Frau M

User
Beiträge
2.633
  • #1

Habt Ihr einen bestimmten Typ Mann/Frau, den Ihr ansprechend findet?

Lohnt es sich Eurer Meinung nach, auch auf mögliche Partner zuzugehen, welche diesem Bild erst mal nicht entsprechen.
Über Erfahrungsberichte, Vorstellungen und Meinungen freue ich mich.
Oder gibt es umgekehrt bestimmte " Aspekte", die für Euch bei der Partnerwahl unumgänglich sind?
 
Zuletzt bearbeitet:

Frau M

User
Beiträge
2.633
  • #2
Ich meine damit, eher inhaltlich, also nicht nur ein Foto.
Das gab es ja schon hier.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.302
  • #3
Lohnt es sich Eurer Meinung nach, auch auf mögliche Partner zuzugehen, welche diesem Bild erst mal nicht entsprechen.
Über Erfahrungsberichte, Vorstellungen und Meinungen freue ich mich.
Oder gibt es umgekehrt bestimmte " Aspekte", die für Euch bei der Partnerwahl unumgänglich sind?

Sorry, was für eine Frage:rolleyes:. Warum fragst du sowas?

Also ich würde nie auf einen Mann zugehen, wenn der mir äusserlich nicht gefällt. Zudem ich zu diesem Zeitpunkt auch gar nicht weiss, ob er meinen "Bild" von einem möglichen langfristigen Partner überhaupt entspricht.

Gibt es für dich keine Aspekte die bei der Wahl, sofern Frau überhaupt eine Wahl hat, für welchen Mann du dich mehr interessieren würdest?
 

Mestalla

User
Beiträge
1.462
  • #4
Lohnt es sich Eurer Meinung nach, auch auf mögliche Partner zuzugehen, welche diesem Bild erst mal nicht entsprechen.

Ja, lohnt sich meiner Meinung nach.

Bei Lovescout24 gab es mal eine Suchfunktion, mit der man Partnervorschläge mit dem gleichen Geburtstag finden konnte. Über diese Funktion hatte sie mich gefunden und kontaktiert. Dem Bild nach war sie eher nicht mein Typ aber ich weiß bzw. wußte, dass gerade Selfies oft ein falsches Bild wieder geben. Das Date fand ich nicht nur kurios (gleicher Geburtstag), sondern auch sehr nett und auch optisch hatte sie mir deutlich besser gefallen als auf dem Foto. Ich persönlich finde Frauen mit einer passenden Brille manchmal auch interessanter als ohne und das war in diesem Falle auch so.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: lebenslust7, Frau M and Inge21

Inge21

User
Beiträge
2.782
  • #5
Die Männer, in die ich in meinem Leben schon verknallt war, sind so unterschiedlich wie es nur geht. Groß, klein, ein paar Kilos zu viel, fast magersüchtig, jede Haarfarbe oder keine Haare. Sie hatten einfach Was, was mir gefiel und mich ansprach. Und das kommt nicht auf einem Foto oder in einem Profil rüber, das kann man nur beim persönlichen Treffen spüren...
Daher treffen und weitersehen, was kann schon passieren, ich hatte noch kein unangenehmes Treffen
 
  • Like
Reactions: lebenslust7, Frau M and Schokokeks

Victor

User
Beiträge
464
  • #6
"Verrückt ist derjenige, der immer die gleichen DInge tut, aber andere Ergebnisse erwartet."

Sagt das nicht schon alles? Die gefahr ist Gross, dass ebenjene Aspekte, die Du für wichtig hälst und als unumstösslich ansiehst gerade das ist, was Dich davon abhält, aus dem gewohnten Schema auszubrechen.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man so ziemlich alles vergessen kann was einem über Liebe gesagt wird, weil es mehr verschiedene Menschen gibt als Schubladen in die man sie stecken könnte.
 
  • Like
Reactions: lebenslust7, Hummingbird, Julianna und 4 Andere

Tine4711

User
Beiträge
278
  • #8
Lohnt es sich Eurer Meinung nach, auch auf mögliche Partner zuzugehen, welche diesem Bild erst mal nicht entsprechen.
Ein klares Ja und zwar in beide Richtungen. Es lohnt sich m.E. Menschen kennen zu lernen, die vielleicht nicht der eigenen Idealvorstellung entsprechen, weil sie einem im ersten Moment nicht attraktiv genug oder auch zu attraktiv erscheinen.

Natürlich sollte einem das Aussehen dennoch sympathisch sein. Ich hatte früher einen Kommilitonen mit ein paar mehr Kilos mehr. Durch seine charismatische Art und seinen Witz schaffte er es immer wieder die Mädels von sich zu faszinieren. Charisma und Persönlichkeit strahlen nicht unbedingt von Fotos zurück.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: lebenslust7 and Frau M

Mentalista

User
Beiträge
16.302
  • #9
@ Mentalista: Ich schrieb nicht NUR ein Foto.
Vielleicht sollte mehr Überlegung in die Richtung gehen, mit was ich bei seiner Persönlichkeit zurechtkommen kann. Niemand ist perfekt :)))

Nein, von nur einem Foto hast du nicht geschrieben. Korrekt ist, dass DU überlegen kannst, mit was du für einer männnlichen Persönlichkeit zurecht kommen könntest. Aber warum fragst du dafür wildfremde Menschen?

