IMHO

User
Beiträge
14.585
  • #31
Zitat von Reg_ina:
Hatte mich ja entschuldigt bei ihm. Ich wollte an dem Tag mit ihm reden und hatte auch sein Geburtstagsgeschenk mit. Es ist nicht das erste Mal, dass er nicht angerufen hat, obwohl er es wollte. Mich hat es einfach geärgert, dass er nicht angerufen hat, sondern ich abends erst nachfragen musste. Ich weiß, dass es kindisch war aber ich bin halt etwas verknallt, und er wahrscheinlich nicht, sonst hätte er sich ja gemeldet nehme ich an.

Damit hast du dir deine Frage bereits selbst beantwortet. Vergiss den Mann. Es ist selbst für dich so offensichtlich, dass er kein sonderiches Interesse an dir hat. Schade für dich, aber es nützt nichts, ihm hinterherzutrauern.

Andere Mütter haben auch tolle Söhne............
 

Fackel

User
Beiträge
598
  • #32
Meiner Ansicht nach wußte der Mann nur, was er *nicht* will, nämlich mit Dir ausgehen - und zwar gar nicht mehr. Die Gründe dafür seien dahingestellt: eine Andere, fehlendes Verliebtsein, ... Und er ist ein feiges und empathieloses Wesen, das aber als 'Saubermann' dastehen möchte, daher noch der Geldschein. Ich finde es super, dass Du ihm aufgezeigt hast, dass es auf der Ebene, auf der Ihr offenbar angekommen wart, nicht einfach um Korrektheit und äußerlichen Anstand geht, sondern dass Menschen auf dieser - und sei es gerade beginnenden - emotionalen Ebene eine besondere Verantwortung füreinander haben. Und sich nicht 'rauskaufen sollten. Hätte er Deine Kontonummer gehabt, hätte er es womöglich auch nur überwiesen.
Ihm fehlte einfach der Mut, Dir offen eine Absage zu erteilen, er glaubte wohl, mit Schweigen würdest Du es selbst merken und vielleicht wünschte er sich sogar, dass Du Schluß machen würdest. Es gehört meiner Meinung nach zum Erwachsensein dazu, dem Gegenüber auch schwierige Dinge persönlich sagen zu können - und ihn in der Situation auch aufzufangen, zumindest als Ersthelfer.
Möge Deine Reaktion dazu beitragen, dass er nun beim nächsten Mal versucht, anständig mit einer 'Bekannten' umzugehen.

-

Vor Jahren musste ich 'das' einer Dame auch einmal vorsichtig beibringen. Das Resultat war noch einmal hoch emotionaler, entfesselter Sex. Anstand und persönliche Aussprache lohnt sich :).
 

Reg_ina

User
Beiträge
66
  • #33
Danke an alle. Werde jetzt nur noch Männern trauen, die ihre Vergangenheit hinter sich haben, und sich genau so um mich bemühen, wie ich mich um sie. Ja, mein Selbstwertgefühl und -bewusstsein ist nicht das Beste. Viele Männer sagen zwar, dass ich eine hübsche Frau bin aber ich selbst sehe mich nicht so. Vielleicht fehlt einem nach 3 Jahren einfach nur die wahre wirkliche Liebe. Viel Glück euch allen.
 

akku1987

User
Beiträge
360
  • #35
Zitat von Reg_ina:
Ich hatte einen Bekannten, der ein Herr "Ich weiß nicht, was ich will" ist. Wir waren verabredet zum Besuch einer Veranstaltung. Zwei Tage davor war noch alles klar. Bezüglich der Uhrzeit wollte er einen Tag davor anrufen. Er rief aber nicht an. Als ich spät am Abend nachfragte, bekam ich eine Ausrede - angeblich kam ein Handwerker nicht aus dem Knick. Er wolle mir das Geld für die Karten geben. Ich war ziemlich sauer, da der Besuch lange vorher verabredet war, und ich ja so spät keine Freundin mehr aktivieren konnte. Am nächsten Tag hatte ich das Geld im Briefkasten. Ich war so sauer, dass ich den Schein einmal druchriss, und mit einem Zettel dran "Ich brauch dein blödes Geld nicht" zurückschickte. Ich weiß nicht, warum ich das gemacht hatte, ich war noch nie so außer mir vor Wut. Bin eigentlich nicht jähzornig oder so aber da kam alles zusammen, was sich während der Zeit wieso angestaut hatte. Nach 3 Tagen hatte ich mich wieder beruhigt und schrieb ihm mal all das, was mich bewegt hat. Das ist so etwa 1 Woche her. Wenn er mich wirklich gerne hätte, würde er sich bemerkbar machen? Wenn er sich nicht meldet, ist davon auszugehen, dass er mich nicht gerne hatte? Wie lange würdet ihr beleidigt sein?



Ich glaube ich muss dir wohl nicht mehr raten, dass du in Zukunft erst denkst und dann handelst.
Ich persönlich glaube, dass die Nummer mit euch beiden leider wohl damit gelaufen ist. Er ist, wie du beschreibst, ein ruhiger Typ und sucht bestimmt keine Domina, die ihm das Geld zereisst und ihn damit vorführen möchte. Denn das hast du damit getan. Du hast nicht gezeigt, dass du durch seine Aktion verletzt wurdest, sondern wolltest dich als was besseres als er darstellen.

Was die Sache mit der Dauer des "Beleidigt sein" angeht, kann ich nur sagen, dass es bei jedem Menschen anders ist.
Ich wurde vor kurzem von einer Kommilitonin sehr verletzt (was auch an der mangelhafter Kommunikation von uns beiden lag). Wir schreiben zwar ab und zu noch, das meiste kommt aber von ihr. Aber auf dem Campus reden wir kaum. Und auch Einladungen zum Essen oder etwas gemeinsam Unternehmen sage ich immer, mit der Begründung ab, dass ich keine Zeit habe.
Schließlich hat sie mich in meinem Stolz verletzt und somit ist sie für mich nur noch Geschichte und hat keine Chance mehr bei mir. Auch nicht mehr mit einer normalen Freundschaft. Ich sehe mich nach was besserem um und was sie macht, ist ihr Bier.

Wenn dein Bekannter genauso wie ich denkt, dann solltest du dich besser nach jemand anderem umsehen und keinen Gedanken an ihn verschwenden.


EDIT: Bevor es jemand anders hier sagt: Ja, ich bin auch der Typ "Ich weiß nicht, was ich will" ;)
 

Reg_ina

User
Beiträge
66
  • #36
Zitat von Andre:
Meinst du im Sinne von: keiner traut sich, dem anderen zu sagen, dass er unzufrieden ist und etwas ändern möchte, weil er befürchtet, den anderen damit zu erschrecken oder alles noch schwieriger zu machen?

Ja, so ähnlich. Er hängt noch an seiner Ex-Frau, sehnt sich aber nach einer Partnerin. Er meinte, dass ich eine tolle Frau sei. Ich bin aber der Meinung, dass man erst die Vergangenheit verarbeitet haben muss, um eine neue Beziehung einzugehen. Das hatte ich ihm auch mal erklärt, und wollte eine Freizeitfreundschaft aufbauen. Ich denke, er will erst einmal Sex und Zerstreuung. Er weiß, dass ich aber so etwas nicht möchte, weil ich eine feste PS will. Ich denke, dass er sich nicht traut, mir zu sagen, was er will. Und ich kann ihm nicht sagen, dass es bei mir ein wenig gefunkt hat. Denn ich habe einfach Angst, dass ich mit solch einem Mann nicht umgehen kann. Mir fehlt da die Erfahrung. Wir sind nicht offen genug miteinander umgegangen. Vielleicht ist es auch so, dass er mich wirklich gut findet, aber sich erstmal umschauen will, da er noch ziemlich durcheinander ist. Ihm ist nicht bewusst, dass ich vielleicht eines Tages "NEIN" sagen könnte oder jemanden anderes finde.
 

Reg_ina

User
Beiträge
66
  • #38
Zitat von akku1987:
Ich glaube ich muss dir wohl nicht mehr raten, dass du in Zukunft erst denkst und dann handelst.
Ich persönlich glaube, dass die Nummer mit euch beiden leider wohl damit gelaufen ist. Er ist, wie du beschreibst, ein ruhiger Typ und sucht bestimmt keine Domina, die ihm das Geld zereisst und ihn damit vorführen möchte. Denn das hast du damit getan. Du hast nicht gezeigt, dass du durch seine Aktion verletzt wurdest, sondern wolltest dich als was besseres als er darstellen.

Nein, er weiß ja, dass ich sehr empfindlich und keine Domina bin. Damit habe ich gezeigt, dass ich sein Geld nicht will, sondern mit ihm zu der Veranstaltung gehen wollte.
 

akku1987

User
Beiträge
360
  • #40
Zitat von Reg_ina:
Nein, er weiß ja, dass ich sehr empfindlich und keine Domina bin. Damit habe ich gezeigt, dass ich sein Geld nicht will, sondern mit ihm zu der Veranstaltung gehen wollte.


Dafür hätte es auch andere Wege gegeben. Ein Telefonat oder so ähnliches. Mit deiner Aktion hast du nur gesagt, dass du auf ihn und seine Entschädigung für die Karte verzichten kannst. Hast den Bogen einfach zu sehr überspannt. Was er aber auch zurzeit tut, wenn er nicht auf deine Entschuldigungen reagiert.
 

Reg_ina

User
Beiträge
66
  • #41
Zitat von Fackel:
Meiner Ansicht nach wußte der Mann nur, was er *nicht* will, nämlich mit Dir ausgehen - und zwar gar nicht mehr. Die Gründe dafür seien dahingestellt: eine Andere, fehlendes Verliebtsein, ... Und er ist ein feiges und empathieloses Wesen, das aber als 'Saubermann' dastehen möchte, daher noch der Geldschein. Ich finde es super, dass Du ihm aufgezeigt hast, dass es auf der Ebene, auf der Ihr offenbar angekommen wart, nicht einfach um Korrektheit und äußerlichen Anstand geht, sondern dass Menschen auf dieser - und sei es gerade beginnenden - emotionalen Ebene eine besondere Verantwortung füreinander haben. Und sich nicht 'rauskaufen sollten. Hätte er Deine Kontonummer gehabt, hätte er es womöglich auch nur überwiesen.
Ihm fehlte einfach der Mut, Dir offen eine Absage zu erteilen, er glaubte wohl, mit Schweigen würdest Du es selbst merken und vielleicht wünschte er sich sogar, dass Du Schluß machen würdest. Es gehört meiner Meinung nach zum Erwachsensein dazu, dem Gegenüber auch schwierige Dinge persönlich sagen zu können - und ihn in der Situation auch aufzufangen, zumindest als Ersthelfer.
Möge Deine Reaktion dazu beitragen, dass er nun beim nächsten Mal versucht, anständig mit einer 'Bekannten' umzugehen.

-

Vor Jahren musste ich 'das' einer Dame auch einmal vorsichtig beibringen. Das Resultat war noch einmal hoch emotionaler, entfesselter Sex. Anstand und persönliche Aussprache lohnt sich :).

Ja, da könntest du recht haben. Na ja, soll er mal seine Zerstreuung suchen in ...
Was es nun wirklich war, werde ich wieso nie erfahren aber muss ich wahrscheinlich auch nicht. Wir waren ja nur reine Freunde, mehr nicht. Da hätte man ja über WA schreiben können, dass man die Freundschaft nicht mehr will.
Schön, dass du es mit dem zerrissenen Geldschein so verstanden hast. So meinte ich es auch.
 

Reg_ina

User
Beiträge
66
  • #42
Zitat von akku1987:
Dafür hätte es auch andere Wege gegeben. Ein Telefonat oder so ähnliches. Mit deiner Aktion hast du nur gesagt, dass du auf ihn und seine Entschädigung für die Karte verzichten kannst. Hast den Bogen einfach zu sehr überspannt. Was er aber auch zurzeit tut, wenn er nicht auf deine Entschuldigungen reagiert.

Ja, da hast du recht. Sehe ich ja auch so, deshalb hatte ich mich auch entschuldigt. Ich hatte ihm auch schon einmal eine 2. Chance gegeben. Schade nur, dass ich nicht auch eine bekomme. Aber dann liegt ihm halt nichts an mir. Habe ich ja jetzt begriffen.
 

