Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
14.235
Likes
11.861
  • #16
Bei der Frage gehts doch drum, ob man bei schlechter Laune eher seine Ruhe haben oder in den Arm genommen werden will.
Mehr steckt da nicht dahinter bzw. interessiert nicht wirklich. Beides kann man nett und wenns denn wirklich sein muss positiv verpacken.
Ihr stellt euch an....
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 24735

  • #17
Bei der Frage gehts doch drum ob man bei schlechter Laune eher seine Ruhe haben oder in den Arm genommen werden will.
Aber warum überhaupt?
Ist es so verbreitet, dass jemand sagt:
"Ich kann es nicht ertragen, wenn mein Partner sich zurückzieht, wenn er schlechte Laune hat."
Oder
"Ich komme darauf nicht klar, wenn mein Partner von mir aufgemuntert werden will, wenn er schlechte Laune hat."
Und das deshalb bei der Partnersuche eine bedeutsame Rolle spielt?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
667
Likes
1.386
  • #18
Bei der Frage gehts doch drum, ob man bei schlechter Laune eher seine Ruhe haben oder in den Arm genommen werden will.
Mehr steckt da nicht dahinter bzw. interessiert nicht wirklich. Beides kann man nett und wenns denn wirklich sein muss positiv verpacken.
Ihr stellt euch an....
Kommt auf den Grund der schlechten Laune an :p ...
Wie ist das bei Katzen? Wollen die immer nur "gekrault" werden :rolleyes:;)?
 
Beiträge
846
Likes
2.181
  • #20
Ja, aber nur dir!
Achtung nicht für alle, nur für @Baudolino :
Mein Geheimnis: Verzeihen und akzeptieren.

Ich verzeihe erstmal mir, dass ich so bin wie ich bin.
Dann verzeihe ich X, weil er mich verletzt hat.
Ich verzeihe XX, weil er mich nicht liebt.
Ich verzeihe XXX , weil er nicht so ist, wie ich ihn mir wünsche, und ihn deshalb nicht lieben kann.
Ich verzeihe Y, weil sie mich verklagt hat.
Ich verzeihe YY, weil sie mich belogen hat.
Und ebenfalls YYY, weil sie meine Wünsche nicht befolgt und dadurch Riesenmist verzapft haben, mit schlimmen Folgen.
Dann noch ZZZ, die mir nicht glauben und mich nicht ernst nehmen usw. usf..
Weil ich allen Menschen verzeihen kann, habe ich keinen Hass oder Wut in mir, und dadurch auch keine schlechte Laune.
Entspannungs- und Atemübungen helfen dabei auch.

Dann habe ich ebenfalls gelernt, zu akzeptieren, dass meine lieben Menschen anders denken und handeln als ich. Ich mache ihnen keine Vorhaltungen, ich sage nicht " du musst das so tun" oder " du darfst das nicht machen" . Jeder darf leben, wie er das möchte.
Dadurch kann in mir wieder keine Wut und kein Hass wachsen, folglich keine schlechte Laune.
Auch in meinem Leben lief und läuft einiges schief. Dann bin ich enttäuscht, traurig, und unglücklich. Wenn ich etwas ändern kann, dann packe ich es an, wenn nicht, dann akzeptiere ich es. Aber alles ist kein Grund, um schlechte Laune zu kriegen und die an meinen Mitmenschen auszulassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
14.235
Likes
11.861
  • #21
Ja, aber nur dir!
Achtung nicht für alle, nur für @Baudolino :
Mein Geheimnis: Verzeihen und akzeptieren.

Ich verzeihe erstmal mir, dass ich so bin wie ich bin.
Dann verzeihe ich X, weil er mich verletzt hat.
Ich verzeihe XX, weil er mich nicht liebt.
Ich verzeihe XXX , weil er nicht so ist, wie ich ihn mir wünsche, und ihn deshalb nicht lieben kann.
Ich verzeihe Y, weil sie mich verklagt hat.
Ich verzeihe YY, weil sie mich belogen hat.
Und ebenfalls YYY, weil sie meine Wünsche nicht befolgt und dadurch Riesenmist verzapft haben, mit schlimmen Folgen.
Dann noch ZZZ, die mir nicht glauben und mich nicht ernst nehmen usw. usf..
Weil ich allen Menschen verzeihen kann, habe ich keinen Hass oder Wut in mir, und dadurch auch keine schlechte Laune.
Entspannungs- und Atemübungen helfen dabei auch.

Dann habe ich ebenfalls gelernt, zu akzeptieren, dass meine lieben Menschen anders denken und handeln als ich. Ich mache ihnen keine Vorhaltungen, ich sage nicht " du musst das so tun" oder " du darfst das nicht machen" . Jeder darf leben, wie er das möchte.
Dadurch kann in mir wieder keine Wut und kein Hass wachsen, folglich keine schlechte Laune.
Auch in meinem Leben lief und läuft einiges schief. Dann bin ich enttäuscht, traurig, und unglücklich. Wenn ich etwas ändern kann, dann packe ich es an, wenn nicht, dann akzeptiere ich es. Aber alles ist kein Grund, um schlechte Laune zu kriegen und die an meinen Mitmenschen auszulassen.
Verzeihst du dir denn auch mal was oder nur den anderen? :)
 
Beiträge
732
Likes
716
  • #22
a, aber nur dir!
Achtung nicht für alle, nur für @Baudolino :
Mein Geheimnis: Verzeihen und akzeptieren.

Ich verzeihe erstmal mir, dass ich so bin wie ich bin.
Dann verzeihe ich X, weil er mich verletzt hat.
Ich verzeihe XX, weil er mich nicht liebt.
...
liest sich doch gut, Danke für die Darstellung,aber wie um Himmels Willen kommst du dann darauf, dass du dermaßen heile Welt präsentiert haben willst (ausschließlich positive Selbstdarstellung der Profile), respektive diese für dich generieren möchtest? Der "Welt" kann man auch verzeihen und sie akzeptieren *wie sie ist*. Du verzeihst und akzeptierst, nur, das erklärt gerade nicht, warum du vor allem die Schokaldenseiten sehen willst?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
846
Likes
2.181
  • #23
Verzeihst du dir denn auch mal was oder nur den anderen? :)
Ja, das tue ich, steht im ersten Satz.
Ich fange schon morgens damit an, wenn ich im Badezimmer in den Spiegel gucke. Dann verzeihe ich mir, dass ich keine Schönheit bin. Manchmal muss ich es mir dreimal sagen. Oder laut, dann hilft es. Tja, und dann akzeptiere ich es und liebe mich, so wie ich bin .... und der Tag kann beginnen ... :)
 
Beiträge
7.820
Likes
6.591
  • #24
Verzeihst du dir denn auch mal was oder nur den anderen? :)
Wenn an einem selbst alles positiv ist, muß man sich auch nichts verzeihen. Alterserscheinungen ausgenommen.
Wenn jemand an sich nur Positives oder nur Negatives sieht, hat er/sie meiner Meinung nach massive persönlich Probleme.
Es dürfte die Beziehungsfähigkeit stark einschränken, wenn jemand die Realität sehr verzerrt sieht oder Teile davon bewußt oder unbewußt negiert .
Im Übrigen: Elven sind immer schön, auch wenn sie mal einen Knick im Flügel haben. Sie altern nie und haben immer recht, auch wenn sie falsch liegen.;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
846
Likes
2.181
  • #26
dass du dermaßen heile Welt präsentiert haben willst (ausschließlich positive Selbstdarstellung der Profile),
Die Welt ist nicht heil, ich schaue ja auch mal Nachrichten, und ich kann sie auch nicht ändern.
Aber ich kann mir mein Leben so einrichten, wie ich möchte und mich eben nur mit friedlichen Menschen umgeben. Stress, Streit, schlechte Laune lass ich nicht an mich herankommen.

Und zu den Profilen:
viele Männer, die hier ihr Profil zur Beratung einstellen, sind enttäuscht von Parship und mangelndem Erfolg.

Sie beklagen sich, dass niemand sich ihr Profil anschaut.
Woran kann es liegen? Am Alter, Beruf, Wohnort - kann man nicht ändern. Dann kann es noch am Foto liegen, deshalb rate ich eben jedem, dort ein richtig gutes Bild einzustellen, welches die Frauen bewegen soll, ins Profil zu gehen. Plus Sprechblase.
Sie beklagen sich, dass jede Frau sie verabschiedet, die sich das Profil angeschaut hat. Dann kann es nur am Inhalt ihres Profils liegen. Und dafür bekommen die Herren dann von mir und anderen Foristen Tipps, wie Sie ihr Profil ansprechender gestalten können. Ich habe auch schon einige Profile gesehen, wo jemand seine Eigenheiten darstellt, aber es kommt eben auf die Art und Weise an, wie man das macht. Mit der richtigen Formulierung kann man auch auf seine Ecken und Kanten hinweisen, ohne dass das total negativ rüberkommt. Nur ... bei der Schlechte-Laune-Frage kriegt das eigentlich keiner akzeptabel hin.
Ich glaube auch immer an das Gute in den Menschen. Deshalb glaube ich auch nicht, dass jeder, der ein schlechtes Profil hat, auch ein schlechter Mensch ist.

Bei mangelndem Erfolg muss man sich halt besser verkaufen, das gilt sowohl im richtigen Leben, als auch in einer Online-Börse.
 
Beiträge
14.235
Likes
11.861
  • #27
Ich finde die Frage ja interessanter, wie kann man sich selbst verzeihen .... was bedeutet das und kann man überhaupt verzeihen ... wie soll das gehen.
Naja, dieses "ich verzeihe anderen weilse mir nen Parkplatz weggenommen haben" usw. Ist ja sehr schön. Aber mit sich selbst, seinen Fehlern und "Sünden" klarzukommen soll doch viel schwieriger sein. Wenn ein Partner blöd war kann ich ihm das super "verzeihen" nach ner Weile, wenn ich blöd war dauert das leider etwas länger.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 22756

  • #28
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.