaffbare Menge. Und ich muss mich dann fragen, was ich mir bei der Anmeldung erhofft habe. Dass mich gleich einer anschreibt und der isses dann? Es muss halt ein wenig Zeit investiert werden.

Zudem ja wirklich vieles Copy&Paste und leeres blabla. Das beschleunigt das Ganze doch ungemein.

Zitat von lisalustig:
Da hat z. B. eine junge Frau geschrieben, die ein mehrfaches der vorgenannten Zahl an Anfragen erhielt und nicht mehr wusste, wie sie dem gerecht werden sollte. Oder aber ein älterer Mann, der sich gebauchpinselt fühlte, dass ihn so viele Frauen anschrieben, so dass er gar nicht mehr aktiv sein musste (wollte).

Ich kenne solche Threads.
Ja, wie wird man dem gerecht? Man nutzt die hier sehr praktische Verabschieden-Funktion. 3 Klicks sind das. Und freut sich über soviel Begehrtheit und nimmts als Ego-Boost für die eigenen initiativen Anschreiben, die man selbst für erfolgsversprechend hält. Scheinbar kommt man ja gut an und wenn man selbst sucht, fallen schon einige raus, die man direkt für uninteressant hält.
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #106
Zitat von DerM:
Ich habs ausprobiert, ich weiß es. 10-20 pro Tag ist keine unschaffbare Menge.

Naja, aber wenn man sich ernsthaft mit den Anschreibern befassen möchte, weil viel Interessantes dabei ist, kann man doch nicht jeden Tag wieder 10-20 neue Anschreiben "bearbeiten". Dann bleiben die halt liegen oder es wird verabschiedet.

Ob dann allerdings noch Zeit und Lust bleibt, selber auf die Suche zu gehen, bezweifele ich eher.
 
G

Gast

Gast
  • #108
Zitat von DerM:
Der Nachteil der Online Börse. Frauen und ihre Katalogmentalität und Passivität. Beschweren, dass so viele Nachrichten kommen, die man ja gar nicht alle "abarbeiten" kann, aber selber nix tun.
"Irgendwo muss doch noch ein besserer Typ sein und noch ein bisschen besser und noch mehr...".(bis ca. 40 Jahren)

"Mist, jetzt muss ich aber doch mal langsam schauen, dass ich noch igendwen abbekomme" (ab ca. 47 Jahren)

Die Altersangaben sind sehr grobe Schätzungen und repräsentieren die breite Masse an Östrogeneinheiten, nicht einzelne Idividuen, die es natürlich auch gibt und es anders machen.

Also das wäre doch der perfekte Flirt-Einstieg - da hast du sichere Sympathiepunkte auf deiner Seite!

Schöne Grüße vom "Estrogenic Rage Team" :))

Hey, vielleicht gibt es eine Marktlücke zwischen 40 und 47??
 

Git80

User
Beiträge
510
  • #110
Zitat von DerDogi:
Leider nein, Stuttgart ist ne gute Autostunde von mir entfernt .... hey, aber man könnte ja das Fourm benutzen, um derartige "Interessensgemeinschaften" zusammenzusuchen.

Eine Autostunde? Das ist doch nix. Machen!

In Großstädten ist die Auswahl einfach viel größer (ja, auch das Angebot...). Ich habe in 5 Jahren Single-Sein im ländlichen Raum ein einziges Date gehabt, in größeren Städten in einem Jahr 4 - inkl. 2 Fernbeziehungen.
 

Some42

User
Beiträge
98
  • #111
Zitat von DerDogi:
Leider nein, Stuttgart ist ne gute Autostunde von mir entfernt ....

Na, du wolltest das doch sowieso im Schutze der gefühlten Anonymität einer anderen Stadt machen - dann könnte man sich ja in einer Stadt auf dem halben Wege in der Mitte treffen, und ein privates "Flirt-Seminar" versuchen. Wäre dann für dich nur noch eine halbe Stunde Fahrt... ;)

Gibt's denn da 'ne relevante Stadt so auf halbem Wege, die optimalerweise auch noch gut per Bahn erreichbar ist?