Reg_ina

User
Beiträge
66
  • #43
Zitat von nutzer2015:
Aww, das mit dem Briefzurück ist ja süß. Das zeigt, dass du dich darauf unheimlich gefreut hast. Aww
Aber ernsthaft warum hast du den Geldschein zerrissen? Was hat er dir getan?! Das arme Ding.
Aber die Aktion mit den 3 Tagen danach ist doch ziemlicher overkill. Erst mega sauer sein und danach deine ganze Gefühlstwelt auf Ihn abzuladen. Ich glaube kaum ein Mann könnte dies ertragen, besonders wenn er ein unsicheres Wesen hat. Ich wäre als Mann hier nicht beleidigt, aber hätte meine Bedenken, ob ich eine Frau haben will, die wegen der kleinste Sache (war ja blos ein Date) zum Vulkan wird ... Ich denke, ein Mann müsste dich schon sehr mögen um darüber hinweg zu sehen und so zu tun als wäre alles normal...Aber hey die Hoffnung stirbt zuletzt, ich drücke dir die Daumen! (Irgendwie klingt das jetzt alles ziemlich negativ....-.-)

Macht nicht´s, dass alles negativ klingt. Schön, dass du daran gemerkt hast, dass ich mich unheimlich gefreut hatte. Nein, hatte nicht meine Gefühlswelt abgeladen. Nur Dinge seines Verhaltens und meine Reaktion (Denkweise) dazu erläutert. Nein, es war nicht bloß ein Date. Das war schon lange geplant. Wenn der Handwerker nicht aus dem Knick gekommen ist, hätte er am frühen Abend anrufen und mir das erklären können. Dann wäre das alles nicht passiert. Aber egal ...
 

Reg_ina

User
Beiträge
66
  • #44
Zitat von Truppenursel:
so ist es doch meistens: kaum äussert man seinen Unmut, zieht sich der andere zurück. Oftmals beleidigt, wird dann der vermeintlich leichtere Weg des Rückzugs oder gar der Trennung gewählt.

Ja. Es fehlt das Reden miteinander. Aber wenn einer nicht reden will, will er nicht.
 

Reg_ina

User
Beiträge
66
  • #45
Zitat von Dr. Bean:
Mann ist in diesen Situationen immer hin und hergerissen. Auf der einen Seite hat man keine Lust mehr auf die Frau, auf der anderen Seite braucht Mann aber viel mehr Sex als Frauen und denkt sich, den kann man ja noch mitnehmen. Immer sehr schwierig dann den Schlussstrich zu ziehen.
Das ist aber ein genereller Fall. Wenn er so unzuverlässig ist, wie bei dir, ist er u.U. Kein Planer. Da rufen die Kumpels am Freitag an und fragen ob er Bock hat einen saufen zu gehen und er hat mit dir vor 2 Wochen bereits den Kinobesuch geplant. Naja..
Ich würde heutzutage auch immer die Kumpels vorziehen, weil die bleiben ein Leben lang.

Es war nur eine Freundschaft ohne Sex. Er suchte Zerstreuung und wahrscheinlich Sex.
Überlege dir mal deinen letzten Satz. Kann doch nicht dein Ernst sein. Freunde gehen auch, und man weiß erst in Notsituationen, auf wen man sich verlassen kann. Wenn es bei dir nur "Saufkumpels" sind, kannst du das wieso vergessen. Trinken hilft nicht, denn die Ängste werden immer schlimmer.
Bei einem Partner sollte es anders sein, auf den sollte man sich immer verlassen können. Bei einer funktionierenden Partnerschaft ist es ja auch so.
 

Reg_ina

User
Beiträge
66
  • #46
Zitat von akku1987:
EDIT: Bevor es jemand anders hier sagt: Ja, ich bin auch der Typ "Ich weiß nicht, was ich will" ;)

Wäre nett, wenn du mir das mal erklären würdest. Wieso weiß man nicht, was man will? Wenn ein Mann eine Frau kennenlernt, und sagt, sie sei toll (ich unterstelle dem Mann mal, dass er mit ü50 die Wahrheit sagt), muss er doch wissen, was er will. Kein Mann lässt doch eine Frau laufen, die er toll findet. Er weiß doch gar nicht, ob er etwas Besseres findet. Es muss doch damit gerechnet werden, dass die ach so tolle Frau dann nicht mehr will, wenn er sich ausgetobt hat. Wenn ich jemanden kennenlerne und finde ihn toll, schaue ich weder nach links noch nach rechts, sondern will den einen Mann dann. Mir nützt es doch dann nichts, wenn ich noch andere Männer kennenlerne. Ich könnte das gar nicht.
 
