Beiträge
565
  • #31
AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

Zitat von Baier:
du beschreibst viele positive Eigenschaften von Männern, die du mit Selbstbewusstsein verbindest - die meisten davon, sei es z.B. Verlässlichkeit oder eine gefestigte eigene Meinung, sind meiner Erfahrung nach von Selbstbewusstsein im eigentlichen Sinne aber gar nicht abhängig.
Eine gefestigte eigene Meinung zu haben und auch nach außen hin zu vertreten würde ich auch als Zeichen von Selbstbewusstsein bewerten.

Zitat von Baier:
Für mich besteht (von außen auch erkennbares!) Selbstbewusstsein (und darum geht es mir) zunächst einmal darin, nicht schüchtern oder bescheiden zu sein und sich selbst im weiteren Sinne toller als die meisten anderen zu finden, im Kontakt mit anderen eine Führungsrolle zu beanspruchen und diese auch unabhängig von der tatsächlichen Qualifikation durchzusetzen.
Und was ist mit denen, die über die Qualifikation verfügen?
Wie denkst Du, sollte ein im positiven Sinne selbstbewusster Mensch auftreten?
 

Baier

User
Beiträge
172
  • #32
AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

@Freitag
Erfolg ist vom jeweiligen Kontext abhängig, da gibt es keine allgemeingültige Definition.

@Kreative
Ich weiß nicht recht - eine gefestigte Meinung zu haben und zu vertreten kann ja auch auf purem Wissen beruhen. Und es gibt Menschen, die durchaus selbstbewusst sind, aber trotzdem ihre Meinung ständig ändern. Viele Politiker, etwa unser bayerischer Ministerpräsident (ganz unabhängig davon, was man von ihm hält) oder auch Konrad Adenauer ("Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern?") gehören zu diesem Typus.

Was ist mit Menschen, die kompetent sind und gleichzeitig selbstbewusst? Ich befürchte, dass Kompetenz und Selbstbewusstsein überhaupt nicht zusammenhängen; natürlich können sie auch gemeinsam auftreten, aber eben nur entsprechend der statistisch zu erwartenden Quote. (Also, wenn wir z.B. davon ausgehen, es würde in einer Gruppe 50% Kompetente und 50% Selbstbewusste geben, dann wären 25% kompetent UND selbstbewusst.)

Wie ein ausschließlich positiv zu beurteilendes Selbstbewusstsein aussehen müsste? Das ist eine schwierige Frage - hängt wohl auch vom individuellen Menschen (jeder ist anders!), seinen tatsächlichen Fähigkeiten und auch von seinen sozialen Beziehungen ab. Wenn ich jemanden kennenlernen sollte, dem das ausschließlich positive Selbstbewusstsein gegeben ist, werde ich es hoffentlich erkennen und würdigen.

Ein Baier
 

anka

User
Beiträge
631
  • #33
AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

Zitat von Baier:
Was ist mit Menschen, die kompetent sind und gleichzeitig selbstbewusst? Ich befürchte, dass Kompetenz und Selbstbewusstsein überhaupt nicht zusammenhängen;

Wie kommst du auf die Idee?

Ich gehe sehr wohl davon aus, dass Selbstbewusstsein zumindest teilweise daraus entsteht, sich für Ziele eingesetzt und diese erreicht zu haben. Entsprechend sollte bei den meisten Menschen eine positive Korrelation zwischen dem Selbstbewusstsein und den tatsächlichen Kompetenzen bestehen.

Ein selbstbewusster Mensch ohne wie auch immer geartete Kompetenzen ist in meinen Augen nicht selbstbewusst sondern unreflektiert.

Zitat von Baier:
Wie ein ausschließlich positiv zu beurteilendes Selbstbewusstsein aussehen müsste? Das ist eine schwierige Frage - hängt wohl auch vom individuellen Menschen (jeder ist anders!), seinen tatsächlichen Fähigkeiten und auch von seinen sozialen Beziehungen ab. Wenn ich jemanden kennenlernen sollte, dem das ausschließlich positive Selbstbewusstsein gegeben ist, werde ich es hoffentlich erkennen und würdigen.

Vermutlich würde es etwas länger dauern mit der Erkenntnis und du wärest zumindest anfangs geneigt, diese Person zu unterschätzen...
 

Baier

User
Beiträge
172
  • #34
AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

Zitat von anka:
Wie kommst du auf die Idee?

Ich gehe sehr wohl davon aus, dass Selbstbewusstsein zumindest teilweise daraus entsteht, sich für Ziele eingesetzt und diese erreicht zu haben. Entsprechend sollte bei den meisten Menschen eine positive Korrelation zwischen dem Selbstbewusstsein und den tatsächlichen Kompetenzen bestehen.

Ein selbstbewusster Mensch ohne wie auch immer geartete Kompetenzen ist in meinen Augen nicht selbstbewusst sondern unreflektiert.

Warum ich davon ausgehe, dass Selbstbewusstsein von Kompetenz unabhängig ist? Siehe dazu das P.S. von #28. Außerdem gab es da noch das gemeine Experiment mit den Börsengurus und dem Schimpansen...

Und natürlich gibt es auch Menschen, die sich selbst für selbstbewusst halten und die auch von manch anderem für selbstbewusst gehalten werden, die wieder andere aber nur unreflektiert finden. Logisch, Selbstbewusstsein steht ja immer auch in einem sozialen Kontext.
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #35
AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

Zitat von Baier:
Warum ich davon ausgehe, dass Selbstbewusstsein von Kompetenz unabhängig ist? Siehe dazu das P.S. von #28. Außerdem gab es da noch das gemeine Experiment mit den Börsengurus und dem Schimpansen...
.
was hat denn die unfähigkeit hellsehen zu können, mit der kompetenz eines berufsstandes zu tun? ganz davon abgesehen dass es keinen beruf namens "börsenguru" gibt.
 

Baier

User
Beiträge
172
  • #36
AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

Hallo Freitag,

Börsenguru ist natürlich kein Beruf, sondern ein Zustand... also, extra für dich: Gemeint sind natürlich Börsenanalysten und Anlageberater.

Warum waren die Vorhersagen über die zukünftigen Kursverläufe, die der Schimpanse (rein zufällig) gemacht hat, besser als die der Spezialisten? Das ist ja noch ein schlechteres Ergebnis als bei einem "Hellseher", der errät die zukünftigen Ereignisse wenigstens so oft, wie das statistisch zu erwarten ist. Lebt ein Papst z.B. im Durchschnitt 10 Jahre, so wird der Hellseher, wenn er für ein Jahr den Tod des Papstes vorhersagt, durchschnittlich wenigstens in jedem 10. Jahr richtig liegen. Anlageberater schaffen nicht mal das..
 

anka

User
Beiträge
631
  • #37
AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

Zitat von Baier:
Warum ich davon ausgehe, dass Selbstbewusstsein von Kompetenz unabhängig ist? Siehe dazu das P.S. von #28.

Naja, da geht es ja weniger um Selbstbewusstsein als um Selbstdarstellung. Das tatsächliche Selbstbewusstsein hattest du dort ja nicht mehr definiert.
Ohne Vorhandensein der erforderlichen Qualifikationen bestimmte Positionen einzunehmen lässt übrigens m.E. nicht auf Selbstbewusstsein schließen, sondern auf Selbstüberschätzung (übrigens eine beliebte Strategie um mangelndes Selbstbewusstsein zu kompensieren).

Weshalb eigentlich sollte ein Zshg bestehen zwischen Selbstbewusstsein und Suizid? Ich denke nicht, dass ein selbstbewusster Mensch in der heutigen Zeit und Gesellschaft vor einem Suizid gefeit ist. Im Gegenteil. Gerade einen selbst-bewussten Menschen könnte z.B. die Diskrepanz zwischen den eigenen Werten und den in der Gesellschaft gelobten und gelebten Werten massiv belasten. Selbstbewusstsein ist doch kein Alllheilmittel. Möglicherweise verwechselst du da etwas.

Zitat von Baier:
Und natürlich gibt es auch Menschen, die sich selbst für selbstbewusst halten und die auch von manch anderem für selbstbewusst gehalten werden, die wieder andere aber nur unreflektiert finden. Logisch, Selbstbewusstsein steht ja immer auch in einem sozialen Kontext.

Stimme dir teilweise zu. Aber auch hier gilt in meinen Augen: Tatsächliches Selbstbewusstsein drückt sich u.a. auch darin aus, von den Urteilen anderer weniger abhängig und weniger durch andere beeinflussbar zu sein. Solche Menschen können z.B. auch mit Kritik konstruktiver umgehen und werden i.d.R. von anderen Menschen recht bald akzeptiert.

Dein Bsp mit der falsch gelösten Aufgabe ist eher ein Bsp dafür, wie vielen Menschen es heutzutage (leider) an tatsächlichem Selbstbewusstsein mangelt.
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #39
AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

Zitat von Baier:
Hallo Freitag,

Börsenguru ist natürlich kein Beruf, sondern ein Zustand... also, extra für dich: Gemeint sind natürlich Börsenanalysten und Anlageberater.

Warum waren die Vorhersagen über die zukünftigen Kursverläufe, die der Schimpanse (rein zufällig) gemacht hat, besser als die der Spezialisten? Das ist ja noch ein schlechteres Ergebnis als bei einem "Hellseher", der errät die zukünftigen Ereignisse wenigstens so oft, wie das statistisch zu erwarten ist. Lebt ein Papst z.B. im Durchschnitt 10 Jahre, so wird der Hellseher, wenn er für ein Jahr den Tod des Papstes vorhersagt, durchschnittlich wenigstens in jedem 10. Jahr richtig liegen. Anlageberater schaffen nicht mal das..
ich könnte nun eine menge dazu sagen da ich in der thematik nicht ganz unbeleckt bin. ich lass es aber und gebe dir nur diesen rat: wenn du das alles so daneben findest dann lass doch einfach das spekulieren und anlegen bleiben und stopf deine taler unter die matratze :)
 

Baier

User
Beiträge
172
  • #40
AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

Hallo Anka,

ich glaube, wir reden etwas aneinander vorbei.
Du beziehst den Begriff Selbstbewusstsein mehr auf einen inneren Zustand eines Menschen.
Ich rede mehr von einem äußerlich beobachtbaren, für weitgehend jeden auf Anhieb zu erkennenden Verhaltensmuster. Beides hängt eben nicht unbedingt zusammen, so dass sich zwangsweise immer wieder andere Schlüsse ergeben müssen. Ich behaupte nicht, dass deine Ansichten weniger richtig als meine sind, sie sind nur in einem anderen Kontext zu betrachten.

Die meisten Suizide, in Deutschland etwa 90%, sind eine Folge von psychischen Erkrankungen, meist Depressionen. Ich weiß nicht, ob ein psychisch kranker Mensch selbstbewusst in deinem Sinne sein kann. Ich weiß aber (auch aus eigener Erfahrung), dass psychische Erkrankungen oft von außen nur schwer erkennbar sind; das ist manchmal vielleicht ganz gut, manchmal aber auch mit katastrophalen Konsequenzen verbunden.

Ein Baier
 

Baier

User
Beiträge
172
  • #41
AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

Hallo Freitag,

zum Glück verdiene ich mehr, als ich ausgebe - ich habe es schlichtweg nicht nötig, mit meinem Geld zu spekulieren.
 

Andre

User
Beiträge
3.855
  • #42
AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

Zitat von Freitag:
Seit diese klugen Köpfe nur mit der Kraft ihrer Gedanken letztens all die Banken vor der Pleite gerettet haben, bin ich da auch voller Überzegung und Dankbarkeit.
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #43
AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

Zitat von Baier:
Hallo Freitag,

zum Glück verdiene ich mehr, als ich ausgebe - ich habe es schlichtweg nicht nötig, mit meinem Geld zu spekulieren.
es hat ja nichts mit nötig haben zu tun. wer es nötig hat sollte sowieso niemals spekulieren. spekulieren soll spass machen. man kann gewinnen oder verlieren. das sollte man immer verinnerlichen.
 

