D

Deleted member 20013

Gast
  • #61
Das mit der Freundes-Kreis-Größe würde mich interessieren.
Ab wann hat man denn einen so großen Freundeskreis, dass niemand mehr "aufgenommen" werden kann?

Selbst wenn man nur begrenzte Freizeit hat, um sich regelmäßig mit Freunden zu treffen, es gibt doch auch Freundschaften, wo man sich nur einmal im Monat trifft oder sogar nur alle drei Monate.

Ich habe diesen Zustand zwar noch nicht erlebt, aber ich kann mir vorstellen, dass er eintritt, wenn man eh schon das Gefühl hat, nicht mehr allen Freunden gerecht werden zu können und bereits schon den ein oder anderen öfter sehen möchte, als man kann. Dann wäre es nicht schlau noch einen aufzunehmen.
Vielleicht vergleichbar mit einem Jongleur. Wenn er schon 10 nur gerade so auf die Reihe kriegt, wäre es blöd, wenn er Nr. 11 auch noch aufnimmt und dann alle fallen lässt. Lässt sich sicher auch auf die Arbeit übertragen. Ist wohl im Kern das gute alte Thema des Nein-sagen könnens, um sich selbst treu zu bleiben und seinen Mitmenschen gerecht werden zu können.

Ergo: Lässt sich sicher nicht an einer Zahl fest machen, sondern ist aufgehangen an der Kapazitätsgrenze und Willigkeit des Einzelnen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Ronzheimer and Julianna

Silbermine

User
Beiträge
125
  • #62
Aber Silbermine,
so einen thread hattest Du doch schon einmal eröffnet. Der ging damals ziemlich in die Hose, weißt Du noch? Und warum wohl? Irgendjemand sagte dazu so ungefähr:
wenn jemand Leichtigkeit verordnet und etwas Lustiges hören will, macht es mich irgendwie traurig.
Ist halt so ungefähr wie auf einem Fest. Da unterhalten sich die Leute alle einfach so und plötzlich steht der Gastgeber auf, klatscht in die Hände und ruft: nun lasst uns lustig sein! Kann niemand etwas Lustiges erzählen? Was seid Ihr doch frustiert, deprimiert und mich deprimierend, na, wer fängt an?
Und dann kichert jemand peinlich berührt, der andere schmiert die Pizza an den Fernseher und kriegt sich nicht mehr ein, reagiert eben genauso provozierend, ein anderer erzählt Unterirdisches, die Frauen erzählen sich schlimme Männergeschichten, die Männer werden ausfällig usw., es kippt genau in das Gegenteil um. Und zum Schluss ist man halt wieder da, wo man immer schon war.
Das hängt an der Art und Weise Deiner Fragestellung: "......oder gibt es hier nur Negatives?" und Deiner Erschütterung darüber. Damit haust Du alles in diese Ecke, lässt einen natürlichen Ablauf nicht zu und es kommt einer Verordnung gleich.
Was hast Du denn jetzt eigentlich "Lustiges", Schönes hier erzählt? Damit hättest Du ja anfangen und es sich entwickeln lassen können.
Ich weiß zwar nicht, wie du darauf kommst, ich habe in dem von dir erwähnten Thread viele nette Beiträge gelesen. Aber jeder liest anders, wie man auch jetzt wieder sieht.
Wo liest du eine "Verordnung" heraus? Ich habe über mich gesprochen und dem Forum die Frage gestellt "Wem geht es genau so?"
Es gibt hier einige, die es auch genau so verstanden haben.
Wer es nicht so versteht, dem steht es frei sich an anderen Threads zu beteiligen.
Wo ist das Problem?
 
Zuletzt bearbeitet:

Julianna

User
Beiträge
10.357
  • #63
@Silbermine
Erzähl doch mal selbst von einem lustigen, spaßigen Date.

Oder müssen andere für dich das Silber ausgraben?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 20013

Julianna

User
Beiträge
10.357
  • #64
@Silbermine
Das mit der Zitierfunktion war übrigens nicht abwertend gemeint. Sondern nur ein Differenzieren zwischen Persönlichkeitsmerkmalen. Jeder hat Stärken und Schwächen. Der eine ist technisch versiert, der andere nicht so sehr. Who cares? Man muss nicht alles können.
 
  • Like
Reactions: Tone

Ronzheimer

User
Beiträge
518
  • #66
Ich habe diesen Zustand zwar noch nicht erlebt, aber ich kann mir vorstellen, dass er eintritt, wenn man eh schon das Gefühl hat, nicht mehr allen Freunden gerecht werden zu können und bereits schon den ein oder anderen öfter sehen möchte, als man kann. Dann wäre es nicht schlau noch einen aufzunehmen.

Ich denke, besser kann man es nicht erklären - dafür ein Like.
 
  • Like
Reactions: stony47

stony47

User
Beiträge
180
  • #68
Dann musst du deine Tricks mal den anderen verraten, die da noch etwas ratlos sind. Wie Premium-Mitglied und nicht-Premium-Mitglied am besten weiterkommunizieren.

Nunja sie hatte das wissen wie man das macht den ich bin ja Premium hier ist aber ganz einfach aber wenn ich das hier öffentlich schreibe kriegt es ja PS auch mit und ändert es dann und die anderen haben wieder nichts davon.
Zum Thema mit dem großen Freundeskreis kann ich schon ein wenig verstehen wie er das meinte. Im Laufe der Zeit haben sich bei mir einige sehr gute Freundinnen angesammelt die es dann sogar in mein whats app schaften. Ich möchte hier keine Namen oder sonst was nennen aber es sind halt Frauen bei denen es nicht für eine Beziehung reichte warum auch immer. Da ich laut denen so toll und verständnissvoll bin wollen sie weiterhin Kontakt was ich bei einigen auch abstellte oder ablehnte. Nun stelle Dir mal vor wenn Du morgens aufwacht musst du ungefähr 10 ( ist nur mal eine Zahl) Guten morgen wünschen und der Text muss natürlich auch noch individuell für die richtige Frau sein und dann über Tag noch was und abends wieder mit Gute Nacht. Wenn ich dann schon mal richtig im Stress war wurde auch schon mal eine vergessen. Weitere Treffen habe ich bisher dann schon grundsätzlich abgelehnt da ich ja auch noch wichtige alte Freunde habe und Freundschaften sollte man dann schon Pflegen also das ist meine Ansicht und irgendwann wird die Zeit schon mal Knapp.
 
  • Like
Reactions: Ronzheimer

Julianna

User
Beiträge
10.357
  • #69
Ich möchte hier keine Namen oder sonst was nennen aber es sind halt Frauen bei denen es nicht für eine Beziehung reichte warum auch immer. Da ich laut denen so toll und verständnissvoll bin wollen sie weiterhin Kontakt was ich bei einigen auch abstellte oder ablehnte. Nun stelle Dir mal vor wenn Du morgens aufwacht musst du ungefähr 10 ( ist nur mal eine Zahl) Guten morgen wünschen und der Text muss natürlich auch noch individuell für die richtige Frau sein und dann über Tag noch was und abends wieder mit Gute Nacht. Wenn ich dann schon mal richtig im Stress war wurde auch schon mal eine vergessen. Weitere Treffen habe ich bisher dann schon grundsätzlich abgelehnt da ich ja auch noch wichtige alte Freunde habe und Freundschaften sollte man dann schon Pflegen also das ist meine Ansicht und irgendwann wird die Zeit schon mal Knapp.
Das sind dann aber keine Freundschaften. Einem Kumpel muss man auch nicht jeden Tag "guten Morgen" wünschen. Das ist i.d.R. bei Kumpelininnen nicht anders.

Ok Sachverhalt geklärt.

...und Abends den 10 Frauen wieder "gute Nacht" wünschen? :D Unfassbar
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 20013

stony47

User
Beiträge
180
  • #70
Das sind dann aber keine Freundschaften. Einem Kumpel muss man auch nicht jeden Tag "guten Morgen" wünschen. Das ist i.d.R. bei Kumpelininnen nicht anders.

Ja das stimmt bei meinem besten Kumpel muss ich das auch nicht aber der hat auch eine Frau und Tochter die passen dann schon auf ihn auf grins. Bei diesen Frauen ist das aber so, warum auch immer. Das müsstet ihr Frauen doch eigentlich selber wissen wie ihr tickt hihi,aber Du hast das wie geht es Dir und so weiter noch vergessen Julianna und wenn man dann eine Beziehung hat will ich nicht am Smartphone sein und gute Nacht sagen müssen. Das kann dann in Stress ausarten aber vielleicht ging es Ronzheimer ja ähnlich?
 
P

Philippa

Gast
  • #71
@stony47: Das kommt mir so vor, als ob du Frauen sammeln würdest, die nicht allein sein können und irgendwie abhängig sind...
Denkst du wirklich, die wollten dich nur als Kumpel? Könnte es nicht sein, dass sie alle immer noch die Hoffnung hatten oder gar haben, du würdest sie dann irgendwann schon zur Partnerin nehmen?
Wenn du mit jemandem mehrmals täglich (!) in Kontakt bist, dann nährst du solche Hoffnungen. Dass es dich stresst, ist eigentlich ein Zeichen dafür, dass du dich abgrenzen und Klartext reden solltest. Aber vielleicht hat es dir auch geschmeichelt? Oder du warst dir dann doch nicht so ganz sicher, dass du nie etwas von ihnen wollen würdest?

@fafner: Das wäre ein Beispiel dafür, dass Abgrenzung nötig wäre.
 

Julianna

User
Beiträge
10.357
  • #72
Bei diesen Frauen ist das aber so, warum auch immer. Das müsstet ihr Frauen doch eigentlich selber wissen wie ihr tickt hihi,aber Du hast das wie geht es Dir und so weiter noch vergessen Julianna und wenn man dann eine Beziehung hat will ich nicht am Smartphone sein und gute Nacht sagen müssen.

o_O O. o


Da offenbaren sich ja ganz neue Seiten an dir, Stony :rolleyes:

Aber witzig ist es auch irgendwie:D
*kopfschüttel*

Da zeigt sich dann wohl, warum Männer vom Mars sind und Frauen von der Venus - oder so ähnlich ;)

Mit was für einer Lammesunschuld Stony seinen Freundinnen! Guten Morgen - wie geht es dir - gute Nacht schlaf gut - schreibt und sich dann dazu äußert, wie anstrengend das doch ist :D Genial!

Vielleicht solltest du denen mal eine abgeben, die noch keine "Schreib-Freundin" haben. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 20013 and stony47

Julianna

User
Beiträge
10.357
  • #73
@stony47
Am Besten du änderst deinen WhatsApp Status in "bin vergeben", mal gucken wie lange deine "guten Freundinnen" dann noch die Freundschaft zu dir aufrecht erhalten ;)
 
  • Like
Reactions: stony47 and Tone
M

Marlene

Gast
  • #74
Ich weiß zwar nicht, wie du darauf kommst, ich habe in dem von dir erwähnten Thread viele nette Beiträge gelesen. Aber jeder liest anders, wie man auch jetzt wieder sieht.
Wo liest du eine "Verordnung" heraus? Ich habe über mich gesprochen und dem Forum die Frage gestellt "Wem geht es genau so?"
Es gibt hier einige, die es auch genau so verstanden haben.
Wer es nicht so versteht, dem steht es frei sich an anderen Threads zu beteiligen.
Wo ist das Problem?
Also, ich merke, ich kann das nicht anders erklären, wie schon versucht und komme zu dem Schluss, dass wir in der Hinsicht sehr unterschiedlich sind. Ich habe versucht, Dir zu erklären, was ich störend an dieser Fragestellung finde und Du antwortest, ich habe doch nur "über mich gesprochen" und "wo ist das Problem?" Du hast auch über die Anderen gesprochen, in der Art: "ich habe keine Lust auf Analyse, ich finde das manchmal sehr erschütternd, mit was so Manche hier sich beschäftigen, wem geht das auch so und kann nicht mal jemand etwas Lustiges erzählen?" Das ist Deine Aussage.
Verstehst Du nicht, was ich meine? Also, ich kann das nicht anders ausdrücken und es spielt im Endeffekt auch keine Rolle.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 20013 and Julianna

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #75
Was spricht eigentlich dagegen vieles mal etwas leichter und lockerer zu nehmen? Auch wenn ein Date nicht passt, niemand zwingt mich dazu eine Staatsaffaire draus zu machen.

Telefonate hatte ich von nett über neutral bis total ätzend. So habe ich mir schon einige Dates "erspart" - aktuell mal wieder zwei Dates... Neben einigen, die Monologe halten, hatte ich mehr die Extremausfrager / Listenabhaker....

Ich sehe - wenn es denn wirklich mal dazu kommt - Dates eher locker. Als "mal gucken". Ohne großartige Erwartungshaltung.

Wirklich lustige Begebenheiten gab es nicht, aber dafür einige wirklich anstrengende Dates (in denen ich Alleinunterhalterin spielen musste oder die Differenzen exorbitant waren). Und es gab auch einige nette Dates, wo es einfach nur nicht gepasst hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

stony47

User
Beiträge
180
  • #76
Das kommt mir so vor, als ob du Frauen sammeln würdest, die nicht allein sein können und irgendwie abhängig sind...
@Philippa es ist nicht bei allen so das ich sie nicht wollte also kann es das fast nicht sein. Ich habe auch oft den Eindruck wie wenn ich solche Frauen anziehen würde, auch bei verheirateten war das schon immer so eine Sache wobei das für mich eigentlich Tabu ist da ich keine Beziehung zerstören würde die man noch retten könnte. Leider verlieben sich Frauen beim Beziehung retten dann oft erst recht daher habe ich das mit dem Beziehungen retten auch aufgegeben;).
@ Julianna In meinem Status bei whats app steht schon drin " Scheiß auf Status:)" aber werde es mal austesten mit bin vergeben aber habe das Gefühl die würden mir dann Glück wünschen und weiter schreiben :D.
 

