Beiträge
1.918
Likes
39
  • #31
AW: geeignete Unternehmung für erstes Date

Und ich kam mir mit 2 Dates in der Woche schon verwegen vor ;-)
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #32
AW: geeignete Unternehmung für erstes Date

Zitat von Freitag:
ich hatte zeitweise 2, 3 dates pro woche, einmal sogar 2 an einem tag. teilweise wurde ich schon etwas irritiert angesehen wenn ich schon wieder in anderer begleitung wohin kam :)
wald hat ja auch was. da kann man frauen schnell in die büsche zerren :))
Da hättest du dir ja dein eigenes kleines effektives Speeddating gestalten können : alle an einen Ort, jede kriegt 5 Minuten und den Rest der Woche hast du frei....:))

Aber sicher muss man dann ein gutes Kartei- oder Ablagesystem haben, um die Damen nicht durcheinander zu werfen und sicher muss man selber UNBEDINGT ehrlich sein oder immer gleich lügen, weil man sich sonst verzettelt.... Puh, war sicher eine anstrengende Zeit... ;-)
 
Beiträge
4.202
Likes
11
  • #33
AW: geeignete Unternehmung für erstes Date

Zitat von Schreiberin:
Aber sicher muss man dann ein gutes Kartei- oder Ablagesystem haben, um die Damen nicht durcheinander zu werfen und sicher muss man selber UNBEDINGT ehrlich sein oder immer gleich lügen, weil man sich sonst verzettelt.... Puh, war sicher eine anstrengende Zeit... ;-)
. ich war froh wenn ich den namen wusste. die heissen ja auch alle gleich. sabine, susanne, simone, kann sich keiner merken.christine, christina, christiane. und immer irgednwie dasselbe.
ich hatte einen email ordner wo ich mal alle mails mit Kontakten eingespeist hatte. es sind 1.117 erhaltene emails... kann ich in der rente mal alles nochmal nachlesen was da an quark gelabert wurde..hab den ordner aber seit ca 6 monaten nicht mehr gefüttert.
 
Beiträge
818
Likes
1
  • #34
AW: geeignete Unternehmung für erstes Date

Zitat von winzling:
Was hast du für ein Problem, wenn dich Leute, die dich kennen, mit einem Mann sehen? Seinen Vornamen wirst du doch kennen, um ihn ggf. vorstellen zu können, mehr braucht's doch nicht.
Nein, andersrum! Ich fühlte mich unkomfortabel, als bei einem Date mein Gegenüber den "Hallomat" anschmiss und auf mir arg neugierige, ja lüsterne Blicke landeten. Ich wusste nicht, dass es sich um dessen Stammlokal handelte, in das er grundsätzlich seine Parship-Dates einlud. Dann kamen noch irgendwelche Bekannte seiner Ex vorbei - nein, danke!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
W

winzling_geloescht

  • #35
AW: geeignete Unternehmung für erstes Date

Zitat von Agapanthus:
Nein, andersrum! Ich fühlte mich unkomfortabel, als bei einem Date mein Gegenüber den "Hallomat" anschmiss und auf mir arg neugierige, ja lüsterne Blicke landeten. Ich wusste nicht, dass es sich um dessen Stammlokal handelte, in das er grundsätzlich seine Parship-Dates einlud. Dann kamen noch irgendwelche Bekannte seiner Ex vorbei - nein, danke!
Herrlich, besser kann's doch nicht laufen. Du fühltest dich unkomfortabel? Solche unangenehmen Zustände kannst du nach Erfassen der Situation ganz still und heimlich in's Gegenteil verkehren und es dir innerlich breit grinsend so richtig gemütlich machen. Warum hast du die Bekannten der Ex nicht gleich ruhig und gefasst mit leisem Lächeln befragt, woran denn aus ihrer Sicht diese Beziehung gescheitert ist und ob sie selbst nicht vielleicht auch noch vorbeischauen würde, du hättest da großes Interesse dran?? So lüsterne Blickeschmeißer kann man auch wunderbar leicht in ein zunächst unverfängliches Gespräch mit Entwicklungspotenzial verwickeln, du jedenfalls kannst das, würd ich meinen. Der Drops war doch eh gelutscht, da ging's doch um nichts mehr. Also muss man das Beste für sich draus machen und lachen ist total gesund ;o).