Von Perfekt sein habe ich nichts geschrieben, warum erwähnst du das?

Oder meinst du das Suchen hier bei Parship, wo man ein verschwommenes Foto und Angaben zur Persönlichkeit sehen bzw. lesen kann?
 

Frau M

User
Beiträge
2.633
  • #10
@Mentalista:
Nein, von nur einem Foto hast du nicht geschrieben.

Ich meine damit, eher
inhaltlich, also nicht nur ein Foto.
Das gab es ja schon hier.

Vielleicht sollte mehr Überlegung in die Richtung gehen, mit was ich bei seiner Persönlichkeit zurechtkommen kann. Niemand ist perfekt :)))

"Niemand ist perfekt" bezieht sich auf den Satz, den ich davor gesetzt hatte.!

Aber warum fragst du dafür wildfremde Menschen?
Warum malte Cèzanne Äpfel ?!

Mit " nicht nur ein Foto" meinte ich einen anderen Faden hier im Forum, wo Leute Männer- oder Frauenportraits gepostet haben, die ihnen gefallen, z.B. von einem
Schauspieler.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mentalista

User
Beiträge
16.302
  • #11
@Mentalista:
"Niemand ist perfekt" bezieht sich auf den Satz, den ich davor gesetzt hatte.!
Ok.

Was haben gemalte Äpfel mit deinem Ergründen von einer zu dir passenden männlichen Persönlichkeit zu tun:D? Warum antwortest du nicht klar auf meine Fragen:rolleyes:?

Mit " nicht nur ein Foto" meinte ich einen anderen Faden hier im Forum, wo Leute Männer- oder Frauenportraits gepostet haben, die ihnen gefallen, z.B. von einem Schauspieler.

Was hat so ein Foto mit deinem Verweis auf kein Foto und die Äpfle von Cézanne zu tun?

Also irgendwie lese ich wenig in deinen Zeilen, um was es dir wirklich geht.
 

Frau M

User
Beiträge
2.633
  • #12
Also irgendwie lese ich wenig in deinen Zeilen, um was es dir wirklich geht
@Menta: Ich habe gerade versucht es Dir mit andere Worten zu erklären; das hat jedoch nicht geklappt. Soll vorkommen.
Ich könnte Dir jetzt noch 10 warum Fragen stellen und umgekehrt.
Das macht jedoch nicht immer Sinn.
Es ist mir im Augenblick zu mühsam das Geschriebene weiter zu erklären.
 
Zuletzt bearbeitet:

Frau M

User
Beiträge
2.633
  • #14
Was haben gemalte Äpfel mit deinem Ergründen von einer zu dir passenden männlichen Persönlichkeit zu tun:D
Das war eine rhetorische Frage.

@ Mentalista :
Aber warum fragst du dafür wildfremde Menschen?
Wenn ich richtig informiert bin, hast Du auch schon wildfremde Menschen im Forum nach ihrer Meinung gefragt. Was ist da der Unterschied, wenn ich das tue oder Du?
 

Mentalista

User
Beiträge
16.302
  • #16
@Mentalista: Warum schreibst Du in einem Forum?
Mich interessiert die Meinung anderer Menschen, also die Ansicht zu bestimmten Themen. Zuletzt bilde ich mir natürlich meine eigene Meinung!!!!

Also das ist das, was du erreichen willst. Kein Problem. Warum fragst du nicht gleich so? Das du zuletzt deine eigene Meinung bildest, lässt hoffentlich nicht darau schliessen, dass du vorher erst die Meinung von wildfremden Menschen brauchst;).
 

Frau M

User
Beiträge
2.633
  • #19
Lohnt es sich Eurer Meinung nach, auch auf mögliche Partner zuzugehen, welche diesem Bild erst mal nicht entsprechen
Dieser Punkt beschäftigt mich zur Zeit und deshalb habe ich das Thema eröffnet.
@Mentalista: Dein von Dir eröffnetes Thema: " Wenig Fragen stellen" habe ich mir vorhin mal angesehen. Ich fand das interessant und auch "würdig" den Faden noch mal aufzugreifen!
Hier fühlen sich Menschen schnell gestört, wenn jemand aus der Reihe springt und sei es, wenn jemand neue Themen eröffnet. Niemand ist gezwungen zu antworten. Manchmal ist auch ein Thema schnell beendet.
 
  • Like
Reactions: MaryCandice

Mentalista

User
Beiträge
16.302
  • #21
Dieser Punkt beschäftigt mich zur Zeit und deshalb habe ich das Thema eröffnet.
@Mentalista: Dein von Dir eröffnetes Thema: " Wenig Fragen stellen" habe ich mir vorhin mal angesehen. Ich fand das interessant und auch "würdig" den Faden noch mal aufzugreifen!
Hier fühlen sich Menschen schnell gestört, wenn jemand aus der Reihe springt und sei es, wenn jemand neue Themen eröffnet. Niemand ist gezwungen zu antworten. Manchmal ist auch ein Thema schnell beendet.

