Beiträge
202
Likes
0
  • #32
AW: Gefühle reichen nicht aus - hüh und hott

ok
was mich an deiner stelle in der geschichte wirklich wütend gemacht hätte, ist, dass sie dich wegfahren lässt, um dir erst dann, das zu verkünden.
irrationelle ängste haben wir alle, jeder darf sich umentscheiden, aber verantwortung auf die zeit/die mühe/die gefühle der anderen, sollten wir tragen
 
Beiträge
202
Likes
0
  • #33
AW: Gefühle reichen nicht aus - hüh und hott

..es erinnert mich auf ein thread, wo eine foristin erzählt hat, dass das date von ihr, sie unbedingt wieder treffen wollte, um ihr zu sagen, dass er keine weitere kontakte wünscht..
 
Beiträge
444
Likes
1
  • #34
AW: Gefühle reichen nicht aus - hüh und hott

Ich finde es immer am schlimmsten, wenn jemand einfach nur sagt: "Ich kann nicht" oder "Es passt nicht", aber nichts genaueres sagen will.
Man würde hinterher einfach weniger rumhirnen, wenn man Bescheid wüßte, welcher Art das Problem oder die Ablehnung des anderen ist. Man kann ja alles in schonende, aber eindeutige Worte kleiden.

@ Grauer Wolf: wenn es da vorher schon ein"Wechselbad" gab, ausgelöst offenbar durch ein Gespräch mit der Freundin, die ihr "den Kopf gewaschen" hat - dann kann aber das endgültige Aus für Dich nicht soooo überraschend gekommen sein, oder?

Würdest Du persönlich denn sagen, dass es bei Euch irgendwas gab, was objektiv nicht so gut gepasst hat? War sie z.B. deutlich jünger und wollte noch eine Familie gründen?
Oder etwas anderes?
 
Beiträge
643
Likes
10
  • #35
AW: Gefühle reichen nicht aus - hüh und hott

Zitat von GrauerWolf:
Ein mal vorher hatte sie so etwas angekündigt. Meinte, alles ginge ihr irgendwie zu schnell, Ihr Kopf käme mit den Gefühlen nicht mit. Da hat sie sich wohl mit ihrer besten Freundin ausgesprochen und die hat ihr wohl den Kopf gewaschen. [...]
Sie hat da irgendwie Probleme mit sich.
Na da hast du doch eine Erklärung. Sie ist zu unsicher, um alleine für sich zu entscheiden, und lässt sich von einer Freundin beeinflussen. Wenn ich mir meiner Gefühle sicher bin, lasse ich mir von niemandem "den Kopf waschen". (Allerdings tun meine Freundinnen so etwas zum Glück auch nicht, das würde ich mir sowieso verbitten)
 
Beiträge
643
Likes
10
  • #36
AW: Gefühle reichen nicht aus - hüh und hott

Zitat von Fenster_zum_Hof:
@ Grauer Wolf: wenn es da vorher schon ein"Wechselbad" gab, ausgelöst offenbar durch ein Gespräch mit der Freundin, die ihr "den Kopf gewaschen" hat - dann kann aber das endgültige Aus für Dich nicht soooo überraschend gekommen sein, oder?
Na ja, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Und wer will sich im Überschwang der Gefühle schon solche zweifelnden Gedanken machen? Auch wenn das manchmal vielleicht ein ganz guter Selbstschutz wäre.
 
Beiträge
110
Likes
0
  • #37
AW: Gefühle reichen nicht aus - hüh und hott

Zitat von GrauerWolf:
nö, also hinter mir her schleppe ich so etwas nicht.
Nachdem sie mir das gesagt hat, haben sich unsere Wege getrennt und werden auch getrennt bleiben.
Aber es verletzt trotzdem: ich komme mir ein wenig ausgenutzt und blöd dabei vor.
Wir hatten einen sehr netten mail- Kontakt, dann mehrere liebe sms täglich, ein Telefonat von drei Stunden. Alles passte prächtig, zuuu prächtig?
Denn unsereins hat ja auch seine Erfahrungen gemacht, wird vorsichtig, sucht vielleicht auch "das Haar in der Suppe". Aber ich konnte es nicht finden.
Das erste Date war wunderschön, wir waren essen, hielten Händchen, Kuss zum Abschied.
Es hatte Klick gemacht, bei beiden (oder dachte ich das nur?). war wie vor den Kopf gestoßen. Ich gehöre zu den eher sensiblen Männern, die auch meinen, in den Augen einer Frau lesen zu können, ob sie glücklich ist, und das war sie davor definitiv.
Ich habe dann aber nicht lange mehr geredet, auf dem Absatz kehrt gemacht und bin die 80Km zurück.
Was meint ihr, was meinen die Damen unter Euch?
Wie kann dieser plötzliche Umschwung kommen? Ob es Angst war vor der eigenen Courage? Ging vielleicht alles zu schnell (dabei war sie bei allen Zärtlichkeiten die treibende Kraft, ich wollte sie nicht unter Druck setzen). Eine Freundin sagte mir: " sie war vielleicht nur verliebt ins Verliebtsein"- finde ich einen interessanten Aspekt.
Ist es eine grundsätzliche Beziehungs- Unfähigkeit? Kann es sein, dass sie ganz plötzlich an eine bestimmte unangenehme Situation aus ihrem Vorleben erinnert wurde?

Wie gesagt, es ist für mich vorbei. Und trotzdem: wenn man so plötzlich aus seinen schönen Träumen gerissen wird, tut es weh. Wenn man dann ein paar kürzere Beziehungen hinter sich hat wie ich, wird man misstrauisch und verliert das Vertrauen.
Es kann bei einer Beziehung ja nicht sein, dass man heute glückselig heim fährt und sich morgen fragen muss, ob sie dich noch liebt.
Für den Moment hat man einfach keinen Mut mehr, wieder neu zu starten.
Hey Grauer Wolf . so einfach von Mann zu Mann.
Liegst Du hier mit DEINEN Ratschlägen, Denkanstößen und Empfindungen schon sehr häufig "erschreckend" lebenserfahren Richtig. Dies werden Dir die Lieben Damen hier im Forum in jeder mail bestätigen.
Es ist klar erkenntbar,dass Du zu diese sensiblen und verständnisvollen Männer gehörts denn Du schreibst und wir lesen zwischen den Zeilen. Danke nochmal! :)

Hey Grauer Kopf hoch!! eines oder vieles von dem was Du selbst geschrieben hast und die eine Freundin sprachen -stimmt vermutlich-. Da niemand in den anderen hinein sehen kann! Sehr gut!!!!
Torschluß Panik, Erkennen von Schwierigkeiten in der Umsetzung, wenn Du der Richtige bist!
Ich behaupte mal; daß sie Dir gegeben hat was Sie konnte! Ihr beide habt es KURZ GELEBT UND SIE HAT ENTSCHIEDEN; DASS es zur Liebe nicht reichen mag.Verliebheit ja beginnenden Liebe vielleicht. Dann zog zieh den Stecker, weil genau vor dieser echten Komprossisbereiten bedingenslosen Liebe auf bereitem Fundament hat sie Angst..
Letztentlich liege ich vllt komplett daneben... doch Du bist Ihr Typ gewesen sehr freundlich liebevoll, gebildet ,voller Empathie!! UND DARFST auch so bleiben wie DU bist!
Ja es Ist Zum Durchwinken
Eine klitze Kleinigkeit hat sich bei euch zwei hochemotionalen Menschen im MITEINANDER ERGEBEN- UND ZACK ENDE.

UND DARFST auch so bleiben wie DU bist!
Nehme Deine Gefühle wieder in Deine Seele auf und SEHE DIE KURZE ZEIT ALS GESCHENK. Sie war zu diesem Zeitpunkt schon sehr weit, nur noch nicht die Richtige.
LASS LOS!
Gruß Buntauge
 
Beiträge
176
Likes
0
  • #38
AW: Gefühle reichen nicht aus - hüh und hott

nun ja, die Irritationen vorher im mail- Verkehr sah ich als eigentlich als eher normal an.
Ich denke, es ist nichts Erstaunliches, wenn sich jemand Gedanken macht, wenn zuu schnell alles zu stimmen scheint. Und dass sich eine Frau mit ihrer besten Freundin ausspricht: ist es nicht auch normal? Der Ausdruck "Kopf waschen" war vielleicht zu hart von mir gewählt.
Die Freundin hat ihr erklärt, dass sie nicht krampfhaft etwas suchen soll, wenn sie sich wohl fühlt, dass sie es genießen soll.
Da dann die persönlichen Dates so gut liefen, wollte ich nun nicht die erste kleine Irritation überbewerten. Im Nachhinein sehe ich das auch eher im Zusammenhang mit den folgenden Ereignissen.
Nein, die äußeren Dinge passten: sie war fünf Jahre jünger als ich, wir haben ähnlichen Geschmack in Kleidung, Hobbies, Wohnung, Musik, Kunst...
Die Entfernung ist in einer Stunde Autofahrt zu schaffen, also keine eigentliche Fernbeziehung.
Wir hatten beide den Kopf frei von früheren Beziehungen. Sie sagte, Ihre letzte feste Beziehung lag ein Jahr zurück, und wurde von ihr beendet.
Wir konnten prima zusammen reden und zusammen lachen.
Eigentlich hätte alles schön werden können, eigentlich....
Aber Nachkarten hat keinen Sinn, und Nachtrauern auch nicht.
Im Grunde waren es ja nur drei Dates. Ist das schon eine Beziehung, ne oder???
Ein erweiterter one-night-stand??? Auch nicht, wäre zu sehr aufs Sexuelle bezogen, und da war es nicht nur.
Vielleicht war es trotz allem besser so, denke ich mir.
Wenn ein solches Down und up in einer Partnerschaft wöchentlich vorkommt, ist das sehr sehr stressig.
 
Beiträge
20
Likes
0
  • #39
AW: Gefühle reichen nicht aus - hüh und hott

@GrauerWolf
Hallo, es haben sich schon so viele dazu geäußert und ich möchte auch nichts wiederholen -
es ist mir jedoch wichtig Dir zu schreiben, das es mir sehr leid tut - das mit Deinen Gefühlen gespielt wurde - denn so sehe ich es. Sie liebt Dich bestimmt, aber vielleicht kommt die Beziehung- oder Verlustangst zu sehr bei ihr durch. Möchte auch gar nicht weiter auf sie eingehen, sondern möchte eher Dir sagen (schreiben) Kopf hoch, es war nicht die richtige - sie sollte nicht Dein Herz erobern.
Es grüßt Dich Belima
 
Beiträge
643
Likes
10
  • #40
AW: Gefühle reichen nicht aus - hüh und hott

Zitat von GrauerWolf:
Da dann die persönlichen Dates so gut liefen, wollte ich nun nicht die erste kleine Irritation überbewerten.[...]
Aber Nachkarten hat keinen Sinn, und Nachtrauern auch nicht.
Deine Einstellung gefällt mir. Schön, dass du dich nicht unterkriegen lässt und dir treu bleibst.
 
Beiträge
1.337
Likes
2
  • #41
AW: Gefühle reichen nicht aus - hüh und hott

@ Fenster

Liebes Fenster, vielleicht liegt das auch an den Männern unserer Alterskategorie. (Du schriebst, Du bis 45, so alt bin ich auch) Ich habe immer mehr den Verdacht, dass es darunter einige gibt, die sich in ihrem Singledasein sehr gut eingerichtet haben und die einfach keinerlei Verbindlichkeit wollen, und wenn sie die Erwartung von Seiten der Frau spüren (denn unsensibel sind sie ja nicht) bekommen sie eiskalte Füße. Und kaum gibst Du die Zügel frei, kommen sie wieder an, weil die Angst weg ist vor Verantwortung, davor, das eigentlich gute Leben zu ändern. Bezeichnend ist, was Dein wütender Bekannter schrieb, du wolltest wohl eher "was" als "wen". Diese Männer, und ich rechne meine unzählige Male zitierte Kurzzeitbeziehung dazu, wollen sehr gerne Körperlichkeit von Dir, aber auf Teufel komm raus nur nicht den Hauch von Verbindlichkeit. Vielleicht schaue ich mal bei den noch älteren Männern ;-) oder bei den jüngeren (aber die wollen Familie und die habe ich schon).

@Da capo
Ich stell mal eine weitere "Ver-rückte" Hypothese auf, was die Reaktion der Frau betrifft:
Vielleicht ist sie verliebt in die Suche hier???? Es geht sozusagen nicht ums FINDEN, nein, es geht nur ums SUCHEN, weil ihr das den nötigen Kick gibt??

Es gibt hier denke ich einige Männer in PS, die sind "alte Hasen". Die verbringen eine schöne Nacht mit einer Frau und beim auf die Toilettegehen checken sie kurz mal, was es Neues auf PS gibt. (Habe ich leider selbst erlebt). Das sind diejenigen, die wahrscheinlich nie zur Ruhe bzw. bei einem anderen Menschen ankommen.

@Löwefrau

Ich verstehe nur nicht, wie man sich so rasend in jemanden verknallen kann - um dann festzustellen, passt ja gar nicht für mich.
Ich für meinen Teil verknalle mich nur in Männer, in die ich dann auch verknallt bleibe und sich auch mehr Gefühle daraus entwickeln. Wenn ein Mann nicht passt, verknalle ich mich auch nicht in ihn. Wenigstens das funktioniert bei mir gut ;-). Meinen Liebes- oder Nicht-Liebes-Gefühlen kann ich trauen.
 