Schade um diese verpasste Gelegenheit, du hättest viel Spaß haben können, findest du nicht auch? Och Mann :-D
 
Beiträge
818
Likes
1
  • #36
AW: geeignete Unternehmung für erstes Date

Zitat von winzling:
Herrlich, besser kann's doch nicht laufen. Du fühltest dich unkomfortabel? Solche unangenehmen Zustände kannst du nach Erfassen der Situation ganz still und heimlich in's Gegenteil verkehren und es dir innerlich breit grinsend so richtig gemütlich machen. Warum hast du die Bekannten der Ex nicht gleich ruhig und gefasst mit leisem Lächeln befragt, woran denn aus ihrer Sicht diese Beziehung gescheitert ist und ob sie selbst nicht vielleicht auch noch vorbeischauen würde, du hättest da großes Interesse dran?? So lüsterne Blickeschmeißer kann man auch wunderbar leicht in ein zunächst unverfängliches Gespräch mit Entwicklungspotenzial verwickeln, du jedenfalls kannst das, würd ich meinen. Der Drops war doch eh gelutscht, da ging's doch um nichts mehr. Also muss man das Beste für sich draus machen und lachen ist total gesund ;o).

Schade um diese verpasste Gelegenheit, du hättest viel Spaß haben können, findest du nicht auch? Och Mann :-D
Da überschätzt du mich, Winzling. Meine Fassade funktioniert zuverlässig (Contenance!), aber auf der Gefühlsebene wütete nur eins: Rückzug!
 
Beiträge
803
Likes
1
  • #37
AW: geeignete Unternehmung für erstes Date

Jedenfalls treffe ich mich nicht an Lieblings-, Privatorten von mir. Davon würde ich auch unbedingt abraten. Nachher ist das Date unangenehm und dann verbinde ich das noch mit diesem Ort. Für Dates, von denen ich nicht all zuviel erwarte, habe ich mittlerweile ein bestimmtes Cafe... nicht zu weit weg von mir, aber auch nicht zu nah, so mittelprächtig in jeder Hinsicht.

Den zeitlichen Rahmen stecke ich gerne vorher ab, leider kommt der eine oder andere Mann damit nicht klar und sieht das als Ausdruck von zuviel Distanz. Aber bis zu zwei Stunden halte ich für völlig ausreichend. Meist funkt es doch eh nicht, entweder bei dem einen oder dem anderen oder bei beiden nicht.
 
W

winzling_geloescht

  • #38
AW: geeignete Unternehmung für erstes Date

Zitat von Agapanthus:
Da überschätzt du mich, Winzling. Meine Fassade funktioniert zuverlässig (Contenance!), aber auf der Gefühlsebene wütete nur eins: Rückzug!
Ich glaube nicht, dass ich dich überschätze. Ich glaube eher, dass du dich unterschätzt. Du hast, was du brauchst - Contenance. Wenn schon Rückzug ohne drohende Gefahr, dann geordnet und zu deinen Konditionen. Wenn er dich schon auf den Catwalk führt, was sicher so nicht abgesprochen war, dann darf sich das Publikum gern an dir erfreuen. Von daher also der Hüftschwung für nach 17:00 Uhr, denn auch du willst Spaß. Und an den hat dein Date-Partner da anscheinend überhaupt nicht gedacht, da braucht er wohl Hilfe. Dabei kannst du bestens Contenance wahren. Fassade ist vielleicht auch nicht verkehrt, wenn auch nicht vonnöten, denn das Ziel liegt klar vor Augen und erlaubt es dir, fast unentwegt ganz ehrlichen Herzens zu schmunzeln.

Ich geh davon aus, dass er die Location ausgewählt hat. Ein freundliches Örtchen also, an dem ihr euch ungestört unterhalten und kennenlernen könnt. Und dann sowas. Deinen Vertrauensvorschuss hat er ausgenutzt, um sich und seine Bekannten gut zu unterhalten. Mir ginge es jedenfalls wesentlich besser, wenn ich da noch lange Zeit drüber lachen könnte als wenn ich mich jedes Mal, wenn ich mich dran erinnere, drüber ärgern und vielleicht auch noch über den Typen aufregen würde. Davon halt ich gar nichts.

Es gibt halt Grenzen, die nicht überschritten werden dürfen und die sollten klar sein bzw. klar gemacht werden. In diesem Fall ginge das sehr leise und richtig achtsam, ein paar konzentrierte Minuten, ein freundliches "Mach's gut, aber ..." und dann ein schöner Tratsch mit der besten Freundin. Ich fänd's mehr als okay.
 
