Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #31
Liebe Andrea, natürlich habe ich die Geschichte einseitig, also aus meiner Sicht erzählt. Dass die Frau hunderttausend mögliche Gründe haben kann, mir keinen Schritt entgegen zu kommen, muss ich akzeptieren. Allerdings frage ich mich dann, ob ich mit einer Frau zusammensein will, die nur bei einem Mann die Augen aufkriegt, der ihr frisch lackiert auf dem Silbertablett serviert wird.
 
Beiträge
40
Likes
0
  • #32
@Andre
bevor Ihr euch hier verbal die Köpfe einhaut.
Mich hat das was Du geschrieben hast zum Nachdenken gebracht und
mich veranlasst dem Herren nicht zu verabschieden und dafür bin ich
Dir dankbar.
Er weiß jetzt klar was ich erwarte und kann sich dazu äussern bzw.
dies zeitnah umsetzen. Macht er es nicht dann habe ich die Antwort
und trete den Rückzug an.
Übrigens denke ich das selbst die stärkste Frau gerne einen Mann
hat an den sie sich mal anlehnen kann und der sie im den Arm
nimmt. Man muss den Herren dazu nur eine Chance geben.
Ich muss mich doch nicht gleich in der ersten Mail als was weiß ich
outen, das merkt er dann schon noch früh genug:) und vielleicht
sieht er es dann mit anderen Augen.
Aber ich bin keine starke Frau
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #33
@Tara: So meinte ich das. Den anderen klar wissen lassen, wo man selber steht. Also einen Zug machen. Dann ist es am anderen, den nächsten Zug zu machen. Macht er den nicht, dann gilt: Keine Antwort ist auch eine Antwort.
 
S

sumsefrau

  • #34
getrennt lebende keine Chance

Ich halte grundsätzlich keinen Kontakt zu getrennt lebend . Getrennt lebend heißt: immernoch verheiratet, gebunden, vergeben mit Rechten und Pflichten. Ich möchte unbeschwert und ohne "Probleme" in eine neue Beziehung starten. Dazu gehört, dass die vorherige Beziehung in allen Aspekten abgeschlossen ist: 1. Emotional 2. juristisch 3. Finanziell 4. Organisatorisch. Da können die Herren auch noch so nett sein und mir alles Mögliche an Bilderbuchscheidung erzählen. Ich bleibe bei meinem Standpunkt. Auch bei einer Bilderbuscheidung bleibt so manch ein Problem und emotionales Geschehnis nicht aus.
 
Beiträge
26
Likes
1
  • #35
Zeit lassen:)

@ Lowenfrau,Ich liebe dein Beitrag, du hast so recht. Ich bin genauso wie du. Ich will die Leute Zeit geben um sie näher kennenzulernen aber männer haben keine Zeit und Geldud,es musst sofort funken. Ich hab bis jetzt immer lange beziehung und hat nie beim ersten Mal gefunkt, vielleicht bei den männern aber nicht bei mir. Ich brauche immer Zeit so ne gefühle sich zu entwickeln.
 
Beiträge
702
Likes
3
  • #36
Mir sagte mal ein frisch getrennter, er wüßte innerhalb von 10 Sekunden, ob die Frau die Richtige sei. Er wollte mich dann in seine Stadt (100 km entfernt ) anrücken lassen, er selber wollte nicht in meine Stadt kommen. Ich lehnte ab, sagte ihm, es sei mir zu riskant, so weit zu fahren um dann ggf nach 10 Sekunden auf der Straße stehengelassen zu werden. Danach war Funkstille.
 
S

sumsefrau

  • #37
Habe auch mal einen kennengelernt der nach 17jähriger Beziehung und getrennt lebenden Status meinte, er wüsste sofort, ob es passt oder nicht. Dabei hätte sein Kopf nur Randinformationen zu leisten und er würde sich 1:1 auf sein Gefühl verlassen. Nun ja, da getrennt lebend, hatte er ja sowieso keine Chance (er erzähle er würde bei seinen Noch-Schwiegereltern das Dach putzen und seiner Noch-Ehefrau hätte er empfohlen, aus dem Loch in das sie gezogen ist, wieder auszuziehen. Der hatte bestimmt mit seiner Noch-Ehefrau abgeschlossen, da er sich ja sooo wenig Gedanken um sie und ihre Familie gemacht hat)und zweitens bin ich auch der Meinung, dass Gefühle sich entwickeln müssen und das braucht Zeit wir sind ja hier nicht in Bollywood ;-)
 
Beiträge
404
Likes
1
  • #38
@artemis: "keine nähe keine verletzungen.purer lebensschutz."

klingt für mich nach allem anderen als nach stärke.
aber wenn du das für stärke hältst, dann ist es doch kein wunder, daß "starke" frauen in deinem sinne hier nicht so gewollt werden, oder?
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #39
Hm

na, ich hoffe mal, das mein Status "getrennt lebend" nicht ein Ausschlußkriterium ist, weil es eben wirklich der Status ist, den man vor einer Scheidung nun mal hat. Vielleicht sollte es noch den Status "Scheidung eingereicht" geben, damit klar und deutlich ersichtlich ist, das die Beziehung/Ehe wirklich ad acta gelegt wurde.
 
S

sumsefrau

  • #40
@39

Was soll denn diese Kleinschrittigkeit? Selbst wenn die Scheidung eingereicht ist, bist du immer noch verheiratet (getrennt lebend) und immer noch deinem Noch-Partner gegenüber rechtlich verpflichtet usw. bis die Scheidung vor Gericht VOLLZOGEN ist - Aber gut, wenn du den Status hast, siehst du es natürlich anders, als die, die den Status nicht haben. Gut das wir es sind (die Ledigen, Singles, Geschiedenen) die sich aussuchen können, ob sie sich auf einen getrennt lebenden einlassen (ja, auch wenn die Scheidung eingereicht ist).
 
Beiträge
49
Likes
0
  • #41
ach so, also lieber weh tun lassen.

das ist stärke oder was???

und was sollen meine kinder denken, wenn sie nur noch eine weinende mama sehen...

das haben sie jetzt 2 mal erlebt. ein drittes mal garantiert nicht.
 
Beiträge
702
Likes
3
  • #42
Nr 39

Nur zur Info: Eine Scheidung kann auch einseitig eingereicht werden ohne Einverständnis des Ehegatten. Es sagt also nichts über den seelischen Status oder den Stand der psychischen Verarbeitung aus.
 
Beiträge
404
Likes
1
  • #43
artemis:

zeichen von stärke wäre, offen zu bleiben und umgangsweisen mit möglichen verletzungen zu entwickeln. sprich: verarbeiten zu können.

du beklagst dich, daß du keinen anklang bei den männern findest und sagst, du habest entschieden, keine nähe zuzulassen, aus angst vor verletzung. was willst du dann von den männern? wirkliche partnerschaft ohne nähe dürfte schwierig werden.
 
S

sumsefrau

  • #44
@42

scheinbar hast du die weiteren Aspekte überlesen, die ebenso abgeschlossen sein müssen. Sicherlich befindest du dich in soch einer Situation ansonsten würdest das das verstehen (nicht überlesen).
 
S

sumsefrau

  • #45
@42

meine vorherige Antwort galt nicht dir ;-) und nicht dem Beitrag. Entschuldige bitte ;-)
 
Beiträge
25
Likes
1
  • #46
Familienstand "Getrennt lebend"

Hallo zusammen,

da brennt es mir doch auch unter den Nägeln, wenn ich das lese.
Ich bin seit vier Jahren getrennt lebend auch räumlich. Mein (getrennt lebender) Mann lebt seit drei Jahren wieder in einer festen Beziehung.
Ergo habe ich wohl kaum ein schlechtes Gewissen, wenn ich mich bei PA auf die Suche gemacht habe.

In meinem Profil muss meinen Familienstand nun mal so angeben. Mir fällt aber dabei auf, dass ich auch angebe, ob und wie viele meiner Kinder bei mir wohnen. Warum kann ich dann eigentlich nirgends angeben, dass mein getrennt lebender Partner nicht mehr bei mir wohnt?
Umgekehrt würde mich das bei dem Familienstand eines potentiellen Interessenten nämlich mindestens genauso interessieren wie die Kinderfrage.

Klar, man kann diese Dinge auch gleich beim ersten Schriftwechsel erfragen und wer sich dann unklar äussert oder gleich auf der Rechtfertigungsschiene argumentiert, den sollte man mit Vorsicht geniessen...

Lunajulie
 
S

sumsefrau

  • #47
@46

Ich glaube getrennt lebende haben grundsätzlich eine Verständnisproblem mit ihrem Status. Was für einen Sinn soll es haben, ob du eingeben kannst ob du mit deinem in Trennung lebenden Partner zusammenwohnst? Ich gehe davon aus, dass ein getrennt lebender NICHT mit seinem getrennt lebendem Gegenstück zusammenwohnt. Außerdem: was für Gründe gibt es (wenne s einvernehmlich ist) 4 Jahre getrennt zu leben und sich nicht scheiden zu lassen?Smarotzergründe oder welche?
 
Beiträge
25
Likes
1
  • #48
Liebe Sumsefrau

ich hatte einige Beiträge zu dem Thema so verstanden, dass speziell hier einige Frauen es beklagen, dass sich hier Männer mit den Status "getrennt lebend" auf die Suche begeben und nur ihren Marktwert testen. Wenn man angeben kann, ob man auch alleine wohnt , wäre da schon ein Indiz, dass tatsächlich eine Trennung stattgefunden hat und das hier kein Vortesten sein soll.
Getrennt lebend unter einem Dach gibt es rechtlich übrigens tatsächlich und ist auch so anerkannt.
Was die Frage angeht, ob man sich ehrenwerte Gründe dafür gibt, sich nach vier Jahren Trennung nicht scheiden zu lassen, klingt misbilligend und in meinen Ohren auch recht intolerant.
Wenn man seine Verhältnisse untereinander nach der Trennung ohne Anwalt und Gericht regeln konnte, dann wird die Scheidung zur reinen Formsache. Sie ist dann in meinen Augen nur notwendig, wenn man sich wieder neu rechtlich binden will.
 
Beiträge
702
Likes
3
  • #49
"Frauen es beklagen, dass sich hier Männer mit den Status "getrennt lebend" auf die Suche begeben und nur ihren Marktwert testen. Wenn man angeben kann, ob man auch alleine wohnt , wäre da schon ein Indiz, dass tatsächlich eine Trennung stattgefunden hat und das hier kein Vortesten sein soll."

leider sind auch räumlich getrennt lebende Männer nicht zwangsläufig wirklich willens und fähig, etwas Neues ernsthaftes anzufangen und durchzuziehen. Gerade ihnen fällt auch oft erst später ein, daß sie eigentlich gar keine Partnerschaft mehr wollen oder sich nur austoben wolllen. Diese sind leider auch oft bei Parship angemeldet.
 
S

sumsefrau

  • #50
@48

"Was die Frage angeht, ob man sich ehrenwerte Gründe dafür gibt, sich nach vier Jahren Trennung nicht scheiden zu lassen, klingt misbilligend und in meinen Ohren auch recht intolerant.
Wenn man seine Verhältnisse untereinander nach der Trennung ohne Anwalt und Gericht regeln konnte, dann wird die Scheidung zur reinen Formsache. Sie ist dann in meinen Augen nur notwendig, wenn man sich wieder neu rechtlich binden will."

Gut das wir in der Position sind, zu entscheiden, ob wir mit solchen Menschen etwas zu tun haben wollen. ********
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sumsefrau

  • #51
@48

zudem betreibst du Steuerhinterziehung, bah... da bin ich aus deiner beschränkten Sicht lieber intolerant als ein Schmarotzer
 
Beiträge
702
Likes
3
  • #52
Was soll denn das Beleidigen und Beschimpfen wieder? Es wird doch noch jeder selbst entscheiden dürfen, ob er sich scheiden lassen mag oder nicht. Ob es dann mit der Partnersuche leichter wird, steht auf einem anderen Blatt.
 
Beiträge
25
Likes
1
  • #53
Danke an Andrea!
Und keine Sorgen wegen dem Finanzamt: Dort gibt man das Getrenntleben an und kommt in die richtige Steuerklasse!
Erst mal informieren bevor man andere abwertet!
 
S

sumsefrau

  • #54
***********
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
13
Likes
0
  • #55
Bitte achten Sie darauf, hier nicht zu persönlich oder gar beleidigend zu werden.

Das Thema "getrennt lebend" ist sicherlich sensibel und jeder hat damit seine eigenen Erfahrungen und seine persönlichen Ansichten. Aber auch in einem anonymen Forum sollte man die Meinungen und Ansichten anderer tolerieren und einen angemessenen Umgangston wahren, so wie Sie es im Privatleben vermutlich auch tun.

