Beiträge
2
Likes
0
  • #1

Habe ich ihn überrumpelt und jetzt vergrault?

Hallo zusammen,

vor ein paar Tagen schickte mir ein netter Mann eine Fotofreigabe. Er schien sympathisch, sodass ich meine Bilder auch freischaltete und ihn anschrieb. Wir schrieben 2-3x hin und her und er gefiel mir wirklich gut. Wie so oft gab es auch hier einen Haken: Er ist 35, ich 22. Ich hatte bisher noch keine richtige Beziehung, bisher waren die Interessenten mir meist zu unreif oder es gab einfach keine Chemie zwischen uns. Ich denke daher, dass ein (etwas) älterer Mann gar nicht mal unpassend wäre, aber es bleibt natürlich eine Einzelfallentscheidung.
Nun habe ich mich schon so verschossen, dass ich die halbe Nacht wach lag und ihn fragen musste, ob unser Altersunterschied ein Problem sei, da ich nicht unnötig enttäuscht werden wollte. Er antwortete auch noch in der Nacht und verneinte, unterschrieb seine Nachricht mit „Gute Nacht, X.“, wobei X jetzt für den ersten Buchstaben seines Vornamens steht. So weit so gut, oder?
Ich antwortete am nächsten Tag eher knapp, dass mich das freue und es aus meiner Sicht auch kein Problem sei, auch wenn die jüngere Frau wahrscheinlich in so einer Konstellation eher angegriffen würde.

Nun ist seitdem Funkstille, obwohl er die Nachricht gelesen hat. Habe ich zu bedürftig gewirkt und ihn mit der direkten Nachfrage vergrault? Habe noch dazugeschrieben, dass ich nicht mit der Tür ins Haus fallen möchte und keinen Druck aufbauen möchte. Hat anscheinend trotzdem so gewirkt...
Was tun? Eigentlich liegt der Ball doch in seinem Feld, oder?

Vielen Dank im Voraus! Ich hoffe wirklich, dass ich es nicht versaut habe. :(
 
Beiträge
42
Likes
24
  • #2
Hi,
ich würd nicht jedes Wort immer auf die Waagschale legen, und auch nicht jede Nachrichtenpause. Siehs mal anders, wenn ein Verhalten jemanden derart rasch vergrault kanns ja für die Zukunft nicht das beste Zeichen sein.
Also einfach mal abwarten was passiert.
lg
 
Beiträge
4.914
Likes
5.127
  • #3
Soweit, so schlecht. Gut ist, das Treffen zu vergessen...es handelt sich um jemand dem du doch selber ansiehst, dass er auf Sex aus ist..leider sind genug schwarze Schafe bei psh unterwegs, zu geizig u zu feige für den Bordellbesuch. - bitte, für dein weiteres psh Leben : nie am Heimatort treffen ( Nachbarstadt ist ideal) . Eher nachmittags wenn du eh schon ungute Gefühle hast. Maennerdeutsch - Massieren = bin auf Sex aus!. sei zurückhaltend mit Namen. NIe deine Adresse! sei zurückhaltend mit whatsapp...hat das nicht Zeit bis nach dem 1 Treffen, auch deinen Nachmamen braucht niemand hier zu wissen !? -Echte Gentlemen ( solche habe ich schon mal auf 1 Kaffee getroffen ) verstehen das alle , die waren alle ' auf unserer Seite ' - viel glück dir..
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
8
Likes
15
  • #4
Hallo Pangea,
ich sehe das wie PEZ09: Nicht nervös werden.
Ihr Mädchen seid aber auch manchmal sowas von empfindlich!
Jeder Kerl lernt, dass er die Mädchen auch mal etwas zappeln lassen soll - das kann reine Stragegie sein. Vielleicht hat er auch einfach nur viel um die Ohren heute. Mach Dir keinen Stress. Er wird sich schon melden.
Viele Grüße
M.
 
