Beiträge
254
Likes
3
  • #16
AW: Gibt es Indizien für Couch- potato?

Zitat von hmm:
Genau erstmal finden! Und der ist dann vielleicht hyperaktiv, lebt womöglich vegan, ist Buddhist oder gar Pädagoge, findet Alkohol trinken schlimm, ja auch Rotwein zählt dazu, genau , vielleicht ist er ja trockener Alkoholiker, dabei Partylöwe mit Allergien gegen alles was denkbar ist (neulich las ich von einer Rübenunverträglichkeit!), er geht nur zu Fuß oder nie zu Fuß...
Und was macht du dann erst?? Und wie erkennt man das erst?;-)
Hey Hmm...und weisst du WARUM er nie zu Fuß geht? Weil er ein Fußfetischist ist... ;-)
 
Beiträge
33
Likes
0
  • #17
Couch und Charakter

Das ist ein interessantes Thema, zu dem ich mich auch äußern möchte - wie immer in aller Kürze ;-) Ich würde mich nämlich selber durchaus als Couch-potato bezeichnen (wenn mir denn der Begriff gefallen würde...).

In den verschiedenen Beiträgen ist ja schon zum Ausdruck gebracht worden, dass die Tatsache, DASS jemand gern und/oder viel zuhause ist, noch nichts über seine Motivation aussagt.
An dieser Stelle möchte ich darüber hinaus deutlich der ebenso unterschwellig wie kritiklos in allen Beiträgen weitergereichten Gleichsetzung von "zu Hause sein" bzw. "auf dem Sofa sitzen" mit "nichts tun", "entspannen" oder gar "abhängen" widersprechen. Ich selber bin ein eher ruhiger Typ und habe Interessen, denen ich gern und viel daheim nachkommen kann. Unter anderem lese ich leidenschaftlich gern. Es gibt literarische Werke von solchem Gewicht und Umfang, dass ich in den letzten Jahren öfters ganz gezielt die Sommerferien zum lesen benutzt habe. Auch wenn diese Art Freizeitbeschäftigung natürlich keinen "äußeren" Urlaub ersetzt - sie steht ihm auch nicht nach! Beide Erlebnisse (!) stehen für mich auf der selben Ebene.

Aus diesem Grunde widerspreche ich ebenso der unhinterfragt durchgängigen Gleichsetzung von "rausgehen" mit "etwas erleben". DASS jemand ausgeht, sagt doch wie bei der Kartoffel weder etwas über seine Motivation aus (vielleicht ist jemand ja nur deshalb ständig auf der Piste, weil er mit sich selber nichts anfangen kann), noch sagt es etwas über die Art seines Erlebens - ein äußeres Erlebnis ist nicht automatisch intensiv! Und eine Person selber ist doch nicht allein aus dem Grunde sympathisch oder interessant, dynamisch oder gar "cool", nur weil sie "ausgeht", oder??

Wie in einem der Beiträge schon angedeutet könnte es ja auch sein, dass sich jemand als Single gern daheim beschäftigt, mit Partnerin allerdings auch gerne etwas außer Haus unternimmt.

Und das bringt mich zu meiner letzten Überlegung: was ist überhaupt unter Freizeitaktivität, unter "rausgehen" zu verstehen? Zählt es, wenn jemand 200 Kilometer fährt, um sich eine Ausstellung anzuschauen? Denn das macht man ja auch nicht wöchentlich.

Ich kann diese Angst vor dem Kautsch-potäito überhaupt nicht nachvollziehen. Ich verstehe noch die Befürchtung, dass jemand nur eine Affäre sucht. Aber die Tatsache an sich, dass jemand offensichtlich gern daheim ist, sagt schlicht und ergreifend NICHTS über ihn aus, nichts über seine Motivation und schon gleich gar nichts über seinen Charakter. Insofern finde ich diese Überlegungen bei der Partnersuche vollkommen müßig (auch wenn Du, liebe monday, ja gerade niemand spezielles im Visier hast [kannst mir ja mal schreiben und gucken, ob ich langweilig bin]).