Andernfalls müssen wir das Thema leider schließen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!
 
Beiträge
72
Likes
0
  • #56
Ich finde auch, dass es hier nicht mehr sonderlich sachlich zugeht sondern sehr emotional...
danke an die Moderation.
Um mal wieder zum eigentlichen Thema zu kommen: Ich finde "getrennt lebend" überhaupt nicht schlimm. Erst muss man doch denjenigen kennenlernen um mehr herauszufinden.
Mit Steuern muß das auch nicht unbedingt was zu tun haben. Als ich noch verheiratet war hatten wir überhaupt keine Steuervorteile was an unseren beiden Gehältern lag. Und mit der scheidung haben wir uns auch zeit gelassen. einfach weil wir es haben schleifen lassen, obwohl wir schon in unterschiedlichen Städten gewohnt haben. Aber man darf doch trotzdem auf Partnersuche gehen :)
 
Beiträge
25
Likes
1
  • #57
@56

So sehe ich es im Prinzip aus.
Es mag "Getrennt Lebende" geben, die noch emotionale und organisatorische Altlasten mit sich herum tragen und vielleicht noch nicht wirklich für eine neue Beziehung offen sind. Die kann es bei den Geschiedenen und Singles aber genauso geben.
Ich mache es daher an anderen Dingen fest, ob ich hier mit jemandem in Kontakt trete. Es würde zudem die Auswahl noch einmal vorne herein drastisch verringern, nur Personen mit einem bestimmten Familienstand zu kontaktieren, obwohl es vielleicht ja garkeinen wirklichen Anlass zu Befürchtungen gibt.
 
Beiträge
404
Likes
1
  • #58
es gibt bessere kriterien dafür, ob jemand gut einer früheren beziehung abgeschlossen hat oder nicht. etwa indem man guckt, was so seine/ihre ansichten über frauen/männer im allgemeinen sind. also üble nachrede, frust, ressentiments, rachegelüste usw. zeigen mir an, daß eine ablösung innen noch nicht stattgefunden hat.
klar, das ist eine andere ebene als die, ob er da finanzielle verpflichtungen hat, es noch ein rechtliches band usw. besteht. ich finde sie mindestens ebenso wichtig.
 
S

sumsefrau

  • #59
@maderator

Wenn ich im RL finde, dass jemand ein Schmarotzer ist, dann sage ich es ihm. Wenn ich im VL finde, dass jemand ein Schmarotzer ist, dann schreibe ich es. Also...
 
Beiträge
24
Likes
0
  • #60
Besetzte Männer

Also, ich habe vor Jahren im realen Leben einen Mann kennen gelernt, der angeblich single war. War er auch, doch wie sich herausstellte, lebte seine Ex noch bei ihm und er hat parallel mit mir angebändelt und sie versucht zurück zu erobern. Letzteres habe ich Jahre später erfahren von einem Freund, den ich über ihn kennen gelernt habe. Fakt ist, ich habe es gespürt und mich von ihm getrennt und ein halbes Jahr später hat er sich wieder bei mir gemeldet. Er dachte, er beginnt bei Null, ich habe aber erwartet, dass er etwas gut macht, sich mehr Mühe gibt. Und ich trennte mich ein zweites Mal.

Ein innerlich besetzter Mann kommt für mich nicht in Frage. Für den innerlich freien Partner ist dies eine Zumutung!Eine emotionale Berg- und Talfahrt. Ein solcher Mann ist innerlich unruhig, kann nicht alleine leben, muss noch Trennungsarbeit leisten. Es gibt natrülich auch genügend Frauen, die ebenfalls von Beziehung in Beziehung hopsen. Ob sich das Hick Hack lohnt, erfährt man erst am Ende, bis dahin geht es auf die Kosten des innerlich freien Partners. Manchmal wird der Partner danach als Katalysator benutzt und anschließend wegen der großen Liebe verlassen und der einst rum eiernde Partner weiß plötzlich ganz schnell, was er will.

Mein Satz an einen solchen Mann: Melde Dich, wenn Du drüber hinweg bist. Und mein Tipp: Mädels: Finger weg!!! Ihr spürt es sofort - von Anfang an und sexuelles Begehren ist noch lange kein Zeichen von Liebe...er ist ausgehungert, weil sie ihn nicht rangelassen hat! ;0)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.