Beiträge
571
  • #47
Zitat von Reg_ina:
Wenn ein Mann eine Frau kennenlernt, und sagt, sie sei toll (ich unterstelle dem Mann mal, dass er mit ü50 die Wahrheit sagt), muss er doch wissen, was er will. Kein Mann lässt doch eine Frau laufen, die er toll findet. Er weiß doch gar nicht, ob er etwas Besseres findet.

Nicht böse gemeint: deine Naivität möchte ich haben ... … :)) ...

Nee, lieber doch nicht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #48
Zitat von Reg_ina:
Es ist nicht das erste Mal, dass er nicht angerufen hat, obwohl er es wollte. Mich hat es einfach geärgert, dass er nicht angerufen hat, sondern ich abends erst nachfragen musste. Ich weiß, dass es kindisch war aber ich bin halt etwas verknallt, und er wahrscheinlich nicht, sonst hätte er sich ja gemeldet nehme ich an.
Nur weil du es jetzt unter deinem dritten Nick schreibst, wird die Story ja nicht besser. Du willst Schema F und er nicht.

Zitat von Reg_ina:
Aber er wollte anrufen, und tat es nicht. Ich musste erst nachfragen, und das ist es, was mich getrieben hat. Er ist irgendwie komisch. Er will das und dies aber tut nichts dafür. Ich muss immer drängeln. Aber das will ich nicht. Denn sonst denke ich ja, er will es nicht.
Jo, wäre eine Möglichkeit.

Ich bin zwar sehr humorvoll aber ruhig und zurückhaltend. Er wirkt so, als wenn er nicht aus sich raus käme, also auch ruhig. K. A., was das ist.
Er hat vielleicht keine Lust auf das feste Korsett, das nach deiner Ansicht ein interessierter Mann anziehen müsste?

Zitat von Reg_ina:
Ja, so ähnlich. Er hängt noch an seiner Ex-Frau, sehnt sich aber nach einer Partnerin. Er meinte, dass ich eine tolle Frau sei. Ich bin aber der Meinung, dass man erst die Vergangenheit verarbeitet haben muss, um eine neue Beziehung einzugehen. Das hatte ich ihm auch mal erklärt, und wollte eine Freizeitfreundschaft aufbauen. Ich denke, er will erst einmal Sex und Zerstreuung. Er weiß, dass ich aber so etwas nicht möchte, weil ich eine feste PS will. Ich denke, dass er sich nicht traut, mir zu sagen, was er will. Und ich kann ihm nicht sagen, dass es bei mir ein wenig gefunkt hat. Denn ich habe einfach Angst, dass ich mit solch einem Mann nicht umgehen kann. Mir fehlt da die Erfahrung.
Und das kannst du auch noch so oft schreiben. Wenn du keine Erfahrungen machen willst, wirst du auch nie welche haben. Du kannst den Mann doch nicht "blind" verhaften. Kein Wunder, dass er da kneift.
 

nutzer2015

User
Beiträge
62
  • #49
Wie ihr wart nur in einer reinfreundschaftlichen Beziehung? Das ändert alles. Er ist auf der Suche nach einer Partnerin, obwohl er noch nicht über seine alte Beziehung hinweg ist und du bietes nur Freundschaft an. Wäre ich in seinen Socken, würde ich sagen "Kann ich brauchen wie ein Stein das Wasser." Wenn ich eine Frau sage, dass ich Sie toll finde, und sie sagt, schön lass uns Freunde werden, ist das wie ein Schlag in die Nieren. Aber naja das ist eh gelaufen. Kein Grund über verschüttetes Wasser zu trauern.
 

