Toni

User
Beiträge
2
  • #1

Gibts eine Frau für einen Soldaten?

Ich bin Zeitsoldat und seit acht Jahren bei der Bundeswehr.
Das Singleleben hab ich schon lange satt.
Leider ist es nahezu unmöglich eine Frau zu finden die den Dienstalltag eines Soldaten mitmacht.

Hat jemand Erfahrungen oder das gleiche Leid zu tragen?
 

Jonas

User
Beiträge
42
  • #2
AW: Gibts eine Frau für einen Soldaten?

Moin Toni,


Ich bin zwar keine Frau, aber ich teile trotzdem mal meine Gedanken dazu.

Woran denkst Du, wenn Du sagst, dass es gerade für einen Soldaten schwierig bzw. „nahezu unmöglich“ sei eine Frau zu finden?

Ich halte zwei Szenarien für möglich: zum einen den moralischen Aspekt. Es ist sicherlich denkbar und wahrscheinlich, dass es Frauen gibt, die grundsätzlich ein Problem mit Soldaten haben, weil diese sich aktiv an Kriegen beteiligen und diese Frauen ganz einfach zu pazifistisch sind um sich mit einem Soldaten einzulassen.
Ich bin selber Zivi gewesen, also weiß ich ehrlich gesagt nicht genau, was es bedeutet Zeitsoldat zu sein. Sollte es bedeuten, dass Du oft im Ausland bist, könnte natürlich auch das ein Grund sein: die Frau hat kein Interesse an einer Fernbeziehung.
Dazu käme dann sicherlich, dass solche Auslandsaufenthalte wahrscheinlich etwas gefährlicher sind, als normale Geschäftsreisen – dass die Frau sich also möglicherweise nicht darauf einlassen möchte, dass sie in ständiger Sorge leben muss ob Du überhaupt zurück kommst.

Sollte das mit den Auslandsaufenthalten nur ein Vorurteil sein – solltest Du also tatsächlich von Deutschland aus dienen – so wäre das sicherlich etwas, was man im Profil erwähnen könnte. Dann hättest Du den zweiten Punkt (keinen Bock auf Fernbeziehung / Angst um das Leben des Partners) schon mal ausgeschlossen.
 
M

marlene_geloescht

Gast
  • #3
AW: Gibts eine Frau für einen Soldaten?

Ein Soldat ist für mich ein Mann der es gewohnt ist herumkommandiert zu werden und/oder selbst kommandiert. Das ist für mich abschreckend. Kann jemand, der Tag für Tag in einer extremen Hierarchie lebt und denkt, eine gleichberechtigte Beziehung führen?

Wie die Dienstzeiten oder Einsätze aussehen weiß ich nicht, aber stelle ich mir auch für einen gemeinsamen Alltag unflexibel vor.

Lieber Toni, erzähl doch mal ein bisschen von deinem Alltag, vielleicht kannst du meine Vorurteile ins Wanken bringen?
 

Benutzer

User
Beiträge
676
  • #4
AW: Gibts eine Frau für einen Soldaten?

Zitat von Toni:
Ich bin Zeitsoldat und seit acht Jahren bei der Bundeswehr.
Das Singleleben hab ich schon lange satt.
Leider ist es nahezu unmöglich eine Frau zu finden die den Dienstalltag eines Soldaten mitmacht.

Hat jemand Erfahrungen oder das gleiche Leid zu tragen?

Hallo Toni,

um überhaupt eine Antwort geben zu können, wäre es sinnvoll, mal etwas über den (deinen) Dienstalltag zu erfahren.

WAS sind denn exakt die Problemfelder? (Dienstzeiten, wechselnde Einsatzorte, unregelmäßige unplanbare Einsätze etc.) bzw. wo siehst DU die Probleme oder was sind deine bisherigen Erfahrungen mit Frauen, die sich eben NICHT auf dich und deine Tatigkeiten als Soldat einlassen konnten/wollten?
 
Beiträge
191
  • #5
AW: Gibts eine Frau für einen Soldaten?

Zitat von marlene:
Ein Soldat ist für mich ein Mann der es gewohnt ist herumkommandiert zu werden und/oder selbst kommandiert. Das ist für mich abschreckend. Kann jemand, der Tag für Tag in einer extremen Hierarchie lebt und denkt, eine gleichberechtigte Beziehung führen?

Wie die Dienstzeiten oder Einsätze aussehen weiß ich nicht, aber stelle ich mir auch für einen gemeinsamen Alltag unflexibel vor.

Lieber Toni, erzähl doch mal ein bisschen von deinem Alltag, vielleicht kannst du meine Vorurteile ins Wanken bringen?

Da ich selbst Soldat war, hier einige Anmerkungen:
Die Rangordnung beim Militär unterscheidet sich kaum von der in einer Bank, einer Unternehmensberatung, Polizei etc. Der einzige Unterschied zu gewissen zivilen Berufen stellen die Uniformen dar (wobei man Anzüge auch dazu zählen dürfte - und wer sich mit Marken und Stoffen auskennt, braucht auch keine Schulterklappen um die Hierarchien zu unterscheiden).

Was den "schwierigen/unflexiblen" Alltag angeht: kein Unterschied zu Berufen wie Arzt, Krankenpfleger, Feuerwehrmann, Polizist, Werbegrafiker etc.

Ehrlich gesagt sehe ich Dein Problem nicht, ausser Du machst Dir selber eins ...
 

123

User
Beiträge
153
  • #6
AW: Gibts eine Frau für einen Soldaten?

Zitat von Kiss_slowly:
Da ich selbst Soldat war, hier einige Anmerkungen:
Die Rangordnung beim Militär unterscheidet sich kaum von der in einer Bank, einer Unternehmensberatung, Polizei etc. Der einzige Unterschied zu gewissen zivilen Berufen stellen die Uniformen dar (wobei man Anzüge auch dazu zählen dürfte - und wer sich mit Marken und Stoffen auskennt, braucht auch keine Schulterklappen um die Hierarchien zu unterscheiden).

Was den "schwierigen/unflexiblen" Alltag angeht: kein Unterschied zu Berufen wie Arzt, Krankenpfleger, Feuerwehrmann, Polizist, Werbegrafiker etc.

Ehrlich gesagt sehe ich Dein Problem nicht, ausser Du machst Dir selber eins ...
ist das mal ieder eine der typischen verniedlichungen von soldaten. wer noch keine erfahrungen mit einem soldaten gemacht hat wenn es stress gibt, der wird dann lernen, wie autoritär sie sein können. ich will nie wieder mit einem soldaten was zu tun haben. sie können säuseln aber wehe wenn es probleme gibt.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #7
AW: Gibts eine Frau für einen Soldaten?

Sollte der obligatorische Hinweis, daß man nicht alle Menschen einer gewissen Berufsgruppe über einen Kamm scheren sollte, bereits gegeben worden sein, ist ja vielleicht Zeit für eine Empfehlung: wie wäre es mit einer Lehrerin für den Soldaten?
 

123

User
Beiträge
153
  • #8
AW: Gibts eine Frau für einen Soldaten?

es gibt ein buch das heißt

Kein Mann war je Soldatenfrau.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #9
AW: Gibts eine Frau für einen Soldaten?

Ja, und meinem Dafürhalten nach dürfte es ähnlich unbekannt sein und zu recht auch bleiben wie das Werk "Keine Kokosnuß war je Flugzeugträger".
 

Sarah

User
Beiträge
324
  • #11
AW: Gibts eine Frau für einen Soldaten?

Zitat von Heike:
Sollte der obligatorische Hinweis, daß man nicht alle Menschen einer gewissen Berufsgruppe über einen Kamm scheren sollte, bereits gegeben worden sein, ist ja vielleicht Zeit für eine Empfehlung: wie wäre es mit einer Lehrerin für den Soldaten?

Du meinst, der Soldat braucht auch mal das Mitleid der Öffentlichkeit - oder die Lehrerin?
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #13
AW: Gibts eine Frau für einen Soldaten?

Zitat von 123:
warum machst du immer alles so schlecht? warst du schon mal mit eiem soldaten zusammen? nicht? dann halte dich heraus.

Ein diffamierendes Vorteil ist leider nichts, was durch mein Aufzeigen schlecht gemacht würde, sondern es ist bereits schlecht.
Um mal daran zu erinnern: hier hat jemand einen Thread gestartet, dem es nicht so gut damit geht, daß er keine Partnerin findet. Er ist Soldat. Und dann schreibst du: recht so, mit einem Soldaten sollte man nie was anfangen!
Wenn ich mal Probleme mit einem Lockenkopf hatte, sag ich auch nicht: uh, bewahre, auf keinen Fall sollte jemand was mit einem Lockenkopf anfangen. Und wer noch nichts mit einem Lockenkopf hatte, der soll sich gefälligst raushalten!
 

Maribo

User
Beiträge
52
  • #14
AW: Gibts eine Frau für einen Soldaten?

Ja natürlich gibt es Frauen für einen Soldaten. Schließlich haben auch Soldaten eine Persönlichkeit.

Bist du im Ausland aktiv? Kann mir gut vorstellen, dass es Frauen gibt, die es gut finden. Denn du verteidigst das Land. Natürlich solltest du zwischen Beruf und Privat unterscheiden können, dann sollte der Beruf eigentlich überhaupt keine Probleme sein.

Viel Erfolg, Toni!
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #15
AW: Gibts eine Frau für einen Soldaten?