Baier

User
Beiträge
172
  • #44
AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

Hallo Freitag,

ich stehe nicht so auf Glücksspiele - ich lebe meinen (männlichen) Spieltrieb anders aus...
 

anka

User
Beiträge
631
  • #45
AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

Zitat von Baier:
Hallo Anka,

ich glaube, wir reden etwas aneinander vorbei.
Du beziehst den Begriff Selbstbewusstsein mehr auf einen inneren Zustand eines Menschen.
Ich rede mehr von einem äußerlich beobachtbaren, für weitgehend jeden auf Anhieb zu erkennenden Verhaltensmuster.

Könntest du mir vllt. bei Gelegenheit dazu eine Definition geben? Alles, was ich mit Selbstbewusstsein verbinde, hängt mit einem inneren Zustand zusammen; man ist sich eben seiner selbst bewusst.

Zitat von Baier:
Die meisten Suizide, in Deutschland etwa 90%, sind eine Folge von psychischen Erkrankungen, meist Depressionen. Ich weiß nicht, ob ein psychisch kranker Mensch selbstbewusst in deinem Sinne sein kann.

Das denke ich schon. Klingt irgendwie komisch, wie du das schreibst. Als wäre ein z.B. depressiver Mensch grundlegend nicht in Ordnung bzw insgesamt defizitär. Das würde ich zumindest pauschal so nicht behaupten.
 

anka

User
Beiträge
631
  • #46
AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

Zitat von Andre:
Ist gar nicht so selten. Dunning-Kruger-Effekt.

Jetzt hat das Kind einen Namen.

Wäre interessant zu wissen, ob die Selbstüberschätzung tatsächlich nur eine Folge der fehlenden Kompetenzen ist (sich nicht richtig einschätzen können). Sie kann ja auch ein Versuch der Abwehr sein, um sich z.B. nicht minderwertig zu fühlen (sich nicht richtig einschätzen wollen).
 

anaj

User
Beiträge
1.865
  • #47
AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

Zitat von Baier:
…… Ich habe mich in meinem Post ja vor allem auf dieses ZUR SCHAU GESTELLTE Selbstbewusstsein bezogen und wollte wissen, ob das Frauen eventuell anspricht, unter Umständen auch deshalb, weil sie es mit inneren Charaktervorzügen assoziieren. Ich habe nicht so sehr nach diesen angenommenen inneren Charaktereigenschaften, wie du sie ausführlich und sicher auch nachvollziehbar beschreibst, gefragt.

Du hast recht, wir definieren Selbstbewusstsein etwas anders. Aber egal was es auch ist, ich finde Angeberei (also zur Schau gestelltes – vermeintliches – Selbstbewusstsein) nicht anziehend.
 

Baier

User
Beiträge
172
  • #48
AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

Zitat von anka:
Könntest du mir vllt. bei Gelegenheit dazu eine Definition geben? Alles, was ich mit Selbstbewusstsein verbinde, hängt mit einem inneren Zustand zusammen; man ist sich eben seiner selbst bewusst.

Das denke ich schon. Klingt irgendwie komisch, wie du das schreibst. Als wäre ein z.B. depressiver Mensch grundlegend nicht in Ordnung bzw insgesamt defizitär. Das würde ich zumindest pauschal so nicht behaupten.

Gibt es für Selbstbewusstsein eine allgemein gültige Definition? Ich denke nicht. Wenn man sich seiner selbst bewusst ist, nennt man das üblicherweise aber Ich-Bewusstsein (eine ziemlich seltene Sache im Tierreich und auch beim Menschen nicht von Geburt an vorhanden).

Ein depressiver Mensch ist nicht defizitär im Sinne von weniger wertvoll. Aber glaub mir, JEDER, der unter Depressionen leidet, hätte sie lieber nicht. Und die Vermeidung von Suiziden ist eine gesamtgesellschaftliche und meines Erachtens auch sinnvolle Aufgabe.

Viele Grüße und gute Nacht!

Ein Baier
 

Baier

User
Beiträge
172
  • #49
AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

Zitat von anaj:
Du hast recht, wir definieren Selbstbewusstsein etwas anders. Aber egal was es auch ist, ich finde Angeberei (also zur Schau gestelltes – vermeintliches – Selbstbewusstsein) nicht anziehend.

Das freut mich!
 