Beiträge
619
Likes
658
  • #5
auch wenn die jüngere Frau wahrscheinlich in so einer Konstellation eher angegriffen würde.
Du solltest negative Worte lieber vermeiden, evtl. hat ihn das nachdenklich gemacht. Hast Du mal versucht, ihn nochmals anzuschreiben und nachzufragen, ob alles okay ist?
Dieses plötzliche Schweigen habe ich auch schon kennengelernt, eine vernünftige Erklärung dafür habe ich bislang nicht erhalten. Mach Dir nichts draus, es gibt noch so viele andere Kerle und gerade für eine junge Frau in Deinem Alter sollte es doch auch kein Problem sein, auf der Arbeit, an der Uni, beim Einkaufen, oder wo auch immer Du gerade bist, jemanden kennen zu lernen. Manchmal reicht schon ein freundliches Lächeln an der Kasse, ein wenig Smalltalk zur Eröffnung eines Gespräches, …

Viel Erfolg
 
Beiträge
1.060
Likes
1.196
  • #6
Nun ist seitdem Funkstille, obwohl er die Nachricht gelesen hat. Habe ich zu bedürftig gewirkt und ihn mit der direkten Nachfrage vergrault? Habe noch dazugeschrieben, dass ich nicht mit der Tür ins Haus fallen möchte und keinen Druck aufbauen möchte. Hat anscheinend trotzdem so gewirkt...
Was tun? Eigentlich liegt der Ball doch in seinem Feld, oder?

Vielen Dank im Voraus! Ich hoffe wirklich, dass ich es nicht versaut habe. :(
Es kann durchaus sein, dass es nicht klug war ihn mit der Nase da drauf zu stoßen. Aber jetzt hat der Zug den Bahnhof ja schon verlassen, also falls das in irgendeiner Weise nicht gut angekommen ist, kannst du da jetzt sowieso nichts mehr tun.
Kann aber auch andere Gründe geben warum er sich nicht meldet. Vielleicht hat er einfach parallel noch andere Kontakte.
Mein Rat wäre, häng dich nicht so rein ehe du den Mann überhaupt mal persönlich getroffen hast. Eine erste Kontaktaufnahme in einer Singlebörse ist nicht mehr wert als ein Blick, den dir ein Mann in einer Bar zu wirft...eigentlich sogar weniger, denn er hat dich noch nicht life erlebt. Also: entspannen und frühestens beim zweiten Date nervös werden!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
723
Likes
1.194
  • #7
Ich antwortete am nächsten Tag eher knapp, dass mich das freue und es aus meiner Sicht auch kein Problem sei, auch wenn die jüngere Frau wahrscheinlich in so einer Konstellation eher angegriffen würde.
Seltsame Formulierung. Inwiefern würde eine Frau angegriffen, wenn sie einen 10 Jahre älteren Mann trifft?? Ich verstehe die Aussage überhaupt nicht.
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #8
Seltsame Formulierung. Inwiefern würde eine Frau angegriffen, wenn sie einen 10 Jahre älteren Mann trifft?? Ich verstehe die Aussage überhaupt nicht.
Hallo Ulla, das stimmt, das klingt wirklich etwas unglücklich. Ich meine damit, dass man dann häufiger den Vorwurf hört, die Frau sei nur auf das Geld aus und suche einen Mann, der ihr Leben finanziert. Daher auch gerne einen etwas älteren Mann, der schon beruflich erfolgreich ist und ein dementsprechendes Einkommen hat.

Du solltest negative Worte lieber vermeiden, evtl. hat ihn das nachdenklich gemacht. Hast Du mal versucht, ihn nochmals anzuschreiben und nachzufragen, ob alles okay ist?
Dieses plötzliche Schweigen habe ich auch schon kennengelernt, eine vernünftige Erklärung dafür habe ich bislang nicht erhalten. Mach Dir nichts draus, es gibt noch so viele andere Kerle und gerade für eine junge Frau in Deinem Alter sollte es doch auch kein Problem sein, auf der Arbeit, an der Uni, beim Einkaufen, oder wo auch immer Du gerade bist, jemanden kennen zu lernen. Manchmal reicht schon ein freundliches Lächeln an der Kasse, ein wenig Smalltalk zur Eröffnung eines Gespräches, …

Viel Erfolg
Danke auch für Deine Nachricht! Nein, ich habe bisher noch nicht geschrieben. Aber ich denke ich werde noch einmal nachfragen und ansonsten muss ich mich wohl damit abfinden. Es wäre kein Problem, wenn er antworten würde es passt nicht, aber diese Ungewissheit finde ich schrecklich.
Im "Real Life" sollte es bisher ja leider noch nicht sein, aber ich hoffe doch, dass sich irgendwann mal etwas ergibt! So langsam kommen auch die Nachfragen von den Eltern und Freunden, ob es da denn wirklich niemanden gibt oder jemals gab. Das macht irgendwann schon traurig und nachdenklich.
 
Beiträge
42
Likes
24
  • #11
Wieso hat sie ein Problem mit Männern, wenn sie die Realität beschreibt?
Muss wohl doch ein Paralleluniversum geben in dem Fraumoh und Mentalista unterwegs sind.... :p Parship ist tatsächlich Multiuniversell....

@
Pangea: Torschusspanik bei Verwandten und Eltern mit 22? Wohl etwas früh.
Eine Runde weniger Stress mit der Partnersuche würd dir wohl nicht schaden ;)
 
Beiträge
42
Likes
24
  • #13
Was jetzt? Wahrnehmung oder Realität?
Die Realität ist wohl, dass Menschen in Beziehungen leben, und dort (hoffentlich) sexuell aktiv sind (manche ev. mit oder ohne Einverständnis auch mit Dritten). Menschen auf Beziehungssuche, wohl teils Beziehung teils Sex und manche eventuell platonische Bekanntschaften suchen oder Mischformen. Wenn mir nur die Gruppe begegnet die ich nicht suche, würd ich mir Gedanken machen wo oder wie ich suche.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
619
Likes
658
  • #14
So langsam kommen auch die Nachfragen von den Eltern und Freunden, ob es da denn wirklich niemanden gibt oder jemals gab. Das macht irgendwann schon traurig und nachdenklich.
Lass Dich davon nicht verrückt machen oder unter Druck setzen. Auch unter den Jungs gibt es "Spätzünder", die erst mal länger beobachten, was das andere Geschlecht so treibt, wo die Vorzüge sind oder was schwierig zu sein scheint.
Lass Dir Zeit, geh aus, lerne andere Menschen kennen, Dein "Deckelchen" wird sich auch noch finden. Vermutlich gerade dann, wenn Du am wenigsten damit rechnest. :)
 
Beiträge
2.652
Likes
1.018
  • #15
Soweit, so schlecht. Gut ist, das Treffen zu vergessen...es handelt sich um jemand dem du doch selber ansiehst, dass er auf Sex aus ist..leider sind genug schwarze Schafe bei psh unterwegs, zu geizig u zu feige für den Bordellbesuch. - bitte, für dein weiteres psh Leben : nie am Heimatort treffen ( Nachbarstadt ist ideal) . Eher nachmittags wenn du eh schon ungute Gefühle hast. Maennerdeutsch - Massieren = bin auf Sex aus!. sei zurückhaltend mit Namen. NIe deine Adresse! sei zurückhaltend mit whatsapp...hat das nicht Zeit bis nach dem 1 Treffen, auch deinen Nachmamen braucht niemand hier zu wissen !? -Echte Gentlemen ( solche habe ich schon mal auf 1 Kaffee getroffen ) verstehen das alle , die waren alle ' auf unserer Seite ' - viel glück dir..
Wo liest du denn diese Details im Post der TE ???