Bibiana

User
Beiträge
167
  • #1

getrennt lebend

schreibe mit einem Mann, der getrennt lebend angegeben hat. Jetzt weiss ich , dass er seit relativ kurzer Zeit getrennt ist, 3 Kinder hat und ich glaube, noch im gemeinsamen Haus wohnt. Wir werden uns demnächst treffen....
Ich habe das Thema nicht weiter angesprochen, weil ich persönlich finde, wenn man sich entschieden hat und Lust auf Leben hat, warum nicht gleich mal wieder raus in die Welt. Jeder braucht die Zeit die er braucht um zu verarbeiten, einer mehr einer weniger....
Das ist nicht das Thema...
Er lebt mit einer Frau und wir treffen uns .... es fühlt sich eigenartig an. Hatte das noch nie, auch nicht ausserhalb PS :)
Zu entscheiden gibt es da nicht viel ... hopp oder Drops, weil was soll ich sagen, zieh schnell aus und lass dich schnell scheiden...
Eure Meinung?
 

Jett Rink

User
Beiträge
635
  • #2
Du hast eine ziemlich gesunde Einstellung zu diesem Thema. Die eigenartigen Gedanken vor eurem ersten Date sind völlig normal. Das würde wahrscheinlich vielen so gehen, mir auf alle Fälle. Ich würde vermuten, dass sich diese Angespanntheit erst mit dem Date und deiner ersten realen Wahrnehmung mit diesem Mann legen wird. Irgendwie weichen wird. Ich drücke euch auf alle Fälle die Daumen ;)
 
Beiträge
2.399
  • #3
Zitat von Bibiana:
schreibe mit einem Mann, der getrennt lebend angegeben hat. Jetzt weiss ich , dass er seit relativ kurzer Zeit getrennt ist, 3 Kinder hat und ich glaube, noch im gemeinsamen Haus wohnt. Wir werden uns demnächst treffen....
Ich habe das Thema nicht weiter angesprochen, weil ich persönlich finde, wenn man sich entschieden hat und Lust auf Leben hat, warum nicht gleich mal wieder raus in die Welt. Jeder braucht die Zeit die er braucht um zu verarbeiten, einer mehr einer weniger....
Das ist nicht das Thema...
Er lebt mit einer Frau und wir treffen uns .... es fühlt sich eigenartig an. Hatte das noch nie, auch nicht ausserhalb PS :)
Zu entscheiden gibt es da nicht viel ... hopp oder Drops, weil was soll ich sagen, zieh schnell aus und lass dich schnell scheiden...
Eure Meinung?
Jeder muss seine Erfahrungen selber machen. Aber dann bitte nicht beklagen, wenn er dich sitzenlässt, nachdem du dir alles über seine Ehe anhören durftest und er danach feststellt, dass du nicht die bist, die er sucht.
 
  • Like
Reactions: Mentalista

Bibiana

User
Beiträge
167
  • #6
danke euch beiden! und umbedingt! das Happy End werde ich laut und noch lauter verkünden! :)) irgendwie, obwohl es so ruhig und still und langsam begonnen hat, habe ich ein sehr sehr gutes Bauchgefühl damit. Er könnte the one sein, es wäre schön.... und den Eherest, lass ich live wirken.... danke nochmals, hat geholfen!
 

Bibiana

User
Beiträge
167
  • #7
Zitat von Truppenursel:
Das wird dann mindestens noch ein Jahr dauern. Bis die Scheidung durch ist, Sorgerecht und Hausverkauf geklärt sind, eher zwei Jahre.

vielleicht könnte mein Happy End auch erstmal nur ein Verlieben sein .... da braucht er sein Haus noch nicht verkaufen ;))
 

Bibiana

User
Beiträge
167
  • #9
Zitat von Truppenursel:
wenn er liquide genug ist, um seine Frau auszuzahlen, vielleicht.
Würdest du in ein Haus ziehen, wo ein Mann bereits eine Ehe mit einer anderen geführt hat?

nein, das würde ich nicht glaube ich, nein, würde ich nicht!
Aber ich wohne ja auch nicht unter einer Brücke :))) , also auch bei mir läßt es sich leben. Das bedeutet nicht, dass ich auf ein erstes Date gehe und dann mein Angebot mache: "zieh doch gleich bei mir ein" ,... hahaha.

