Beiträge
960
Likes
2.609
  • #64
Panik vielleicht nicht grad. Aber ein paar Alarmglöckchen klingelten bei solchen Werten durchaus. Das erinnert so an Hummeln im Hintern... o_O
Claro . . :rolleyes::(
Dabei ist viel Bewegung bei mir mit die Bekämpfung der
Angst vorm Altern und zur Reduzierung meiner Allergien.
Außerdem macht Bewegung in der Natur Spaß . . . :)
Und wenn ihr erst mal Rentner werdet . . . hockt ihr dann
nur zu Hause vorm TV und in den Cafés herum? :eek::eek::eek:
Ich glaube, wenn ich mich früher mehr um mich als um meine
( eigentlich ja damals auch gewollten) Pflichten gekümmert hätte,
wären meine Wehwechen gar nicht erst so gewachsen.
Und wenn meine Date-Rentner mehr für sich tun würden,
ihre Kilos reduzieren ( " Bauch ist modern " ) sowie ihre
Kondition langsam steigern würden, könnte aus denen auch
noch ein fitter Freizeitbegleiter und Lebensgefährte werden.
Und wenn ich ein bisschen hübscher, reicher, Modepüppchen und
ganz schnell bereit zum-zu-zweit-allein und was-weiß-ich-noch
wäre, könnte ich auch einen der Passablen ergattern . . . :p:):D

Vielleicht ist Wandern, Radfahren, Schwimmen, Achterbahnen,
fahren und Gerätesport ja auch noch Balsam für meine Seele,
weil mir die Liebe eines Mannes fehlt?
Aber . . . Hummeln im Hintern . . . hab ich garantiert nicht.
 
Beiträge
1.060
Likes
1.196
  • #65
Okay, ich gebe es zu, ich bin jetzt nicht die geborene Sportskanone.
Ich weiß, dass ist ungesund, verkürzt mein Leben usw.
In meinen Partnervorschlägen lese ich, ungelogen, bei jedem Dritten, dass er mehrmals die Woche Sport treibt. Wow, das ist in meiner Altersklasse schon ne Hausnummer.
Wenn ich dann aber auf den Beruf schaue, kommen mir da so Zweifel, berechtigt oder nicht.
Ist es tatsächlich so, liebe Männerwelt? Habt ihr ungelogen so viel Zeit für Sport? Wie schafft ihr es, da noch Zeit für eine Frau zu haben?
Sehe ich da was falsch, klärt mich doch mal auf.
Also in meinem Bekanntenkreis gibt es Männer die mehrmals die Woche Sport machen, und welche die hin und wieder Sport machen...die Frauen sind mit den Kindern ziemlich ausgelastet und machen wenig bis keinen.
Ich mach keinen Sport. Ich mag weite Spaziergänge, seh das aber nicht als Sport an.
Mein Exmann hat mehrmals die Woche Sport gemacht. Tennis, Mountainbiken, Klettern, Laufen. 5 - 6 Mal die Woche mehrere Stunden pro Tag.
 
D

Dr. Bean

  • #66
Wir könnten auch eine Sexsport Gruppe aufmachen. Ich würde dann meine Dienste von Mo - Fr zur Verfügung stellen und ich denke, ich schaffe so 4-5 Klientinnen pro Tag a 2-3 h^^
 
Beiträge
10.956
Likes
9.283
  • #72
Aber ich habe das Gefühl, dass gerade auf dem Gebiet ganz gern gemogelt wird. Wer nicht sportlich aktiv ist, ist gleichzeitig unattraktiv??? für die Damenwelt, wozu ich ja nun auch zähle. Wird da jetzt dick aufgetragen um bei und mehr Chancen zu haben?
Ich hatte zuletzt den Eindruck, dass man WENIGER Chancen hat, wenn man bei Sport "3-4 mal die Woche" genannt hat; möglicherweise, weil es immer mehr Bewegungsmuffel gibt? :eek:
 
Zuletzt bearbeitet: