F

fuzy

  • #153
ich würde mit ihm reden, sagen das es dich stört. vertrauen musst du wissen ob du ihm kannst oder nicht, immerhin hat er die ex ja auch betrogen, mit dir etwa? in dem falle wüsste ich persönlich nicht ob ich so einem menschen vertrauen könnte. Fakt ist jedoch ds du mit dieser Situation unglücklich bist, also musst du etwas daran ändern, und auch die Konsequenzen daraus tragen. ich würde ihn darauf nett und sachlich darauf ansprechen, egal wie er reagiert, ruhig und sachlich deinen Standpunkt äussern, auch wenn es schwer ist. wenn er es absolut nich einsehen will, ist er vielleicht nicht ganz der richtige für dich. wenn er wirklich an einer freundschaftlichen beziehung an seiner ex interessiert ist, sollte es für ihn und sie auch kein Problem sein euch in der Gruppe, bzw. zu dritt zu treffen. ist aber vermutlich nicht leicht für dich, aber da kannst du dir dann Gewissheit verschaffen ob mehr dahinter ist, oder eben doch nur freundschaft
 
Beiträge
2.075
Likes
1.653
  • #154
Gibt es eine Entwicklung in der Sache an sich?
 
Beiträge
150
Likes
50
  • #155
Hallo liebe Mitglieder,
einige Monate war ich forumsabstinent. Derzeit bin ich aber so hin- und hergerissen zwischen Wut und Tränen, dass ich Euch anonym um Rat fragen möchte (vor Freunden/Bekannten schäme ich mich, oder sie halten zu meinem Freund bzw. wollen sich nicht in die Nesseln setzen. Ach ja, an die Zweifler und Verschwörungstheoretiker unter Euch: Ich bin KEIN Fake, ich suche wirklich aus den oben genannten Gründen Euren Rat !)
Es geht erneut um diese unsympathische Ex meines Freundes. Sie und er haben sich getroffen, er hat es mir auch angekündigt, ich kommentierte dies nur mit einem Knurren und den Worten "Schon wieder diese Dumpfziege". Er meinte nur, ich sei ein "Dumpfbulle" oder eine "Dumpfkuh" (toll, jetzt stellt er sich noch auf ihre Seite!).
Da ich auf meine Fragen zum Verlauf des Treffens schwurbelige, knappe Antworten erhielt, schielte ich in sein Handy und erfuhr, dass die beiden in Wahrheit in der schönen Hamburger Elbphilharmonie waren. "Zufällig" erinnerte sich die Dame, die immer noch Single ist, an zwei Konzertkarten, hinzu kamen Essen und Wein.
So, nun bin ich völlig niedergeschlagen. Eigentlich wollten mein Freund und ich in die Elphi, wenn wir an Karten kommen. Ich freute mich auch auf den schönen Ausblick von der Plaza über das Hafenviertel. Die Vorstellung, dass er dies als erstes mit seiner Ex erlebte, treibt mir die Tränen in die Augen. Ich sitze zu Hause mit einem plärrenden Baby (nicht falsch verstehen, das kleine Brülläffchen ist mein ganzes Glück :)), und er genießt die Stunden mit seiner Ex, die er mir übrigens zunächst nur als "gute Freundin" vorstellte. Ihre seltsame Reaktion auf mich ließ mich jedoch sofort anderes vermuten.
Nun stehe ich kurz davor, der Dame mitzuteilen, sie solle sich doch einen eigenen Freund zulegen statt mit meinem heimlich in Konzerte zu gehen. Und nebenbei möchte ich ihr unter die Nase reiben, dass mein Freund in den letzten Monaten ihrer Beziehung schon eine andere Freundin hatte.
Ich hoffe, sie damit endlich loszuwerden, habe aber Angst mich total lächerlich zu machen. Mein Freund wird, falls er es erfährt, völlig ausrasten, aber das ist mir egal. Und seiner Ex will ich eh nie wieder begegnen. Ich fühle mich schrecklich belogen und hintergangen, kann meinem Freund überhaupt nicht mehr vertrauen. Zudem nagt die Eifersucht an meinem Herzen, ich kann gar nicht mehr klar denken. Vielleicht ist mein Vorhaben auch völlig daneben. Ich würde mich wirklich sehr über Euren ehrlichen Rat freuen.
So, jetzt schreibe ich und ich weiss schon, dass mir andere Frauen deshalb evtl. wieder das Fell über die Ohren ziehen werden.

Bis zu dem Punkt, dass ihr beide ein Schmusemonster miteinander habt, war meine Meinung klar. Aber das Baby ändert leider alles.
Du willst sicher nicht die kleine Familie gefährden und möchtest die Sache kitten.
Es kann natürlich sein, dass dein Freund sich in der neuen Vaterrolle und dem engen Miteinander überfordert fühlt und die Ex das mitbekommt. Die hat nichts zu tun, mag ihn wohl immer noch irgendwie. Dein Wert ist in ihren Augen höher, weil du ein Kind mit ihm hast, jetzt will sie ihren Wert erhöhen und macht tolle Dinge mit ihm. Dich mag sie wohl auch nicht recht und möchte dich verletzen.

Wäre das Kind nicht, wäre meine Meinung so: Der elende Mistsack soll doch mit seiner Ex machen was er will. Kein Mensch hat es verdient, hintergangen zu werden. Dass dir die beiden ein unvergessliches Erlebnis vor der Nase weggeschnappt haben ist das Allerletzte. Ich kann verstehen, dass sich das tief rein bohrt und da wird es lange bleiben.
Wenn jemand wie er so wenig Einfühlungsvermögen hat und nur auf den eigenen Spass sieht, dann hat er dich nicht verdient (Mein Gott, jetzt sag ich sowas selber).
Aber ihr habt ein Kind miteinander! Wahrscheinlich hilft da nur reden, reden, reden. Trotzdem würde ich eine Grenze definieren. Irgendwann ist Schluss und dann ist ein Leben ohne ihn besser.
 
Beiträge
1.146
Likes
826
  • #156
Er meinte nur, ich sei ein "Dumpfbulle" oder eine "Dumpfkuh"
Nun, wenn Du ihm mit Deiner Eifersucht so eine Szene machst, ist da ja auch vielleicht was Wahres dran...

Ich hab auch noch Kontakt mit meiner Ex. Wir sind gut befreundet und treffen uns regelmäßig. Meine neue Beziehung kommt damit aber auch klar und zickt da nicht dauernd rum, weil sie weiß, dass sie mir vertrauen kann...

Wenn dieses Vertrauen nicht da ist, hat man ganz andere Probleme...


EDIT: Sorry, hab nicht gesehen, dass der Thread schon älter ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Friederike84

  • #157