Beiträge
784
Likes
1.346
  • #19
sondern davon, eine weitere Person in das Liebesspiel zu integrieren, jedoch die Gefühle nur seinen seinem Partner vorzubehalten.
Welche Rolle hat die dritte Person dann? Living sex doll?
lFür meine Ex Partnerin war es zum Beispiel eine Möglichkeit ihre leichte Bi Neigung auszuleben.
Hmm. Dafür hätt's ja keine drei gebraucht.
Multi purpose doll. Scheint mir für die dritte Person nicht sehr attraktiv zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.957
Likes
2.859
  • #22
Jetzt lass mir doch meinen Spaß. :D

Ich finde die Frage strange, warum soll man hier sein Intimleben ausbreiten. Und der TE kommt eh nur mit solchen Sachen hier reingeschneit. :rolleyes:
Nun, lass es mich als Introvertierte dir als Extroverierte so erläutern: Jeder darf hier fragen, was er möchte und wir alle wissen nicht, was ihn/sie dazu bewegt. Da geht es m.E. nicht um den eigenen Spaß.
@GroßnoArtig , kannst du mit den bisherigen Antworten etwas anfangen? Magst du dich vielleicht am Austausch über deine Frage beteiligen"
 
Beiträge
3.689
Likes
4.348
  • #24
@GroßnoArtig
Und warum genau interessiert dich die Meinung dir wildfremder Leute dazu?
Was soll das Einstreuen dieses Themas darstellen?

Zum Inhalt:
Kommt halt ganz auf die spezielle Partnerin an. Ein Meinungsbild hier aus dem Forum scheint mir für dich vollends irrelevant.
Auch braucht es dafür keinen Swingerklub. Es gibt eine ganze Reihe spezieller Webseiten die dahingehen zielgruppenspezifisch aufgestellt sind und mit herkömmlichen Suchmaschinen sehr leicht auffindbar sind. Oder mit genug Fingerspitzengefühl lässt sich dahingehend auch im Bekanntenkreis vorfühlen. Die "Moralapostel" entlarven sich selbst sehr schnell ohne dass man selbst allzuviel preisgeben muss (siehst du ja hier auch). (So kommt es auch, dass "Vanillas" von dieser, von ihnen zumeist verachteten, Szene keinerlei Ahnung haben - selbst wenn sie "gute Freunde" (m/w/d) daraus haben.)
Auch ist die dritte Person keine Sexpuppe und muss nicht verdinglicht werden (naja.... der/die ein oder andere muss das offensichtlich doch tun...)
 
  • Like
Reactions: ICQ
Beiträge
2.282
Likes
3.206
  • #25
Nun, lass es mich als Introvertierte dir als Extroverierte so erläutern: Jeder darf hier fragen, was er möchte und wir alle wissen nicht, was ihn/sie dazu bewegt. Da geht es m.E. nicht um den eigenen Spaß.
@GroßnoArtig , kannst du mit den bisherigen Antworten etwas anfangen? Magst du dich vielleicht am Austausch über deine Frage beteiligen"
Hier darf sogar jeder antworten, was er möchte. Btw.. so richtig am Thema dran bist du aber auch nicht. *kopfkratz* und was hat das alles mit Intro- oder extrovertiert zu tun? Meinst, ich sollte offener plaudern?

Doch, ich denke schon, der TE hat da Spaß dran, war er nicht der Pornodarsteller?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.065
Likes
1.332
  • #27
Nun, lass es mich als Introvertierte dir als Extroverierte so erläutern: Jeder darf hier fragen, was er möchte und wir alle wissen nicht, was ihn/sie dazu bewegt. Da geht es m.E. nicht um den eigenen Spaß.
@GroßnoArtig , kannst du mit den bisherigen Antworten etwas anfangen? Magst du dich vielleicht am Austausch über deine Frage beteiligen"
@GroßnoArtig ist doch nicht ernsthaft an einem Austausch interessiert. Er ist noArtig...u möchte dass wir aus unseren den nähkästchen plaudern.
 
Beiträge
7.813
Likes
6.576
  • #28
Menage a trois heißt das wohl.
Im alten Tibet heirateten die Frauen die jüngeren Brüder ihres Mannes gleich mit.
 
Beiträge
691
Likes
254
  • #29
Hallo zusammen, finde das mal ein interessantes Thema, hattet ihr mit eurem Partner schon einmal den Gedanken, euch eine weitere Person ins Bett zu holen, egal ob einmalig oder als Hausfreund/in? Also ich rede hier nicht von heimlich fremdgehen, sondern davon, eine weitere Person in das Liebesspiel zu integrieren, jedoch die Gefühle nur seinen seinem Partner vorzubehalten. Für viele ein no go, aber ich glaube das (fast) jeder schon mal die Fantasie hatte. Einige haben vielleicht sogar den Wunsch, trauen es sich aber nicht es ihrem Partner vorzuschlagen? Für meine Ex Partnerin war es zum Beispiel eine Möglichkeit ihre leichte Bi Neigung auszuleben. Für viele ist es auch die Möglichkeit, nach Jahren der Vertrautheit und Gewöhnung, gelegentlich wieder etwas frischen Wind ihre Sexualität zu bringen, ohne dem Partner fremdzugehen. Mich würde eure Meinung zu dem Thema interessieren. Ist es ein No Go für euch, oder denkt ihr es kann eine Beziehung sogar bereichern
Ja, es war für alle wunderschön.
 
D

Deleted member 21128

  • #30
Für mich kommen alle Spielarten mit Beteiligung Dritter nicht in Frage, ich bin ein Anhänger der altmodischen Exklusivität, was Sex angeht.
Ich glaube auch nicht, dass das immer so ohne Weiteres funktioniert, ohne dass mindestens einer der Protagonisten Probleme damit hat. Es gab da mal einen TV-Film, der das gut thematisiert hat. Da haben sich zwei (unbekannte) Pärchen zum Partnertausch getroffen, und dann ging es da emotional doch ganz schön ab. Für die meisten Menschen ist es eben verletzend, wenn der Partner mit jemand anderem intim wird.
Als Fantasie mögen solche Gedankenspiele ja mal ganz anregend sein, aber in echt? Nein danke. Ich glaube auch, dass ich da ziemlich überfordert wäre, ich hab ehrlich gesagt schon mit einer Frau alle Hände voll zu tun :). Soll ja auch Spaß machen, da mag ich keinen zu großen Leistungsdruck.
Mich würde eure Meinung zu dem Thema interessieren.
Warum eigentlich? Die allgemeine Haltung dürfte doch wohl bekannt sein?
Ich finde die Frage strange, warum soll man hier sein Intimleben ausbreiten.
Seh ich auch so. Heißt ja nicht umsonst so ("sehr nahe und vertraut").
Und der TE kommt eh nur mit solchen Sachen hier reingeschneit. :rolleyes:
Es scheint ihm wichtig zu sein, sich als sexuell offen zu beschreiben.