L

Löwefrau

  • #16
AW: Gefühle reichen nicht aus - hüh und hott

Hallo liebes Fenster,

nein ich meine nicht: den Kopf/Verstand vor die Gefühle setzen.
Aber bevor man sich "gehen lässt" im positiven Sinne, mal auf die eigenen Gefühle achten....auch auf die kleinen Störfaktoren...diese nicht einfach ausblenden, sondern mal bewerten. Über Konsequenzen nachdenken.
Es kann sicher gut gehen, wenn der eine immer nur am Meer Urlaub machen möchte und der andere ausschließlich Bergfan ist. Da geht man in ein gutes Reisebüro und lässt sich beraten.

Aber es gibt andere Dinge - manchmal sehr wichtige...wie die Lebensplanung...und manchmal sind es auch die kleinen Dingen. Und da hinhören und dann auch mal den Kopf einschalten und bewerten: Stört es mich auf Dauer, wenn er morgens um sechs einen Haferkeks direkt neben mir in mein Ohr kaut? ;-))))

Besser kann ich es leider nicht erklären. Aber mir ist ein paar mal so gegangen, dass ich sehr impulsiv eine "Partnerschaft" eingegangen bin, deren Enttäuschung mit nur ein bisschen überlegen hätte vermieden werden können.
 
L

Löwefrau

  • #17
AW: Gefühle reichen nicht aus - hüh und hott

Zitat von GrauerWolf:
@löwefrau

Aber es kann auch für mich, bei allen tollen Gefühlen für sie, kein Zurück geben, selbst wenn sie wollte. Ich bräuchte da gefühlsmäßig eine Konstanz, eine Verlässlichkeit. Das Auf und Ab würde mich auf Dauer zermürben, und ich brauche meine Kraft für meinen Job.

Bin übrigens auch Löwe. Schönen Feiertag.
Ja, die Erfahrung habe ich damals auch gemacht,keiner derjenigen wollte mich zurück....absolut verständlich. Das Erstaunliche war, dass ich auch immer getrauert habe, wenn ich "schluss" gemacht habe, obwohl ich ja....eben...nicht genug Gefühle hatte.
Das ist irrational und oft auch absurd. Ich bin froh, dass ich es sehe.
Auch wenn es mir manchmal schwer fällt zuglauben, dass ich mich jemals wieder verlieben könnte.....
 
Beiträge
176
Likes
0
  • #18
AW: Gefühle reichen nicht aus - hüh und hott

@löwefrau
das mit dem "Trauern" nach dem Ende einer Beziehung ist wohl meistens für beide Seiten so.
Aber ich denke, da gibt es auch einen gewissen Unterschied: Der Verlassene kann traurig sein, gekränkt, verletzt. Er kann wie heute aus dem Fenster sehen und sagen "wie schön hätten wir gemeinsam was unternehmen können. Aber sie will es nicht."
Der/die andere kann das nicht: Sie kann aus dem Fenster sehen und traurig sein, dass man nichts mehr zusammen unternimmt. Wenn das aber schmerzt, dann wird es doppelt schwer dadurch, dass sie sich immer wieder sagen muss: "ICH wollte es ja nicht anders."
Das ist nur dann leicht, wenn man die Entscheidung als absolut richtig ansieht und nicht daran zweifelt.
 
