Beiträge
565
  • #31
AW: Gepflegt ?

Zitat von Heike:
Eine etwas unleidliche Aufgabe, einen Witz erläutern zu müssen.
Aber ok. Also: stell dir vor, jemand würdigt die Schönheit deines rechten Auges. Gut möglich, daß du dich fragen wirst: und was ist mit meinem linken?

Hm.
Aber sie wäre ja bereits mit der Würdigung ihrer unmanikürten Nettigkeit zufrieden. Da ist die Maniküre doch bereits eine unverlangt gewährte Zugabe. Und von der Pediküre ist ja vermutlich wegen der weißen Fieselschweiß-Socken gar nix zu erkennen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
402
  • #32
AW: Gepflegt ?

Meine „Geschlechtsgenossin“ sind offensichtlich nicht ganz dicht...anders kann ich mir die „Beiträge“ und das „pseudointellektuelle“ Geplapper nicht erklären...sind die alle „Lehrer“ oder „Psychologen“...und verlieren sich im Forum.

Sollten Sie fliegen, sorgen Sie bitte für gepflegte Füße, es könnte sein, dass Sie Ihre Schuhe ausziehen müssen !
 
Beiträge
3.935
  • #33
AW: Gepflegt ?

Zitat von Kreative:
Hm.
Aber sie wäre ja bereits mit der Würdigung ihrer unmanikürten Nettigkeit zufrieden. Da ist die Maniküre doch bereits eine unverlangt gewährte Zugabe. Und von der Pediküre ist ja vermutlich wegen der weißen Fieselschweiß-Socken gar nix zu erkennen.

Weiße Fieselschweisssocken ???? Jetzt ist aber gut !! :))
 

equinox

User
Beiträge
1.037
  • #34
AW: Gepflegt ?

Zitat von Nick:
Je mehr Frühling, desto weniger Bekleidung. Umso offensichtlicher wird bei einigen Frauen ein nachlässiger Umgang punkto Pflege. Gehören Fußpflege und Handmaniküre, rasierte Achseln und Beine, dezentes Make-Up,... nicht zum Standardrepertoire ?

Oh, eines meiner Lieblingsthemen ... also abgesehen davon, dass das mit dem Frühlingserwachen doch einstweilen noch ein wenig euphemistisch daherkommt ... ist nicht das Äußere immer ein Spiegel des Inneren? Wie kann ich von jemandem, der mit sich selbst nicht pfleglich umgeht, erwarten, dass er das mit anderen tut? Wie weit man dabei in Sachen Äußerlichkeiten gehen möchte, bleibt ja jeder/m selbst überlassen.

Nur sollten sich PuristInnen in Sachen Äußeres sich eben immer darüber im Klaren sein, dass andere Menschen vielleicht mehr Äußerlichkeit und einen (selbt)bewussteren Umgang damit wünschen und wertschätzen. Und dürfen dann nicht enttäuscht sein, wenn sie bei ihrer Partnersuche aufgrund ihres Desinteresses daran eine zurückhaltende Rückmeldung bekommen.

Welche Attribute der/die einzelne hochschätzt, ist immer seine/ihre Sache und die Bewertung dessen, was dem perönlichen Geschmack entspricht, ebenso eine individuelle Angelegenheit. Was einem in der Öffentlichkeit nicht gefällt, nimmt man eben hin, manchmal auch mit Kopfschütteln - aber glücklicherweise gibt ja keinen Zwang, sich auch in einer Partnerschaft ausschließlich auf die "inneren Werte" zu beschränken.
 

faraway

User
Beiträge
1.831
  • #35
AW: Gepflegt ?

Zitat von equinox:

Finally! Ich hab dich schon vermisst :))
dein Gesichtspunkt ist mir zwar nicht mehr völlig fremd,
aber dennoch...

Das Äussere spiegelt das Innere... so long so good.

Was für ein Äusseres spiegelt dann welches Innere?
Was für ein Inneres spiegelt dann welches Äussere?