Beiträge
124
Likes
0
  • #39
AW: geeignete Unternehmung für erstes Date

Für mich kommt nach wenigen Dates nur noch das Cafe am Tage in Betracht. Wie einer der Foristen schrieb: ein Ort an dem ich mich vom Acker machen kann, ohne den Gegenüber dumm dastehen zu lassen. Wahrscheinlich würde ich sogar vorher mitteilen, dass ich "nur" X Zeit habe ...länger bleiben können wir beide immer noch wenn es sich gut anfühlt ! Und dieses Zeitfenster würde ich freihalten. Warum?? Ich will nie wieder in einem Restaurant sitzen. Vor- und Hauptspeise schon bestellt und mich selbst - bevor die Vorspeise überhaupt auf dem Tisch steht - mit der Frage wissenschaftlich beschäftigen, ob es möglich ist an Langeweile zu sterben. Dies mag dem geneigten Leser als nicht "offen" oder "wirklich" an dem Anderen interessiert vorkommen. Bei mir funktioniert es aber eben nur Schritt für Schritt und es muss für mich und den Anderen leicht von der Hand gehen. Genauso wie im "richtigen" Leben. Mit keinem der Freunde ,egal ob männlich oder weiblich, mit denen ich durchs Leben gehe darf, hat die "Beziehung" mühsam oder mit Forderungen angefangen. Sondern wir kamen "einfach" ins Gespräch und haben gemeinsam nach und nach feststellen dürfen, dass wir uns sehr mögen.
 
Beiträge
24
Likes
0
  • #40
AW: geeignete Unternehmung für erstes Date

Zitat von winzling:
Darum ist es gut, eine Aktivität zu wählen, die mit Sicherheit beiden Spaß macht. Wenn du generell nicht gern in einem Zoo bist, dann wär er auch für ein erstes Date nicht zu empfehlen. Ich zieh es ja vor, im Vorfeld schon festzustellen, dass es nicht passt, und das dann auch mitzuteilen. Treffen kann man sich trotzdem, aber eben nur dann, wenn beide Seiten sicher sind, in jedem Fall einen gelungenen Tag/Nachmittag/Abend miteinander hinzubekommen.

Du würdest dich wirklich verpflichtet fühlen, 2-3 Stunden durch einen von dir nicht gewollten Zoo zu tippeln, obwohl du eigentlich nur noch weg möchtest? Kannst du diesen Fall der Fälle nicht auch schon vorher ansprechen? Zumal es der Dame ja genauso gehen könnte. Da sollte die Option, sich jederzeit verabschieden zu dürfen, ohne dass man sich böse deswegen ist, vielleicht doch schon vor dem Date mal im gemeinsamen Gespräch besprochen werden?

Also wenn ich im Vorfeld merke das es nicht passt, dann treffe ich mich gar nicht erst mit jemanden. Ich persönlich bin nicht bei Parship um jemanden für Freizeitaktivitäten zu finden, dafür habe ich bereits meinen Freundeskreis.
Jedoch ist meine bisherige Erfahrung, dass ihr Frauen auch Freundschaften gerne nehmt. Ich will und brauche sowas aber nicht. Um einen schönen Tag zu erleben brauche ich kein Parship!
Im Gegenteil, wenn ich das dann nach den Dates immer höre, wir können ja eine Freundschaft haben.... Och noe, lass mal!
Was soll eine Freunschaft, bei der einer von beiden mehr will? In meinen Augen funktioniert sowas nicht.

Also: Kaffee trinken und wenn die sympathie für mehr vorhanden ist, danach noch lecker essen und die ganze Nacht lang quatschen.
Jedoch treffe ich mich nicht beim ersten Date zu einer Aktivität, bei der eine mindestzeit vorgeschrieben ist. Das mache ich zum Schutz für mich, und gebe meinem Gegenüber auch die Möglichkeit sich gegebenenfalls vom Acker zu machen. Dafür ist mir meine Zeit auch zu kostbar.

Liebe Grüße, Carsten
 
W

winzling_geloescht

  • #41
AW: geeignete Unternehmung für erstes Date

Zitat von alster:
Ich will nie wieder in einem Restaurant sitzen. Vor- und Hauptspeise schon bestellt und mich selbst - bevor die Vorspeise überhaupt auf dem Tisch steht - mit der Frage wissenschaftlich beschäftigen, ob es möglich ist an Langeweile zu sterben.
Für Langeweile ist doch nicht nur einer zuständig, schließlich sitzen da ja mindestens zwei Personen am Tisch.