Meine Wohnung ist klein aber nur meine und sehr gemütlich, ich bin gerne hier.... also muss ich mir erstmal keine Gedanken über ein Zusammenziehen machen, was denkst du? Langsame, kleine Schritte?
 
Beiträge
2.399
  • #10
Ich würde mit einem Treffen beginnen, bevor ich mir Gedanken über Wohnsitze machen würde.
 
M

Marlene

Gast
  • #12
Wie ist es denn bei Dir, Bibiana, hast Du Kinder, bist geschieden bzw. kennst Du selber diese langwierige Auseinanderdividierungsphase?
 

Ivi

User
Beiträge
34
  • #13
Ich hatte das hier bei Parship auch schon, gleiche Ausgangslage Mann/ 3 Kinder ( alle noch im Schulalter, dauert noch ein weilchen bis die auf eigenen Füßen stehen / getrennt lebend im gleichen Haus. Für mich persönlich war das nix. Zuviel negatives im Hintergrund, wer passt auf die Kinder auf, wie läuft das mit dem Haus, der Zukunft , alles ungeklärte Dinge. Muss man sich persönlich bewusst machen, ob man das möchte.
 
  • Like
Reactions: Mentalista

sugar

User
Beiträge
745
  • #14
Wenn du denkst, da sei nicht viel zu entscheiden, nur weil du verliebt bist...
Ich will den Teufel nicht an die Wand malen, aber etwas mehr Realitätssinn wäre eventuell auch angebracht.
 
  • Like
Reactions: Mentalista and Truppenursel

Missfit

User
Beiträge
26
  • #15
Zitat von Bibiana:
....
Das ist nicht das Thema...
Er lebt mit einer Frau und wir treffen uns .... es fühlt sich eigenartig an. Hatte das noch nie, auch nicht ausserhalb PS :)
Zu entscheiden gibt es da nicht viel ... hopp oder Drops, weil was soll ich sagen, zieh schnell aus und lass dich schnell scheiden...
Eure Meinung?
... eine Frau und nicht seine Ex?

Meine Meinung? Keine, weil ich nicht drin stecke.

... viel Glück, noch mehr Realitätsabgleich und viel Achtsamkeit und langsames Entwickeln wünsche ich dir. Damit du nicht als Platzhalter, Zwischenlösung oder als Katalysator Erfahrungen machst, die du vielleicht nicht machen möchtest.
 
  • Like
Reactions: Mentalista

Bibiana

User
Beiträge
167
  • #16
danke euch allen, Ivi danke! du hast sehr recht und über's Wochenende sind mir leider genau diese Dinge durch den Kopf gegangen.

Ich habe ihn inzwischen getroffen.... ich glaube, wir könnten zusammenpassen. Ich habe ihm in die Augen geschaut und etwas in ihnen hat mein Herz sofort erreicht.
Wir hatten beide nur sehr kurz Zeit. Es war kein echtes Date, eher ein sich einmal sehen, um nicht zu viel Vorstellung aufzubauen, bevor ein echtes Date zustande kommen kann.
Es waren schöne Augenblicke, Kleinigkeiten die mich sehr berührt haben....

Später habe ich erst alles verdrängt, was ich nicht sehen wollte, dann hat es mich "eingeholt" ...

Ein Mann ist nicht frei, wenn er noch mit seiner kompletten Familie zusammen lebt.
Der deal, den er aus Rücksicht auf seine Kinder mit seiner Partnerin gemacht hat, ist nicht lebbar für eine Beziehung - befürchte ich.
Ich kann seine Entscheidung verstehen, respektieren, alles, aber es ist nicht, was ich mir in meinem Leben wünsche.

Wir haben schon einen Termin für unser erstes echtes Date... und ich mag ihn glaube ich wirklich.
Es "mal laufen zu lassen" - es ist nicht möglich für mich .... ich will mich nicht verlieben, wenn nicht einmal die absoluten Basics passen.

Nämlich .... einen freien Mann zu treffen --- das was ich unter "frei" verstehe.

Also teile ich es weniger als Ratsuchende, mehr als traurige Nachricht , die ich mit euch teilen wollte ....
 

