Sweclane

User
Beiträge
240
  • #1

Hallo Männer: Wollt ihr Gründe?

Liebe Herren,

mich würde mal ein Stimmungsbild interessieren (was ihr denkt, liebe Damen, wüsste ich aber auch gern).

Ich las eben in einem anderen Thread zum wiederholten Mal das Lamento, dass "Frauen ja nicht mal wenigstens zurückmelden, warum es nicht passt". Ich habe schon ein paar Mal in meinen Parship-Monaten den Impuls gehabt, eine Verabschiedung mit Begründung zu schreiben. Ich lass das (fast) immer, denn warum sollte sich ein Mann von einer Wildfremden erklären lassen wollen, was ihr an ihm nicht gefällt? Um ein Feedback bin ich schließlich nie gebeten worden. Aber den Impuls habe ich tatsächlich recht oft - immer dann, wenn ich den Verdacht habe, der andere WEISS gar nicht, wie unsympathisch/unbeholfen/unangenehm sein Anschreiben wirkt.

Tja, aber im Forum dagegen: die o.g. Dauerklage (zumindest hab ich das Gefühl, ich lese das dauernd).

Stimmungsbild, wenn ihr mögt: Wäre es euch lieber, ihr wüsstet, warum keine Antwort oder eine Verabschiedung auf eure Kontaktanbahnung folgt?

Ladys, wie ist das bei euch? Ich bin da total klar und muss nicht überlegen: Mich würde es nicht interessieren und ich fände es noch belehrend obendrauf.

Bin gespannt!
 
Zuletzt bearbeitet:

Pueppchen

User
Beiträge
330
  • #2
Mir geht’s da wie dir, @Sweclane : ich möchte keine Erklärung!

Wozu sollte das gut sein? Ist doch nur das subjektive Empfinden eines Einzelnen und ich glaube nicht, dass mich das in irgendeiner Form weiterbringt

Ich werde mich deshalb ja nicht verändern ... das möchte ich auch gar nicht.

Es gibt einen schönen Spruch von Marilyn Monroe:
„I'm selfish, impatient and a little insecure. I make mistakes, I am out of control and at times hard to handle. But if you can't handle me at my worst, then you sure as hell don't deserve me at my best.“

Amen ;-))
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: lotuskern, Serafine, Sevilla21 und ein anderer User
F

Friederike84

Gast
  • #3
Zumindest die Frauen meiner Alterskategorie sind ja in der komfortablen Position, immer genügend Nachschub zu haben, falls mal jemand nen Abgang macht.
Insofern schwer vergleichbar.
Mir ist das persönlich überhaupt nicht wichtig und es steht jedem frei mich und meine Anschreiben als gänzlich unsympathisch einzustufen :)

Hätte ich keinerlei Dates, würden Feedbacks zwar vielleicht etwas wehtun aber bei der Entwicklung helfen - wobei ich auch daran bei einigen Männern immer mal wieder Zweifel habe.

Habe mal ausführlich und ungefragt alles auf humorvolle Art zerrissen und mir war mancher Typ sehr dankbar für die Kritik und den Zeitaufwand sein Anschreiben, Profil und Bilder mal aus anderer Perspektive beleuchtet zu bekommen. Aber hier gibt es ja die Profilberatung...
 
  • Like
Reactions: _RM_, Mentalista and Sweclane
A

aberbittemitsahne

Gast
  • #4
Ich selbst würde nur Gründe wissen wollen, wenn der Kontakt vorher intensiver war, ansonsten ist's mir egal. Wenn ich verabschiede, versuche ich meistens, einen einigermaßen freundlichen Grund anzugeben, damit die Kränkung, die jede Verabschiedung unweigerlich bedeutet - für uns alle, oder? auch wenn's nicht mehr so schlimm ist wie anfangs - damit diese Kränkung also nicht so fühlbar ist. Aus demselben Grund benutze ich oft nicht den Abschiedsbutton, sondern schicke eine normale Nachricht mit entsprechendem Inhalt - damit der Andere noch selbst eine Aktionsmöglichkeit hat. Wenn der Kontakt allerdings mit der Amokläufermethode des wild in die Menge Ballerns angeknüpft wurde, bleibt es auch bei mir meist beim PS-Vordruck. Verbesserungsvorschläge mache ich nicht ungefragt - auch wenn es manchmal schwer fällt, das Offensichtliche ungesagt zu lassen.
 
  • Like
Reactions: Feigeneis, schnee and Sweclane

tigersleep

User
Beiträge
1.202
  • #5
Ich bin geteilter Meinung. Welches Feedback wäre denn hilfreich für mich, frage ich mich da. Bin ich nicht ihr Figurtyp, ja, daran kann ich für diese eine Frau vielleicht was drehen wenn ich denn wollte, aber das missfällt der nächsten. Habe ich Charakterzüge, die sie nicht mag? Persönlichkeit umbiegen geht nicht. Habe ich mich daneben benommen? Daran kann ich was ändern. Also ja okay, da wäre Feedback wohl hilfreich - in Teilen. Was der einen too much oder too little ist der anderen ihr sweet spot. Hm. Schwierig.
 
  • Like
Reactions: Strandläufer and Sweclane

BS1962

User
Beiträge
1.233
  • #6
Aus demselben Grund benutze ich oft nicht den Abschiedsbutton, sondern schicke eine normale Nachricht mit entsprechendem Inhalt - damit der Andere noch selbst eine Aktionsmöglichkeit hat.
Dem kann ich nur zustimmen - ich benutze dann aber allgemeine Aussagen, die nicht verletzend sind oder nur meine subjektive Meinung widerspiegeln würden. Ich finde es einfach höflicher.
Oh, das war ja schon wieder die Meinung einer Frau :rolleyes:.
Ich denke, Männer machen sich einfach nicht soviel Gedanken - nach dem Motto: gefällt nicht...und weg damit :oops:
 
  • Like
Reactions: Li-La-Lu, Mentalista, Sweclane und ein anderer User

ziguri

User
Beiträge
187
  • #8
Feedback wäre meiner Meinung nach nur sinnvoll wenn dies auch ausdrücklich erwünscht wird. Ansonsten dient es eher nur dem eigenen Spannungsabbau.
 
  • Like
Reactions: Sweclane and schnee
A

*Andrea*

Gast
  • #9
Wer gerne die Anderen für fehlenden eigenen Erfolg verantwortlich machen möchte, der braucht natürlich keine Gründe für eine Absage.

Was wäre denn schlimm an einer Begründung? Ich finde es interessant, was andere Menschen (an mir) schätzen/nicht schätzen, was sie sich aus ersten Eindrücken für Vorstellungen machen.
 
S

schnee

Gast
  • #10
Ich finde auch, man muss da keine Erklärungen abgeben, denn das wird ja jeder anders sehen. Wenn jemand nicht passt, habe ich manchmal, wenn es nett war noch etwas hin und her geschrieben und dann langsam auslaufen lassen, so ganz schonend. Wenn jemand eigentllich selbst hätte klar erkennen müssen, dass er ziemlich unpassend ist, habe ich zurück geschrieben: "Nein, lieber nicht:" Damit war dann meistens auch alles klar. Manchmal gab es dann trotzdem noch weitere Versuche, aber nach ein paar Mal muss man dann ja nicht mehr antworten. Verabschieden muss man ja nicht. Zumindest nicht gleich. Erst wenn man "aufräumen" will.
 
  • Like
Reactions: Sweclane
D

Dr. Bean

Gast
  • #11
Die Männer schreiben hier, dass sie 0 Antworten auf ihre Anschreiben kriegen, das ist ein Unterschied.

Ich schreib immer: "Sorry aber dein Busen ist mir zu groß." :)
 
  • Like
Reactions: Jann78 and Wolverine

Sweclane

User
Beiträge
240
  • #12
Habe ich mich daneben benommen? Daran kann ich was ändern. Also ja okay, da wäre Feedback wohl hilfreich - in Teilen.

War bislang das einzige Mal, dass ich meine Sofort-Verabschiedung begründet hab. Eine Anrede an mich fand ich völlig despektierlich, aber der Blick aufs Profil ließ mich vermuten, dass das unter die Rubrik "unbeholfen" fiel. Sagen wir, der Typ hätte mich mit "Hallo Zuckerpuppe" angeschrieben (hat er nicht, aber ich zitiere im Forum aus Prinzip nicht wortgetreu aus echten Nachrichten; es war so ähnlich). Da hab ich aus Mitleid eine kommentierte Verabschiedung gewählt. Falls das von oben herab gewirkt hat - so war es auch gemeint. Aber vielleicht hab ich ihm ja sogar geholfen ...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: tigersleep and Mentalista

Ronzheimer

User
Beiträge
518
  • #13
Die Männer schreiben hier, dass sie 0 Antworten auf ihre Anschreiben kriegen, das ist ein Unterschied.

Das ist der Punkt - die Rückmeldung an sich.

Mir war es während der Zeit meiner Suche eigentlich relativ egal, ob eine Begründung für eine Absage erfolgte, oder nicht.

Nur eben gar keine Rückmeldung zu geben bzw. auf ein Anschreiben zu erhalten empfand ich damals wie heute als extrem unhöflich.

Wobei, ich gebe es ehrlich zu: Auch Frauen haben es nicht leicht beim Online-Dating.

Meine Freundin hat mir ein paar der "Anschreiben" von Männern gezeigt, bevor sie ihr Profil gelöscht hat (das ging von ihr aus, ich hatte sie nicht dazu aufgefordert).

Somit konnte ich mal Parship aus Frauensicht sehen und muss als Mann sagen, dass sich viele der Herren auch nicht wirklich wundern müssen, wenn sie Absagen kassieren.

Ist halt kein einfaches Pflaster das Online-Dating.
Da es bei mir aber zu einem vollen Erfolg geführt hat, möchte ich mich im Nachhinein auch nicht beschweren.
 
  • Like
Reactions: XX, Mentalista, Jacinta und 3 Andere

Sweclane

User
Beiträge
240
  • #14
Nur eben gar keine Rückmeldung zu geben bzw. auf ein Anschreiben zu erhalten empfand ich damals wie heute als extrem unhöflich.

Da muss ich nachfragen: Findest du eine Verabschiedung angenehmer als keine Antwort? Wo ist der Unterschied?


Somit konnte ich mal Parship aus Frauensicht sehen und muss als Mann sagen, dass sich viele der Herren auch nicht wirklich wundern müssen, wenn sie Absagen kassieren.

Meine Rede! Danke!!
 

Ronzheimer

User
Beiträge
518
  • #15
Da muss ich nachfragen: Findest du eine Verabschiedung angenehmer als keine Antwort? Wo ist der Unterschied?

Hierzu wiederhole ich mal meinen Beitrag vom 07.12.2017 aus einem anderen, ähnlich gelagerten Thread:


Ich habe vor gar nicht langer Zeit eine Studie gelesen, da ging es um dem Umgang von Firmen mit Bewerbern für einen Job, wenn die Firma kein Interesse an dem Bewerber hat.

Es wurden vier Varianten getestet:

-eine höfliche, blumige Absage "Sie sind ja ganz toll, aber leider für uns nicht so geeignet".

-eine nüchtnern/sachliche Absage.

-eine knapp formulierte Absage, kurz vor der Unhöflichkeit bzw. sogar leicht unhöflich.

-gar keine Reaktion.

Als Ergebnis stellte sich heraus, dass die Art der Absage fast schon egal war. Es war den befragten Probanden in erster Linie wichtig, eine Reaktion auf ihr Anschreiben zu erhalten.

WIE die Absage dann im Detail geklungen hat, war von untergeordneter Bedeutung.
Am schlechtesten fühlten sich diejenigen, die einfach gar keine Rückmeldung mehr erhalten hatten.