Toni, hier vermutest du, dein Beruf sei die Ursache für die Schwierigkeit, eine Partnerin zu finden, im Tierthread glaubst du, es sei auch die Verantwortung für den Hund. Vielleicht bekommst du bessere Hinweise, wenn du diese Vermutungen etwas erläuterst?
 

123

User
Beiträge
153
  • #16
AW: Gibts eine Frau für einen Soldaten?

Zitat von Heike:
Ein diffamierendes Vorteil ist leider nichts, was durch mein Aufzeigen schlecht gemacht würde, sondern es ist bereits schlecht.
Um mal daran zu erinnern: hier hat jemand einen Thread gestartet, dem es nicht so gut damit geht, daß er keine Partnerin findet. Er ist Soldat. Und dann schreibst du: recht so, mit einem Soldaten sollte man nie was anfangen!
Wenn ich mal Probleme mit einem Lockenkopf hatte, sag ich auch nicht: uh, bewahre, auf keinen Fall sollte jemand was mit einem Lockenkopf anfangen. Und wer noch nichts mit einem Lockenkopf hatte, der soll sich gefälligst raushalten!
soldaten sind von natur aus agressiv und keine softies. sonst wären sie keine berufssoldaten. die grundidee des soldaten ist töten. töten ist ein agressiver. akt. die idee mit locken zu vergleichen ist lächerlich!
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #17
AW: Gibts eine Frau für einen Soldaten?

Zitat von 123:
soldaten sind von natur aus agressiv und keine softies. sonst wären sie keine berufssoldaten. die grundidee des soldaten ist töten. töten ist ein agressiver. akt. die idee mit locken zu vergleichen ist lächerlich!

Ach so, zurück zu "Alle Soldaten sind Mörder." Ich verstehe.
Das ist dann natürlich eine gute Nachricht für Toni. Toni, mach dir also keine Sorgen. Frauen stehen bekanntlich auf Serienkiller. Allein die Heiratsgesuche in Herrn Breiviks Gefängnispost dürften die Summe aller Parshipanschreiben an männliche Foristen hier übertreffen. Deswegen, Toni, verstell dich in deinem Profil nicht, sondern ganz im Gegenteil, lasse ihn dort raus, den Killer, der du wesentlich bist!
 

Mrs

User
Beiträge
139
  • #18
AW: Gibts eine Frau für einen Soldaten?

Du meine Güte. Ich habe selten in einem Forum soviel mit Vorurteilen zu tun gehabt bzw. musste darüber lesen, wie hier. Woran liegt das?
Lieber unbekannter Soldat, nimm es bitte nicht persönlich...
 
Beiträge
191
  • #19
AW: Gibts eine Frau für einen Soldaten?

Zitat von 123:
soldaten sind von natur aus agressiv und keine softies. sonst wären sie keine berufssoldaten. die grundidee des soldaten ist töten. töten ist ein agressiver. akt. die idee mit locken zu vergleichen ist lächerlich!

Tja 123: die einzige, welche hier im Moment Aggression an den Tag legt, bist Du. Schade, dass Du schlechte Erfahrungen gemacht hast, Du solltest jedoch nicht alle Soldaten über einen Kamm scheren.
Nur weil ich schlechte Erfahrungen mit einer Ärztin machte, werde ich sicher nicht alle gleich beurteilen und solche Profile ausschliessen.
Alle Erwachsenen Teilnehmer hier wissen, dass der Beruf eines Soldaten sehr viel mehr beinhaltet als zu töten (Brunnenbau, Schutz von Zivilbevölkerung, Sicherung von Krisenherden etc.).
 

123

User
Beiträge
153
  • #20
AW: Gibts eine Frau für einen Soldaten?

komisch das noch niemand meine frage nach dem konflikteverhslten mit einem Soldaten beantwortet hat oder wollte. da werden die meisten ziemlich autoritäre .
 

123

User
Beiträge
153
  • #22
AW: Gibts eine Frau für einen Soldaten?

alle habe ich noch nicht durch . gemeunsam war allen ein hohes aggressuindpotentisl in Konflikt situationen.
welche Erfahrung hat Lisa in konflikt Situationen mit Soldaten gemacht .?
 

Sarah

User
Beiträge
324
  • #23
AW: Gibts eine Frau für einen Soldaten?

Liebe 123,

persönliche Erfahrungen haben auch für mich immer viel größere Bedeutung als alle p.c. repräsentativen Statistiken. Und genau deshalb kann ich Deine Vorbehalte nachvollziehen, obwohl ich nie mit einem Berufssoldaten zusammen war.
Weißt Du, ich glaube, manchmal fehlt intelligenten Menschen einfach die Empathie.
 