Beiträge
324
Likes
3
  • #19
AW: Gefühle reichen nicht aus - hüh und hott

Wasserfee war es, wenn ich mich recht entsinne, die das Buch „“Ich lieb dich nicht, wenn du mich liebst“ hier mal empfohlen hat. Ich kann manchmal selbst diese eigenartige Dynamik bei mir entdecken: Begehren bei Distanz und erkalten, wenn der andere Feuer fängt. Deshalb hat mich das Buch interessiert.
Ich zitiere jetzt mal eine Stelle, weil ich denke, dass es ganz gut zu dem Phänomen passt, was Fenster und Grauer Wolf beschreiben.
„Manchmal wird ein Partner der Angst vor Zurückweisung hat und die Unsicherheit junger Liebe empfindet, beschließen, eine Beziehung sehr früh zu beenden. Eine Person, die das macht, ist entweder in einer sehr unsicheren Phase seines oder ihres Lebens oder leidet immer noch an einer zuvor kaputtgegangenen Beziehung. Indem man die Schlüsselrolle des Abweisenden wählt, erlangt man sofort Macht und braucht selbst keine Angst vor einer Zurückweisung mehr zu haben. Aber man verbaut sich auch die Möglichkeit, wahre Intimität zu finden.“
Das ’paradoxe Spiel’ kann durchaus von vorne losgehen, so die Autoren, wenn der andere sich distanziert.
 
Beiträge
176
Likes
0
  • #20
AW: Gefühle reichen nicht aus - hüh und hott

Zitat von Sarah:
„Manchmal wird ein Partner der Angst vor Zurückweisung hat und die Unsicherheit junger Liebe empfindet, beschließen, eine Beziehung sehr früh zu beenden. Eine Person, die das macht, ist entweder in einer sehr unsicheren Phase seines oder ihres Lebens oder leidet immer noch an einer zuvor kaputtgegangenen Beziehung. Indem man die Schlüsselrolle des Abweisenden wählt, erlangt man sofort Macht und braucht selbst keine Angst vor einer Zurückweisung mehr zu haben. Aber man verbaut sich auch die Möglichkeit, wahre Intimität zu finden.“
Das ’paradoxe Spiel’ kann durchaus von vorne losgehen, so die Autoren, wenn der andere sich distanziert.
Sarah, vielen Dank!
ein sehr interessanter Aspekt
Da isrt sicher viel Wahres dran. Und wohl auch ein interessantes Buch.
Soll man sich denn wirklich mit Ü60 noch Bücher über die Liebe kaufen?
Warum nicht? Ich habe Lust dazu :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
324
Likes
3
  • #21
AW: Gefühle reichen nicht aus - hüh und hott

Grauer Wolf, genau, warum denn nicht auch mal Bücher über die Liebe.
Mir hilft immer, wenn ich etwas verstehen kann.
So und jetzt will ich mal die Sonne und die zwitschernden Vögel verstehen.

Ich wünsche Dir und allen anderen noch einen wonnigen 1. Mai ;-).
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #22
AW: Gefühle reichen nicht aus - hüh und hott

Zitat von Fenster_zum_Hof:
Nachdem der mann mir immer mitgeteilt hat, seien Gefühle würden nicht ausreichen, habe ich mich zurückgezogen ... Seit ich das aber getan habe, stehen besagte Männer wieder Schlange.
Die Frage ist doch, was sie bei dir suchen. Dass ihre Gefühle für eine Liebesbeziehung nicht ausreichen, haben sie ja klar und deutlich gesagt. Aber wenn sie keine Liebesbeziehung wollen, was wollen sie dann?
 
Beiträge
444
Likes
0
  • #23
AW: Gefühle reichen nicht aus - hüh und hott

@ André:
Sie behaupten, eine Liebesbeziehung nunmehr zu wollen, weil sie jetzt, wo ich nicht mehr will, wieder Gefühle für mich empfinden.
In einem Fall habe ich mich auf das Spiel mal eingelassen. Die Gefühle des Herren hielten ungefähr eine Woche, dann "reichten" sie wieder nicht mehr und er zog sich zurück.

Tja. Ich glaub, ich mach das doch, mit dem Bindungsangst-Stammtisch... ;-)
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #24
AW: Gefühle reichen nicht aus - hüh und hott

Zitat von Fenster_zum_Hof:
Die Gefühle des Herren hielten ungefähr eine Woche, dann "reichten" sie wieder nicht mehr und er zog sich zurück.
Dachte ich mir's doch. "Ich lieb dich nicht, wenn du mich liebst." Oder vielleicht auch: "Ich lasse mich nicht zurückweisen, ich weise nur zurück."
 