Andre

User
Beiträge
3.855
  • #50
AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

Zitat von anaj:
Also ein Mann auf den man sich verlassen kann.
...
Ein selbstbewusster Mann weiß einfach was er will, steht dazu und packt die Dinge an.
Beide Sätze ergeben in meinen Augen aber nur Sinn, wenn er dann aber auch immer alles richtig macht. Für den ersten Satz ist das sogar Voraussetzung. Ich bezweifle nun aber, dass das jemand kann. Gut, Halbgötter kämen vielleicht infrage.
 

Andre

User
Beiträge
3.855
  • #51
AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

Zitat von anka:
Wäre interessant zu wissen, ob die Selbstüberschätzung tatsächlich nur eine Folge der fehlenden Kompetenzen ist (sich nicht richtig einschätzen können). Sie kann ja auch ein Versuch der Abwehr sein, um sich z.B. nicht minderwertig zu fühlen (sich nicht richtig einschätzen wollen).
Das gibt es natürlich auch, aber der Dunning-Kruger-Effekt bezieht sich speziell auf das erstgenannte Phänomen.
 

anka

User
Beiträge
631
  • #52
AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

Zitat von Baier:
Gibt es für Selbstbewusstsein eine allgemein gültige Definition? Ich denke nicht. Wenn man sich seiner selbst bewusst ist, nennt man das üblicherweise aber Ich-Bewusstsein (eine ziemlich seltene Sache im Tierreich und auch beim Menschen nicht von Geburt an vorhanden).

Falsch!!!

http://de.wikipedia.org/wiki/Selbstbewusstsein

Zitat von Baier:
Ein depressiver Mensch ist nicht defizitär im Sinne von weniger wertvoll. Aber glaub mir, JEDER, der unter Depressionen leidet, hätte sie lieber nicht. Und die Vermeidung von Suiziden ist eine gesamtgesellschaftliche und meines Erachtens auch sinnvolle Aufgabe.

Da stimme ich dir uneingeschränkt zu; vollkommen unabhängig vom Thema Selbstbewusstsein.

Gute Nacht!
 

anka

User
Beiträge
631
  • #53
AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

Zitat von Andre:
Das gibt es natürlich auch, aber der Dunning-Kruger-Effekt bezieht sich speziell auf das erstgenannte Phänomen.

Das finde ich dann noch einigermaßen verzeihlich.

Ich fürchte aber, bei den von Baier angeführten Selbstdarstellern spielt Letzeres eine mindestens ebenso große Rolle... Schlimmstenfalls ist eine Kombination aus beidem;-)
 

Baier

User
Beiträge
172
  • #54
AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

Zitat von anka:
Falsch!!!

http://de.wikipedia.org/wiki/Selbstbewusstsein

Na, da gibt es ja sogar mehrere Definitionen für Selbstbewusstsein (philosophisch und geschichtswissenschaftlich - reden wir hier nicht die ganze Zeit eher von psychologischen Phänomenen?). Kommt mir nicht so allgemein definiert vor... Ich-Bewusstsein (in Wikipedia Ichbewusstsein geschrieben) ist aber doch immer noch etwas ganz anderes.

Apropos Definition: In meiner Diplomarbeit war ich mit einem Fachbegriff konfrontiert (den hier wohl keiner kennt und auch keiner kennen muss), der von bestimmten Fachwissenschaftlern ständig verwendet wird, aber nie allgemein verbindlich definiert wurde. Also gar nicht so selten, die nicht wirklich definierten Begriffe, die gibt es sogar in den Naturwissenschaften.

Schlaft gut!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

anaj

User
Beiträge
1.865
  • #55
AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

Zitat von Andre:
Beide Sätze ergeben in meinen Augen aber nur Sinn, wenn er dann aber auch immer alles richtig macht. Für den ersten Satz ist das sogar Voraussetzung. Ich bezweifle nun aber, dass das jemand kann. Gut, Halbgötter kämen vielleicht infrage.

Du kannst das gern so interpretieren. Gemeint ist es so allerdigns nicht.
 

Chichi

User
Beiträge
63
  • #56
AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

ich bin davon ausgegangen, dass man hier am Thema bleibt und es nicht bis zum Schimpansen ausartet, ist mir zu weit ab vom Thema und deswegen werde ich jetzt nur noch mitlesen auf was Ihr sonst noch so alles kommt bei meiner Fragestellung an Euch (ist schon irre wie sowas ausufert)
 

nuit

User
Beiträge
859
  • #57
AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

Zitat von anaj:
Für mich sind daher alle Faktoren fast gleich wichtig. Aber ich muss zugeben, dass gerade beim zufälligen Kennenlernen die körperliche Anziehung zuerst ausgelöst wird und damit erstmal ausschlaggebender ist, denn ich sehe das Äußere in so einer Situation zuerst und da entscheiden bei mir eben doch äußere Schlüsselreize, ob mich der Mann irgendwie anzieht und ich mich somit für ihn interessieren würde. Durch diese äußeren Schlüsselreize / diese körperliche Anziehung entscheidet sich dann, ob ich ihn überhaupt kennenlernen möchte.

super beschreiben. für mich gilt das in gleicher weise. das wahrnehmen der äußerlichen schlüsselreize (und das ist nicht gleichbedeutend mit attraktivität im auge jedermanns) passiert bei mir ganz schnell. maximal eine minute. echt.


Zitat von anaj:
Ich habe Männern somit auch schon einen Korb geben, obwohl sie einen ganz, ganz tollen Charakter hatten, weil sie mich körperlich einfach nicht angezogen hatten. Die körperliche Anziehung muss irgendwie sofort da - sie kann nicht erst aus dem Nichts entstehen, sie kann zwar wachsen, aber irgendwas muss einfach da sein - gleich von Anfang an da sein. Aber nur weil mich jemand körperlich anzieht, heißt das noch lange nicht, dass ich was mit ihm anfangen wollen möchte (z.B. weil sich dann herausstellt, dass er nur ein A****** ist).
auch das gilt für mich genauso. wobei mir dann als zweiter punkt die geistige anziehung wichtig ist. ich hab`s auch schon erlebt, dass ein mann den positiven äußerlichen eindruck völlig zunichte gemacht hat, sobald er - pardon - den mund aufgemacht hat; vice versa - also dass geistige übereinstimmung fehlende körperliche anziehung aufgewogen hätte - allerdings nie.
 
W

winzling_geloescht

Gast
  • #58
AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

Zitat von Baier:
http://www.palverlag.de/Selbstwertgefuehl_Test.php

Habe es auch probiert - da aber die Fragen bereits deutlich zeigen, worauf sie beim Ergebnis hinauslaufen werden, kann ich den Test nicht wirklich ernsthaft durchführen. Oder ist der ganze Test Satire? Dazu weiß ich zu wenig über den Verlag. Oft sind scheinbar satirische Beiträge ja auch sehr ernst gemeint...

Warum kannst du den Test nicht wirklich ernsthaft durchführen, nur weil du weißt, worauf die Fragen beim Ergebnis hinauslaufen werden? Hast du den Parship-Test unter dem Wohlgefallens-Aspekt absolviert oder ist es dir dort gelungen, dich selbst zu hinterfragen und entsprechend zu antworten?

Lepus hat sicherlich auch beim Lesen erkannt, worum es geht und kann nun für sich gucken, in welchen Bereichen er seine Punkte gehamstert hat und warum er sich an diesen Stellen so und nicht anders verhält. Es ist eine Chance, eigene Muster zu entdecken, nicht mehr und nicht weniger.

@Cichi
Körperliche Anziehung oder Ablehnung entsteht auch durch Körpersprache. Und Selbstbewusstsein wird nun mal auch durch die Körpersprache ausgedrückt. Kann auch nur bedingt antrainiert werden, denn Körpersprache entsteht im Kopf. Wie wirkt eine Frau deiner Meinung nach auf einen Mann, wenn sie in geduckter Haltung mit den Händen tief in den Jackentaschen neben ihm hertippelt, bei Ansprache den Kopf zwischen die Schultern klemmt, ihn nur kurz anschauen kann, ansonsten nur nach rechts unten auf die Erde guckt und im Café sitzend die Füße um die Stuhlbeine wickelt, während sie mit den Händen auf dem Tisch oder im Schoß einen abwehrenden Igel formt (Frau Merkel kann den gut!)? Oder wie wirkt solch ein Mann auf dich? Anziehend?

