J

jolie_geloescht

  • #46
AW: "Hallo" oder "Liebe(r)" - was hat das zu bedeuten?

Zitat von Freitag:
kamen in diesem thread eigentlich schon die fälle zur sprache wo gar keine anrede benutzt wird? was folgert ihr denn aus solchen nachrichten?
Das hasse ich, wie die Pest. Allgemein finde ich es unhöflich. Egal ob per SMS oder sonst wo. Wenn ich Nachrichten erhalte, möchte ich, dass Gefühl haben, diese sind an MICH adressiertund nicht an zig andere und die dümmste “hat gewonnen“ oder so.
 
J

jolie_geloescht

  • #47
AW: "Hallo" oder "Liebe(r)" - was hat das zu bedeuten?

Zitat von Else:
Etwas andere ist es für mich, wenn man sich kennt, und viele mails schreibt. Dann kann das schon passen.
Wenn ich chatte, sehe ich es auch so. Wenn eine/r mit kurz was sagen will ebenfalls, aber ansonsten möchte ich begrüsst werden. Egal wie. Bin ich zu kompliziert?
 
Beiträge
1.918
Likes
39
  • #49
AW: "Hallo" oder "Liebe(r)" - was hat das zu bedeuten?

Zitat von jolie:
Wenn ich chatte, sehe ich es auch so. Wenn eine/r mit kurz was sagen will ebenfalls, aber ansonsten möchte ich begrüsst werden. Egal wie. Bin ich zu kompliziert?
Sind wir nicht alle ein bißchen kompliziert? :)
Ich denke aber, in diesem Fall: Nein, normal.
 
J

jolie_geloescht

  • #50
AW: "Hallo" oder "Liebe(r)" - was hat das zu bedeuten?

Sehr geehrte liebe Else, sehr geehrter lieber Freitag! Ich danke Euch vielmals für Eure Ausagen.
Lach, so möchte ich auch nicht angesprochen werden, nehmt es mir bitte nicht übel ;-)
Trotzdem danke!
 
Beiträge
1.918
Likes
39
  • #51
AW: "Hallo" oder "Liebe(r)" - was hat das zu bedeuten?

Zitat von jolie:
Sehr geehrte liebe Else, sehr geehrter lieber Freitag! Ich danke Euch vielmals für Eure Ausagen.
Lach, so möchte ich auch nicht angesprochen werden, nehmt es mir bitte nicht übel ;-)
Trotzdem danke!
Liebes Fräulien Jolie,
ich sehe, wir verstehen uns.
Aber gesetzt den Fall, die Floskeln der Anrede wären ernst gemeint, "lieb" und "geehrt", wäre es doch auch schön, oder?
Liebe Grüße, Else
 
J

jolie_geloescht

  • #52
AW: "Hallo" oder "Liebe(r)" - was hat das zu bedeuten?

Zitat von Else:
Liebes Fräulien Jolie,
ich sehe, wir verstehen uns.
Aber gesetzt den Fall, die Floskeln der Anrede wären ernst gemeint, "lieb" und "geehrt", wäre es doch auch schön, oder?
Liebe Grüße, Else
Richtig!

Ich fühle mich geehrt den Kontakt zu Ihnen, liebe Else, hier aufrechterhalten zu können!
 
Beiträge
631
Likes
0
  • #53
AW: "Hallo" oder "Liebe(r)" - was hat das zu bedeuten?

Zitat von Freitag:
kamen in diesem thread eigentlich schon die fälle zur sprache wo gar keine anrede benutzt wird? was folgert ihr denn aus solchen nachrichten?
Bei der ersten Nachricht, also wenn der andere mich noch nicht mit Namen kennt, ist mir keine Ansprache die liebste Ansprache. "Liebe Unbekannte" oder so sagt mir persönlich überhaupt nicht zu. Ich mag auch bei der ersten Nachricht keine langen Texte. Am liebsten nur ein, zwei interessante Sätze, ein positiver Bezug zu meinem Profil... quasi eine Einladung, mir seines anzusehen... Dann zeigt sich ja erst, ob sich ein weiterer Kontakt daraus ergibt.
 
Beiträge
3
Likes
0
  • #54
AW: "Hallo" oder "Liebe(r)" - was hat das zu bedeuten?

Das ist ja zum verrückt werden.

Ihr legt jedes Wort auf eine Goldwage. Hallo oder Liebe ist doch egal. Antwortet mal auf eine Nachricht und in der Kommunikation werdet ihr erkennen ob er nett oder blöd ist.
 
Beiträge
166
Likes
13
  • #55
AW: "Hallo" oder "Liebe(r)" - was hat das zu bedeuten?

Zitat von fraenky2408:
Das ist ja zum verrückt werden.

Ihr legt jedes Wort auf eine Goldwage. Hallo oder Liebe ist doch egal. Antwortet mal auf eine Nachricht und in der Kommunikation werdet ihr erkennen ob er nett oder blöd ist.
Diese kurze aber sehr prägnante Message BITTE LESEN! Hier steht alles drin, was es zu dem Thema zu sagen gibt.

Ihr zerredet Euch das alles, dass einem schwarz vor Augen wird. Es muss doch möglich sein, eine nett gemeinte Nachricht einfach mal so zu nehmen, wie sie ist, ohne großartig zu versuchen, zwischen den Zeilen zu lesen.
ES SIND WILDFREMDE MENSCHEN, denen Ihr da schreibt. Und kommt beim Schreiben evtl. eine Art Vertrautheit bei Euch auf - diese ist reine Illusion und hat mir der Wirklichkeit nichts zu tun!
SCHAUT Euch den Menschen an, REDET mit ihm, lasst ihn auf Euch WIRKEN. Verkriecht Euch nicht hinter einem toten Bildschirm, der Euch im Zweifel alles sagt, was Ihr gerne hören wollt - oder eben genau das Gegenteil.
Ihr müsst RAUS unter MENSCHEN! Dort beginnt der Spaß und der Nervenkitzel. Alles andere ist nicht viel wert.
 
Beiträge
402
Likes
0
  • #56
AW: "Hallo" oder "Liebe(r)" - was hat das zu bedeuten?

..,nichts in ihrem Fall
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #57
AW: "Hallo" oder "Liebe(r)" - was hat das zu bedeuten?

deine Antwort gefällt mir!
Allein: leichter gesagt als getan "schalt einfach den Kopf ab"
hast Du/jemand auch dafür einen praktischen Lebenstipp parat?
 
Beiträge
4.202
Likes
13
  • #58
AW: "Hallo" oder "Liebe(r)" - was hat das zu bedeuten?

Zitat von findenSieMabel:
Allein: leichter gesagt als getan "schalt einfach den Kopf ab"
hast Du/jemand auch dafür einen praktischen Lebenstipp parat?
sich einfach auf die wirklich wichtigen dinge im leben konzentrieren anstatt anreden zu sezieren!
 
Beiträge
76
Likes
0
  • #59
AW: "Hallo" oder "Liebe(r)" - was hat das zu bedeuten?

"Die Sprache ist die Quelle aller Missverständnisse"

Wer einen Beleg für diesen wunderbaren Satz benötigt, der lese diesen Thread :)
 
Beiträge
50
Likes
0
  • #60
AW: "Hallo" oder "Liebe(r)" - was hat das zu bedeuten?

Für mich ist ein "Hallo" etwas Neutrales, ähnlich wie im Englischen. Da man beim Einstieg von seinem Gegenüber ja noch nicht wirklich viel weiß, finde ich es angebracht. "Liebe/r ,,,," ist für mich die zweite Stufe, wenn man schon etwas mehr weiß. Es ist ein Ausdruck des Vertrauens, im Unterschied zu "Sehr geehrte/r.....", was sehr distanziert und geschäftlich wirkt.
PS: Bin sehr südlich von Deutschland beheimatet!