Die Fahrerei ist immer noch billiger als 600 EUR für so'n Seminar - gut, wir haben dann keinen kompetenten Coach, aber das ist bei diesen Seminaren ohnehin die Frage, wie kompetent die sind. Beim Selbermachen sind wir zumindest sicher, dass wir auch keinen inkompetenten, aber teuren Coach haben... ;)

Im Worst Case blamiert man sich dann furchtbar und kann bei ein paar Drinks darüber lachen... :) Im Best Case kann man sich vielleicht gegenseitig dazu treten, einfach mal ein paar Schritte in Angriff zu nehmen, die man alleine nicht gebacken bekommen würde...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

DerM

User
Beiträge
950
  • #112
Zitat von Some42:
Im Worst Case blamiert man sich dann furchtbar kann bei ein paar Drinks darüber lachen...

Die Drinks hören irgendwann auf zu wirken. Und dann setzt das Bewusstsein erst so richtig ein wie blamabel das evtl. war.
Aber auch hier gilt: Wer damit zurecht kommt, soll das machen. Mehr Gelegenheiten... usw.
 

DerDogi

User
Beiträge
409
  • #114
Zitat von Some42:
Na, du wolltest das doch sowieso im Schutze der gefühlten Anonymität einer anderen Stadt machen - dann könnte man sich ja in einer Stadt auf dem halben Wege in der Mitte treffen, und ein privates "Flirt-Seminar" versuchen. Wäre dann für dich nur noch eine halbe Stunde Fahrt... ;)

Gibt's denn da 'ne relevante Stadt so auf halbem Wege, die optimalerweise auch noch gut per Bahn erreichbar ist?

Die Fahrerei ist immer noch billiger als 600 EUR für so'n Seminar - gut, wir haben dann keinen kompetenten Coach, aber das ist bei diesen Seminaren ohnehin die Frage, wie kompetent die sind. Beim Selbermachen sind wir zumindest sicher, dass wir auch keinen inkompetenten, aber teuren Coach haben... ;)

Im Worst Case blamiert man sich dann furchtbar und kann bei ein paar Drinks darüber lachen... :) Im Best Case kann man sich vielleicht gegenseitig dazu treten, einfach mal ein paar Schritte in Angriff zu nehmen, die man alleine nicht gebacken bekommen würde...

Ich halte das echt für ne gute Idee.

Das was ich mir von so einem Seminat versprochen hätte ist ja genau das: Einfach mal ein paar Erfahrungen machen, die mir weiterhelfen werden. Also ich bin nicht abgeneigt! So ein "Flirt Üben Nachmittag" ist immer besser als allein in der Fußgängerzone sitzen, und darunter zu leiden, dass man niemand ansprechen kann.

Zitat von DerM:
Die Drinks hören irgendwann auf zu wirken. Und dann setzt das Bewusstsein erst so richtig ein wie blamabel das evtl. war.
Aber auch hier gilt: Wer damit zurecht kommt, soll das machen. Mehr Gelegenheiten... usw.

Das ist ja reine Einstellungssache. Der eine denkt sich "man, die eine hat mich ja voll stehen lassen, blöde Erfahrung" der andere denkt sich "die andere hat ja ganz positiv reagiert, tolle Erfahrung" ... das berühmte zu 50% gefüllte Glas.

Ein guter Satz, den ich auf besagter Seite gesehen habe, die den Jungs immer wieder zitieren ist ja:
Flirten ist üben an der Falschen für die Richtige. Find ich einen guten Gedanken. Nicht aus jedem Ansprechversuch wird die große Liebe, aber man kann ja dabei was über sich, sein Verhalten, das verhalten dieser Frau (mit mehr Proben dann also über viele Frauen) lernen. So dass die Erfolgsaussichten mit jedem mal steigen. Wenn es nicht klappt, wars ja eh nur die Falsche, dann ists ja auch nicht so schlimm, aber den Fehler den man gemacht hat, macht man bei der Richtigen dann schonmal nicht mehr.

Momentan wünsche ich mir ja, ich hätte schon seit Jahren (wegen mir auch missglückte) Dateerfahrung gehabt, weil mich meine aktuelle "Richtige" dann (laut ihrer Aussage) nicht gekickt hätte.

Ich bin immernoch ein wenig zwischen den Stühlen.

Die Bedenken, die hier geäußert wurden teile ich, aber ein definitvies "lass es, die sind Betrüger" hab ich auch nicht gehört. Womit es für mich ein sehr teurer "mal schauen ob es taugt" Versuch würde.
Für eine "Beschäftigungstherapie" um mir das Gefühl zu nehmen, dass alles aussichtslos ist, ist das zuviel Geld. Für das Versprechen "7/10 der Teilnemher hatten nach einem halben Jahr eine Freundin" ist es mir jeden betrag (so ich ihn aufbringen kann) wert.

Am Wochenende dachte ich "Vergiss doch die Kohle, machs einfach", mir gefällt gerade aber die Idee, ersmal eine kleine private Übungssession zu machen, und wenn es voll daneben geht, könnte ich immernoch zu einem Oktobertermin des Seminars gehen, und könnte mit etwas Vorerfahrung, auch mehr mitnhemen.

@Some42: Kann man hier auch PMs schicken?
 

IPv6

User
Beiträge
2.673
  • #115
Zitat von DerDogi:
Das was ich mir von so einem Seminat versprochen hätte ist ja genau das: Einfach mal ein paar Erfahrungen machen, die mir weiterhelfen werden. Also ich bin nicht abgeneigt! So ein "Flirt Üben Nachmittag" ist immer besser als allein in der Fußgängerzone sitzen, und darunter zu leiden, dass man niemand ansprechen kann.
"Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste."
Konfuzius

Zitat von DerDogi:
Die Bedenken, die hier geäußert wurden teile ich, aber ein definitvies "lass es, die sind Betrüger" hab ich auch nicht gehört. Womit es für mich ein sehr teurer "mal schauen ob es taugt" Versuch würde.
Für eine "Beschäftigungstherapie" um mir das Gefühl zu nehmen, dass alles aussichtslos ist, ist das zuviel Geld. Für das Versprechen "7/10 der Teilnemher hatten nach einem halben Jahr eine Freundin" ist es mir jeden betrag (so ich ihn aufbringen kann) wert.
Ist nur eine Frage des Leidensdruckes...

Zitat von DerDogi:
Nein
 

IPv6

User
Beiträge
2.673
  • #117
Zitat von DerDogi:
"Nur durch geregelte Übung könnte man vorwärts kommen."
Johann Wolfgang von Goethe

Vielleicht liegts ja daran
Zitat von Weisheit:
,dass es mir deutlich leichter fällt einen Club-Schule-Kurs für 3000 zu buchen als einen Flirtnachmittag (echt nur EIN Nachmittag?) oder Flirtseminar für 600.
Dein Leidensdruck muss sehr gross sein...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Git80

User
Beiträge
510
  • #118
@Dogi und Some42

Auf die Gefahr hin, penetrant zu wirken: Warum meldet ihr euch nicht gemeinsam zu nem Speeddating an? Dann habt ihr hinterher die Möglichkeit, euch auszutauschen. Vielleicht merkt ihr, dass ihr bei manchen Frauen völlig unterschiedliche Eindrücke habt oder aber ihr könnt euch gegenseitig bestätigen.
Wenn ihr einfach in einer Fußgängerzone "rumlungert" und wild auf Frauen losgeht, das ist nicht unbedingt geeignet, um positive Erfahrungen zu machen mMn. Die Frauen werden schon wahrnehmen, dass ihr zusammengehört, und entsprechend reagieren. Eine "authentische" Flirtsituation schafft ihr so sicherlich nicht.
Und: Wenn 2, die nicht flirten können, zusammenlosziehen... Wie wollt ihr denn besser werden, wenn beide keine Ahnung haben...?

Grundsätzlich finde ich es aber gut, dass ihr euch Gedanken macht und aktiv werdet!
 

DerDogi

User
Beiträge
409
  • #119
Zitat von Git80:
Und: Wenn 2, die nicht flirten können, zusammenlosziehen... Wie wollt ihr denn besser werden, wenn beide keine Ahnung haben...?

Grundsätzlich finde ich es aber gut, dass ihr euch Gedanken macht und aktiv werdet!

Weil ich schon ein paar dieser PU-Artist Bücher gelesen habe, also schon ein bisschen was an Theoriewissen vorhanden ist... das eben daran scheitert, dass ich es nicht anwenden kann. Sollte sich rausstellen, dass ich es in einem anderen Kontext auch nicht anwenden kann hab ich auch nichts verloren.

Speeddating ist auch ne gute Idee, wobei es in meiner Stadt erst ende Oktober eine entsprechende Veranstalltung gibt (schon angemeldet), also muss wieder eine andere Stadt her, und da muss ich jeder gegenüber-Frau dann erklären, warum ich das in einer fremden Stadt mache... wobei da ja nichts dagegen spricht, Erfahrung ist Erfahrung.

Ich bin für beides offen - für alles eigentlich, weil es nie schaden kann was neues auszuprobieren.

@Some42: Wenn du noch Interesse an so einer oder einer ähnlichen Aktion hast, brauchen wir noch ne Möglichkeit die Kontaktdaten auszutauschen.
 

Myla

User
Beiträge
85
  • #120
Zitat von DerDogi:
Erkennen und schätzen sicher. Dieses schätzen führt dann du dem "ach du bist so ein süßer Kerl, ich hoffe du findest Eine (andere, nur nich mich, lass mich un ruhe du loser)". Es entspricht aber meinem Wunsch eine echte Partnerin zu finden, die wirklich eine Beziehung mit mir haben will.

Wenn ich viele nette Frauen kenne, dich mich alle "nur nett" finden, mir von ihren Beziehungen mit den tollen männlichen Männern erzählen, dann ist es zwar schön mit tollen Menschen befreundet zu sein, aber ich bin weiterhin ohne Partnerin und unglücklich.

Ich hatte auch erst ein Gespräch mit einer Freundin, von der ich mir mehr gewünscht hätte. Sie hat mir auch direkt zurückgemeldet, dass mein Auftreten gegenüber Frauen (also konkret gegenüber ihr) so unsicher war, dass sie im Leben nicht mit mir anfangen würde.... ja ja, ich weiß schon, dann war sie auch nicht die "Richtige", und die zig weiteren Mädels, bei denen es, sollte ich nichts an mir ändern, auch so laufen wird werden auch nicht die Richtige sein.... und ich warte und warte und warte .... oder unternehme wenigstens den Versuch etwas zu ändern, um mein Liebesglück nicht ganz so im Reich der Fabeln und Märchen zu suchen.

DerDogi, kannst du einen Fall, wo es schief gelaufen ist konkret beschreiben?
Ich habe diesen Post dazu gefunden. Mir ist schleierhaft, warum du mit einer Frau, die dir eine solche Rückmeldung gibt, was anfangen möchtest. Vorausgesetzt, sie hat das gesagt, was du hier schreibst, hat sich die doch im Ton vergriffen. Wenn man nach einem Date nicht mehr möchte, kann man das anders formulieren und braucht den anderen nicht abzuwerten. Und warum hörst du dir die Lobeshymmen auf die Männer deiner Freundinnen an? Das ist Gift fürs Selbstvertrauen.
Was passiert denn, wenn eine Frau Interesse an dir zeigt? Merkst du es? Gehst du darauf ein?