Vizee

User
Beiträge
1.885
  • #50
Reg_Ina? Nach dem Durchlesen Deiner weiteren Infos zu Deiner Geschichte drängt sich mir das Bild einer echt komplizierten Frau auf. Oder aber Du hast ziemliche Bindungsängste. Du hast ihn selbst ausgebremst und bist auf die Freundschaft-Schiene. Keine Verpflichtung füreinander - daher auch legitim, daß er mal Dates absagt oder verschiebt oder Dir das Geld gibt. Wenn Du aber jetzt plötzlich Gefühle für ihn entwickelt hat kann er es nicht erahnen. Du hast selbst geschrieben,daß Dein Ausbruch von aufgestauten Emotionen/Dingen kam. Meine Gute - ich glaub, daß es an der Zeit ist Deinen Ar.sch in die Hose zu stopfen, damit du selbigen dort drin hast und ihm dann mal zu gestehen, daß du etwas für ihn empfindest. Nach dem Lapsus mit dem Geldschein wäre das mal angebracht, denn offenbar reicht ihm ein einfacher Brief mit einer Erklärung nicht.
 

akku1987

User
Beiträge
360
  • #51
Zitat von Reg_ina:
Wäre nett, wenn du mir das mal erklären würdest. Wieso weiß man nicht, was man will? Wenn ein Mann eine Frau kennenlernt, und sagt, sie sei toll (ich unterstelle dem Mann mal, dass er mit ü50 die Wahrheit sagt), muss er doch wissen, was er will. Kein Mann lässt doch eine Frau laufen, die er toll findet. Er weiß doch gar nicht, ob er etwas Besseres findet. Es muss doch damit gerechnet werden, dass die ach so tolle Frau dann nicht mehr will, wenn er sich ausgetobt hat. Wenn ich jemanden kennenlerne und finde ihn toll, schaue ich weder nach links noch nach rechts, sondern will den einen Mann dann. Mir nützt es doch dann nichts, wenn ich noch andere Männer kennenlerne. Ich könnte das gar nicht.



Naja, man findet die Person vielleicht im ersten Moment toll. Nach und nach findet man Macken an der Person, die diese nicht unbedingt liebenswerter machen. Das muss nicht erst in der Beziehung geschehen, sondern kann schon in der Kennenlernphase geschehen. Und dann ist man(n) unsicher, ob es für eine Beziehung reicht oder nicht.
Er glaubt wohl nicht, dass es bei dir reicht.
 
G

Gast

Gast
  • #52
Er hat nicht die Karten besorgt, aber anständig Geld in den Briefkasten gesteckt. Das ist eine souveräne Geste, die keiner Erklärung bedarf, wenn man schon so dumm ist, eine Bekanntschaft zum Event ein zuladen. Manche Menschen kapieren es nie, dass manche Menschen nicht interessieret sind, die Desinteresse auch noch höflich bekunden, indem sie zumindest den finanziellen Verlust ersetzen.
 

vivi

User
Beiträge
2.775
  • #53
Zitat von Reg_ina:
Wäre nett, wenn du mir das mal erklären würdest. Wieso weiß man nicht, was man will? Wenn ein Mann eine Frau kennenlernt, und sagt, sie sei toll (ich unterstelle dem Mann mal, dass er mit ü50 die Wahrheit sagt), muss er doch wissen, was er will. Kein Mann lässt doch eine Frau laufen, die er toll findet. Er weiß doch gar nicht, ob er etwas Besseres findet. Es muss doch damit gerechnet werden, dass die ach so tolle Frau dann nicht mehr will, wenn er sich ausgetobt hat. Wenn ich jemanden kennenlerne und finde ihn toll, schaue ich weder nach links noch nach rechts, sondern will den einen Mann dann. Mir nützt es doch dann nichts, wenn ich noch andere Männer kennenlerne. Ich könnte das gar nicht.


*Räuspern* .... ich hab jetzt nicht alles gelesen, aber bin - spontan - hier hängen geblieben. Warum geht das nicht, in diesem Alter? Doch das geht....und zwar in jedem Alter und bei jedem Geschlecht.

Mir stellt sich die Frage, warum Antworten für dich nach der Formulierung deines Eingangstextes von Bedeutung sind und sorry, deine Reaktion würde, lt. deiner Definition von oben, ja auch nicht so recht zu einem Menschen in evt. deiner Altersgruppe passen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #54
Der Herr "Weiß-nicht-was-ich-will" war vielleicht kein Junge, keiner der "Jungs". Who knows. Ist mir aber auch wurscht.
 