Beiträge
176
Likes
0
  • #42
AW: Gefühle reichen nicht aus - hüh und hott

@alle
vielen Dank Euch allen für die vielen, vielen lieben Worte, Trost und Versuche, mit mir zusammen zu erklären.
Wir wollen aber hier nicht vergessen, dass es nicht um meine persönlichen Verluste geht, sondern um einen Beitrag von "Fenster zum Hof", die Euch alle um Eure Erfahrungen gebeten hat. Der große Zuspruch zu ihrem Leitthema alleine heute zeigt das Interesse daran.
Und manchmal kann man ja aus Dingen, wie ich sie erzählt habe, etwas lernen.
Ja, ich werde den Kopf weiter hoch tragen. So schön diese Beziehung war, so kurz war sie aber auch, und darum werde ich ohne tiefe Wunden weiterleben.
Zum Beispiel werde ich morgen wieder kräftig arbeiten müssen. Das wollte ich zwar auch heute schon, aber die vielen lieben Zuschriften haben mich heute so einige Stunden in dieses Forum getrieben, weil ich es sehr gerne gemacht habe.
Allen eine Gute Nacht
grauer Wolf
 
Beiträge
110
Likes
0
  • #43
AW: Gefühle reichen nicht aus - hüh und hott

Zitat von GrauerWolf:
@alle
vielen Dank Euch allen für die vielen, vielen lieben Worte, Trost und Versuche, mit mir zusammen zu erklären.


Und manchmal kann man ja aus Dingen, wie ich sie erzählt habe, etwas lernen.

Ja, ich werde den Kopf weiter hoch tragen. So schön diese Beziehung war, so kurz war sie aber auch, und darum werde ich ohne tiefe Wunden weiterleben.
Allen eine Gute Nacht
grauer Wolf
Gerne und als Rheinländer; der sogar das immer halbvolle Glas "leert"
ist das recht so.!!!!!
Man(n) lernt nie aus!! . Danke
Gruß und Gute Nacht
Buntauge;-)
 
Beiträge
110
Likes
0
  • #44
AW: Gefühle reichen nicht aus - hüh und hott

Zitat von delfin 1988:
@ Fenster

Liebes Fenster, vielleicht liegt das auch an den Männern unserer Alterskategorie. (Du schriebst, Du bis 45, so alt bin ich auch) Ich habe immer mehr den Verdacht, dass es darunter einige gibt, die sich in ihrem Singledasein sehr gut eingerichtet haben und die einfach keinerlei Verbindlichkeit wollen, und wenn sie die Erwartung von Seiten der Frau spüren (denn unsensibel sind sie ja nicht) bekommen sie eiskalte Füße. Und kaum gibst Du die Zügel frei, kommen sie wieder an, weil die Angst weg ist vor Verantwortung, davor, das eigentlich gute Leben zu ändern. Bezeichnend ist, was Dein wütender Bekannter schrieb, du wolltest wohl eher "was" als "wen". Diese Männer, und ich rechne meine unzählige Male zitierte Kurzzeitbeziehung dazu, wollen sehr gerne Körperlichkeit von Dir, aber auf Teufel komm raus nur nicht den Hauch von Verbindlichkeit. Vielleicht schaue ich mal bei den noch älteren Männern ;-) oder bei den jüngeren (aber die wollen Familie und die habe ich schon).

@Da capo
Ich stell mal eine weitere "Ver-rückte" Hypothese auf, was die Reaktion der Frau betrifft:
Vielleicht ist sie verliebt in die Suche hier???? Es geht sozusagen nicht ums FINDEN, nein, es geht nur ums SUCHEN, weil ihr das den nötigen Kick gibt??

Es gibt hier denke ich einige Männer in PS, die sind "alte Hasen". Die verbringen eine schöne Nacht mit einer Frau und beim auf die Toilettegehen checken sie kurz mal, was es Neues auf PS gibt. (Habe ich leider selbst erlebt). Das sind diejenigen, die wahrscheinlich nie zur Ruhe bzw. bei einem anderen Menschen ankommen.