Wie gesagt, ist nicht 1 zu 1 aufs Online-Dating zu übertragen, aber dass es mies für den anderen ist, wenn man einfach gar keine Rückmeldung gibt, kann man -so denke ich zumindest- schon etwas daraus herleiten.
 
  • Like
Reactions: _RM_, jayyjayy, Rotkohl und 3 Andere

Sweclane

User
Beiträge
240
  • #16
@Ronzheimer Interessant - ob sich das wohl auf meine Frage übertragen lässt? Egal ob begründet oder nicht (4 Varianten gäbe es da auch, mindestens ;-)), lieber verabschieden als ignorieren?

Spannende These, finde ich.
 
  • Like
Reactions: fafner
D

Dr. Bean

Gast
  • #17
Nicht so wirklich aber wenns dir Spaß macht :)
 

SeTi

User
Beiträge
283
  • #19
Ich finde, dass eine Verabschiedung nicht so weh tut wie vollkommen ignoriert zu werden.Da weiß der Betroffene dann zumindest, dass kein Interesse besteht und kann sich neuen zuwenden.

Bei keiner Antwort häng ich eigentlich immer in er Luft ... was ist nun, Interesse oder keins?
Habe das für mich so geregelt, dass, sollte ich keine Reaktion bekommen innerhalb eines Zeitraums, hacke ich das ab und such weiter.

lg
SeTi
 

IPv6

User
Beiträge
2.669
  • #20
dass "Frauen ja nicht mal wenigstens zurückmelden, warum es nicht passt". Ich habe schon ein paar Mal in meinen Parship-Monaten den Impuls gehabt, eine Verabschiedung mit Begründung zu schreiben.
Ich habe es in der aktiven Zeit nie gemacht. Ich habe das, weshalb ich verabschiedet habe, immer als Eigenschaft/Merkmal des anderen betrachtet; sie ist so wie sie ist. Und wenn es für mich nicht passte, dann war das meine Sache und nicht ihre.
Tja, aber im Forum dagegen: die o.g. Dauerklage (zumindest hab ich das Gefühl, ich lese das dauernd).
Tja, das sind wohl die ewigen dauerwarmduschenden Weicheier.
Mich wundert es ja immer wieder, wie schnell und leicht sich jemand von einem Wildfremden herunterziehen lässt, weil er/sie kommentarlos verabschiedet oder nicht antwortet.
 
  • Like
Reactions: Ulla

Sevilla21

User
Beiträge
2.777
  • #23
Ich denke, Männer machen sich einfach nicht soviel Gedanken - nach dem Motto: gefällt nicht...und weg damit :oops:

Wie mir vor kurzem passiert ist: (hab ich anderswo schon erwähnt)
Ein mir Fremder hat mich verabschiedet mit der Begründung, ich wäre nicht fähig mit ihm wandern zu gehen da ich keine Sportart angegeben habe. Und "wandern gehen zu können" setze er von seiner Zukünftigen voraus!
o_Oo_O:eek::eek::rolleyes::rolleyes::D:D
Hätte ich mein Foto freigegeben, hätt er das warscheinlich nicht geschrieben. Frau kann auch durch andere Tätigkeiten einen athleitschen Körper entwickeln.
:p:p:D:D

Ich denke das es hilfreicher wäre, wenn es soetwas wie ein Archiv oder einen Zwischenspeicher gäbe. Denn um den Überblick behalten zu können möchte ich keinesfalls jeden Kandidaten verabschieden der mich nicht auf Anhieb interessiert. Ich empfinde es als unhöflich oder sogar ungerecht dem Anderen gegenüber.
 
X

XX

Gast
  • #24
Ich finde, dass eine Verabschiedung nicht so weh tut wie vollkommen ignoriert zu werden.Da weiß der Betroffene dann zumindest, dass kein Interesse besteht und kann sich neuen zuwenden.