Soisses

User
Beiträge
523
  • #77
Über PS entstanden noch gar keine Dates.
 
D

Deleted member 20013

Gast
  • #79
Bei meinem Post zum Thema Speed-Dating ist mir tatsächlich eine semi-lustige Geschichte von letztem Jahr eingefallen.

Ich war damals neu in der Stadt, war auf Partner- und allgemeiner Kontakt/Anschluss-suche und habe (unverblümt gesagt) an einer Kuppelveranstaltung teilgenommen. Vom Inserat her kam es mir gar nicht als solches vor und war mir davor gar nicht bewusst, dass es soetwas gibt. Aber dort angekommen, war es dann doch recht schnell als solches zu erkennen. Durchschnittsalter ca. Ende 50 (weit oberhalb der Sphären, in denen ich fische).

Konzept war, dass es zunächst einen Sekt-Empfang zum "Eisbrechen" gab und dann ein 3- oder 4-Gänge Dinner. Während des Dinners haben die Männer nach jedem Gang den Tisch gewechselt und zu jedem Gang gab es einen Zettel mit einer provokanten Geschichte, die zu Gesprächen anregen sollte. Pro Tisch saßen ca 6-8 Personen (also 3-4 Frauen).
Das (eigentlich gar nicht so) lustige daran war, dass ich mich wie ein Versuchskaninchen gefühlt habe. Den Herren wurde tatsächlich in klitzekleinen Schritten erklärt, wie man sich zu verhalten hat. z.B. wurde einem vor mir/mit mir erklärt, dass man zur Begrüßung die Hand ausstreckt, den Gegenüber begrüßt, sich selbst vorstellt und dabei nicht vergisst Blickkontakt zu halten - aber auch nicht zu starren. Ähnliches für Small-talk Themen etc.
Das war ganz schön freaky.
Einige haben das offensichtlich nicht zum ersten Mal mit gemacht und andere waren ebenso konsterniert, wie ich.

Obwohl es wahrscheinlich keiner Erwähnung braucht, aber meine Ausbeute war exakt gleich Null (naja... viel Erfahrung über die Spannbreite sozialer (In)Kompetenz und der beruhigenden Erkenntnis doch einigermaßen normal zu sein, konnte ich schon mitnehmen). An Folgeveranstaltungen habe ich nicht teilgenommen.
 

TPT

User
Beiträge
2.077
  • #80
. Den Herren wurde tatsächlich in klitzekleinen Schritten erklärt, wie man sich zu verhalten hat. z.B. wurde einem vor mir/mit mir erklärt, dass man zur Begrüßung die Hand ausstreckt, den Gegenüber begrüßt, sich selbst vorstellt und dabei nicht vergisst Blickkontakt zu halten - aber auch nicht zu starren. Ähnliches für Small-talk Themen etc.
Das war ganz schön freaky.
.
Es gibt Defizite, diese bemerke ich während fast aller meiner Dates, da viele Menschen auch keine Tanzschule mehr besucht haben. Daher finde ich es nicht verkehrt, wenn den Leuten mal erklärt wird, wie Umgangsformen angewendet werden.
 

Ed Single

User
Beiträge
695
  • #81
Ich erinner mich an 2 (für den Leser!) lustige Dates:

Es ist schon einige Jahre her: Nach einem vielversprechenden schriftlichen Kontakt über einige Tage, telefonierten wir und verabredeten uns dann zu unserem 1. Real-Date. Beim ersten "Hallo" musste ich feststellen, dass die Frau offensichtlich ein altes Foto als Profilfoto gewählt hatte. Außerdem fiel mir auf, dass sie keinen einzigen Schneidezahn im Mund hatte (sie war angeblich erst 34 Jahre alt). Es war sozusagen ein erschreckendes Date ohne Biss. Eine Beziehung ist daraus natürlich nicht entstanden.


Ein anderes Date, auch schon mehrere Jahre her: Der schriftliche Kontakt war vielversprechend, nachdem wir telefoniert hatten, verabredeten wir uns zu unserem ersten Date: Der Treffpunkt war ein Restaurant an einem See in meiner Region. Das Treffen verlief gut, schließlich entstand die Idee mit einem der Ruderboote, die man Vorort mieten konnte, auf den See raus zu rudern. Wir waren schon sehr weit draußen, als wir merkten, dass das Boot leckt. Überrascht machten wir uns schnell auf den Rückweg. Das Leck war so groß, dass wir trotzdem nass geworden sind. Tage später erfuhr ich, dass irgendjemand in alle Ruderboote Löcher gebohrt hat. Der Täter wurde nie gefunden. Wir sind dann getrennt nach Hause gefahren. Es ist dann keine Beziehung entstanden, aber das Treffen war schon ungewöhnlich.