Von daher entwickelt sich die Diskussion hier nicht unbedingt von deiner angesprochen Thematik weg. Vielleicht kannst du es ja auch unter diesem Gesichtspunkt sehen.
 

Baier

User
Beiträge
172
  • #59
AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

Zitat von winzling:
Warum kannst du den Test nicht wirklich ernsthaft durchführen, nur weil du weißt, worauf die Fragen beim Ergebnis hinauslaufen werden? Hast du den Parship-Test unter dem Wohlgefallens-Aspekt absolviert oder ist es dir dort gelungen, dich selbst zu hinterfragen und entsprechend zu antworten?

Der Parship-Test ist dann ja doch ein bisschen anders; er beruht ja hauptsächlich auf Auswahl-Fragen, bei denen man entweder die eine oder die andere Möglichkeit wählen muss und nicht angeben, zu wieviel Prozent man einer Aussage zustimmt. Ich habe natürlich immer die Möglichkeit gewählt, die wirklich zutrifft, warum auch nicht, ich habe ja gewusst, dass die Frauen, die mir später vorgeschlagen werden, nicht jede einzelne Antwort von mir nachlesen können. Wenn das so wäre, würde der Test ja auch ziemlich sinnlos werden, dann würde es fast nur sozial erwünschte Antworten geben (von denen gibt es schon bei den frei beantwortbaren Fragen in den Profilen fast aller meiner Partnervorschläge mehr als genug.) Und nicht alle Fragen des Parship-Testes sind so eindeutig, dass man sofort weiß, worum es geht. (Vor allem diese Fragen, welches Bild einem besser gefällt - gut, bei denen zweifle ich auch ziemlich an ihrer Aussagekraft.)

Bei dem Test zum Selbstbewusstsein muss man keine absoluten, sondern relative Angaben machen. Da wird die Entscheidung (ist es jetzt noch 1, oder schon 2...) einfach schwerer, vor allem, wenn man ja schon weiß, welches Ergebnis die eigene Antwort ergeben wird. Irgendwie kommt mir das nicht besonders zielführend vor. Der Test soll mein Selbstbewusstsein testen und fragt mich eigentlich nur wiederholt ziemlich direkt: "Bist du selbstbewusst?" Wie soll ich da etwas herausfinden, was ich nicht schon vorher gewusst habe?

Gut, vielleicht bin ich auch für solche Selbsttests einfach nicht geeignet...

Viele Grüße

Ein Baier
 

Baier

User
Beiträge
172
  • #60
AW: Gehen Männer nur von der körperlichen Anziehung aus?

Zitat von Chichi:
ich bin davon ausgegangen, dass man hier am Thema bleibt und es nicht bis zum Schimpansen ausartet, ist mir zu weit ab vom Thema und deswegen werde ich jetzt nur noch mitlesen auf was Ihr sonst noch so alles kommt bei meiner Fragestellung an Euch (ist schon irre wie sowas ausufert)

Hallo Chichi,

Entschuldigung, das war wohl primär ich, der diesen Thread so weit vom ursprünglichen Thema weggebracht hat. Zu meiner Verteidigung kann ich sagen, dass das in diesem Forum ziemlich alltäglich ist - man entdeckt einen interessanten Ansatzpunkt in einem Beitrag und knüpft daran an, der nächste wieder und so geht das weiter, bis man ganz wo anders herauskommt. In diesem Fall ist mir mal wieder aufgefallen, dass Frauen öfter schreiben, dass sie selbstbewusste Männer wollen und ich mich dann immer frage, warum das so ist und was sich Frauen eigentlich darunter vorstellen. Natürlich, ich hätte ein neues Thema beginnen können...

Andererseits muss ich auch sagen, dass bei strenger Beachtung der Fragestellung nach spätestens drei weiteren Beiträgen (Ja / Nein / Manche ja, manche nein) mehr oder weniger alles gesagt wäre - irgendwie doch auch etwas langweilig, oder?

Viele Grüße

Ein Baier