Bei keiner Antwort häng ich eigentlich immer in er Luft ... was ist nun, Interesse oder keins?
Habe das für mich so geregelt, dass, sollte ich keine Reaktion bekommen innerhalb eines Zeitraums, hacke ich das ab und such weiter.

lg
SeTi
Es tut mir zwar nicht weh, aber ich finde ein Nichtreagieren extrem unhöflich.
Ich schreibe immer zurück, auch wenn es nur eine Absage ist.
Selbst zu Anfang meiner PS Mitgliedschaft als es an Nachrichten nur so hagelte ... xD
 
  • Like
Reactions: Rotkohl, BS1962 and Mentalista

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #25
Es tut mir zwar nicht weh, aber ich finde ein Nichtreagieren extrem unhöflich.
Das empfinde ich auch so. Hat mich jemand mit einem individuellen Text angeschrieben, reagiere ich immer. Wenn mir das Profil inkl. Bild nicht zusagt bzw. ich keine Passungen feststellen kann, dann verabschiede ich per Button mit einer kleinen Begründung (fehlende Passung / nicht mein "Typ") im Freitext.

Bei einem Like oder Lächeln reagiere ich nur, wenn mir das Profil zusagt. Ist noch eine Bildfreischaltung dabei, dann reagiere ich bei Nichtgefallen des Profils/Bildes meist auch mit kurzen Absagetext.

Gab es schon intensiveren Kontakt (Telefonat/Date), dann gibt es auf jeden Fall eine Aussage meinerseits, wenn ich den Kontakt beenden möchte. Meist vorab mündlich/fernmündlich.

Allerdings erwarte ich nichts diesbezügliches von den Herren, die mich kontaktieren. Die Verabschiedungen per Button entstehen ja meist nach der Bildfreischaltung. Manche schreiben einen kurzen Text, mehr oder weniger höflich. Die meisten verabschieden wortlos. Das hat mir am Anfang meiner PS-Zeit ziemlich zugesetzt, inzwischen ists dem Mond egal, wenn der Hund ihn anbellt. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Roxaroo, XX, Nobby67 und 3 Andere

Sweclane

User
Beiträge
240
  • #28
Profilberatung ...

Eigentlich sind Profile Schall und Rauch. Die nettesten und interessantesten Kontakte hatte ich bislang dann, wenn ich so spontan auf eine angenehme Erstnachricht reagiert hab, dass ich noch gar nicht aufs Profil geguckt hatte. Und die Profile waren öde, die Nachrichten aber gut.

Meine These ist ja: Die Profile sind völlig egal. Frauenprofile werden von Männern eh nicht richtig gelesen, und Männerprofile können großer Murks sein, selbst wenn der Mann dahinter durchaus was auf dem Kasten hat.

Profile sind Quatsch. Die Nachrichten sind's!
 

SeTi

User
Beiträge
283
  • #29

XOX

User
Beiträge
88
  • #30
Profilberatung ...

Eigentlich sind Profile Schall und Rauch. Die nettesten und interessantesten Kontakte hatte ich bislang dann, wenn ich so spontan auf eine angenehme Erstnachricht reagiert hab, dass ich noch gar nicht aufs Profil geguckt hatte. Und die Profile waren öde, die Nachrichten aber gut.

Meine These ist ja: Die Profile sind völlig egal. Frauenprofile werden von Männern eh nicht richtig gelesen, und Männerprofile können großer Murks sein, selbst wenn der Mann dahinter durchaus was auf dem Kasten hat.

Profile sind Quatsch. Die Nachrichten sind's!

Jein. Mit den Nachrichten vs Profil gebe ich dir Recht. Einen Augenmerk auf den Punkt ‚Allergien“ würde ich dennoch werfen. Meiner Erfahrung nach reden die Leute häufig von sich selber und in der Allergie-Rubrik kannst du in etwa nachlesen, was dich erwarten könnte, wenns mit dem betreffenden Herrn mal nicht rund laufen dürfte.
 
  • Like
Reactions: Ariadne_CH