Beiträge
1
  • #24
AW: Gibts eine Frau für einen Soldaten?

natürlich gibt es auch eine frau für einen soldaten!!

ich selber bin seit zwei jahren mit einem soldat zusammen und er ist genau so ein mensch wie jeder andere mann und er ist das gegenteil von agressiv wie ihr das hier sagt. er ist ein netter und liebevoller mann. das sein beruf soldat ist ist auch nicht schlimm denn es ist ein beruf wie jeder andere . er fährt morgens in die kaserne und kommt nachmittags wieder nachhause wie in einem anderen beruf klar ist es schwer wenn er zb einen auslands einsatz hat aber das schaft man auch.denn auch dort gibt es telefon und internet. und ich weis wovon ich rede da mein freund seit 3 monaten in afghanisthan ist und noch drei monate vor sich hat .

also lieber toni such einach weiter du wirst die richtige noch finden
 

Lisa

User
Beiträge
643
  • #25
AW: Gibts eine Frau für einen Soldaten?

Zitat von Sarah:
Weißt Du, ich glaube, manchmal fehlt intelligenten Menschen einfach die Empathie.

Es zeugt natürlich von wahnsinnig viel Empathie und Intelligenz, den FS, der sich hier mit seinen Sorgen und Nöten an das Forum wendet, pauschal als aggressiven Berufskiller zu bezeichnen, ohne ihn überhaupt zu kennen.
 

Lisa

User
Beiträge
643
  • #26
AW: Gibts eine Frau für einen Soldaten?

Zitat von 123:
welche Erfahrung hat Lisa in konflikt Situationen mit Soldaten gemacht .?

Zitat von Sarah:
persönliche Erfahrungen haben auch für mich immer viel größere Bedeutung als alle p.c. repräsentativen Statistiken.

Ich habe auch noch keine persönlichen Erfahrungen mit Lehrern,Bäckern ,Anwälten,Beamten,LKW-Fahrern ...gemacht.
Und es wird sicherlich Frauen geben, die mit Männern aus einer dieser Berufsgruppen schon mal schlechte Erfahrungen gemacht haben. Ich wage dennoch zu behaupten, dass deshalb nicht jeder, nur weil er einer dieser Berufsgruppe angehört,diese oder jene bestimmte schlechte Eigenschaft hat.
 
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #27
AW: Gibts eine Frau für einen Soldaten?

Ich möchte auch nicht mit einem Soldaten zusammen sein.
Aber ich habe Achtung und Respekt vor ihnen. Genauso wie ich Achtung und Respekt vor Polizisten oder Feuerwehrmännern habe.
Vor all denen, die z.T. Sogar ihr Leben aufs Spiel setzen, damit ich in einem freien und sicheren Land leben kann.

Und Aggression kommt ganz sicher nicht aus dem Beruf heraus, ist eher eine Erziehungssache.
 
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #28
AW: Gibts eine Frau für einen Soldaten?

Und....als Nachsatz...
Ich würde gern mal die sehen, die hier so gegen diese Berufsgruppe sind, wenn marodierende Truppen aus Jottwehdeh hier einfallen würden.

Am besten einen Tee kochen und Räucherstäbchen anzünden. - Ironie
Vielleicht mögen die Feinde ja diskutieren...
 
Beiträge
818
  • #29
AW: Gibts eine Frau für einen Soldaten?

Zitat von Lisa:
Ich wage dennoch zu behaupten, dass deshalb nicht jeder, nur weil er einer dieser Berufsgruppe angehört,diese oder jene bestimmte schlechte Eigenschaft hat.

Andererseits ist die Wahl eines solchen eher 'prägnanten' Berufs doch auch nicht völlig von den Charaktereigenschaften und der 'Haltung' des Betreffenden zu trennen. Ein Pazifist wird sich kaum für eine Karriere bei der Bundeswehr entscheiden.
Mir fällt es auch schwer, mir für mich einen Soldaten als Partner vorzustellen - nicht, weil ich die alle für schlechte Menschen halte, aber weil ich vermute, dass wir weltanschaulich nicht kompatibel wären.
 

Benutzer

User
Beiträge
676
  • #30
AW: Gibts eine Frau für einen Soldaten?

Zitat von 123:
ist das mal ieder eine der typischen verniedlichungen von soldaten. wer noch keine erfahrungen mit einem soldaten gemacht hat wenn es stress gibt, der wird dann lernen, wie autoritär sie sein können. ich will nie wieder mit einem soldaten was zu tun haben. sie können säuseln aber wehe wenn es probleme gibt.

Und das ist mal wieder eine der leider viel zu häufigen Verallgemeinerungen. Ich war selber auch Soldat und habe weder häufiger gestritten, bin bei Streits weder laut noch aggressiv geworden und habe auch nicht meine Waffe entsichert oder gedroht, eine Handgranate zu zünden.