Beiträge
31
Likes
0
  • #31
AW: Gutgläubig?

Hallo...
bitte tu dir einen Gefallen und les mal das Buch "Er steht einfach nicht auf Dich"...
Ich weiß, man will es einfach nicht wahr haben und sucht sich selbst alle möglichen Erklärungen...aber damit tust du dir nur selbst weh und verlierst deine Würde..
 
Beiträge
7
Likes
0
  • #32
AW: Gutgläubig?

Also wenn ihm "zufällig" sein Kennwort nicht eingefällt, hätte er ja kurz seinen Kumpel fragen können (ein Handy wird er ja trotz Umzug haben, hoffe ich), der da angeblich in seinem Namen unterwegs war, der hätte es ja wohl wissen müssen.
Ich würde diesem Mann nicht so weit trauen, wie ich ihn schmeißen kann.
 

AnK

Beiträge
27
Likes
0
  • #33
AW: Gutgläubig?

Bin etwas verwirrt als ich mir das hier durchgelesen habe.
Ich bin m und 29.
Ihr lernt einen Mann kennen und er soll dann wegen euch alle neuen Bekanntschaften abwürgen oder keine mehr kennenlernen ? Und das obwohl ihr keinen Sex hattet.
Warum sollte er das tun? Seit ihr euch emotional schon so nahe?
Wenn er das macht, verlierst du dann nicht vll ganz schnell das Interesse an ihm?
Du hast keinen Reiz mehr, wenn du weisst er macht alles was du sagst.
Wenn er bereit dafür ist wird er es so oder ähnlich machen.
Aber wenn mir eine Frau so etwas sagen würde, möchte ich wenigstens einmal neben ihr einschlafen, um die Frau war zunehmen, egal was in dieser Nacht passiert...
Was mich misstrauisch machen würde ist das Ding mit seinem Profil. Deswegen würde ich die Person auch nur als Zeitvertreib und nicht zur Zeit als "ernsthaft" in betracht ziehen.
Denn vll benutzt er dich auch nur als seelischen Abfalleimer.
 

Ela

Beiträge
24
Likes
0
  • #34
AW: Gutgläubig?

Update:
Nach tausendfachem Hin und Her habe ich den Schlussstrich gezogen. Ich habe es immer wieder versucht und hatte Verständnis für ihn und seine angebliche "Situation"- am Ende war es dann nur noch schlimm. Das Ende hat mir auch gezeigt, was er für ein Mensch ist - einer, der mich nie zu würdigen wusste und kein bisschen "ehrlich und offen" wie er in seinem Profil damals behauptet hatte. Habe meine Lektion gelernt :-(
 
Beiträge
45
Likes
0
  • #35
AW: Gutgläubig?

@Musik-line
Auch ich musste leider die bittere Erfahrung machen,dass er mich nach 3 Monaten einfach fallen
gelassen und mit einer Anderen "ersetzt "hat,die er auch hier kennenlernte...Er hat mein Vertrauen
und Gutgläubigkeit ausgenützt seine Zeit mit mir vertriben und dann einfach weg war er!
 
Beiträge
444
Likes
0
  • #36
AW: Gutgläubig?

Zitat von Ela:
Update:
Nach tausendfachem Hin und Her habe ich den Schlussstrich gezogen. Ich habe es immer wieder versucht und hatte Verständnis für ihn und seine angebliche "Situation"- am Ende war es dann nur noch schlimm. Das Ende hat mir auch gezeigt, was er für ein Mensch ist - einer, der mich nie zu würdigen wusste und kein bisschen "ehrlich und offen" wie er in seinem Profil damals behauptet hatte. Habe meine Lektion gelernt :-(
Wie war denn genau das Ende? Ich meine, weil Du schreibst, es hätte Dir gezeigt, dass er Dich nie zu würdigen wusste...
Ich glaube, in solchen Situationen ist es als Außenstehender immer schwierig, eine "Fern-Interpretation" des Verhaltens zu liefern. Ist er wirklich verzweifelt, macht seine Ex wirklich Druck? Warum schrieb er DANN andere Frauen an? Um seinen Selbstwert aufzupolieren? Weil er sich nicht sicher war, ob Du die Richtige bist? Weil Du womöglich nur sein seelischer Mülleimer bist/warst und er jetzt noch was fürs Bett/zum Verlieben sucht? Weil er womöglich nur mit Frauen spielt? Warum dann ausgerechnet wählt er Parship und nimmt kein Portal, bei dem es um eher unverbindliche Liebeleien geht/ und das kostenlos ist?

