Beiträge
1.010
Likes
62
  • #1

"grins" im Mailkontakt

Vorgeschichte:
ich schreibe seit einiger Zeit mit einem Mann. es sind kurze Mails, da er über vieles nicht mailen will, sondern im persönlichen Kontakt sich austauschen will, zu einem Treffen kam es aus Termingründen noch nicht.

er benutzt beim mailen häufig den Ausdruck "grins".
Mir sträuben sich beim lesen die Nackenhaare, nur wegen dieses Begriffes. Ich assoziiere damit etwas schmieriges, unangenehmes. Da geht soweit, daß ich kaum noch Lust zu einer echten Begegnung habe. Es ist aber auch nicht das einzige, was mich verhalten machen läßt.

Wie geht es euch denn bei solchen Ausdrücken? Steht ihr da drüber oder benutzt ihr sogar selber dieses "grins"?
 
Beiträge
327
Likes
12
  • #2
AW: "grins" im Mailkontakt

Mir geht es so, dass ich das nicht für sonderlich wichtig hielte und es im Zweifelsfall zur Sprache brächte. Du machst das ja nicht und empörst dich lieber bei Dritten. Da kann ich dir nur sehr, sehr viel Glück wünschen.
 
Beiträge
53
Likes
0
  • #3
AW: "grins" im Mailkontakt

Zitat von Bauhaus:
Mir sträuben sich beim lesen die Nackenhaare, nur wegen dieses Begriffes. Ich assoziiere damit etwas schmieriges, unangenehmes.
Witzig, ich assoziiere damit eher eine spielerische Frechheit und ein zweideutiges Lächeln. **grins** :-D
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #4
AW: "grins" im Mailkontakt

Zitat von Quantenspringer:
Witzig, ich assoziiere damit eher eine spielerische Frechheit und ein zweideutiges Lächeln. **grins** :-D
Interessant, wie unterschiedlich man es sehen kann. Welch Glück, daß es dieses Forum gibt und man so herausfinden kann, wie bei anderen sowas interpretiert wird.
Als zweideutig empfinde ich es aber auch. Aber auf eine unangenehme Art zweideutig.
 
Beiträge
72
Likes
2
  • #5
AW: "grins" im Mailkontakt

Zitat von Bauhaus:
Mir sträuben sich beim lesen die Nackenhaare, nur wegen dieses Begriffes.
Das ist wohl "digital- Emotion" der neuen Generation, man gibt ein Stich-Wort und es entstehen Gedankenbilder. Ähnlich wie der smily ein Lächeln suggerieren soll oder das "lg" in einer SMS der Höflichkeit dient, ohne daß es notwendig auch wirklich LIEBE GRÜßE sind.

Wie man das für sich selbst empfindet, ist das eine,
was ein anderer damit ausdrücken will, das andere. Oft sind es schon Gewohnheiten, über die nicht mehr nachgedacht wird. Ob ich es selbst angenehm erlebe, hat aber mit mir zu tun und das darf auch so angenommen werden.

grins, LOL, wegduck, schlapplach, frechgrins, losrenn, über Boden roll und ablach, ~ grusel ~

Lieber Gruß von "Sesam"
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #6
AW: "grins" im Mailkontakt

Ja, Sesam, das ist wie im echten Leben.
Der eine brüllt vor Lachen und klopft sich laut auf die Schenkel bei eher mauen Witzchen, der nächste geht zum lachen in den Keller.
Sympathie ist manchmal nicht an genormten Kriterien auszumachen.
Die vielbemühte Chemie läßt sich nicht objektiv definieren.
 
Beiträge
1.135
Likes
24
  • #7
AW: "grins" im Mailkontakt

Hallo Bauhaus,
ich denke, er nutzt einfach eine unkonventionelle Art, auszudrücken, dass seine Aussage mit Humor aufgefasst werden soll. Im Zweifel solltest du wirklich nachfragen. Hier zu fragen kann dir nur die Vielfalt möglicher Assoziationen aufzeigen, wie du ja bereits festgestellt hast.
Ob etwas anzüglich gemeint ist, ist manchmal leider erst im Nachgang festzustellen. Beim reinen Schriftwechsel wäre es sicher besser, es anders zu formulieren, da ansonsten stets Fragen offen bleiben, wie dein Beispiel ja zeigt. Es ist aber für die meisten Schreibenden gar nicht klar, dass es Menschen gibt, die ihr Schreiben eventuell falsch interpretieren.