@Löwefrau

Ich verstehe nur nicht, wie man sich so rasend in jemanden verknallen kann - um dann festzustellen, passt ja gar nicht für mich.
Ich für meinen Teil verknalle mich nur in Männer, in die ich dann auch verknallt bleibe und sich auch mehr Gefühle daraus entwickeln. Wenn ein Mann nicht passt, verknalle ich mich auch nicht in ihn. Wenigstens das funktioniert bei mir gut ;-). Meinen Liebes- oder Nicht-Liebes-Gefühlen kann ich trauen.
Guten Morgen,hallo delphi 1988,

ersteinmal mag ich "Du " zu Ihnen/Dir sagen dürfen?
Ich verwende es erst einmal , Beschwerden dann bitte später!:)

Da ich zu der von Dir angesprochenen Alterstufe ebenso gehöre ,stimme ich für einige gerne mit Ja - Unverbindlich.! Der überwiegende Teil, zumindest hier bei PS ,scheint mir doch an VERBINLICHKEIT interessiert zu sein.
In meinem Falle kann ich mich nicht erinnern, jemals als Partnerin -Suchender ,mal eben nur schnell zum Flirten, Kuss und ....."auf der Durchreise/ zum Vorbeischnuppern" Kontakt aufgenommen zu haben.
wenn ick ick mich melde, dann weil interesse in irgendeiner kleinen Form vorliegt und wenns dann Klickt... na dann allerdings richtig! Durch dick und dünn Leben und miteinander an der Zukunft arbeiten. Denn Liebe geht tief und Partnerschaft ist Arbeit......eine sehr angenehme wohlgemerkt.:)
Freut mich, dass Du nunmehr Dich in eine Richtung bewegts -- Dein Seelenfrieden wieder herzustellen und nach vorne zu blicken!!

Der Kick an der Suche .... auch hier steckt viel Wahres drin.

Jetzt verabschiede ich mich für heut !!
Gute Nacht
LG Buntauge
 
J

Jenny Treibel

  • #45
AW: Gefühle reichen nicht aus - hüh und hott

Zitat von GrauerWolf:
nö, also hinter mir her schleppe ich so etwas nicht.
Nachdem sie mir das gesagt hat, haben sich unsere Wege getrennt und werden auch getrennt bleiben.
Aber es verletzt trotzdem: ich komme mir ein wenig ausgenutzt und blöd dabei vor.
Wir hatten einen sehr netten mail- Kontakt, dann mehrere liebe sms täglich, ein Telefonat von drei Stunden. Alles passte prächtig, zuuu prächtig?
Denn unsereins hat ja auch seine Erfahrungen gemacht, wird vorsichtig, sucht vielleicht auch "das Haar in der Suppe". Aber ich konnte es nicht finden.
Das erste Date war wunderschön, wir waren essen, hielten Händchen, Kuss zum Abschied.
Es hatte Klick gemacht, bei beiden (oder dachte ich das nur?). Dann ein paar Tage sms und mails: zärtlich, sehnsuchtsvoll. "du fehlst mir", schrieb sie. Ein 2. Date wundervoll, auf ihren Wunsch hin "lief auch schon was". 3. Date bei ihr zuhause mit Zärtlichkeiten und guten Gesprächen. Vor meiner abfahrt (80Km Fahrt) zum nächsten Date schreibt sie mir: "Fahr vorsichtig. Ich freu mich auf Dich!" Als ich ankomme, ist sie so merkwürdig reserviert, druckst rum, und auf mehrmaliges Nachfragen sagt sie, sie spürt, dass ihre Gefühle nicht ausreichen.
Ich war wie vor den Kopf gestoßen. Ich gehöre zu den eher sensiblen Männern, die auch meinen, in den Augen einer Frau lesen zu können, ob sie glücklich ist, und das war sie davor definitiv.
Ich habe dann aber nicht lange mehr geredet, auf dem Absatz kehrt gemacht und bin die 80Km zurück.
Was meint ihr, was meinen die Damen unter Euch?
Wie kann dieser plötzliche Umschwung kommen? Ob es Angst war vor der eigenen Courage? Ging vielleicht alles zu schnell (dabei war sie bei allen Zärtlichkeiten die treibende Kraft, ich wollte sie nicht unter Druck setzen).
.
Was Du schilderst klingt sehr nach dem Aufwachen in der Realität. Im Rausche eines ersten Treffens neigt man zu einer Überschätzung. Sie sah Dich zum zweiten Mal und in dem Moment wußte sie, das wird nichts.
Es hat nichts mit Angst vor der eigenen Courage zu tun oder einem Verliebtsein in die Suche.
Deine Geschichte erinnert mich an die Geschichte von vielen Menschen, die sich in einem Urlaub begegnen und füreinander entflammen. In der schönen Sonne ist alles wunderbar, aber das erste Treffen nach diesem Urlaub endet oft im Desaster, weil der/die TraumprinzEssin nicht mehr das ist, was er im Rausch gewesen zu sein erschien. Man merkt, daß man sich geirrt hat. Das kommt vor, das ist traurig, aber so spielt das Leben.