Das sind so viele Fragezeichen... letztlich passen die Dinge auch eigentlich nicht zusammen. Einer, der nur Affären sucht, würde sich wirklich eher woanders anmelden als hier. Er würde Dich auch nicht seinen Freunden vorstellen. Rätsel über Rätsel....
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #37
AW: Gutgläubig?

@Fenster_zum_Hof: Ich verweise auf mein Posting #13 auf Seite 2 dieses Threads.
 

Ela

Beiträge
24
Likes
0
  • #38
AW: Gutgläubig?

Tja, das Ende war echt nicht schön. Wir hatten Donnerstag vor 2 Wochen nochmal gesagt, dass wir zusammen bleiben. Er sagte, er sei der Meinung mir das geben zu können, was mir so gefehlt hat. Also ich habe keine heißen Liebesschwüre oder so verlangt, oder dass er täglich hierher kommt - ich wollte nur den Mann wiederhaben, der er auch am Anfang war und in den ich mich so verliebt hatte. Klar, Macho, jede Menge Probleme, aber auch eine liebe Art mit kleinen Gesten - und dafür hätte ich den ganzen anderen Sch*** mitgetragen. Wir hatten also dann gesagt, dass wir uns Samstag oder Montag treffen. Samstag dann Anruf, dass er ganz vergessen hatte, dass er "Hundesitting" bei einem Freund versprochen hatte, der Kumpel wolle aber versuchen noch jemand anderen zu finden und er würde sich melden. Kein Anruf mehr am Samstag. Sonntag "Du kannst Dir gar nicht vorstellen, was für eine Sch***-Nacht ich hatte" Anruf - Hund sei ihm beim Gassi entlaufen und er habe mit seinen Kumpels die halbe Nacht gesucht. Wir hatten dann auch wieder eine Diskussion über das Miteinander (ständige Versprechungen bzw. sms "Melde mich später" und dann nix,am nächsten Tag dann wieder ein Anruf) während der dann der Akku seines Handys leer war. Hatte ihn dann per sms gebeten, mich noch anzurufen. Nix mehr den ganzen Tag. Am Montagnachmittag SMS "Bin auf Betriebsrat, Essen Mittwochabend?". OK. Mittwochnachmittag SMS "Bleiben bis Donnerstagabend, neuer Termin?". Ich fragte dann "Wann? - und es kam nix mehr. Telefonisch hatte ich übrigens auch immer nur das Servicecenter seines Arbeitgebers am Apparat (er hat nur das Diensthandy). Habe dann noch geschickt "Hast Du noch Interesse an mir oder wäre es sowieso ein Abschiedsessen?" - nix. Freitag konnte ich ihn dann wieder nicht erreichen und habe dann geschrieben "Glückwunsch: Volle Punktzahl bei "Ela verletzten". Wahrscheinlich ignorierst Du das jetzt wieder genauso, wie Du mich und meine Gefühle in der letzten Zeit ignoriert hast. Ich habe meine Lektion gelernt." Nix. Hatte dann nochmal am Samstag versucht ihn zu erreichen, wollte das ganze gerne noch halbwegs anständig beenden, aber habe ihn natürlich nicht bekommen. Hab ihm dann per sms alles Gute und so gewünscht (eine eigentlich viel zu liebe sms, wenn man bedenkt, was er alles gemacht hatte) - null reaktion. Ich heule seit 4 Tagen, aber ich weiß, dass er es nicht wert ist und es wird auch schon besser. Ich verstehe halt einfach nicht, an welchem Punkt es so schief gelaufen ist. Die ersten Wochen waren echt schön mit ihm, trotz der ganzen Probleme. Naja, mache jetzt erst Mal "Suchpause" und genieße das Singleleben - diese Lektion sitzt zu tief.
 
Beiträge
643
Likes
10
  • #39
AW: Gutgläubig?

Zitat von Fenster_zum_Hof;9294[/QUOTE:
Warum schrieb er DANN andere Frauen an? Um seinen Selbstwert aufzupolieren?
Ich glaube, dass ist bei vielen (Männlein wie Weiblein) so. Sie wollen, bewusst oder unbewusst, ihren "Marktwert" testen. So nach dem Motto "ich könnte, wenn ich wollte". Nur wollen können sie halt noch nicht wirklich. Da muss gar nicht mal eine böse Absicht dahinterstecken, sonst würden sie ja wirklich woanders suchen.
 
Beiträge
643
Likes
10
  • #40
AW: Gutgläubig?

Zitat von Ela:
Er sagte, er sei der Meinung mir das geben zu können, was mir so gefehlt hat.
Was genau hat dir denn "gefehlt"? Und warum muss dir jemand anderes das geben?
Ich finde, wenn man den anderen erst instruieren muss, wie er sich zu verhalten/was er zu sagen hat, läuft schonmal etwas gehörig schief. Es gibt nunmal keine Betriebsanleitung für Gefühle. Und bei Risiken und Nebenwirkungen kann man leider weder die Packungsbeilage fressen noch seinen Arzt oder Apotheker schlagen.

Ich kann deinen Liebeskummer und die Enttäuschung gut nachvollziehen, vor allem nachdem was du oben beschrieben hast, aber besser jetzt als später, oder?

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg beim "Drüberwegkommen".
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Ela

Beiträge
24
Likes
0
  • #41
AW: Gutgläubig?

Gefehlt haben mir seine kleinen Gesten und unsere Gespräche. Vorher kam mal ein "Guten Morgen", ein "Kuss" oder sowas als sms. Wir haben auch abends noch vor dem Einschlafen telefoniert, nicht jeden Tag, dass muss auch nicht sein, aber halt ein paar Mal die Woche - ich bin sogar extra wachgeblieben, weil er nie vor 24 Uhr daheim war. Sowas halt - nix übertriebenes. Oder halt, wenn er schrieb "Melde mich später", dann sollte es auch bitte so sein, aber am Ende hat er das geschrieben und ich hab meist erst am nächsten Tag wieder was von ihm gehört. Er hatte natürlich immer einen "Grund" wieso, aber ich saß da und habe gewartet (auch ein Fehler, ich weiß...).
 
Beiträge
444
Likes
0
  • #42
AW: Gutgläubig?

@ Ela: meine Güte! Was für ein ätzendes Verhalten...!!
Lass Dich mal virtuell drücken!
Ich verstehe einfach nicht, dass der Typ, wenn er nicht mehr will, es nicht einfach beendet. Wenn ich mir die Geschichte so in ihrer Gesamtheit anhöre, würde ich sagen: am Anfang hatte er Interesse (vielleicht war es nur reines "Jagd-Interesse", vielleicht auch mehr), aber er hat seine Meinung dann irgendwie geändert. Sei es, weil er hatte, was er wollte (= die Bestätigung, Dich "haben" zu können) oder weil er aus sonstwelchen Gründen das Interesse verloren hat. Jedenfalls ist absolut klar, dass er nicht mehr will. Ob er ein Spieler ist oder ihm "etwas dazwischengekommen" ist (z.B. dass er seine Ex doch noch liebt oder sich in jemand anders verliebt hat), in jedem Fall ist ihm vorzuwerfen, dass er zu Dir nicht offen und ehrlich ist.

Die Ausreden stinken jedenfalls zum Himmel, das immer-wieder-verschieben der Termine auch.
Kannst Du ausschließen, dass er eine Freundin/Frau hat?

Dieses "Ausschleichen" von Kontakten (also: keinen Schluss-Strich ziehen, sondern sich einfach rar machen bzw. nicht mehr reagieren auf sms) scheint Gang und Gäbe zu sein - sowas finde ich einfach schlimm. Wenn man keine Lust auf Vorwürfe und Diskussionen hat, kann man doch die Sache wenigstens per Mail beenden. Alles andere ist unfair!
 
Beiträge
643
Likes
10
  • #43
AW: Gutgläubig?

Gefehlt haben mir seine kleinen Gesten und unsere Gespräche. Vorher kam mal ein "Guten Morgen", ein "Kuss" oder sowas als sms. Wir haben auch abends noch vor dem Einschlafen telefoniert,
Sowas sollte eigentlich ganz von alleine und ohne Erwartungsdruck passieren, einfach weil man das Bedürfnis danach hat und es gerne tut. Dafür gibt es meiner Meinung nach keine Spielregeln.
Aber das geschieht halt nur, wenn wirklich echte Zuneigung da ist. So traurig das für dich sein mag, aber das war offensichtlich bei diesem Mann nicht der Fall.
Ich kann verstehen, dass dir das fehlt, aber wäre das nicht viel schöner von jemandem, bei dem es von Herzen kommt?

Oder halt, wenn er schrieb "Melde mich später", dann sollte es auch bitte so sein, aber am Ende hat er das geschrieben und ich hab meist erst am nächsten Tag wieder was von ihm gehört.
Ja, verständlich, wobei das für mich vor allem etwas mit Zuverlässigkeit und Respekt vor seinen Mitmenschen zu tun hat, das erwarte ich auch von Leuten, mit denen ich keine Partnerschaft anstrebe (Freunde, Kollegen etc.). Natürlich tut das in einer gewünschten Liebesbeziehung doppelt weh, weil da auch noch Gefühle eine Rolle spielen.
 
Themenersteller Ähnliche Fragen Forum Beiträge Datum
F Beziehung 84
Ähnliche Fragen
Gutgläubigkeit