Demiurg

User
Beiträge
390
  • #17
Die Entscheidungen kannst nur Du treffen. Auch wirst Du hier keine Hilfe finden. Du musst für Dich immer die Frage stellen - fühl ich mich dabei gut was ich gerade tue - ja / nein - und dementsprechend Deine Entscheidungen treffen. Höre auf keine Ratgeber, außer Deinem Herz und Deinem Hirn - Schlicht auch Egoist sein. Du bist keinem anderen Rechenschaft schuldig als Dir selbst, und so wie Du es schilderst - lass es.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.918
  • #20
Zitat von Bibiana:
Ich habe ihn inzwischen getroffen.... ich glaube, wir könnten zusammenpassen. Ich habe ihm in die Augen geschaut und etwas in ihnen hat mein Herz sofort erreicht.
Wir hatten beide nur sehr kurz Zeit. Es war kein echtes Date, eher ein sich einmal sehen, um nicht zu viel Vorstellung aufzubauen, bevor ein echtes Date zustande kommen kann.
Es waren schöne Augenblicke, Kleinigkeiten die mich sehr berührt haben....

Sorry, nein, dass sind nur deine Hormone. Wach auf .-).

Ein Mann ist nicht frei, wenn er noch mit seiner kompletten Familie zusammen lebt.
Der deal, den er aus Rücksicht auf seine Kinder mit seiner Partnerin gemacht hat, ist nicht lebbar für eine Beziehung - befürchte ich.
Ich kann seine Entscheidung verstehen, respektieren, alles, aber es ist nicht, was ich mir in meinem Leben wünsche.

Richtig, der Mann ist nicht frei. Also Finger weg, auch wenn das Herzel weh tut, aber der Verstand doch halbwegs klar ist.

Wir haben schon einen Termin für unser erstes echtes Date... und ich mag ihn glaube ich wirklich.
Es "mal laufen zu lassen" - es ist nicht möglich für mich .... ich will mich nicht verlieben, wenn nicht einmal die absoluten Basics passen.

Siehst du den Widerspruch? Laufen lassen?, dass klingt für mich nach Spielen, geniessen, aber nichts verbindliches. Wie auch?, er ist doch noch gebunden.

Also?
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #21
Ich hatte jetzt auch 2 Dates mit Herren, die verheiratet waren und mit Frau und studierenden Kindern zusammenlebten. Einer lebte im gleichen Haus getrennt, der andere fand seine Ehe nicht mehr toll. Einer hätte mir gefallen können. Aber die Voraussetzungen stimmen nicht. Also lass ich es....
 
  • Like
Reactions: Mentalista

Bibiana

User
Beiträge
167
  • #22
Zitat von lisalustig:
Ich hatte jetzt auch 2 Dates mit Herren, die verheiratet waren und mit Frau und studierenden Kindern zusammenlebten. Einer lebte im gleichen Haus getrennt, der andere fand seine Ehe nicht mehr toll. Einer hätte mir gefallen können. Aber die Voraussetzungen stimmen nicht. Also lass ich es....

Ich hoffe es ist nicht ein und der selbe! aber naja, das könnte passieren :)
Also ist getrennt lebend nicht das was es sagt und es wundert mich etwas.

Ich habe ganz oben irgendwo geschrieben, jeder braucht seine Zeit, um sich von einem Partner zu verabschieden, es gibt nicht das eine Maß.... dazu stehe ich immer noch.

Aber ich setze bei dem Punkt: GETRENNT LEBEND voraus, das der oder diejenige auch GETRENNT lebt.

Gut zu wissen, dass dem nicht so ist ... Jungs, Männer, meine Herren: "getrennt lebend" hat ab jetzt keine Chance mehr bei mir.

Kann man das in der Auswahl der Partnervorschläge wegmachen, exkludieren ... for ever!!!???
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Bibiana

User
Beiträge
167
  • #23
Zitat von Mentalista:
Sorry, nein, dass sind nur deine Hormone. Wach auf .-).



Richtig, der Mann ist nicht frei. Also Finger weg, auch wenn das Herzel weh tut, aber der Verstand doch halbwegs klar ist.



Siehst du den Widerspruch? Laufen lassen?, dass klingt für mich nach Spielen, geniessen, aber nichts verbindliches. Wie auch?, er ist doch noch gebunden.

Also?

Aber ist gegen Hormone etwas einzuwenden? Meinst du wirklich, man sollte es erst klar im Kopf entscheiden? Das ist ein neuer Schritt für mich, im ernst. Aber vielleicht hast du wirklich recht, im Kopf entschieden braucht es kein weiteres Date mehr. Mist.
ich glaube allerdings nicht, dass er spielt. Er denkt, es ist eine gute Lösung, familienmäßig. Nur übersieht er, dass es da keinen Platz für das entspannte Entstehen einer neuen Beziehung gibt.
Aber blablabla und gäääähn! Ich langweile mich schon selbst.
Ich habe es mit euch geteilt und danke euch, für eure Aufmerksamkeit.
That's it ... good by du 110 Matching Punkte Mann!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Bibiana

User
Beiträge
167
  • #24
ein letztes Wort von mir... zum ersten Mal verstehe ich den Sinn eines Forums tatsächlich.
Mich hier, mit meinen Bedenken zu outen, hat mich die Sache plötzlich sehr klar sehen lassen. Natürlich auch durch eure Kommentare.
Plötzlich hatte ich ein aha-Erlebnis, nicht nur zu diesem Thema... schon eher ein Lebensthema.
;-)
 

fafner

User
Beiträge
13.054
  • #25
Zitat von Bibiana:
Das ist jetzt überreagiert. Es gibt durchaus Leute, wo es so ist. Es gibt auch Frauen mit diesem Etikett. Mir ist das auch lieber als jemand, der geschieden dranschreibt und ist es nicht. Das gibt es nämlich auch. Oder ledig und ist es nicht. Wenn Du alle meiden möchtest, die vielleicht nicht ganz aufrichtig sein könnten, dann wird Deine Liste aber sehr dünn.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.918
  • #26
Zitat von Bibiana:
Also ist getrennt lebend nicht das was es sagt und es wundert mich etwas.

Ich habe ganz oben irgendwo geschrieben, jeder braucht seine Zeit, um sich von einem Partner zu verabschieden, es gibt nicht das eine Maß.... dazu stehe ich immer noch.

Aber ich setze bei dem Punkt: GETRENNT LEBEND voraus, das der oder diejenige auch GETRENNT lebt.

Kann man das in der Auswahl der Partnervorschläge wegmachen, exkludieren ... for ever!!!???


Selbst wenn Mann/Frau wirklich getrennt lebt, bedeutet das noch lange nicht, dass Mann/Frau auch im Herz und im Kopf und im Alltäglichen wirklich schon getrennt ist, dazu sauber und entspannt. Alles braucht Zeit, richtig. Daher sollte Mann/Frau in SB, die übrigens voll der Getrennten ist, beim Kennenlernen genau hinschauen, inwiefern er/sie wirklich getrennt ist, ob da wirklich Platz, Raum und Zeit, auch Geld, da ist, um eine neue Beziehung gesund eingehen zu können.

Als Zwischenfrau, Trösterin, Ablenkerin, Sponsorin habe ich mich nie gut gemacht und dann auch schnell entsprechende Konsequenzen gemacht. Es geht um meine Lebensqualität und ein Mann, der mit halben Bein noch in der alten Beziehung steckt, kann nicht aufrecht, stabil und frei sich auf eine neue Frau richtig einlassen.

Soweit ich Parship noch in Erinnerung habe, kann man "getrennt lebend" bei der Auswahl der Partnervorschläge nicht ausschliessen. Daher vorher .-) informieren, auf welche SB man sich da mit viel Geld einlässt. Ich gönne mir von dem Geld lieber regelmässig Wellnesswochenende, habe ich mehr von.
 
  • Like
Reactions: lisalustig and m0rph3us

Bibiana

User
Beiträge
167
  • #27
Zitat von fafner:
Das ist jetzt überreagiert. Es gibt durchaus Leute, wo es so ist. Es gibt auch Frauen mit diesem Etikett. Mir ist das auch lieber als jemand, der geschieden dranschreibt und ist es nicht. Das gibt es nämlich auch. Oder ledig und ist es nicht. Wenn Du alle meiden möchtest, die vielleicht nicht ganz aufrichtig sein könnten, dann wird Deine Liste aber sehr dünn.

ich weiss, es gibt immer die einen und die anderen. Aber hier schreibe ich über die einen....
Und melden werde ich niemanden, ich bin ja nicht das oberste Gericht :)))
Die neutrale Aussage ist "gut zu wissen, dass ich hier besser hinschauen muss" ....
Aber darf ich mich auch mal ärgern und weniger politisch korrekt sein?
 

m0rph3us

User
Beiträge
339
  • #28
Zitat von Bibiana:
hopp oder Drops, weil was soll ich sagen, zieh schnell aus und lass dich schnell scheiden...
Eure Meinung?

Ich lehne grundsätzlich jede Frau ab, die noch in einem Haushalt mit "ex" wohnt. Das geht gar nicht. Eine Scheidung ist anfangs nicht so wichtig für mich, viel wichtiger ist, dass die Vergangenheit nicht in der Gegenwart pfuscht.

Ich verstehe auch diese Luschen nicht, die kaum die Beziehung crasht, sofort nach "Ersatz" suchen... Diese Menschen haben keinen Charakter und sei Dir sicher, wenn Eure Beziehung anfängt zu bröseln, sucht er nach Ersatz, bevor Eure Beziehung ganz vorbei ist.
 
  • Like
Reactions: lisalustig

Mentalista

User
Beiträge
16.918
  • #29
Zitat von m0rph3us:
Ich lehne grundsätzlich jede Frau ab, die noch in einem Haushalt mit "ex" wohnt. Das geht gar nicht. Eine Scheidung ist anfangs nicht so wichtig für mich, viel wichtiger ist, dass die Vergangenheit nicht in der Gegenwart pfuscht.

Ich verstehe auch diese Luschen nicht, die kaum die Beziehung crasht, sofort nach "Ersatz" suchen... Diese Menschen haben keinen Charakter und sei Dir sicher, wenn Eure Beziehung anfängt zu bröseln, sucht er nach Ersatz, bevor Eure Beziehung ganz vorbei ist.

Endlich ein Mann, der klares schreibt.

Diese Menschen haben schon einen Charakter, nur einen mit nicht wirklich erwachsener emotionaler Intelligenz.

Nicht umsonst gibt es das Sprichwort, dass man nicht auf zwei Hochzeiten tanzen kann. Warm gewechselt, selten gut geht.
 

Bibiana

User
Beiträge
167
  • #30
Zitat von m0rph3us:
Ich lehne grundsätzlich jede Frau ab, die noch in einem Haushalt mit "ex" wohnt. Das geht gar nicht. Eine Scheidung ist anfangs nicht so wichtig für mich, viel wichtiger ist, dass die Vergangenheit nicht in der Gegenwart pfuscht.

Ich verstehe auch diese Luschen nicht, die kaum die Beziehung crasht, sofort nach "Ersatz" suchen... Diese Menschen haben keinen Charakter und sei Dir sicher, wenn Eure Beziehung anfängt zu bröseln, sucht er nach Ersatz, bevor Eure Beziehung ganz vorbei ist.

wenn ich die Luschen und den -keinen Charakter- weg lasse .... es hat schon etwas, was du hier schreibst.

Ich versuche gerade nicht mehr von mir auf andere zu schließen.
Ich für mich kann mir nicht vorstellen, dass ich mich trenne, nach vielen Jahren einer Gemeinsamkeit und mir gar keine Zeit lasse, wieder zu mir zu finden, das Alte abzuschließen, Wunden auch mal Wunden sein zu lassen, wenn nötig anständig zu leiden.

Mir zumindest ging es so nach meiner Scheidung, ich brauchte die Zeit.

Ich denke, manche Menschen haben Angst vor dem Alleinsein und wahrscheinlich genau in diesem Moment der Trennung besonders große Angst davor. Das verstehe ich... das auch ...

Aber ich entscheide gerade, dass diese Menschen MIR nicht gut tun. Und MEIN Gefühl zählt nun mal hier.
Und dir M0roh3us, tun sie offensichtlich auch nicht gut ;)