Nettmann
 
Beiträge
3.041
Likes
1.989
  • #8
wie Bauhaus. Möglicherweise eine Frage des Sprachgefühls: Lächeln ist etwas ganz anderes als Grinsen. Grinsen tut man nicht.
 
Beiträge
8.079
Likes
7.870
  • #9
AW: "grins" im Mailkontakt

Vermutlich eine Frage des Alters und des Niveaus, ob solche Kürzel beim Mailaustausch in der Partnersuche benutzt werden.

Bei Bekannten oder hier im Forum ist es was anderes, da geht es lockerer zu und da stören auch solche Kürzel nicht.

Mir würde es absolut nicht gefallen, wenn Internet-Kürzel (außer LG am Ende) den Schreibstil prägen würden.... Und ich bezweifele stark, dass ich denjenigen dann würde treffen wollen. Aber das ist eine reine Empfindungssache.

Da ja die "Grinserei" nicht Deine einzige negative Empfindung bei diesem Kontakt ist, würde ich vermutlich bei einem oder mehreren Telefonkontakten herausfinden, ob ich diesen Menschen wirklich treffen möchte.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
53
Likes
0
  • #10
AW: "grins" im Mailkontakt

Zitat von lisalustig:
Bei Bekannten oder hier im Forum ist es was anderes, da geht es lockerer zu und da stören auch solche Kürzel nicht.
Also ich bin der Meinung, dass man erst recht bei der Partnersuche lockerer und fröhlicher an die Sache rangehen soll und nicht verkrampft und ernsthaft wie bei einem Geschäftstermin.
 
Beiträge
4
Likes
0
  • #11
AW: "grins" im Mailkontakt

Hallo,
ich finde, dass in den mails auch immer etwas zwischen den Zeilen mitschwingt. Und so wie im RL ein Grinsen zweideutig-nett-spitzbübisch rüberkommen kann und bei einem anderen Mann zweideutig-unangenehm-schmierig, kann ein Grinsen in den mails auch unterschiedlich rüberkommen. Und da Du ja insgesamt kein gutes Gefühl hast, würde ich dem Bauch vertrauen, diesem "etwas" zwischen den Zeilen zuhören und dem Mann nicht :).
Ich persönlich mag diese Kürzel sehr, aber habe sie auch schon aus oben genanntem Bauchgefühl als respektlos, schmierig oder irgendwie falsch wahr genommen.
LG
Franinda
 
Beiträge
8.079
Likes
7.870
  • #12
AW: "grins" im Mailkontakt

Zitat von Quantenspringer:
Also ich bin der Meinung, dass man erst recht bei der Partnersuche lockerer und fröhlicher an die Sache rangehen soll und nicht verkrampft und ernsthaft wie bei einem Geschäftstermin.
Die Partnersuche ist für mich schon eine ersthafte Sache, die ich jedoch locker und fröhlich angehe - allerdings ganz gewiss ohne flapsige Internetkürzel....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
39
Likes
0
  • #13
AW: "grins" im Mailkontakt

In zwei Männer-Profilen ist mir bisher ein "grins" begegnet und ich muss sagen, ich fand es schrecklich, kann allerdings nicht sagen, warum.
Lockerheit sollte es im Emailkontakt zwar geben, mir gefällt ein selbstgebasteltes Smiley allerdings besser.
Die Bauanleitung ist ja nicht schwer zu bekommen.
Aber sicherlich finden dies wieder andere unangemessen und störend.
 
Beiträge
1.118
Likes
2
  • #14
AW: "grins" im Mailkontakt

Hallo Bauhaus,
irgendwie klingt das entweder pubertär oder er will gekonnt locker sein.

Wenn du das was er schreibt nicht lustig findest ist dieses *grins* nichts
wo ihr gemeinsam schmunzeln könntet also ziemlich deplaziert.

Hör auf dein Bauchgefühl - das dir möglicherweise signalisiert, dass etwas
gar nicht passen wird. Wenn es sich schmierig anfühlt, dann wird es wohl auch so sein.
 
Beiträge
861
Likes
463
  • #15
AW: "grins" im Mailkontakt

Er kennt Dich doch noch gar nicht Bauhaus.

Vielleicht hat er bei der ein oder anderen Frau vorher gute Erfahrungen damit gemact, wiel diese frauen seinen Humor verstanden und gut damit umgehen konnten.
Vielleicht haben sie ihm sogar positives Feedback dazu gegeben.

Was hält dich davon ab, ihm genau das zu schreiben, was du hier schreibst?
Vielleicht lässt er es dann sein...und ist kein bisschen schmierig.
Also einen Menschen anhand eines *grins* als schmierig abzustempeln - im negativen Sinne des Wortes - finde ich sehr schlimm.
 
Beiträge
203
Likes
0
  • #16
AW: "grins" im Mailkontakt

Zitat von Bauhaus:
Wie geht es euch denn bei solchen Ausdrücken? Steht ihr da drüber oder benutzt ihr sogar selber dieses "grins"?
*grins* verwende nicht, dafür aber *schulterzuck* o.ä. da gibts zwar Emoticons, aber die kennt kaum einer.

Inflationärer Gebrauch von solchen Ausdrücken stört mich auch. Das wurde nicht erfunden, um jeden Satz damit zu garnieren.

Aber ich würde da nicht zuviel reininterpretieren, triff ihn doch einfach, dann wirst du ja sehen, ob er a) ein Dauergrinser ist, b) schmierig ist und c) du es auch zum Grinsen findest.
 
Beiträge
27
Likes
0
  • #17
AW: "grins" im Mailkontakt

Ich finde es nicht besonders, ich schreibe auch lieber die Emotions aus, empfinde ich als süßer *zwinker*. Ich nutze das aber selten in Emails, da es sich für meines Erachtens um eine Art Briefform handelt. Wenn diese Mails aber einen Chatcharakter bekommen immerzu gern Wünsche Euch allen einen sonnigen Tag
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #18
AW: "grins" im Mailkontakt

Zitat von AlphaPapa101:
Aber ich würde da nicht zuviel reininterpretieren, triff ihn doch einfach, dann wirst du ja sehen, ob er a) ein Dauergrinser ist, b) schmierig ist und c) du es auch zum Grinsen findest.
Neuster Stand:
er möchte das erste Date bei mir zu hause stattfinden lassen. diese Selbsteinladung hat er schon wieder mit einem "grins" kommentiert. ebenso schrieb er, daß ich vom Alter her so gerade noch in seine Obergrenze passe "grins". (Ich bin 5 Jahre jünger "grins")
Dem werde ich jetzt auch mal einen grinsen. :)

Grinsende Grüße, Bauhaus.
 
Beiträge
42
Likes
0
  • #19
AW: "grins" im Mailkontakt

Zitat von Bauhaus:
Neuster Stand:
er möchte das erste Date bei mir zu hause stattfinden lassen. diese Selbsteinladung hat er schon wieder mit einem "grins" kommentiert. ebenso schrieb er, daß ich vom Alter her so gerade noch in seine Obergrenze passe "grins". (Ich bin 5 Jahre jünger "grins")
Dem werde ich jetzt auch mal einen grinsen. :)

Grinsende Grüße, Bauhaus.
Liebe Bauhhaus,

ich musste laut lachen über diese Zeilen *grins.
Klingt absolut schrecklich, der Typ. Wenn er wirklich in dieser “Vielfalt“ auftritt, würde ich mich auch bedanken. Treffen bei dir? Er scheint recht überzeugt von sich zu sein.

Liebe Grüße
MoltoVivace *grinstimmernoch
 
Beiträge
8.079
Likes
7.870
  • #20
AW: "grins" im Mailkontakt

Ach je, das wird ja immer schöner. Selbsteinladung bei einer Frau, die altersmäßig gerade mal noch so geht.... Wer hat den Kontakt damals begonnen - er oder Du?

