Beiträge
7.802
Likes
6.567
  • #136
Über Geld redet man nicht.
Geld hat man.

Mit anderen Menschen nehme ich erst gar keinen Kontakt auf.
Arm und langweilig bin ich schließlich selbst:D
 
Beiträge
12.119
Likes
6.247
  • #137
Aber stell's Dir aus seiner Sicht vor: Er hat sich wohlmöglich tatsächlich gemerkt, dass er das nächste Mal dran ist. Aber für ihn ist das nächste Mal nicht zwingend zwei Stunden später, sondern vielleicht beim nächsten gemeinsamen Abend. Er braucht an dem Abend vielleicht einfach kein weiteres Getränk, und weil er es schlicht nicht besser weiß, nicht besser wissen kann, schließt er von sich auf Dich.
Na ja. Klingt aber schon ziemlich luschig... o_O
 
Beiträge
2.336
Likes
1.464
  • #140
Auch ein sparsamer Mensch verdient Wertschätzung und Liebe!
Sparsamkeit weiß ich auch zu schätzen, aber Geiz und dauerndes Genörgel über Preise finde ich abstoßend!
Der Kern meiner Aussage war nicht, ob jemand Wertschätzung verdient oder nicht, wenn er sparsam ist oder nicht, sondern, dass ich es befremdlich finde, wenn jemand "ich fühle mich wertgeschätzt" an das montäre Verhalten des anderen knüpft.
 
D

Deleted member 21128

  • #142
Beiträge
6.731
Likes
11.119
  • #143
Warum eigentlich? Wert wird doch mit Geld gemessen. Und ob jemand bereit ist, mehr oder weniger Geld für einen anderen (oder für die Beziehung) auszugeben, sagt doch auch etwas über die Wertschätzung aus.
Schwierig, weil doch für den einen z.b. ein Blumenstrauß um 30 € einen hohen Wert darstellt und für den anderen beginnt der Wert erst bei 100 oder 200€.
Insofern würde ich sagen, im Vordergrund steht nicht der Wert, sondern die Idee dahinter.
 
Beiträge
2.336
Likes
1.464
  • #144
D

Deleted member 21128

  • #145
Schwierig, weil doch für den einen z.b. ein Blumenstrauß um 30 € einen hohen Wert darstellt und für den anderen beginnt der Wert erst bei 100 oder 200€.
Insofern würde ich sagen, im Vordergrund steht nicht der Wert, sondern die Idee dahinter.
D'accord. Mir geht es aber um die Bereitschaft, für jemand anderen Geld auszugeben. Dass das im Kontext zum persönlichen Geldwert gesehen werden muss, ist klar.
Wenn wir im erschwinglichen Bereich bleiben (zB ein Getränk ausgeben oder zum Essen einladen), dann finde ich es schon befremdlich, wenn es jemandem, dem man angeblich etwas bedeutet, wichtiger ist, die Ausgabe zu sparen.
Ich finde man kann Geld ja auch mit der Arbeitsleistung gleichsetzen, die dahinter steckt. Es heißt ja immer: "Mir bedeutet es viel mehr, wenn er etwas für mich tut." Das tut er aber idR auch, wenn er bezahlt, die meisten müssen ja was leisten für's Geld.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
15.653
Likes
7.887
  • #146
Warum eigentlich? Wert wird doch mit Geld gemessen. Und ob jemand bereit ist, mehr oder weniger Geld für einen anderen (oder für die Beziehung) auszugeben, sagt doch auch etwas über die Wertschätzung aus.
Das siehst du so als Mann, interessant. Ich sehe es als Frau nicht so. Meinetwegen kann es ein Glas Leitungswasser sein, was mir der Mann beim Tanzen besorgt, weil ich vom zu vielen Tanzen Durst bekommen habe. Mir ist wichtig, dass er sieht, wie es mir geht und er möchte, dass es mir besser geht.
 
D

Deleted member 21128

  • #147
Und wer kein Geld zur Verfügung hat, wertschätzt also weniger?...
Quatsch, der kann die Wertschätzung eben nicht oder weniger mit Geld ausdrücken. Das bedeutet ja nicht, dass sie nicht da ist. Es würde eben um so mehr zählen, wenn er auch mal ein Bier ausgibt.
Thema verfehlt, 6, setzen (für den Schweizer: 1, setzen)
Thema nicht verstanden, setzen, sechs. :rolleyes:
 
D

Deleted member 21128

  • #148
Das siehst du so als Mann, interessant. Ich sehe es als Frau nicht so. Meinetwegen kann es ein Glas Leitungswasser sein, was mir der Mann beim Tanzen besorgt, weil ich vom zu vielen Tanzen Durst bekommen habe. Mir ist wichtig, dass er sieht, wie es mir geht und er möchte, dass es mir besser geht.
Thema verfehlt. Wenn ihr zusammen Essen geht, und er gibt dir ein Glas Wasser aus, weil du gerade so Durst hast, dann fühl dich gerne wertgeschätzt. :rolleyes:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
15.653
Likes
7.887
  • #149
Thema verfehlt. Wenn ihr zusammen Essen geht, und er gibt dir ein Glas Wasser aus, weil du gerade so Durst hast, dann fühl dich gerne wertgeschätzt. :rolleyes:
Es ging mir nicht um das gemeinsame Essen gehen, sondern um das erwähnte Beispiel beim gemeinsamen Tanzen gehen:rolleyes:.

Ansonsten kannste sehen, wie bescheiden ich beim gemeinsamen Essen gehen bin:D.

Wo ich wirklich anspruchsvoll bin, ist bei wirklich gutem Kaffee und gutem Eis. Wenn er da mich einladen will und knickrig ist, das geht gar nicht:rolleyes:.
 
Beiträge
2.978
Likes
1.907
  • #150
Mir ist wichtig, dass er sieht, wie es mir geht und er möchte, dass es mir besser geht.
Das ist aber kein Mann/Frau-Problem, denke ich. Ich habe mich im Forum schon mal drüber ausgelassen:
Ich glaube inzwischen, es gibt Merker und und Kommunikationsfans (auf beiden Seiten). Der Merker wird nie verstehen, warum er das Offensichtliche auch noch mitteilen muss, und der Kommunikationsfan wird nie verstehen, was er alles nicht merkt.
Irgendwie Typsache. Wie Autofahren: Die einen wissen immer, was links und rechts und hinten und zweihundert Meter voraus los ist, bei anderen kommt es auch dann nicht an, wenn sie sich Mühe geben.