Beiträge
4
Likes
0
  • #121
Ich kenne die Zahlen hier nicht, aber aus anderen Portalen habe ich gefühlt folgendes Bild: 100 Männer buhlen um 10 Frauen, die sich um den einen streiten der was taugt. Ob nun mit digitaler Hilfe oder ohne: Ich denke, das ich gar nicht so falsch liege, wenn ich sage, dass Frau sich präsentiert und Mann dann gefordert ist ihr den Hof zu machen, sie zu erobern, wie auch immer man das nennen möchte. Nach einer Woche hier spiegelt das ungefähr meine Erfahrung wieder.
 
Beiträge
74
Likes
5
  • #122
Zitat von Philippa:
... Noch etwas zur Verletzung auf Partnersuche: Es ist doch verständlich, wenn es einen verletzt, wenn man sich in einen neuen Kontakt emotional einzugeben beginnt, und dann eine Abweisung erleben muss. Und wenn sich das wiederholt, dann tut das dem eigenen Innern, das sich doch Liebe so wünschen würde, sehr weh.
Könnte es nun vielleicht sein, dass Männer tendenziell auf solche Verletzungen mit einer gewissen Aggressivität reagieren, während Frauen sich mehrheitlich irgendwann eher zurückziehen? Könnte das nicht der Grund sein, weshalb Männer mehr Kontakte initiieren und aktiver auf der Suche sind als Frauen? ...
Hi,

ich kann natürlich nicht für DerM sprechen, aber hier mal meine Sicht: ich hab online auch schon sehr oft Abweisung erlebt. Teilweise kann ich es ja verstehen, wenn den Mädels das Postfach eingerannt wird ... und teilweise hab ich da sogar etwas Mitleid.
All die Nachrichten, und vielleicht ist wieder nur der übliche Müll dabei ... aber gerade darum finde ich es gut, wenn "Sie" auf mich zugehen würde und auch mal Erstnachrichten verschickt, denn ich bin ein Fan von der Idee, dass so was immer von beiden Seiten kommen sollte.
Ich wurde ja, kaum zu glauben, auch schon zwei, drei mal im vergangenen Jahr angeschrieben und ich fand es jedes Mal toll, auch wenn es dann nix wurde.
Aber ich hab gelernt, man muss sich emotional schon ein bisschen abschirmen - sofern das geht. Zeitweise war ich echt am Boden und richtig kaputt. Oft war "Ihr" Verhalten für mich einfach nicht nachvollziehbar.
Aber ich kann einfach nicht aufgeben und so hab ich es jetzt mal ausprobiert, mit Frauen zu schreiben, die kein Bild, aber dafür ein bisschen Text im Profil haben und siehe da, scheinbar war die Idee goldrichtig. Gerade die freuen sich oft über Nachrichten mit Gehalt und die sind auch oft von der "vom-online-Dating-genervt-Fraktion" :D
Natürlich sind auch welche dabei, die nur reinschnuppern wollen - naja, inzwischen denke ich mir, was solls.
 
D

Dr. Bean

  • #123
Ich vermut mal für Frauen ist es recht leicht, was für den schnellen Spaß zu finden aber was richtig ernsthaftes ist dann genauso schwer wie für Männer. Klar bekommen Frauen mehr Aufmerksamkeit und sie kommen leichter mit dem anderen Geschlecht in Kontakt, alles Dinge, die man sich als Mann wünscht, weil man sie eben nicht hat. Aber man muss es auch so sehen, als Frau hast du dafür auch nie deine Ruhe. Wenn du mal in der Kneipe Fussball sehen willst, baggert dich ewig jemand an. Hat alles seine Vor- und seine Nachteile.
 
G

Gast

  • #124
Um nicht andauernd von Frauen angebaggert zu werden, kuck' ich schon zu Hause Fussball. So weit sind wir schon gekommen.
 
G

Gast

  • #127
Zitat von Dr. Bean:
Wenn du mal in der Kneipe Fussball sehen willst, baggert dich ewig jemand an.
Mein Exfreund, der wollte immer knutschen. Egal wann wie und wo. Einmal waren wir auf einer Party. Zur gleichen Zeit fand ein Spiel statt. Was macht er? Stellt sein Handy auf einen Tisch, programmiert Sky ein und zwei oder drei Männer starrten auf das Display. Ich kam zu ihm, umarmte ihn wie immer und küßte ihn. Er sah mich bitterböse an, seine Augen funkelten richtig vor Zorn, und wies mich scharf zurecht. "NICHT knutschen!!!" Ich fand das schon seltsam. Danach habe ich das nicht mehr gemacht.
 
D

Dr. Bean

  • #128
Zitat von FAZ:
Mein Exfreund, der wollte immer knutschen. Egal wann wie und wo. Einmal waren wir auf einer Party. Zur gleichen Zeit fand ein Spiel statt. Was macht er? Stellt sein Handy auf einen Tisch, programmiert Sky ein und zwei oder drei Männer starrten auf das Display. Ich kam zu ihm, umarmte ihn wie immer und küßte ihn. Er sah mich bitterböse an, seine Augen funkelten richtig vor Zorn, und wies mich scharf zurecht. "NICHT knutschen!!!" Ich fand das schon seltsam. Danach habe ich das nicht mehr gemacht.
Tja, gibt so Nummern.
Meine Freundinnen konnten mich immer knutschen, war für mich ganz natürlich, wenn ich jemanden rangelassen hab.

Zitat von chiller7:
Um nicht andauernd von Frauen angebaggert zu werden, kuck' ich schon zu Hause Fussball. So weit sind wir schon gekommen.
Ja ist schlimm geworden ne? Die kommen jetzt sogar schon in Kneipen. Ich mein, mich würd es nicht stören, wenn nicht immer der Rest der Kneipe zu sabbernden Idioten werden würden und die Schockrunde im Eimer ist :)
 
G

Gast

  • #129
P

Philippa

  • #132
P

Philippa

  • #134
Zitat von DerM:
Es waren 6 Frauen da, plus die Frau, welche den Kochkurs gab (und selbst so viel Raum einnahm, dass es praktisch unmöglich war, mit jemandem in Kontakt zu kommen), und nur 3 Männer. Einer der Männer hatte eine schwere körperliche und auch eine geistige Behinderung (und erläuterte das zu Beginn gleich ausführlich und umfassend), der zweite sagte bei der Vorstellungsrunde: "Ich arbeite als Stripper und bin nur im Single-Kochkurs, weil ich keine küssenden Paare um mich herum sehen will, ich bin nicht daran interessiert, eine Frau kennen zu lernen." Der dritte war ein ganz sympathischer. Aber er ging am Ende heim, ohne wirklich eine von uns etwas kennen gelernt zu haben.
 
D

Dr. Bean

  • #135
Zitat von Philippa:
Es waren 6 Frauen da, plus die Frau, welche den Kochkurs gab (und selbst so viel Raum einnahm, dass es praktisch unmöglich war, mit jemandem in Kontakt zu kommen), und nur 3 Männer. Einer der Männer hatte eine schwere körperliche und auch eine geistige Behinderung (und erläuterte das zu Beginn gleich ausführlich und umfassend), der zweite sagte bei der Vorstellungsrunde: "Ich arbeite als Stripper und bin nur im Single-Kochkurs, weil ich keine küssenden Paare um mich herum sehen will, ich bin nicht daran interessiert, eine Frau kennen zu lernen." Der dritte war ein ganz sympathischer. Aber er ging am Ende heim, ohne wirklich eine von uns etwas kennen gelernt zu haben.
Der dritte wärs gewesen, wenn denn Frau auch mal mutig wär