Ist doch in Ordnung. Ich empfehle dir nur, klare und eindeutige Fragen zu stellen, damit du auch die Anworten erhältst, die dich zu deinem Ziel führen.
 

Frau M

User
Beiträge
2.633
  • #23
Zuletzt bearbeitet:

jayyjayy

User
Beiträge
322
  • #24
Habt Ihr einen bestimmten Typ Mann/Frau, den Ihr ansprechend findet?
Ja, habe ich. Groß - ab 1,70 bis 1,75 und auf jeden Fall schlank. Je schlanker, desto besser. So eine richtige skinny Bitch. Schlanke Beine, knackiger Hintern. So ein richtig schöner Jeanshintern. Und schöne Augen vor allem. Möglichst dunkel. Weiblicher Kleindungsstil. Kein Schlabberlook. Ich mag schrägen Humor und den Hang zur Subkultur. Eine Frau, die weiß, was sie will und mich nicht mit "is mir egal, sach Du" nervt. Die vor allem gern Frau ist. Ein paar Kilos zu viel gehen überhaupt nicht. Ich hoffe, das hat Deine Frage beantwortet.
 
  • Like
Reactions: Frau M
D

Deleted member 7532

Gast
  • #28
Ja, habe ich. Groß - ab 1,70 bis 1,75 und auf jeden Fall schlank. Je schlanker, desto besser. So eine richtige skinny Bitch. Schlanke Beine, knackiger Hintern. So ein richtig schöner Jeanshintern. Und schöne Augen vor allem. Möglichst dunkel. Weiblicher Kleindungsstil. Kein Schlabberlook. Ich mag schrägen Humor und den Hang zur Subkultur. Eine Frau, die weiß, was sie will und mich nicht mit "is mir egal, sach Du" nervt. Die vor allem gern Frau ist. Ein paar Kilos zu viel gehen überhaupt nicht. Ich hoffe, das hat Deine Frage beantwortet.
Das sind ja seeehr klare Vorstellungen :p.
Aber könntest du dich in eine Frau verlieben, die vielleicht optisch diesem Bild nicht entspricht, aber von der Persönlichkeit sehr wohl und die dann zusätzlich vielleicht noch ein paar liebenswerte Seiten hat, von denen du gar nicht wusstest, dass sie dir wichtig sein können?
Ich kenne (zugegebenermaßen sind da die Männer in der Überzahl) einige, wo die PartnerInnen optisch geradezu unheimlich austauschbar sind - die sind extrem auf ihren Typ fixiert.
Und dann gibt's die, wo zumindest optisch keine Linie bei den Verflossenen erkennbar ist (da zähle ich mich dazu).
 

Julianna

User
Beiträge
9.849
  • #29
Lohnt es sich Eurer Meinung nach, auch auf mögliche Partner zuzugehen, welche diesem Bild erst mal nicht entsprechen.
Über Erfahrungsberichte, Vorstellungen und Meinungen freue ich mich.
Oder gibt es umgekehrt bestimmte " Aspekte", die für Euch bei der Partnerwahl unumgänglich sind?
Ich bilde mir ein, da offen zu sein. Dass es keine festgelegten Kriterien gibt. Wenn ich das aber Rückblicken betrachte, also die Männer mit denen ich am Ende eine Beziehung bzw. Partnerschaft geführt habe, lassen sich da doch deutliche Parallelen erkennen. Ich wollte gerne einen dunkelhaarigen, war aber ausschließlich mit Stroh-Blonden Männern zusammen. Ich datete auch Männer, die nur 1-2 cm größer waren als ich, war aber nur mit Männern in einer Beziehung, die deutlich größer waren (<1,87m) einer war sogar 2 m groß.
Ich denke es gibt unbewusste Mechanismen, die unsere Auswahl beeinflussen. Alle waren recht groß und zärtlich. Matchos hab ich schon immer blind aussortiert.

@Frau M bist du denn offen für anderes/neues/diverse?
 
Zuletzt bearbeitet:

Frau M

User
Beiträge
2.633
  • #30
bist du denn offen für anderes/neues/diverse?
:)
Attraktiv finde ich gut, wobei das dann unterschiedlich sein kann, wie sich die Attraktivität darstellt.
Am liebsten wäre mir so eine Wunschliste, wo dann alles stimmt!
Vielleicht kann ich ja doch zaubern ?
Immer ist irgendwas im Weg und das finde ich doof.
Zwei Männer, die ich mal gesprochen habe, meinten, man sollte sich den Partner so genau wie möglich wünschen.
Da ist ja jayyjayy schon ganz gut!
Ich reiße mich eigentlich nicht darum, umzuziehen.
Dann gibt es ja noch die berühmte Schnittmenge, die halt passen sollte.
Ich kann ja schlecht über Nacht eine zweite Marlin Monroe werden. Ich meine damit MEGAweiblich. Und da fängt es doch schon an, wenn ich einen MEGAmännlichen Mann
date, was dann?
Hm, na ja die Brille hätte ich wohl schon.
 
Zuletzt bearbeitet: