Beiträge
2
Likes
1
  • #1

Große räumliche Distanz

Vielleicht habt Ihr auch schon einmal jemanden hier kennengelernt, der ziemlich weit weg wohnt und den Ihr unbedingt kennenlernen wollt… Wir würden uns gerne irgendwo in der Mitte treffen, jedoch sind ja momentan Hotels und Gaststätten bis auf weiters geschlossen. Mein ausgewählter Partner hat mich zu sich nach Hause eingeladen, was ich jedoch als Frau, ohne ihn jemals persönlich kennen gelernt zu haben, nicht machen möchte und auch nicht machen sollte. Habt Ihr so etwas schon einmal gehabt in der Corona Zeit und wie seid ihr vorgegangen? Ich freue mich auf Eure Antwort.
 
  • Like
Reactions: clarita
Beiträge
188
Likes
284
  • #2
Habt Ihr so etwas schon einmal gehabt in der Corona Zeit

Außerhalb der Corona-Zeit ja, aber innerhalb nicht. Wie weit ist denn die räumliche Distanz? Wo ist die Mitte?
Mein Vorschlag: Es gibt z. B im Raum Darmstadt Lime-Home. Dort kannst du ein Appartment für eine Nacht mieten (ca. 75€). Findest du bei AirBnB. Wenn jeder ein Appartment für eine Nacht mietet, ist das doch ok. Wenn ihm sowas zu teuer ist, lass lieber die Finger davon. Geizige Leute bieten keine besonders gute gemeinsame Perspektive.

Jedes Bundesland hat eigene Übernachtungsregeln. Aber eine Person kann problemlos ein Appartment für sich selbst mieten.
Sicherlich existieren in anderen Städten ähnliche Angebote.
 
  • Like
Reactions: glimpse, fraumoh and lila_lila
Beiträge
8
Likes
4
  • #3
Je nach dem wie weit die Distanz ist, könnt ihr euch doch morgens in der Mitte treffen, dann Tag miteinander verbringen und dann abends wieder Heim fahren :)

Airbnb wird aufgrund des Herbergungsverbots auch nicht möglich sein oder?
 
Beiträge
6.781
Likes
6.260
  • #4
Doch, air bnb geht. Da wird nicht groß reingeschnüffelt, und sie könnte ja auch beruflich unterwegs sein.
Airbnb schreibt den Vermietern lediglich Hygienestandards vor..
Und die ganz ängstlichen vermieten einfach nicht mehr
 
Beiträge
217
Likes
268
  • #5
In meiner Gegend muss man beruflich unterwegs sein, für diese Gruppe gibt es einzelne Betriebe, die geöffnet haben. Ich denke nicht, dass Hoteliers das akribisch kontrollieren - dürfen sie ja genau genommen auch nicht - du stellst die Beauptung auf, dass es beruflich ist und nimmst das Risiko auf dich. Und die Sache mit den getrennten Zimmern ist dann sowas von klar... ;)
 
  • Like
Reactions: Femail-Me and fraumoh
Beiträge
1
Likes
1
  • #6
Vielleicht habt Ihr auch schon einmal jemanden hier kennengelernt, der ziemlich weit weg wohnt und den Ihr unbedingt kennenlernen wollt… Wir würden uns gerne irgendwo in der Mitte treffen, jedoch sind ja momentan Hotels und Gaststätten bis auf weiters geschlossen. Mein ausgewählter Partner hat mich zu sich nach Hause eingeladen, was ich jedoch als Frau, ohne ihn jemals persönlich kennen gelernt zu haben, nicht machen möchte und auch nicht machen sollte. Habt Ihr so etwas schon einmal gehabt in der Corona Zeit und wie seid ihr vorgegangen? Ich freue mich auf Eure Antwort.
Finde es eigenartig, in ein Hotel zu gehen für das erste Date.
 
  • Like
Reactions: Femail-Me
Beiträge
6.781
Likes
6.260
  • #8
Und ? Was ist draus geworden, verehrte @Soulmate2020 ?

Treffen oder Treffer oder, 'du , wir verschieben auf Herbst 2021 ? Dann soll Corona ja angeblich vorbei sein..'
 
  • Like
Reactions: Jinxy
Beiträge
11
Likes
4
  • #9
@Soulmate2020

Bevor ich mich darauf einlasse (auf so eine Entfernung) würde ich mich ernsthaft fragen, ob Du jedes 2.Wochenende Dich mehrere Stunden ins Auto oder Zug setzen möchtest.

Bist Du glücklich mit Deiner Arbeit? Hast Du Eigentum? Hat er Eigentum? Hat er Kinder? Hast Du Kinder?

Möchtest Du generell eine Fernbeziehung führen?

Jetzt schließe mal Deine Augen, stell Dir vor es wäre Dein Traummann...
Kannst du dann ein Jahr lang so eine Beziehung führen bevor Du all Deine Zelte abbrichst und zu ihm ziehen würdest? Job aufgeben, neuen Job anfangen, Freunde hinter Dich lassen... Familie hinter Dich lassen.

Jetzt kommt der Einwand, aber soweit sind wir doch noch gar nicht.

Richtig, aber Du solltest mal vom allerbesten ausgehen und Dir dann vorstellen, was Du Dir vorstellen kannst.

Ich persönlich würde niemals innerhalb von 12 Monaten mit einer Frau zusammen ziehen! ... und ich würde auch nicht länger als eine Stunde Auto fahren.

Ich frage dies deshalb, weil wenn jeder sich solche Gedanken vorab machen würde, würde eine solche Frage gar nicht aufkommen.


Jetzt zum eigentlichen Problem...
Warum nicht auf halber Strecke treffen und spazieren oder wandern gehen? Im Zweifel pack Dir eine Thermoskanne ein und trinkt auf dem Weg einen Tee oder Kaffee.
Wenn er Dich dann umhaut, dann trefft Ihr Euch das nächste Mal woanders und geht spazieren und beim dritten Mal zum kochen zuhause.

Ich persönlich hatte schon ein 1.Date bei Ihr zuhause... und auch schon eines bei mir zuhause (beides mal haben die Frauen es vorgeschlagen). Ich würde es allerdings keiner Frau raten.

Ich finde ein Spaziergang immer unverbindlich. Man kann jederzeit gehen und fahren. Ist im Restaurant immer schwierig.
 
  • Like
Reactions: val85
Beiträge
148
Likes
104
  • #10
Vielleicht habt Ihr auch schon einmal jemanden hier kennengelernt, der ziemlich weit weg wohnt und den Ihr unbedingt kennenlernen wollt… Wir würden uns gerne irgendwo in der Mitte treffen, jedoch sind ja momentan Hotels und Gaststätten bis auf weiters geschlossen. Mein ausgewählter Partner hat mich zu sich nach Hause eingeladen, was ich jedoch als Frau, ohne ihn jemals persönlich kennen gelernt zu haben, nicht machen möchte und auch nicht machen sollte. Habt Ihr so etwas schon einmal gehabt in der Corona Zeit und wie seid ihr vorgegangen? Ich freue mich auf Eure Antwort.
Lade ihn zu Dir ein. Er weiss nicht wie bewaffnet Du bist.
 
  • Like
Reactions: Maron
Beiträge
148
Likes
104
  • #11
Und was ist weit entfernt? Mich dünkt eine Stunde nichts in Zeiten unserer Mobilität. Auch etwas mehr liegt drin, finde ich.
 
  • Like
Reactions: Megara and COCl2