Ich würde den Typen nun doch wohl endgültig "weg-grinsen".....
 
Beiträge
40
Likes
0
  • #21
AW: "grins" im Mailkontakt

In dem Fall würde mir das "grins" wohl auch auf den Wecker gehen, vor allem wenn es zu oft gebraucht wird und anzüglich gemeint ist. Insgesamt finde ich aber die Kürzel im Email-Kontakt manchmal ganz hilfreich, weil man damit vieles was sonst erst durch die Mimik deutlich wird, damit ausdrücken kann und damit vorbeugt falsch verstanden zu werden, vor allem wenn es um ironische und nicht ganz ernst gemeinte Bemerkungen geht.
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #22
AW: "grins" im Mailkontakt

Zitat von lisalustig:
Ach je, das wird ja immer schöner. Selbsteinladung bei einer Frau, die altersmäßig gerade mal noch so geht.... Wer hat den Kontakt damals begonnen - er oder Du?
.
er hatte mich kontaktiert. Ich selber hätte ihn nicht angeschrieben, da sein Profil ziemlich unausgefüllt ist. Ich sagte ihm das auch, daß mich das etwas irritiert und er wenig greifbar für mich ist. Er sagte, er würde mir gerne alle meine Fragen im persönlichen Gespräch beantworten. Zu diesem kam es aber noch nicht.
So in der dritten Mail ging das los mit dem Gegrinse. Besonders fiel es mir auf, als ich sagte daß ich zum Friseur gehe und er dann schrieb, daß ich mich da "aufhübschen" lassen soll, mit einem "grins" versehen. Das fand ich auch schon irgendwie unangenehm. Bilder haben wir keine getauscht, er hat mir seine nicht freigeschaltet, ich ihm meine auch nicht, er meinte, er will sich live überraschen lassen.
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #23
AW: "grins" im Mailkontakt

Zitat von Mila60:
In dem Fall würde mir das "grins" wohl auch auf den Wecker gehen, vor allem wenn es zu oft gebraucht wird und anzüglich gemeint ist. Insgesamt finde ich aber die Kürzel im Email-Kontakt manchmal ganz hilfreich, weil man damit vieles was sonst erst durch die Mimik deutlich wird, damit ausdrücken kann und damit vorbeugt falsch verstanden zu werden, vor allem wenn es um ironische und nicht ganz ernst gemeinte Bemerkungen geht.
ich benutze auch durchaus Kürzel in Mails, aber nicht inflationär und auch nicht in ständig grinsender Form.
 
Beiträge
158
Likes
3
  • #24
AW: "grins" im Mailkontakt

ein mail ist ein Brief ohne Briefmarke und Absender. Ob geschäftlich oder privat, gerade via Internet sind "grins" oder "LG" ein Zeichen für einige Beschränktheit. Werde ich so angeschrieben unter dem Zeichen einer angeblichen Lockerheit, wandert diese Nachricht direkt in den Papierkorb, wo sie nach 30 Tagen automatisch gelöscht wird. Ich mache mir nicht mal die Mühe, den Kontakt offiziell zu beenden.
 
Beiträge
203
Likes
0
  • #25
AW: "grins" im Mailkontakt

Zitat von Bauhaus:
Neuster Stand:
er möchte das erste Date bei mir zu hause stattfinden lassen. diese Selbsteinladung hat er schon wieder mit einem "grins" kommentiert. ebenso schrieb er, daß ich vom Alter her so gerade noch in seine Obergrenze passe "grins". (Ich bin 5 Jahre jünger "grins")
Womit bewiesen wäre, der erste Eindruck stimmt meistens. Du hattest recht, er ist

b) schmierig

und dann noch so einiges andere.

Gib ihm Saures, sag ihm richtig die Meinung *diabolisch grins*. Kannst dem Würstchen ruhig einen oder zwei von mir mitgeben, kommen von Herzen...
 
Themenersteller Ähnliche Fragen Forum Beiträge Datum
B Single-Leben 180