Beiträge
13
Likes
0
  • #46
Im Nachhinein betrachtet war ich einfach dumm genug auf blödes Gequatsche hereinzufallen.
Wenn man mal alle Fakten zusammen nimmt hat er mich wirklich von vorne bis hinten verarscht.
Er hat mich die letzten Tage immer mal wieder angeschrieben aber nur um mir mitzuteilen was er für ein kaputter Typ sei und wie schlecht es ihm geht. Ich befürchte ein Alkoholproblem und eine psychische Störung kommen ebenfalls noch dazu. Außerdem hat er sicherlich weiter gedatet und nach etwas besserem gesucht. Was ich aber eben nicht verstehe ist das man sich in der Anfangsphase bei einem Partner nicht sicher ist, dass man dann mit Vollgas auf die Person zugeht und ihr Hoffnungen und Versprechungen macht.
Es ist ja in Ordnung wenn es vielleicht nicht passt oder man mehrere potentielle Partner kennen lernen möchte über Single Börsen. Aber dann sollte man doch auch vernünftig an die Sache herangehen damit keiner verletzt wird.
Es liegt leider in meiner Natur dass ich dem was ein Mensch mir erzählt erst einmal glauben schenke. Sollte ich vielleicht nicht tun, ich kann es aber leider nicht ändern dass ich immer wieder an das Gute im Menschen glaube. Und trotzdem behaupte ich das ich nicht naiv bin;))
 
Beiträge
1.861
Likes
48
  • #47
Zitat von Regula:
Es liegt leider in meiner Natur dass ich dem was ein Mensch mir erzählt erst einmal glauben schenke. Sollte ich vielleicht nicht tun, ich kann es aber leider nicht ändern dass ich immer wieder an das Gute im Menschen glaube. Und trotzdem behaupte ich das ich nicht naiv bin;))
Geht mir ganz genauso - und es geht auch nur so, finde ich ... dennoch: ein wenig vorsichtiger demnächst bitte - könnte ich für mich auch brauchen, denn ich bin hin- und hergerissen, was meine "Geschichte" anbelangt; zuuuu viele Gefühle reinhängen? Das kann später mal richtig weh tun.
 
Beiträge
13
Likes
0
  • #48
Zitat von flower_sun:
Geht mir ganz genauso - und es geht auch nur so, finde ich ... dennoch: ein wenig vorsichtiger demnächst bitte - könnte ich für mich auch brauchen, denn ich bin hin- und hergerissen, was meine "Geschichte" anbelangt; zuuuu viele Gefühle reinhängen? Das kann später mal richtig weh tun.
Ich kann dich verstehen. Mir hat es auch weh getan aber glücklicherweise hat es gleich von Anfang an eine komische Wende genommen so dass ich gar nicht viel Zeit investiert habe. Wenn man natürlich schon Wochen oder Monate Gefühle investiert hat kann es richtig weh tun.
Im Nachhinein bin ich froh das es am Ende so schnell gegangen ist.
Gestern hat er mir einen langen Text geschrieben dass er ein getriebener sei und seinen Job ihn kaputt macht und dass ich das nicht mit ansehen soll wie er am Ende daran zärbrächen wird und so weiter.
Drei Worte hätten ausgereicht um diesen langen Text zu ersetzen: Ich Will Nicht
 
Beiträge
1.120
Likes
190
  • #49
Andererseits hast du so die Möglichkeit, sein Verhalten etwas zu verstehen - nicht zu rechtfertigen, nur zu verstehen.
So brauchst du über ihn nicht weiter zu grübeln: warum, weshalb, wieso.
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #50
Liebe Regula,
ich war beim Lesen etwas schockiert und würde dir sehr, dass du jemanden findest, der ehrlich ist und auch wenn er emotional reagiert jetzt nicht von dir kategorisch abgelehnt wird. Um ehrlich zu sein scheint der Kerl dich gut und überzeugend verarscht zu haben. Leider machen diese Typen den ehrlich Menschen das Leben etwas schwer und ich ärgere mich darüber sehr. Aber vielleicht musst du da auch etwas weniger naiv an die Sache ran gehen. Nach so extrem kurzer Zeit sind Pläne für die Zukunft kein gutes Omen.
Ich selbst bin auch immer recht schnell dabei, die Begeisterung über mich herrschen zu lassen und war schon oft enttäuscht über das Ergebnis. Also um dich vor der nächsten Enttäuschung zu schützen wünsche ich dir richtige Balance zwischen Skepsis und Euphorie. Du scheinst das Herz rechten Fleck zu haben und ich drück dir die Daumen. Sei froh, dass du diesen Typen nie wieder sehen musst.