Inwiefern pfleglich?
Das kann vielleicht für mich etwas anderes heissen als für dich.
Ich liebe meine Füsse, ich finde Füsse ausserdem sehr erogen. Ich pflege sie und stecke sie nicht gern in unpflegliches, schmerzhaftes Schuhwerk. Daran sind sie mittlerweile genauso wenig gewöhnt wie ich an ein Schnürkorsett.
Es umwabt mich weder Fett noch Hornhaut noch ein Sch(m)utzfilm.
Dafür trage ich tunlichst Sorge. Ein jeder hat so seine Prinzipien.
Bin ich jetzt pfleglich oder unpfleglich (auch anderen gegenüber)?
(Ich bin nur ein example, by the way)

Du kannst es privat BITTE genauso halten wie es dir beliebt.
Du musst meine Auffassung von Ästhetik überhaupt nicht teilen
du solltest sie mir aber nicht so mir nichts dir nichts absprechen.

Das wäre kleinlich.
Fehlschlüsse sind irgendwie... not so great.

You can do better.
I am trying.(fällt mir auch nicht irre leicht, ich bin ja ein Mensch)

Ich will dir auf Grund dieses "ewigen" Disputs jedenfalls deine Qualitäten nicht absprechen.
Manchmal liegt sogar Empathie in der Luft .-)) All is possible, yeaah.

Inwiefern spiegelt dein Äusseres dein Inneres?
Ich meine: deine persönliche Metapher.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

faraway

User
Beiträge
1.831
  • #36
AW: Gepflegt ?

Zitat von Schreiberin:

Glaub ich auch.
Heute war ein harter Tag.
AND IT AIN'T ALL THAT RIGHT. (hier nicht und drüben auch nicht)

Mir geht es auch manchmal durch, "das Ross" - unbesonnen wicked- uncontrollably exasperated
Stolz bin ich darauf dann nicht so wirklich.

Ich bewundere deine konfuzianische Haltung:
"Die eigenen Fehler erkennt man am besten mit den Augen anderer."
an anderer Stelle heisst es übrigens auch
"Der Edle geht gegen die eigenen Fehler an, nicht gegen die Fehler der anderen."

A lot to learn.
Also ich würde zumindest ganz gern etwas dazulernen.
Nach 2500 Jahren müssste das doch irgendwie drin sein .-)))
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

faraway

User
Beiträge
1.831
  • #37
AW: Gepflegt ?

Grad fiel mir ein, dass Michelangelo angeblich seine Füsse manchmal etwas vernachlässigte, bzw. die Stiefel nicht immer auszog; . vielleicht (sogar eher wahrscheinlich) ging er äusserlich nicht wirklich pfleglich mit sich um...
er quälte (sich) innerlich und äusserlich...d'accord.
inwiefern bringe ich da jetzt ein doch sehr subtiles ästhetisches und auch ethisches Empfinden ein?
auch wieder nur EIN Beispiel.

It ain't all that easy.

Angeblich trug Einstein nie Socken....angeblich empfand er Socken und Schuhe als overstatemnt

WHAT DO WE REALLY KNOW?

"Heute" hab ich den ganzen Tag nur "gedacht", mutwillig, freiwillig, provokativ, versöhnlich, demütig, ängstlich, mutig, weird, gegen jeden Plan, obsessiv, gegen jede bessere Vernunft, ein paar (teilweise hier) verbalisietre Brocken are my only hilarious testimony. und dennoch fühle ich mich jetzt nicht wirklich verstört, sondern rechtschaffen müde... (und hungrig, auf's Essen hab ich nämlich auch vergessen, auf's Tiere füttern nicht - okay, das passiert mir öfter .-)

ich verstehe jetzt in gewisser Hinsicht weniger, was nicht ausschliesst, dass es mehr ist. Diesbezüglich bin ich vorsichtig geworden,

Nach getaner Arbeit ist angeblich gut ruhn. Werd ich in Kürze konstatieren können, oder auch nicht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
3.935
  • #38
AW: Gepflegt ?

Danke faraway, für den Beitrag 33 - war auch beim Formulieren, aber du hast es viel besser gemacht - Verständnis- und liebevoll, aber auch kritisch in dem Punkt, der mir auch übel aufgestoßen ist...
Danke auch für deinen anderen Zuspruch. Guck mal in den Urlaubsthread - da hatte ich vor kurzem was geschrieben, vielleicht hast du es übersehen...
LG
 

Nick

User
Beiträge
96
  • #39
AW: Gepflegt ?

Und wenn die liebe, liebe Faraway ihre drei Beiträge noch auf drei stringente Sätze zusammenfassen könnte... Aber da war wohl die Dualität der Hornhaut zu verlockend. Der Schutz. Die Abstoßung. Die Weiche des Fußes. Die Härte des Aktes des Hobelns.

'Gepflegt' heißt nicht 'gewaschen'. So einfach ist das.
Da wachsen Schreiberin dann Haare auf den Zähnen. Der moralische Gegenschlag ! Nein, die moralische Giftsp(r)itze !! Der Blick für Gepflegtes schließt natürlich den Blick für arme Muttis, kackende Hündchen und Gott alleine weiß, was noch alles, aus ! Na, wenn Du Dich so persönlich von meinen Pflegevorstellungen angegriffen fühlst, gönne ich Dir natürlich den Triumph Deiner moralischen Überlegenheit. ;-)
 
Beiträge
3.935
  • #41
AW: Gepflegt ?

Zitat von Nick:
.
'Gepflegt' heißt nicht 'gewaschen'. So einfach ist das.
Da wachsen Schreiberin dann Haare auf den Zähnen. Der moralische Gegenschlag ! Nein, die moralische Giftsp(r)itze !! Der Blick für Gepflegtes schließt natürlich den Blick für arme Muttis, kackende Hündchen und Gott alleine weiß, was noch alles, aus ! Na, wenn Du Dich so persönlich von meinen Pflegevorstellungen angegriffen fühlst, gönne ich Dir natürlich den Triumph Deiner moralischen Überlegenheit. ;-)

Darf ich denn nicht ein bisschen Betroffenheit entwickeln, wenn verkündet wird, ich sei ungepflegt, wenn ich mich nicht schminke ? "Ungepflegt" ist ja nicht gerade ein besonders neutrales Wort, oder ? Zum Glück konnte ich gerade im Spiegel keine Haare auf den Zähnen entdecken....

Ich lasse doch alle Gestylt-gepflegten in Ruhe und tituliere sie nicht mit "oberflächlich", unmoralisch oder irgeneinem anderen überzogenen Blödsinn. Ich fand es einfach nur ein bisschen krass, dass dich äußerliche Eindrücke in der Stadt anscheinend so beschäftigen, dass du sie hier besprechen willst (Deshalb der EINE etwas schärfere Satz in meinem ersten posting).

Mein vorletzter Freund hat im Bad länger gebraucht als ich, aber körperlich hatten wir trotzdem keinerlei Differenzen, im Gegenteil.
Es sei dir absolut gegönnt, viel Styling zu betreiben und die passende Freundin dazu zu finden - ich bin da wirklich völlig außen vor. Aber lass dann doch bitte anderen auch ihre Art und drücke da nicht irgendwelche Stempel drauf. Dann würde ich hier auch schön die Klappe halten und wir müssten uns nicht anpieksen...

Ach, Junge, lass uns Frieden schließen, ich komm hier nicht so gut klar mit Anfeindungen und hab die letzte Zeit eigentlich genug einen drüber gekriegt.... ;-)
 

Nick

User
Beiträge
96
  • #42
AW: Gepflegt ?

Zitat von Schreiberin;53311 [/QUOTE:

Herziger Versuch, Prinzessin. Während die große Heerschar am scheinbar versöhnlichen Rückzug ist, liefert eine Nachhut noch kleine, pieksende Scharmützel.

Zitat von Schreiberin;53311 [/QUOTE:
- Ich fand es einfach nur ein bisschen krass, dass dich äußerliche Eindrücke in der Stadt anscheinend so beschäftigen, dass du sie hier besprechen willst.
- Es sei dir absolut gegönnt, viel Styling zu betreiben.
- Aber lass dann doch bitte anderen auch ihre Art und drücke da nicht irgendwelche Stempel drauf.


Zitat von Schreiberin;53311 [/QUOTE:
Darf ich denn nicht ein bisschen Betroffenheit entwickeln, wenn verkündet wird, ich sei ungepflegt, wenn ich mich nicht schminke ?
Prinzessin, Du darfst natürlich auf Deiner Erbse alles. Außer Dich von mir persönlich angesprochen fühlen. Ich gestehe, ich hatte Dich nicht im Blickpunkt, als ich den Faden eröffnete. Mein Fehler ;-). Es sei Dir daher aber auch verziehen, dass Du meinen Beiträg polemisch verkürzt: Ungepflegt aufgrund von ungeschminkt.

Zitat von Schreiberin;53311 [/QUOTE:
- Ich lasse doch alle Gestylt-gepflegten in Ruhe
- ich bin da wirklich völlig außen vor
Mein Gott, jetzt hat sie`s. Für 10 Minuten ;-)

Zitat von Schreiberin:
Was mich daran erschreckt, ist, dass ich Achselhaare mittlerweile eklig finde - was ist da nur mit mir passiert ???
Sieh an, sieh an. Was erlauben hier von Ekel zu schreiben? Ich finde es ein bisschen krass, dass dich äußerliche Eindrücke anscheinend so beschäftigen, dass du sie hier besprechen willst. ;-)

Prinzessin, leb gut mit Deinen inneren Widersprüchen. Genügend edle Ritter werden Dich zu verkennen wissen :).
 

faraway

User
Beiträge
1.831
  • #43
AW: Gepflegt ?

Zitat von Schreiberin:
Guck mal in den Urlaubsthread - da hatte ich vor kurzem was geschrieben, vielleicht hast du es übersehen...
LG
Ach, wie lieb von dir! Danke! Nein, hatte ich nicht gesehen. Bei Urlaub kann ich nämlich nicht recht mitreden, damit beschäftige ich mich nur äusserst selten :))

*****

Wohingegen, lieber, lieber Nick
ich mich regelmässig (und eher down to earth konkret als "philosophisch dualistisch") mit meinen Füssen beschäftige - solltest du das nicht verstanden haben. (Hat irgendwer denn geschrieben, dass sie es nicht tut?)
Mit der Härte des Hobelns musst du dich ohne mich plagen, damit habe ich keine Erfahrung.

Und das gepflegt nicht immer gewaschen heisst, ist zwar geschichtlich nachweisbar, aber... hmm :)
 
Beiträge
3.935
  • #44
AW: Gepflegt ?

@Nick
Inhaltlich bin ich kein Stück auf dem Rückzug, eher mal wieder bei der kommunikativen Analyse... Ich ringe eigentlich um Verständigung zwischen dir und mir, aber es entpuppt sich immer mehr als Desaster ....
Ist deine Ironie, das Prinzessinnen-Gerede und die ;-) noch nett gemeint oder bin ich dir zu nahe getreten und du bist total abgenervt von mir, wie anscheinend momentan einige Foristen hier. Irgendwie stehe ich wohl voll auf dem Schlauch .

Natürlich meint man in der Regel nicht jemand spezielles hier, wenn man einen Thread erstellt, aber man erreicht unverhofft damit die unterschiedlichsten Menschen und kriegt dann halt auch mal Reaktionen , mit denen man so nicht gerechnet hat. Das sind nicht immer die angenehmsten Reaktionen, aber ich finde sie zumindest immer mal auch ganz interessant, weil ungewohnte Sichtweisen erscheinen.

Innere Widersprüche ? Sehe ich nicht so. Du wolltest Zustimmung für deine Ansprüche an Äußerlichkeiten haben und darüber schreiben - meine Frage im Text bezog sich auf das Phänomen, ob Normen , die man nach und nach übernimmt, bei einem sogar das Gefühlsleben umstellen können (etwas eklig finden, was man früher normal fand).
Das ist doch wohl eine ganz andere Fragestellung bezüglich Äußerlichkeiten...

So, ich hoffe, ich kann das jetzt ruhen lassen. Wahrscheinlich hab ich mich jetzt vollends lächerlich gemacht (wie war das noch mit den Beweggründen A, B, C und D ?).
Sei's drum.....
 

Nick

User
Beiträge
96
  • #45
AW: Gepflegt ?

"Ringen um Verständigung" und "Kommunikationsanalyse". ..Geht`s eigentlich noch dicker im Auftragen von Make-Up für moralisierende Belehrungen. ;-)

Salut, ich muss mich Dingen widmen. :)
 

Tlaloc

User
Beiträge
92
  • #46
AW: Gepflegt ?

@ Nick

Du:

Unter anderem Maniküre/Makeup gehört zum Standardrepertoire des gepflegten Auftretens. Alles andere ist nachlässig bzw. eben ungepflegt.

Schreiberin:

Zu behaupten, ich sei ungepflegt, weil ich mich nicht schminke, ist ganz schön bescheuert.

Du:

Aber Schreiberin, du warst doch gar nicht gemeint, was fühlst du dich angesprochen! Läster, läster.

Spannende Kiste, Nick. ;-)

@ Schreiberin

Lauf doch nicht in derart offensichtliche Trollmesser!
 
Beiträge
186
  • #47
AW: Gepflegt ?

@Tlaloc
Danke für die Zusammenfassung

@Schreiberin
Deine Haare, Füße, Hände, und Waden sind auch meine :)

@ Nick & co
Es ist euch aber schon klar, dass die Hände einer gepflegten Chirurgin, einer gepflegten Büroangestellten und einer gepflegten Steinmetzin berufsbedingt nicht die gleiche Oberflächenbeschaffenheit/Fingernagelbeschaffenheit haben können ...?
 
A

authentisch_gelöscht

Gast
  • #48
AW: Gepflegt ?

Zitat von faraway:
Ich feile ganz dezidiert an beidem = innen und aussen. Einseitigkeit überzeugt mich nicht wirklich. Da bin ich überzeugt holistisch. Ich möchte mich in meiner Haut wohlfühlen., innen und aussen sauber und geschmeidig sein. Selbstrespekt ?
Wenn es in die eine oder andere Richtung ausartet, werde ich skeptisch.

Ich habe mich nicht dagegen wenden wollen, dass viele Frauen all das machen, was da als Standard gefordert wurde, es geht mir nur darum, mein Staunen darüber auszudrücken, dass das auch von anderen verlangt wird, und dass diejenigen, die es nicht in der ganzen Bandbreite tun, irgendwie gering geschätzt oder gar verachtet werden. Es geht ja in allerlei Threads auf diese Weise ab: z.B. sei das Aussehen nichts als Eigenverantwortung, oder wer keine Kinder will, sei egoistisch etc. etc. Ich finde es unglaublich, was alles selbstverständlich zu sein hat, nur weil es Mainstream ist. Keinerlei Verständnis, dass es Menschen gibt, die ein anderes Weltbild haben, die andere Prioritäten setzen, manchmal auch setzen müssen. Ist es so einfach im Leben, wenn man und frau privilegiert und gesund sind und nicht so querdenkerisch veranlagt?
Ich fühle mich ausserdem auch gern wohl in meiner Haut und finde, dass ich mich durchaus pflege, aber ich mag weder lackierte noch künstliche Fingernägel und auch nicht unbedingt Schminke im Gesicht. Bin ich deswegen irgendwie einseitig, weil mir das nicht gefällt? Oder weil es mich nervt, dass einige Leute, die hier schreiben, andere heruntermachen, die anders sind als sie selbst oder andere Prioriäten setzen?
Ach, übrigens, ich finde graue Haare schön (Ihr habt das Haarfärben im Standardrepertoire noch vergessen, oder schätze ich das falsch ein?), auch wenn ich selbst noch nicht soooo viele davon habe!
 

Kummer

User
Beiträge
140
  • #49
AW: Gepflegt ?

Na, da gibt es doch einige krasse Unterschiede hier :D.

Hab's ja auch erst selbst neulich zu hören bekommen: Deine Fingernägel sind zu lang o_O. Dachte ja eigentlich, dass das kein Ding ist, weil man ja, wenn man lange Nägel hat, normalerweise auch gepflegte Hände hat, aber anscheinend muss man, zumindest nach der Damenwelt in meinem Umfeld, bei mehr als 1 mm schon mit der Schleifhexe dran, weil alles andere abstoßend widerlich ist o_O.
Naja, wenn's keine größeren Probleme gibt...
 
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #50
AW: Gepflegt ?

Bah...Männer mit langen Fingernägeln....*schüttel*
 

Kummer

User
Beiträge
140
  • #51
AW: Gepflegt ?

Na, bei meinen Freundinnen wurde da immerhin noch inhaltlich etwas nachgefüttert, denn widerlich ist ja relativ.
"Wenn ich bedenke, wie sich das anfühlt, wenn man mich damit anfasst..."
(Gedanke: Äh...naja...)
Von anderer Seite nachgesetzt: "Deswegen haben Lesben immer kurze Fingernägel"
(Gedanke: Danke für die Erleuchtung, das macht immerhin Sinn)


Wobei ich trotzdem nicht verstehe, was dabei das Problem sein soll (allgemein, von der einen Situation abgesehen) *verwirrt*.
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #53
AW: Gepflegt ?

Zitat von Nick:
Herziger Versuch, Prinzessin. Während die große Heerschar am scheinbar versöhnlichen Rückzug ist, liefert eine Nachhut noch kleine, pieksende Scharmützel.

Prinzessin, Du darfst natürlich auf Deiner Erbse alles. Außer Dich von mir persönlich angesprochen fühlen. Ich gestehe, ich hatte Dich nicht im Blickpunkt, als ich den Faden eröffnete. Mein Fehler ;-). Es sei Dir daher aber auch verziehen, dass Du meinen Beiträg polemisch verkürzt: Ungepflegt aufgrund von ungeschminkt.

Mein Gott, jetzt hat sie`s. Für 10 Minuten ;-)

Prinzessin, leb gut mit Deinen inneren Widersprüchen. Genügend edle Ritter werden Dich zu verkennen wissen :).
ich hab nur quergelesen und weiss nicht um was es geht.
aber:
was soll das denn? wer bist du denn? lass doch die schreiberin in ruhe mit deiner seltsamen polemik.
 

Nick

User
Beiträge
96
  • #54
AW: Gepflegt ?

Zitat von Freitag:
ich hab nur quergelesen und weiss nicht um was es geht.
aber:
was soll das denn? wer bist du denn? lass doch die schreiberin in ruhe mit deiner seltsamen polemik.

Das soll mich jetzt beeindrucken, weil ....Du hier mit 3000 Beiträgen der Forumscoolio bist ? Get a life ! ;-)
( Komische Ar,t jetzt einen auf ritterlich zu machen, wenn Du sie zuerst anmachst. )
 
A

Alice_geloescht

Gast
  • #55
AW: Gepflegt ?

Wenn ich das Wort "gepflegt" höre, erscheinen vor meinem inneren Auge assoziativ spontan Japanerinnen: im Stil maximal reduktionistisch, von zeitloser absolut schnörkelloser Eleganz, dafür das Wenige perfekt in Wertigkeit (Stoff) und Zustand (fussel- und knitterfrei etc.). Frisur und Teint ebenfalls ebenso schmucklos (Schleifen, Spangen, Schminke) wie makellos (akkurat geschnitten, perfekte Haut). Interessant daran ist, finde ich, dass diese totale Schmucklosigkeit eben wahnsinnig gut aussehen kann, auch und gerade ohne Schminke. Dafür muss man aber wohl die Haut und Haare von Japanerinnen haben. Und niemals ohne Fusselrolle das Haus verlassen. ;)
 
A

Alice_geloescht

Gast
  • #56
AW: Gepflegt ?

PS: Es gibt ja noch die total zum Kunstwerk überschminkten und in Neonfarben gekleideten Japaner - auch abgefahren, aber die meinte ich jetzt nicht, sondern die Business-Japanerinnen. Obwohl ich auch finde, dass Japaner und -innen selbst in casual waer wie aus dem Ei gepellt aussehen. Die haben Gepflegtheit echt zur Kunst kultiviert ...
 
A

Alice_geloescht

Gast
  • #57
AW: Gepflegt ?

Zitat von Nick:
Komische Ar,t jetzt einen auf ritterlich zu machen, wenn Du sie zuerst anmachst.

Ich find's ok, jemanden "nach außen" zu verteidigen, dem man sich verbunden fühlt - würde ich auch machen. Auch wenn man miteinander auch nicht immer einer Meinung ist. Ich kann mich ja auch innerhalb einer Beziehung streiten und trotzdem gegenüber Dritten zusammenhalten. :)
 
A

Alice_geloescht

Gast
  • #59
AW: Gepflegt ?

Keine Ahnung, so nah hab ich mich noch nicht rangetraut. ;)

Die haben ja aber i.d.R. diese typischen schwarzen dichten Wimpern, Haare und Augenbrauen. Und diese relativ weiße Porzellan-Haut. Wimperntusche dürften sie daher vermutlich einfach nicht brauchen. Und Lippenstift meine ich nie gesehen zu haben, vielleicht ein Hauch Rouge, sieht aber auch nicht so aus von weitem ...
 
A

Alice_geloescht

Gast
  • #60
AW: Gepflegt ?

PS: So geschminkt sein, dass man es nicht als geschminkt wahrnimmt, wäre ansonsten auch die Art von Schminke, die ich am schönsten finde.
 
Themenersteller Ähnliche Fragen Forum Beiträge Datum
S Beziehung 17
F Single-Leben 43
A Single-Leben 7