_Markus85

User
Beiträge
3
  • #1

...guter Rat ist schwierig...

Hallo. Zuerst mal vorneweg, leider ist mir keine ordentliche Überschrift für meinen thread eingefallen. Ich hoffe ihr seht darüber hinweg ;-).

Jetzt meine Geschichte:

Vor ca. 1,5 Jahren hat mich meine Freundin nach 5 Jahren Beziehung verlassen. Ich war daran nicht ganz unschuldig, und habe mich aus Konsequenz körperlich und psychisch sehr verändert- zum positiven hin, sei dazu gesagt.
Über diese Trennung und auch meine Ex bin ich drüber weg und seit ca. einem dreiviertel Jahr bin ich wieder intensiv nach einer neuen Partnerin für eine feste, langfristige Beziehung.

Nach einigen Dates, kurzen -kann man es Beziehungen nennen- Affären (nur mit Singles), habe ich vor ca. 6 Wochen eine Frau im Internet getroffen, die mich, nach intensivem Austausch von Nachrichten, eigentlich komplett von den Socken gehauen hat.

Es passt einfach alles: Die Einstellung zum Leben, die Werte, die Erwartungen an Beziehungen, und schlussendlich auch das Äußere.

Nach ca. 2 Wochen Schreibkontakt hatten wir das erste Date, danach wurde die Schreiberei noch intensiver und es folgten noch mehrere Dates. Es kam nie zu mehr Körperkontakt als Umarmungen.

Vor einigen Tagen dann, wurde die Kommunikation einseitig- von Ihrer Seite aus. Auf mein Nachfragen meinte sie, dass es wohl nichts wird- Sie hätte einfach kein Verlangen zu mir- aber Freunde könnten wir ja werden, bzw. bleiben. Andererseits mag sie mich ihrer Aussage nach total gern, mit mir könne man sich super unterhalten und natürlich hat auch sie festgestellt, dass unsere Werte und Einstellungen total harmonieren.

Ich war natürlich total perplex, hab mir aber auch leider zu viel eingebildet. Hab dann den Kontakt erstmal unterbrochen, obwohl sie mir dann auch am nächsten morgen nach der Abfuhr wieder geschrieben hat. Im gleichen "Tonfall" mit dem wir schon die letzten Wochen getextet haben. Ihr wisst, was ich meine- Smileys, usw.

Ab und an schickt sie mir auch wieder irgendwelche Bildchen mit (Beziehungs)- Sprüchen, und fragt mich was ich mache, usw.

Das ganze geht jetzt eben soweit, dass ich nicht weiß was ich davon halten soll. Wenn das ganze "Drumherum", also Werte, Einstellung zum Leben, usw. nicht gepasst hätten, dann hätte ich ihre Nr. gelöscht und hätte sie vergessen. Aber ich kann das (im Moment) noch nicht (so einfach).

Hängt sie noch an mir? Will sie bloß spielen? Weiß sie im Moment nicht, was sie will? Das sind die fragen, die ich mir im Moment stelle.

Ich hätte jetzt gerne eure Meinung- was soll ich tun? Immer wenn ich an sie denke, tut es schon heftig weh...


PS. Was noch hinzukommt: Sie hat mir erzählt, ihr Ex, mit dem sie erst ein halbes Jahr auseinander ist, hat ihr seelisch schwer zugesetzt. Sie meinte eben, sie sei Männern gegenüber sehr skeptisch geworden. Aber ihn will sie angeblich nie mehr zurück.
Ich denke, auch dieses Problem kommt mir im Moment nicht zu Gute.

Gruß, Markus, 31 Jahre- "Sie" ist 29.
 
Beiträge
2.399
  • #2
Sie ist einfach nicht verliebt in dich. Sie würde es gerne anders haben, aber es passiert nicht.
Ich fürchte, da wirst du nichts machen können.
Wenn sie dir wirklich so viel bedeutet und du weitere Energie in diese Sache stecken willst, kannst du natürlich versuchen ihr zu zeigen, dass du für sie da bist, dass du wirklich Interesse an ihr hast und sie sehr gerne magst.
Aber sei bitte nicht enttäuscht, wenn das alles nicht fruchtet.
Viel Erfolg!
 
  • Like
Reactions: Blanche

Blanche

User
Beiträge
1.153
  • #3
Sehe ich auch so wie Truppenursel...
Oft hätte der Verstand nichts dagegen - aber wenn die Gefühle nicht da sind - man kann sie nicht erzwingen oder herzaubern...
Klar, kann es bei einigen erst später kommen...
Jedoch - wenn sie so reagiert, wie sie es getan hat - scheint sie nicht zu denen zu gehören.
Manchmal spürt man es (leider) - dass es für mehr nicht reicht.
Und wenn der Verstand sogar "ja" sagt bzw. Werte, Einstellungen usw. gepasst hätte - ist es umso bitterer - für dich - und für sie...
Wenn es dich erwischt hat und bei dir diese Gefühle wachsen, so kann es sein, dass eine Freundschaft dir nicht gut tut - Abstand evtl. hilfreich. Wenn deine Gefühle weg sind, ist es leichter befreundet zu sein...
 

_Markus85

User
Beiträge
3
  • #4
Hallo,
danke euch zwei für die Ratschläge. Ich befürchte, es ist genau so, wie ihr es beschrieben habt.
Ich denke, wir werden uns eine Weile nicht mehr sehen, auch der Schreibverkehr wurde arg reduziert...

Vielleicht bringt die Zeit was, vielleicht nicht. Was ich aber auf keinen Fall tun werde, ist mich für sie "aufzusparen", das soll jetzt aber nicht abwertet klingen. Wenns halt irgendwo anders funkt, dann ist es halt so... Bei ihr wie bei mir.

Gruß, Markus
 

MaxMax

User
Beiträge
1
  • #5
Hi, ich würde mal kurz und knackig sagen: Du bist in ihrer "freundeszone" und wirst dort nicht mehr (so leicht) rauskommen, frauen wissen viel eher und meistends dann auch konsequenter, wer als Paarungspartner in Frage kommt. entweder geniesst du die friendzone, weil dir es wichtig ist, sie als freund zu haben, oder du brichst ab, sie "umzupolen" wird meiner meinung nach nichts werden, da "manipulatives" vorgehen deinerseits meist nicht mit beziehung gutiert wird, und sie ist "erst" 29 ....
 

_Markus85

User
Beiträge
3
  • #6
Hallo,
danke für eure Antworten. Das hab ich schon befürchtet ;-), es wird wohl nix mehr werden.

Versuchen, sie zu manipulieren wird ich sicher nicht, entweder es ergibt sich noch was...irgendwann... oder halt nicht. Dann wars (wie mit meiner Ex) eine schöne Zeit, aber halt nicht mehr....

Gruß,
Markus