Beiträge
202
Likes
0
  • #25
AW: Gefühle reichen nicht aus - hüh und hott

hallo grauer Wolf,
darf ich zusammenfassen, ihr habt euch prima verstanden, bis zum moment deiner abfahrt. da hat sie dir noch gesagt, dass sie sich auf dich freut.
aber im moment, wo du anwesend warst, war sie plötzlich umgewechselt.
sag mir nicht, dass sie erst drauf gekommen ist, dass ihre gefühle "nicht ausreichen", weil sie die 2 stdn zeit deiner fahr dazu genützt hat, sich gedanken zu machen?
ich glaube eher, dass sie sich vielleicht vor einer möglichen annäherung von dir, geführchtet hat. es wäre eine mögliche erklärung. vielleicht hat sie ein problem mit körperlichkeit? hab ihr das thema angeschnitten?
jedenfalls ist es komisch für mich, dass sie dich nicht mindestens VOR DEINER ABFAHRT, ihre milde gefühle ankündigt.
ihr habt euch, wenn ich in erinnerung habe, 2 mal davor getroffen, aber es war das erste mal bei ihr?richtig?
dann könnte es wirklich sein, dass sie angst davor hatte, dass du näheres unternimmst (klar, du wirst sagen, du hättest nichts ohne ihr eingeständnis gemacht, glaube ich dir auch, aber sie kann es subjektiv anders erleben), und hat gleich eine eiskälte zw euch gestellt, damit es nicht soweit geht. so ein kaltes verhalten schaut sehr nach schutzmassnahme aus.
sg
w/46
 
Beiträge
202
Likes
0
  • #27
AW: Gefühle reichen nicht aus - hüh und hott

Zitat von GrauerWolf:
(dabei war sie bei allen Zärtlichkeiten die treibende Kraft, ich wollte sie nicht unter Druck setzen).
@André
meinst du diesen satz?
"zärtlichkeiten"..ist nicht wirklich eindeutig..
mal sehen, was grauer Wolf sagt..
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
176
Likes
0
  • #28
AW: Gefühle reichen nicht aus - hüh und hott

@vialavita
Wenn es eine Angst vor Körperlichkeit gewesen wäre, hätte ich das wohl gespürt.
Nein, wir haben uns eine Woche davor (also 2.Date) bei mir getroffen, einen ganzen Sonntag, und da war von Angst vor Körperlichkeit absolut nichts zu spüren.
Sie selbst wollte das so. Und sie sagte selbst, dass sie die Nähe sehr genossen hat.
Ich kann mir das Wechselbad der Gefühle nicht erklären.
Ein mal vorher hatte sie so etwas angekündigt. Meinte, alles ginge ihr irgendwie zu schnell, Ihr Kopf käme mit den Gefühlen nicht mit. Da hat sie sich wohl mit ihrer besten Freundin ausgesprochen und die hat ihr wohl den Kopf gewaschen. Da hat sie sich tausendmal bei mir entschuldigt für diese eine mail, gesagt, wie Leid es ihr tue, und wie froh sie sei, dass ich weiter schreibe. Das war vielleicht drei Wochen vor dem Abschied.
Sie hat da irgendwie Probleme mit sich.
Ist selbst in psychologisch- beratender Tätigkeit. Aber das gute-Rat-geben klappt wahrscheinlich besser bei anderen als bei sich selbst.
 
Beiträge
176
Likes
0
  • #29
AW: Gefühle reichen nicht aus - hüh und hott

@vialavita und andre
doch, die "Zärtlichkeiten" waren schon eindeutig, ich wollte aber hier nicht zu sehr ins Detail gehen :) und erst recht nicht den Eindruck erwecken wollen, als sei ich der große Eroberer, der es schafft, bei Date 2.....