Beiträge
1.923
Likes
86
  • #31
Zusehen bei den Flugversuchen macht auch ganz schön glücklich!
 
Beiträge
1.120
Likes
190
  • #32
:)
 
Beiträge
13
Likes
2
  • #34
Auf der Bühne stehen und merken, dass die Musik die man spielt, beim Publikum gut ankommt.
 

vhe

Beiträge
549
Likes
27
  • #35
Zitat von billig:
Eine elegante Lösung für ein kniffliges Problem gefunden zu haben.

Muße.

Laut aufzulachen, weil ich auf einmal festgestellt habe, dass der Himmel blau ist und das Gras und die Bäume grün sind und es nach Sommer duftet.

In meinem neuen Wohngebiet so angekommen zu sein, dass mich nachts beim Heimkommen ein Gefühl des Andersseins beschleicht, was sich am Ende als ein veränderter Geräuschhintergrund herausstellt, weil in unserem Bach ein Biber seinen Position gegen den Strom gehalten hatte und die aus dem Wasser herausragende Nase das Rauschen des Wassers verändert hatte. Dann vorsichtig ans Ufer zu gehen und bei der ersten unvorsichtigen Bewegung vom abtauchenden Biber patschnass gespritzt zu werden.

Der Duft von Flieder.

"The Player of Games" von Iain Banks. (Das Original - die Übersetzung ist scheußlich.)

In der Hängematte liegen.

In der Küche Gemüse schmipseln.

Mein Lieblingsküchenmesser schärfen.

Ausschlafen.
 
Beiträge
624
Likes
134
  • #36
Heute ist mein erster Urlaubstag.
Reicht schon. ;-)
 
G

Gast

  • #37
Bei einem Abstieg von einem Berg das klare Wasser eines kleinen Gewässers zu trinken, den Geruch der Natur zu atmen, ihre bizarre Schönheit zu sehen und einfach nur auf einem Fels zu sitzen, zuversichtlich zu sein und versöhnt.
 

vhe

Beiträge
549
Likes
27
  • #38
Zitat von chiller7:
Bei einem Abstieg von einem Berg das klare Wasser eines kleinen Gewässers zu trinken, den Geruch der Natur zu atmen, ihre bizarre Schönheit zu sehen und einfach nur auf einem Fels zu sitzen, zuversichtlich zu sein und versöhnt.
Jetzt wo Du mich dran erinnerst...

Auf den Berg raufsteigen, sehen wie das Wetter schlecht wird, wissen, dass man damit klar kommt und dann tatsächlich damit klarkommen. Hab ich einmal erlebt und seitdem weiss ich, was es heisst, /wirklich/ wach zu sein. Also, im Gegensatz zu dem Halbschlaf, mit dem man normalerweise durch den Alltag geht. Die Welt sieht anders aus, man denkt und fühlt anders, lebt komplett im Moment, und ist so voll Adrenalin, dass man keine Angst hat, sondern einfach nur hyper-konzentriert ist.

(Ok Tina, hast recht, ich sollte echt mehr Sport machen, allein, um wieder mal in die Berge zu gehen.)
 
G

Gast

  • #40
vhe, Du hast mich dazu inspiriert, etwas mehr aus dem Nähkästchen zu plaudern. Mir gefallen Deine Beiträge sehr gut und Nr. 35 besonders.
 
Beiträge
3
Likes
0
  • #41
Zitat von billig:
Tanzen, mit meinem Kind einen schönen Tag in der Natur verbringen, Wandern, tagsüber gesund essen und mich abends nicht "vollstopfen"mit Schocki oder Brot, helfen, wenn meine Liebsten gesund und gut gelaunt sind, wenn ich frische und saubere Haut habe, wenn ich gesund bin, wenn ich nette Menschen treffe, wenn ich mich mit meinen guten Freunden treffe, wenn ich schöne Kleider und Röcke trage, wenn ich ausmiste, in die Wohnung frischen Wind rein bringe und und und
 
G

Gast

  • #42
Zitat von Mitlesende:
Tanzen, mit meinem Kind einen schönen Tag in der Natur verbringen, Wandern, tagsüber gesund essen und mich abends nicht "vollstopfen"mit Schocki oder Brot, helfen, wenn meine Liebsten gesund und gut gelaunt sind, wenn ich frische und saubere Haut habe, wenn ich gesund bin, wenn ich nette Menschen treffe, wenn ich mich mit meinen guten Freunden treffe, wenn ich schöne Kleider und Röcke trage, wenn ich ausmiste, in die Wohnung frischen Wind rein bringe und und und

Auch das gefällt mir sehr. Herzlichen Dank für Deinen Beitrag!
 
Beiträge
1.560
Likes
1.995
  • #43
Motorrad fahren mit Kumpels. Den ganzen Tag durchs Gebirge. Berge, Pässe, Täler, Kurvengeschlängel, Seen, Bäche, traumhafte schöne Ausblicke genießen und immer wieder auf den Asphalt konzentrieren. Spüren wie das Fahrwerk arbeitet. Die Vibrationen fühlen. Mal brummelt der Motor saft vor sich hin, dann wieder brüllt er kraftvoll... zwei Stufen runter, Gas, hochschalten, hochschalten, bremsen, Schräglage und ab dafür... wuuuhuu...
Am Ende des Tages stehen über 4000 verbrauchte Kcal auf der Uhr und es ist egal wieviel man isst.
 
Beiträge
2.652
Likes
1.018
  • #44
Wenn etwas gut läuft, wie ich es mir vorgestellt habe.

Wenn ich mich, obwohl ich nichts getan habe, super fühle und das auch noch genieße...inkl. der kleinen Begleiterscheinungen wie das Beobachten eines Sonnenuntergangs oder das planschen eines Hundes im Wasser.
 
Beiträge
18
Likes
2
  • #45
Eine Familie zu haben.