Ich gewinne hier mehr und mehr den Eindruck, dass im Vorfeld schon irgendwas schiefläuft, wenn solche Dates zustande kommen. Ich hatte vier Dates mit vier von Wesen und Optik her völlig unterschiedlichen Männern und ich würd es genauso wieder machen. Neben jeder Menge Spaß und Fröhlichkeit hab ich auf vier unterschiedlichen Gebieten was dazugelernt, interessante Lebenseinstellungen und - verläufe kennengelernt und die Zeit verging wie im Flug.

Warum lässt man sich auf Treffen ein, bei denen man nicht sicher ist, dass es ein sehr angenehmes wird? Wie passiert sowas? Weiß das wer? Zu hohe oder falsche Erwartungen? Innerer Scanner kaputt? Oberflächlichkeit? Kennenlerndruck? Alles zusammen? Wie geht das, dass das so oft hier zu lesen ist? Warum ist das so in dieser Häufung bei nicht wenigen Menschen?
 
S

Sid_geloescht

  • #42
AW: geeignete Unternehmung für erstes Date

Zitat von winzling:
Für Langeweile ist doch nicht nur einer zuständig, schließlich sitzen da ja mindestens zwei Personen am Tisch.

Ich gewinne hier mehr und mehr den Eindruck, dass im Vorfeld schon irgendwas schiefläuft, wenn solche Dates zustande kommen. Ich hatte vier Dates mit vier von Wesen und Optik her völlig unterschiedlichen nern und ich würd es genauso wieder machen. Neben jeder Menge Spaß und Fröhlichkeit hab ich auf vier unterschiedlichen Gebieten was dazugelernt, interessante Lebenseinstellungen und - verläufe kennengelernt und die Zeit verging wie im Flug.

Warum lässt man sich auf Treffen ein, bei denen man nicht sicher ist, dass es ein sehr angenehmes wird? Wie passiert sowas? Weiß das wer? Zu hohe oder falsche Erwartungen? Innerer Scanner kaputt? Oberflächlichkeit? Kennenlerndruck? Alles zusammen? Wie geht das, dass das so oft hier zu lesen ist? Warum ist das so in dieser Häufung bei nicht wenigen Menschen?
Nur mal so als Gegenbeispiel: Ich habe mich mit noch niemandem getroffen.Das sichere Gefühl einer höchstwahrscheinlich angenehmen Begegnung blieb bislang abwesend.Oder zu weit weg.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
126
Likes
20
  • #43
AW: geeignete Unternehmung für erstes Date

Die einzig geeignete Unternehmung für ein Date ist für mich ein ruhiger Ort (Cafe), an dem man sich unterhalten kann und eventuell ein zusätzlicher Spaziergang.

Was will ich denn beim ersten Date? Kennenlernen und sonst nichts.
 
Beiträge
183
Likes
0
  • #44
AW: geeignete Unternehmung für erstes Date

Für mich kommt als erstes Date eigentlich nur ein Ort in Frage wo man sich sehen kann und unterhalten kann. Also Cafe, Restaurant, Natur oder wenn eine Ausstellung das Interesse beider trifft ... also keine brüllende Musik, kein Kino.
 
W

winzling_geloescht

  • #45
AW: geeignete Unternehmung für erstes Date

Zitat von Sid:
Nur mal so als Gegenbeispiel: Ich habe mich mit noch niemandem getroffen.Das sichere Gefühl einer höchstwahrscheinlich angenehmen Begegnung blieb bislang abwesend.Oder zu weit weg.
Zu weit weg? Das hätte doch ein schöner Kurztrip werden können oder lehnst du Fernbeziehungen grundsätzlich ab?

Ich hab mich mich keinem getroffen, mit dem ich nicht mindestens einmal länger telefoniert hab. Und ich hab mit keinem telefoniert, der nicht irgendetwas hatte, das mich sehr interessierte und worüber ich mehr wissen wollte. Ich hab mit keinem telefoniert, den ich nicht dann auch getroffen hab, schon witzig. Ich glaube aber, du bist da noch verhaltener als ich, wenn es um persönliche Treffen geht, vielleicht siehst du auch ein Risiko, wo ich halt keins (mehr) sehe und drauf vertrauen kann, dass jeder für sich etwas aus der Begegnung mitnehmen wird.

Kannst du den Aspekt, dass es ein Partner für's Leben sein könnte, den du da triffst, eigentlich ausblenden? Könntest du dich für's Erste auf einen freundlichen Menschen freuen, mit dem es sich herrlich schwatzen und lachen lässt?