LG
 
G

Gast

  • #51
Zitat von Regula:
Es liegt leider in meiner Natur dass ich dem was ein Mensch mir erzählt erst einmal glauben schenke. Sollte ich vielleicht nicht tun, ich kann es aber leider nicht ändern dass ich immer wieder an das Gute im Menschen glaube. Und trotzdem behaupte ich das ich nicht naiv bin;))
Vielleicht ist es nicht so, daß du an das Gute im Menschen glaubst, sondern du glaubst eher, was du glauben möchtest?
Das ist etwas anderes.
 
Beiträge
1.861
Likes
48
  • #52
Zitat von Regula:
Ich kann dich verstehen. Mir hat es auch weh getan aber glücklicherweise hat es gleich von Anfang an eine komische Wende genommen so dass ich gar nicht viel Zeit investiert habe. Wenn man natürlich schon Wochen oder Monate Gefühle investiert hat kann es richtig weh tun.
Im Nachhinein bin ich froh das es am Ende so schnell gegangen ist.
Gestern hat er mir einen langen Text geschrieben dass er ein getriebener sei und seinen Job ihn kaputt macht und dass ich das nicht mit ansehen soll wie er am Ende daran zärbrächen wird und so weiter.
Drei Worte hätten ausgereicht um diesen langen Text zu ersetzen: Ich Will Nicht
Lass dich nicht als Müllereimer mißbrauchen. Wenn er, wie du schreibst, therapiebedürftig ist, soll er die machen und dich in Ruhe lassen.Das wäre für dich ein riesen Kraftakt geworden mit sooo einem Start.
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #53
Zitat von Regula:
Was ich aber eben nicht verstehe ist das man sich in der Anfangsphase bei einem Partner nicht sicher ist, dass man dann mit Vollgas auf die Person zugeht und ihr Hoffnungen und Versprechungen macht.
Es ist ja in Ordnung wenn es vielleicht nicht passt oder man mehrere potentielle Partner kennen lernen möchte über Single Börsen. Aber dann sollte man doch auch vernünftig an die Sache herangehen damit keiner verletzt wird.
Es liegt leider in meiner Natur dass ich dem was ein Mensch mir erzählt erst einmal glauben schenke. Sollte ich vielleicht nicht tun, ich kann es aber leider nicht ändern dass ich immer wieder an das Gute im Menschen glaube. Und trotzdem behaupte ich das ich nicht naiv bin;))
klare Antwort: es wäre falsch, jetzt deine offene Art aufzugeben nur weil ein Typ es geschafft hat, dich zu täuschen! Ich finde es aber schon etwas naiv (bin ich selbst auch). Finde die richtige Balance zwischen Offenheit uns Skepsis. Ich finde es auch etwas schade, dass auf diesem Typ so rumanalysiert wird. Vielleicht ist es alles gar nicht so kompliziert. Er hat vielleicht wirklich in der Begeisterung sehr euphorisch reagiert, dann kamen äußere Umstände dazwischen, die einem den Boden unter den Füssen wegziehen können. Diese Krise hat ihn vielleicht auch etwas aus seiner Euphorie geweckt. Borderline ist die krankhafte Ausprägung dieses Verhaltens. Ob er so etwas hat oder nicht sollte uns aber auch nicht zu sehr interessieren. Oder ist das hier der Psychologie Kurs? Also je schneller du diesen Typen vergisst umso besser. Und ich lese, dass ihr noch Kontakt habt und er dir schreibt.... KEIN KONTAKT ist oft die beste Medizin in einer solchen Situation. Konzentriere dich auf dich und versuche etwas daraus zu lernen. Das heißt jetzt nicht, niemanden an dich ran zu lassen aber sei etwas sensibler und glaube nicht alles was du siehst und hörst. Euphorie gibt es sofort, Liebe braucht Zeit.
 
G

Gast

  • #55
Zitat von fafner:
Und wenn man halt an das Gute im Menschen glauben möchte, dann ist es dasselbe.
Nein, es geht um die Haltung.
Wenn sie primär an das Gute im Menschen glaubte, würde sie jetzt wohl nicht so schreiben, wie sie es tut. Und nicht der üblichen Forumsniedertracht sich anschließen.
Wer Liebesschwüren glaubt, der tut das eher nicht, weil er an das Gute im Menschen glaubt und Liebesschwüre zu machen Zeichen von Gutheit ist, sondern weil er geliebt werden will.
 
Beiträge
1.120
Likes
190
  • #56
Ist es denn niederträchtig, geliebt werden zu wollen?
Und wenn sie nun erkennt, sie hat ihm geglaubt, weil sie es unbedingt glauben wollte (aus welchen Gründen auch immer) - ist es denn so relevant, ob sie sich selbst dabei beschönigt?
 
Beiträge
1.120
Likes
190
  • #58
Worin siehst du diese Relevanz begründet?
 
Beiträge
259
Likes
5
  • #60
wenn man lange Zeit nur Frust hatte und dann jemand kommt, der einen als Traumfrau oder so bezeichnet, ist das schon sehr schmeichelhaft und gut fürs ego. da verliert man schon mal den gesunden menschenverstand und glaubt es gerne.