Reg_ina

User
Beiträge
66
  • #55
Zitat von tina*:
Nur weil du es jetzt unter deinem dritten Nick schreibst, wird die Story ja nicht besser. Du willst Schema F und er nicht.

Da hast du recht. Wollte dich mal testen.

Jo, wäre eine Möglichkeit.

Jup.

Er hat vielleicht keine Lust auf das feste Korsett, das nach deiner Ansicht ein interessierter Mann anziehen müsste?

Hatten uns wahrscheinlich zum falschen Zeitpunkt kennengelernt. Ich suche eine feste Partnerschaft und er Zerstreuung. Wenn ein Mann eine Frau toll findet, und interessiert ist, sucht er nicht weiter. So meine Entstellung dazu. Habe halt vieles falsch gemacht und zu viel nachgedacht. Nun ist´s halt zu spät und ich um ne Erfahrung reicher, leider.

Und das kannst du auch noch so oft schreiben. Wenn du keine Erfahrungen machen willst, wirst du auch nie welche haben. Du kannst den Mann doch nicht "blind" verhaften. Kein Wunder, dass er da kneift.

Wäre nett, wenn du mir erklären würdest, wie du das meinst. Möchte es nur richtig interpretieren.
 

Reg_ina

User
Beiträge
66
  • #56
Zitat von fly:
Er hat nicht die Karten besorgt, aber anständig Geld in den Briefkasten gesteckt. Das ist eine souveräne Geste, die keiner Erklärung bedarf, wenn man schon so dumm ist, eine Bekanntschaft zum Event ein zuladen. Manche Menschen kapieren es nie, dass manche Menschen nicht interessieret sind, die Desinteresse auch noch höflich bekunden, indem sie zumindest den finanziellen Verlust ersetzen.

Wir hatten uns das Stück zusammen ausgesucht. Zwei Tage vorher war er auch noch interessiert, denn ich fragte danach, da er schon rumeierte wegen dem Handwerker. Manche Menschen sagen höflich Bescheid, dass sie kein Interesse haben, so dass die anderen Menschen noch die Karten loswerden und jemand anderen mitnehmen können.
 

Reg_ina

User
Beiträge
66
  • #58
Zitat von Vizee:
Reg_Ina? Nach dem Durchlesen Deiner weiteren Infos zu Deiner Geschichte drängt sich mir das Bild einer echt komplizierten Frau auf. Oder aber Du hast ziemliche Bindungsängste. Du hast ihn selbst ausgebremst und bist auf die Freundschaft-Schiene. Keine Verpflichtung füreinander - daher auch legitim, daß er mal Dates absagt oder verschiebt oder Dir das Geld gibt. Wenn Du aber jetzt plötzlich Gefühle für ihn entwickelt hat kann er es nicht erahnen. Du hast selbst geschrieben,daß Dein Ausbruch von aufgestauten Emotionen/Dingen kam. Meine Gute - ich glaub, daß es an der Zeit ist Deinen Ar.sch in die Hose zu stopfen, damit du selbigen dort drin hast und ihm dann mal zu gestehen, daß du etwas für ihn empfindest. Nach dem Lapsus mit dem Geldschein wäre das mal angebracht, denn offenbar reicht ihm ein einfacher Brief mit einer Erklärung nicht.

Ist vor 3 Tagen geschehen, keine Reaktion. Hat sich halt erledigt. Meine Fehler, die ich gemacht habe ich, und stehe auch dazu. Bin nur ein wenig enttäuscht, dass nicht mal ein kurzes Feedback kommt also ein Satz wenigstens. Aber na ja ...
Erwarte nicht´s, dann kannst du nicht enttäuscht werden.
 

Andre1234

User
Beiträge
33
  • #60
Ich finde, dass dein Handeln absolut gerechtfertigt ist. Weil es geht ja darum, das man sich fest verabredet hat und du dich sicher darauf gefreut hast. Was ich von mir kenne ist, das ich bei Dates vor lauter Nervosität gern die Flucht ergreife, obwohl ich dieses Mädchen sehr mag. Aber ich glaube nicht dass das bei deiner Verabredung der Fall war. Du bist ja sogar nochmal auf ihn zugekommen und er hat nicht darauf reagiert. Niemand hat es verdient so behandelt zu werden