@ vivi: gibt es nonverbalen Text?

So, hab kalte Finger und muß auf meine Couch - aufwärmen :))
 
Beiträge
266
Likes
16
  • #18
AW: Gibt es Indizien für Couch- potato?

@Himmelblau: Like!
 
Beiträge
254
Likes
3
  • #19
AW: Gibt es Indizien für Couch- potato?

Hallo Himmelblau! Also laut deinem Nick musst du in deiner Vergangenheit schon mal deine Couch und deine Wohnung verlassen haben ;-)
Danke für deinen langen, aber guten Beitrag!!!
Dass du viel liest finde ich gut und bei schönem Wetter kann man es gar draussen machen :)
So und jetzt bin ich auf dein Versprechen gespannt... ;-)
 
Beiträge
2.652
Likes
1.018
  • #20
AW: Gibt es Indizien für Couch- potato?

@Himmelblau

Jepp!!!

- Schweigen
- Türen knallen
- Gläser - oder was weiß ich - schmeißen
- einfach die Situation verlassen
- was machen, was der andere auf den Tod nicht leiden kann....gut, setzt voraus das man weiß was das ist
- mit den Fingern klopfen
- schnaufen
- heulen
- stöhnen....??? gehört das hier hin???....na egal
- summen
- pfeiffen
- Musik laut aufdrehen
- mit dem Auto losfahren und dabei das Getriebe quälen
.....

Reicht dir das? ;-)

Nachtrag: Dein Beitrag ist aber auch nachvollziehbar....gut. :)
 
Beiträge
2.652
Likes
1.018
  • #21
AW: Gibt es Indizien für Couch- potato?

@Monday,

hätte nicht gedacht, dass das so eine Spirale wird. Toll nicht, wie man mit einer scheinbar einfachen Frage soviel aufwirbeln kann. Bin ja gespannt, was noch so kommt.
 
Beiträge
33
Likes
0
  • #22
Alpen und Angebot

Zitat von monday:
Hallo Himmelblau! Also laut deinem Nick musst du in deiner Vergangenheit schon mal deine Couch und deine Wohnung verlassen haben ;-)
Stimmt zwar, allerdings hat die Wahl meines Benutzernamens damit nichts zu tun.
Ich war sogar schon mal in den Alpen!

Zitat von monday:
Danke für deinen langen, aber guten Beitrag!!!
Gerne doch! Wenn ich schreibe, dann wirklich mit Vergnügen. Aber Vorsicht, ich kann auch zynisch werden, wenn`s sein muss! :)

Zitat von monday:
Dass du viel liest finde ich gut und bei schönem Wetter kann man es gar draussen machen :)
Gute Idee, ist für nächsten Sommer vorgemerkt!

Zitat von monday:
So und jetzt bin ich auf dein Versprechen gespannt... ;-)
Also ich habe meinen Beitrag nicht nur eigenhändig verfasst, sondern ihn grade nochmal durchgelesen, ich kann kein Versprechen entdecken... :-? Oder meinst Du einfach das Angebot mit dem schreiben?
Übrigens (auch wenn das eigentlich nicht hierher gehört): sagst Du mir bitte mit schlichten Worten, wer oder was ein Mingle ist (kein Scherz, ich weiß es wirklich nicht)?
 
Beiträge
33
Likes
0
  • #23
spalten (Haare) und stöhnen (laut)

@ vivi

Vielen Dank für Deine Beispiele! Verstehe was Du meinst.
Allerdings würde ich dazu *Haare-spalt* nicht "nonverbaler Text", sondern "nonverbale Kommunikation" sagen... "verbaler Text", wie Du geschrieben hast empfinde ich als doppelt gemoppelt, deshalb habe ich gefragt.
Zu nonverbaler Kommunikation gehört stöhnen aber ohne jede Frage :))
 
Beiträge
33
Likes
0
  • #24
Bin begeistert!

