Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
846
Likes
2.196
  • #1

Gute Laune ~ Schlechte Laune

Was ist eigentlich besser?
Muss man seine Ecken und Kanten zeigen,
im Forum, im PS Profil, draußen im Leben?
Muss man zickig sein, streiten, diskutieren, jammern,
damit man dazu gehört und anerkannt wird?
Und sonst ist man ein Außenseiter?
Ist gute Laune und Friedfertigkeit heute schon ein Manko?

Es gibt nun mal Menschen, die aus ihren oder anderer Leute Fehlern gelernt haben, die Niederlagen und Verluste im Leben sogar ohne Therapeuten verarbeitet haben und Kontakte bei widerholtem Streit und Verletzungen aus ihrem Leben verbannen.
Menschen, die sich ihre heile Welt selber schaffen.
Kann man nicht einfach den heutigen Tag genießen ,
und positiv aufs Morgen und die Zukunft schauen?
Sich an dem erfreuen, was man im Leben bis jetzt erreicht und geschafft hat, und an den Menschen , die zu einem stehen ?
Ist man ein negatives Unikat , wenn man aus dieser Rolle fällt ?

Gute Laune oder schlechte Laune ...
was ist euch bei anderen denn bittesehr lieber ?
Wie geht ihr mit eurer eigenen schlechten Laune um?
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23363
Beiträge
846
Likes
2.196
  • #2
In der Profilberatung ... und Grundlage für den Thread:
ich möchte keinen Mann, der mal schlechte Laune hat.
Und andere möchten keine ständig gut gelaunten Elven aus dem rosa-Plüsch-Bambi-Elvenwald. Jedem Tierechen...
Wuss? :eek:Hast du nie mal schlechte Laune? Weil dir jemand blöde kam, dir irgendwas passiert ist usw?
Nein, hab ich nicht.

Er an mich:
Ich würde "Wenn ich schlechte Laune habe..." dementsprechend löschen, wenn du es jetzt nicht absegnest.

Also, ich würde jeden Mann wegklicken, wenn er im Profil erklärt, was er gegen seine schlechte Laune tut. Er soll sich positiv darstellen, seine negativen Eigenschaften lernt man dann im persönlichen Kontakt kennen. Viele Leute beschweren sich, dass sie nicht angeschrieben werden, keine Antwort bekommen oder verabschiedet werden. Die Ursache könnte ein schlechter Schreibstil sein, weil sie nicht des Suchers Typ sind ... oder ganz einfach: weil sie ein schlechtes Profil haben. Und deshalb bekommen Sie hier in der Profilberatung auf Wunsch von uns Tipps für ein besseres Profil. Deshalb heißt es ja Profilberatung. Und jedem steht es offen, dort selber zu beraten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.405
Likes
1.336
  • #3
Zu behaupten gute Laune zu haben und gute Laune zu haben ist zweierlei.
Weiterhin würde ich bei der Beurteilung Gutlauniger darauf achten, wobei sie gute Laune haben. Ob das primär im Ausgrenzen anderer, im Lästern, Diffamieren und Sticheln, beim Zerstören besseren Geschmacks besteht oder ob sie auch was Gutes zu bieten haben. Ob sie ständig vom Positiven reden, weil sie ihre eigene Negativität so vor sich verbergen müssen oder ob sie auch ehrlich sein können. Usw.
 
  • Like
Reactions: Syni, HrMahlzahn and Deleted member 24735
Beiträge
8.079
Likes
7.874
  • #4
Also, ich würde jeden Mann wegklicken, wenn er im Profil erklärt, was er gegen seine schlechte Laune tut.
Echt? Hm, ich nicht, ist doch gut zu wissen, was er gegen schlechte Laune tut. Ich bin ja eher misstrauisch wenn einer schreibt, er hätte nie schlechte Laune....
Er soll sich positiv darstellen, seine negativen Eigenschaften lernt man dann im persönlichen Kontakt kennen.
Klar kommt eine positive Darstellung gut an. Aber so ohne Ecken und Kanten ist es doch auch langweilig. Und unglaubwürdig. Schlimm ist es allerdings, wenn das ganze Profil nur bzw. hauptsächlich aus Negativdarstellung besteht. Das entspricht dann vermutlich der Wahrheit - und man ist froh, dass es ein Kennenlernen erspart.....
 
  • Like
Reactions: Syni, lebenslust7, Deleted member 7532 und 3 Andere
D

Deleted member 24735

  • #5
Schlimm ist es allerdings, wenn das ganze Profil nur bzw. hauptsächlich aus Negativdarstellung besteht. Das entspricht dann vermutlich der Wahrheit - und man ist froh, dass es ein Kennenlernen erspart.....
Nur solange er nicht in der Profilberatung war..... Falls doch, musst du in den sauren Apfel beißen und darfst das erst im persönlichen Kontakt feststellen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 23363 and LC85
Beiträge
2.405
Likes
1.336
  • #6
Ich dreh die Frage mal rum, um sie vom Kopf auf die Füße zu stellen: Wieviel Wahrheit ist dem Menschen zumutbar?
Wie mit jemandem umgehen, der gar nicht mehr weiter wüßte, wenn er sich nicht mehr für beispielsweise Julius Cäsar halten könnte, auf den, wie er glauben kann, alle neidisch sind?
Ist wohl nur individuell zu beantworten, wie man so sagt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Syni
Beiträge
8.079
Likes
7.874
  • #7
Nur solange er nicht in der Profilberatung war.....
Ach was, bei manchen ändert auch die Profilberatung nix... Und manchmal macht es die Profilberatung nur noch schlimmer.

Es ist nicht Sinn der Beratung, sich im Profil zu verstellen. Manchmal sind es schlichtweg nur "unglückliche" Formulierungen, die ggf. anders gemeint sind, als sie verstanden werden können. Und manchmal geht die Sache viiiiiel tiefer.... Wir haben ja grad so einen Fall....
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: LC85 and Deleted member 23363
D

Deleted member 22756

  • #8
Liebe @elve ,
wir zwei kommen nemmer zam, wie man in Bayern sagt. Das musst du dir nicht so zu Herzen nehmen.
Deine Welt ist für mich ein rotes Tuch, meine für dich wahrscheinlich auch.
Wie gesagt: jedem Tierchen sein Plaisierchen.
Ich will das jetzt auch gar nicht weiter auseinander nehmen, warum ich mit dieser Elvenwelt nix anfangen kann.
Lassen wir es dabei, dass ich es nicht für schlecht halte, ab und zu mal schlechte Laune zu haben und dann angemessen damit umgehen zu können, ohne seine Mitmenschen über Gebühr zu beanspruchen.
Ich tue dies übrigens mit schöner Regelmäßigkeit in diesem Forum.

@Syntax : der war gut.
 
  • Like
Reactions: Anthara and Deleted member 7532
D

Deleted member 21128

  • #9
was ist euch bei anderen denn bittesehr lieber ?
Gute Laune, klar. Aber wenn jemand mal schlechte Laune hat, find ich's auch nicht schlimm. Ist ja sein / ihr Problem, und halt einfach auch menschlich.
Ich bin manchmal schlecht drauf, und ich versuch halt, das nicht an anderen auszulassen. Aber ich hab noch keinen Weg gefunden, das komplett abzustellen.
I'm just a man ...
 
  • Like
Reactions: Bee246 and Deleted member 23363
D

Deleted member 22756

  • #10
..eine Sache würde ich doch gerne noch anfügen - weil du gefragt hast:
Ja, ich denke, es ist besser (oder unabdinglich), seine Ecken und Kanten zu zeigen und auch mal schlecht drauf zu sein.
So ist der Mensch.
Wer diese Seiten komplett verleugnet oder versteckt ist mir persönlich suspekt, und in diesem Sinne ein "Manko", wie du es nennst.
Es gibt aber sicher auch Menschen, die deine Art sehr schätzen. Du musst halt auch ab und zu Gegenwind aushalten können.
Außer natürlich, du findest einen Prinzen, der dich vor der bösen Welt beschützt.
Das bringt natürlich auch Abhängigkeiten mit sich. Muss man wollen..
 
Beiträge
2.629
Likes
4.133
  • #11
Also, ich würde jeden Mann wegklicken, wenn er im Profil erklärt, was er gegen seine schlechte Laune tut. Er soll sich positiv darstellen, seine negativen Eigenschaften lernt man dann im persönlichen Kontakt kennen.

Interessant, wie unterschiedlich kann man die Dinge betrachten kann. Ich persönlich finde einen Mann, der sich a) mit seinen persönlichen Untiefen auseinandersetzt und b) sich ihnen nicht zwangsläufig ergibt, attraktiv. Vermeintliche Makellosigkeit oder "holier than thou"-Attitüde finde ich bestenfalls langweilig. Ist aber vielleicht auch eine Frage des Temperaments.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 21128, Deleted member 7532, Bee246 und 2 Andere
Beiträge
845
Likes
850
  • #12
Also, ich würde jeden Mann wegklicken, wenn er im Profil erklärt, was er gegen seine schlechte Laune tut. Er soll sich positiv darstellen, seine negativen Eigenschaften lernt man dann im persönlichen Kontakt kennen.
Du möchtest wirklich erst einmal unbedingt Friede, Freude, Eierkuchen präsentiert haben und dann erst schauen ob der Eierkuchen unten verbrannt ist?

Wow, was es so alles gibt. Es hat mich immerhin über "superfriedlich, -harmonisch" nachdenken lassen. Der Dalai Lama ist ja auch so friedlich harmonisch, lacht und freut sich den ganzen Tag, ^^ der hat als Basis dafür aber einen schon als sehr umfangreich zu bezeichnenden philosophischen Hintergrund und ich glaube einen Eintrag in "wenn ich schlechte Laune habe" abzulehnen, gehört nicht dazu.
 
D

Deleted member 23363

  • #13
Also, ich würde jeden Mann wegklicken, wenn er im Profil erklärt, was er gegen seine schlechte Laune tut.
Ich finde es nur menschlich, wenn jemand mal schlechte Laune hat, und finde es gut, wenn jemand weiß, was er dagegen tun kann. So etwas steht auch in meinem Profil.
Ich kenne nur wenige Menschen, die immer gut gelaunt sind. Ich finde das schön und würde gern wissen, wie man das macht.
Verrätst du mir dein Geheimnis?
 
  • Like
Reactions: Bee246, LC85 and Deleted member 24735
D

Deleted member 23363

  • #14
Welche Wahrheit? Menschen sind nicht immer gleich. Die positiven Seiten zu betonen ohne die negativen zu vertecken, halte ich für einen gangbaren Weg. Natürlich kann man daran arbeiten, die erwünschten Eigenschaften zu stärken und die unerwünschten nicht die Oberhand erlangen zu lassen. Ich sehe das als nie endenden Weg. Die unerwünschten Seiten auszublenden und zu verdrängen erscheint mir allerdings gefährlich, weil sie im Dunkel unbemerkt mächtiger werden und plötzlich,unerwartet und sehr mächtig herausbrechen können.
 
Beiträge
667
Likes
1.390
  • #15
Gute Laune oder schlechte Laune ...
was ist euch bei anderen denn bittesehr lieber ?
Wenn mein Partner gute Laune hat, ist mir das natürlich lieber als wenn er schlecht gelaunt ist :) (*no na ned*).
Schließlich ist ja auch Zufriedenheit eine Basis für gute Laune und wenn jemand immer schlecht drauf ist, würde ich mich schon fragen, ob da auch an der Beziehung etwas nicht passt.

Bei Menschen, die ich näher kenne (Freunde, Familie etc.) gibt es eigentlich niemanden, der nicht auch mal schlechte Laune hat.
Im Bekanntenkreis gibt es schon ein paar Personen, die immer gut gelaunt wirken, aber wenn man Personen nicht so gut kennt, merkt man ev. auch nicht wenn jemand schlecht gelaunt ist :rolleyes:...

Womit ich mir eher schwer tue sind Menschen, die immer und überall alles negativ sehen.

Wie geht ihr mit eurer eigenen schlechten Laune um?

Ich würde mich selbst auch eher als gut gelaunten, positiven Menschen sehen, aber natürlich gibt es auch Tage auf die das nicht zutrifft.
Heute ist z.B. so ein Tag (weiß nicht, ob ihr das gemerkt hättet, wenn ich es nicht erwähne ;))

Was mir dann bei schlechter Laune hilft ...
... laut Musik hören
... Sporteln
... Schokolade (oder anderer Süsskram ...)
Wenn möglich nicht in dieser Reihenfolge ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
15.426
Likes
12.694
  • #16
Bei der Frage gehts doch drum, ob man bei schlechter Laune eher seine Ruhe haben oder in den Arm genommen werden will.
Mehr steckt da nicht dahinter bzw. interessiert nicht wirklich. Beides kann man nett und wenns denn wirklich sein muss positiv verpacken.
Ihr stellt euch an....
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 24735
D

Deleted member 24735

  • #17
Bei der Frage gehts doch drum ob man bei schlechter Laune eher seine Ruhe haben oder in den Arm genommen werden will.
Aber warum überhaupt?
Ist es so verbreitet, dass jemand sagt:
"Ich kann es nicht ertragen, wenn mein Partner sich zurückzieht, wenn er schlechte Laune hat."
Oder
"Ich komme darauf nicht klar, wenn mein Partner von mir aufgemuntert werden will, wenn er schlechte Laune hat."
Und das deshalb bei der Partnersuche eine bedeutsame Rolle spielt?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
667
Likes
1.390
  • #18
Bei der Frage gehts doch drum, ob man bei schlechter Laune eher seine Ruhe haben oder in den Arm genommen werden will.
Mehr steckt da nicht dahinter bzw. interessiert nicht wirklich. Beides kann man nett und wenns denn wirklich sein muss positiv verpacken.
Ihr stellt euch an....
Kommt auf den Grund der schlechten Laune an :p ...
Wie ist das bei Katzen? Wollen die immer nur "gekrault" werden :rolleyes:;)?
 
Beiträge
846
Likes
2.196
  • #20
Ja, aber nur dir!
Achtung nicht für alle, nur für @Baudolino :
Mein Geheimnis: Verzeihen und akzeptieren.

Ich verzeihe erstmal mir, dass ich so bin wie ich bin.
Dann verzeihe ich X, weil er mich verletzt hat.
Ich verzeihe XX, weil er mich nicht liebt.
Ich verzeihe XXX , weil er nicht so ist, wie ich ihn mir wünsche, und ihn deshalb nicht lieben kann.
Ich verzeihe Y, weil sie mich verklagt hat.
Ich verzeihe YY, weil sie mich belogen hat.
Und ebenfalls YYY, weil sie meine Wünsche nicht befolgt und dadurch Riesenmist verzapft haben, mit schlimmen Folgen.
Dann noch ZZZ, die mir nicht glauben und mich nicht ernst nehmen usw. usf..
Weil ich allen Menschen verzeihen kann, habe ich keinen Hass oder Wut in mir, und dadurch auch keine schlechte Laune.
Entspannungs- und Atemübungen helfen dabei auch.

Dann habe ich ebenfalls gelernt, zu akzeptieren, dass meine lieben Menschen anders denken und handeln als ich. Ich mache ihnen keine Vorhaltungen, ich sage nicht " du musst das so tun" oder " du darfst das nicht machen" . Jeder darf leben, wie er das möchte.
Dadurch kann in mir wieder keine Wut und kein Hass wachsen, folglich keine schlechte Laune.
Auch in meinem Leben lief und läuft einiges schief. Dann bin ich enttäuscht, traurig, und unglücklich. Wenn ich etwas ändern kann, dann packe ich es an, wenn nicht, dann akzeptiere ich es. Aber alles ist kein Grund, um schlechte Laune zu kriegen und die an meinen Mitmenschen auszulassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 23363
Beiträge
15.426
Likes
12.694
  • #21
Ja, aber nur dir!
Achtung nicht für alle, nur für @Baudolino :
Mein Geheimnis: Verzeihen und akzeptieren.

Ich verzeihe erstmal mir, dass ich so bin wie ich bin.
Dann verzeihe ich X, weil er mich verletzt hat.
Ich verzeihe XX, weil er mich nicht liebt.
Ich verzeihe XXX , weil er nicht so ist, wie ich ihn mir wünsche, und ihn deshalb nicht lieben kann.
Ich verzeihe Y, weil sie mich verklagt hat.
Ich verzeihe YY, weil sie mich belogen hat.
Und ebenfalls YYY, weil sie meine Wünsche nicht befolgt und dadurch Riesenmist verzapft haben, mit schlimmen Folgen.
Dann noch ZZZ, die mir nicht glauben und mich nicht ernst nehmen usw. usf..
Weil ich allen Menschen verzeihen kann, habe ich keinen Hass oder Wut in mir, und dadurch auch keine schlechte Laune.
Entspannungs- und Atemübungen helfen dabei auch.

Dann habe ich ebenfalls gelernt, zu akzeptieren, dass meine lieben Menschen anders denken und handeln als ich. Ich mache ihnen keine Vorhaltungen, ich sage nicht " du musst das so tun" oder " du darfst das nicht machen" . Jeder darf leben, wie er das möchte.
Dadurch kann in mir wieder keine Wut und kein Hass wachsen, folglich keine schlechte Laune.
Auch in meinem Leben lief und läuft einiges schief. Dann bin ich enttäuscht, traurig, und unglücklich. Wenn ich etwas ändern kann, dann packe ich es an, wenn nicht, dann akzeptiere ich es. Aber alles ist kein Grund, um schlechte Laune zu kriegen und die an meinen Mitmenschen auszulassen.

Verzeihst du dir denn auch mal was oder nur den anderen? :)
 
Beiträge
845
Likes
850
  • #22
a, aber nur dir!
Achtung nicht für alle, nur für @Baudolino :
Mein Geheimnis: Verzeihen und akzeptieren.

Ich verzeihe erstmal mir, dass ich so bin wie ich bin.
Dann verzeihe ich X, weil er mich verletzt hat.
Ich verzeihe XX, weil er mich nicht liebt.
...
liest sich doch gut, Danke für die Darstellung,aber wie um Himmels Willen kommst du dann darauf, dass du dermaßen heile Welt präsentiert haben willst (ausschließlich positive Selbstdarstellung der Profile), respektive diese für dich generieren möchtest? Der "Welt" kann man auch verzeihen und sie akzeptieren *wie sie ist*. Du verzeihst und akzeptierst, nur, das erklärt gerade nicht, warum du vor allem die Schokaldenseiten sehen willst?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
846
Likes
2.196
  • #23
Verzeihst du dir denn auch mal was oder nur den anderen? :)
Ja, das tue ich, steht im ersten Satz.
Ich fange schon morgens damit an, wenn ich im Badezimmer in den Spiegel gucke. Dann verzeihe ich mir, dass ich keine Schönheit bin. Manchmal muss ich es mir dreimal sagen. Oder laut, dann hilft es. Tja, und dann akzeptiere ich es und liebe mich, so wie ich bin .... und der Tag kann beginnen ... :)
 
Beiträge
8.446
Likes
7.136
  • #24
Verzeihst du dir denn auch mal was oder nur den anderen? :)
Wenn an einem selbst alles positiv ist, muß man sich auch nichts verzeihen. Alterserscheinungen ausgenommen.
Wenn jemand an sich nur Positives oder nur Negatives sieht, hat er/sie meiner Meinung nach massive persönlich Probleme.
Es dürfte die Beziehungsfähigkeit stark einschränken, wenn jemand die Realität sehr verzerrt sieht oder Teile davon bewußt oder unbewußt negiert .
Im Übrigen: Elven sind immer schön, auch wenn sie mal einen Knick im Flügel haben. Sie altern nie und haben immer recht, auch wenn sie falsch liegen.;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
846
Likes
2.196
  • #26
dass du dermaßen heile Welt präsentiert haben willst (ausschließlich positive Selbstdarstellung der Profile),
Die Welt ist nicht heil, ich schaue ja auch mal Nachrichten, und ich kann sie auch nicht ändern.
Aber ich kann mir mein Leben so einrichten, wie ich möchte und mich eben nur mit friedlichen Menschen umgeben. Stress, Streit, schlechte Laune lass ich nicht an mich herankommen.

Und zu den Profilen:
viele Männer, die hier ihr Profil zur Beratung einstellen, sind enttäuscht von Parship und mangelndem Erfolg.

Sie beklagen sich, dass niemand sich ihr Profil anschaut.
Woran kann es liegen? Am Alter, Beruf, Wohnort - kann man nicht ändern. Dann kann es noch am Foto liegen, deshalb rate ich eben jedem, dort ein richtig gutes Bild einzustellen, welches die Frauen bewegen soll, ins Profil zu gehen. Plus Sprechblase.
Sie beklagen sich, dass jede Frau sie verabschiedet, die sich das Profil angeschaut hat. Dann kann es nur am Inhalt ihres Profils liegen. Und dafür bekommen die Herren dann von mir und anderen Foristen Tipps, wie Sie ihr Profil ansprechender gestalten können. Ich habe auch schon einige Profile gesehen, wo jemand seine Eigenheiten darstellt, aber es kommt eben auf die Art und Weise an, wie man das macht. Mit der richtigen Formulierung kann man auch auf seine Ecken und Kanten hinweisen, ohne dass das total negativ rüberkommt. Nur ... bei der Schlechte-Laune-Frage kriegt das eigentlich keiner akzeptabel hin.
Ich glaube auch immer an das Gute in den Menschen. Deshalb glaube ich auch nicht, dass jeder, der ein schlechtes Profil hat, auch ein schlechter Mensch ist.

Bei mangelndem Erfolg muss man sich halt besser verkaufen, das gilt sowohl im richtigen Leben, als auch in einer Online-Börse.
 
  • Like
Reactions: Rise&Shine
Beiträge
15.426
Likes
12.694
  • #27
Ich finde die Frage ja interessanter, wie kann man sich selbst verzeihen .... was bedeutet das und kann man überhaupt verzeihen ... wie soll das gehen.

Naja, dieses "ich verzeihe anderen weilse mir nen Parkplatz weggenommen haben" usw. Ist ja sehr schön. Aber mit sich selbst, seinen Fehlern und "Sünden" klarzukommen soll doch viel schwieriger sein. Wenn ein Partner blöd war kann ich ihm das super "verzeihen" nach ner Weile, wenn ich blöd war dauert das leider etwas länger.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 22756
D

Deleted member 22756

  • #28
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Anthara
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.