@ suzanne

Dankeeee! Der/die/das erste Like meines Lebens!!
Ich bin nämlich nicht bei fäißbuck!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #27
AW: Couch und Charakter

Zitat von himmelblau:
Aber die Tatsache an sich, dass jemand offensichtlich gern daheim ist, sagt schlicht und ergreifend NICHTS über ihn aus, nichts über seine Motivation und schon gleich gar nichts über seinen Charakter. Insofern finde ich diese Überlegungen bei der Partnersuche vollkommen müßig
In 99% der Fälle, wo jemand NICHTS schreibt, handelt es sich bei der entsprechenden Aussage um MURKS.
So auch hier. Selbstverständlich sagt die Tatsache, daß jemand gern daheim ist, etwas über ihn aus, nämlich daß er gern daheim ist. auch über seine Motivation. und, wie alles im Verein mit anderen Gesichtspunkten, auch über seinen Charakter. Und selbstverständlich ist sowohl dies alles auch auch, wie jemand so seine Zeit verbringt, relevant bei der Partnersuche. Wie auch in diesem Thread zur genüge zu lesen.
 
Beiträge
266
Likes
16
  • #28
AW: Gibt es Indizien für Couch- potato?

Ich schätze, dass Heike hier (in gewohnt charmant-direkter Weise, die ihr hier so unverwechselbar zueigen) auf den Umstand aufmerksam machen möchte, dass jemand, der gerne ausgeht, sehr wohl das Recht darauf hat, bei der Partnersuche auf dem Kriterium «geht gerne in den Ausgang» zu beharren und eine Argumentation «zu Hause zu bleiben heisst nicht, dumm auf dem Sofa rumzufaulenzen» an eben dieser Person vorbeizielt.

Ja, Heike, da hast Du wohl recht.

Leider ist Dir die Schönheit in Himmelblaus Beitrag entgangen. Lies doch vielleicht nochmals.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #29
AW: Gibt es Indizien für Couch- potato?

Zitat von suzanne:
Ich schätze, dass Heike hier (in gewohnt charmant-direkter Weise, die ihr hier so unverwechselbar zueigen) auf den Umstand aufmerksam machen möchte, dass jemand, der gerne ausgeht, sehr wohl das Recht darauf hat, bei der Partnersuche auf dem Kriterium «geht gerne in den Ausgang» zu beharren und eine Argumentation «zu Hause zu bleiben heisst nicht, dumm auf dem Sofa rumzufaulenzen» an eben dieser Person vorbeizielt.

Ja, Heike, da hast Du wohl recht.

Leider ist Dir die Schönheit in Himmelblaus Beitrag entgangen. Lies doch vielleicht nochmals.
Eigentlich meinte ich einfach das, was ich geschrieben habe.
Und daß zuhause zu bleiben nicht heißen muß, dumm auf dem Sofa herumzusitzen, gilt selbstverständlich. Wie auch, daß man nicht nur auf Sofas sitzen kann. Wie auch, daß man auch auf dem Sofa arbeiten kann. Wie auch, daß man in seinem Büro ein Sofa haben kann. Wie auch, daß man auf manchen Autositzen ähnlich bequem sitzt wie auf einem Sofa. Usw.

Ich hoffe, jeder sieht die Schönheit dieser Erkenntnisse.
Aber vermutlich sind sie nicht betulich genug.
 
Beiträge
27
Likes
0
  • #30
AW: Gibt es Indizien für Couch- potato?

Also ich würde bei mir selbst sagen, daß ich als single jetzt vermutlich nicht so viel unternehme.
In Beziehungen bin ich allerdings eindeutig unternehmungsfreudiger - jedenfalls war ich da nie mit der Beschwerde konfrontiert, ich würde nur zu Hause herumsitzen. Wobei ich mir dann auch selbst Gedanken mache, ob "wir" nicht da oder dort hingehen könnten. Eine komplett durchgeplante Freizeit - wie hier schon erwähnt - möchte ich auch nicht. Aber ich denke in den Beziehungen war das immer ein ganz guter Mix aus Relaxen und "etwas unternehmen".