Beiträge
640
Likes
383
  • #1

Gebt ihr in eurem Online-Dating-Profil alle Hobbys an?

Mich interessiert, ob ihr in eurem Online-Dating-Profil alle Hobbys angebt?

Möglicherweise gibt es Gründe, nicht alle Hobbys anzugeben. Von Generation zu Generation können das unterschiedliche Hobbys sein. Evtl. sogar 2.

Bei mir war es das Hobby Formel 1. Ich hab das nie im Online Dating Profil angegeben, weil ich die Befürchtung hatte und habe, dass dieses Hobby viele Frauen abstößt. Grund: Von März bis November ist fast jeder 2. Sonntag-Nachmittag komplett blockiert.

Ich hab es auch nicht beim 1. Real-Treffen erwähnt - beim 2. auch noch nicht. Zu mehr kam es noch nicht. Also kann das nicht der Grund sein für meine Erfolglosigkeit bei der Partnersuche. Nicht dass der eine oder andere Spezialist meint, dass das der Grund sein könnte.
 
Beiträge
1.018
Likes
1.200
  • #2
Mich interessiert, ob ihr in eurem Online-Dating-Profil alle Hobbys angebt?

Möglicherweise gibt es Gründe, nicht alle Hobbys anzugeben. Von Generation zu Generation können das unterschiedliche Hobbys sein. Evtl. sogar 2.

Bei mir war es das Hobby Formel 1. Ich hab das nie im Online Dating Profil angegeben, weil ich die Befürchtung hatte und habe, dass dieses Hobby viele Frauen abstößt. Grund: Von März bis November ist fast jeder 2. Sonntag-Nachmittag komplett blockiert.

Ich hab es auch nicht beim 1. Real-Treffen erwähnt - beim 2. auch noch nicht. Zu mehr kam es noch nicht. Also kann das nicht der Grund sein für meine Erfolglosigkeit bei der Partnersuche. Nicht dass der eine oder andere Spezialist meint, dass das der Grund sein könnte.
Ich würde von solchen Hobbys wissen wollen und wie viel Zeit man damit verbringt. Aber ich kann mir vorstellen, dass viele das gar nicht zugeben wollen, weil sie befürchten aufgrund dessen "aussortiert" zu werden. Was auch richtig ist. Aber früher oder später kommt es eh raus, es bringt also nichts solche Hobbys zu verschweigen.
 
Beiträge
4.268
Likes
2.713
  • #3
Von März bis November ist fast jeder 2. Sonntag-Nachmittag komplett blockiert. Ich hab es auch nicht beim 1. Real-Treffen erwähnt - beim 2. auch noch nicht.
Such dir eine Partnerin mit einem gleichen oder ähnlichen Hobby. Die gemeinsame Freizeitgestaltung ist ein Vorzug im Zusammenleben, ich finde es schade darauf zu verzichten wenn jeder sein eigenes Ding macht und sich dort allein verwirklicht.
 
F

Friederike84

  • #4
Von März bis November ist fast jeder 2. Sonntag-Nachmittag komplett blockiert.
Finde ich nicht weiter tragisch. Das sind zwei Nachmittage im Monat. An den anderen Wochenenden kann man durchaus etwas unternehmen, gemeinsam wegfahren etc.
ich finde es schade darauf zu verzichten wenn jeder sein eigenes Ding macht und sich dort allein verwirklicht.
Ich nicht. Ich würde die Zeit prima für mich und meine nicht miteinader teilbaren Hobbies nutzen. Alles eine Frage der Planung :)
 
Beiträge
1.293
Likes
2.335
  • #5
Such dir eine Partnerin mit einem gleichen oder ähnlichen Hobby. Die gemeinsame Freizeitgestaltung ist ein Vorzug im Zusammenleben, ich finde es schade darauf zu verzichten wenn jeder sein eigenes Ding macht und sich dort allein verwirklicht.
das mit den hobbys scheint wahrlich eine wissenschaft zu sein. ich sehe das nicht so eng. solange die gemeinsamkeiten überwiegen, hätte ich kein problem damit, wenn mein partner z.b. jeden zweiten sonntag nachmittag "sein ding" macht.

mir ist es jetzt jedenfalls schon mehrmals passiert, dass ich knall auf fall verabschiedet wurde, nachdem klar wurde, dass ich nicht segeln kann (steht auch nicht in meinem profil). obwohl ich immer auch schreibe, dass ich sehr gern mal mitfahren würde, mal reinschnuppern möchte. ich finde das seltsam, denn warum schreiben die mich dann überhaupt an, wenn das so lebenswichtig ist? oder lesen männer die profile doch nicht so genau? :D
 
Beiträge
723
Likes
1.194
  • #6
Bei mir war es das Hobby Formel 1. Ich hab das nie im Online Dating Profil angegeben, weil ich die Befürchtung hatte und habe, dass dieses Hobby viele Frauen abstößt.
Sag Mal willst du uns veräppeln oder hast du wirklich so eine schlechte Menschenkenntnis? Wenn du Briefmarken, Eisenbahnen oder Vogelspinnen sammeln würdest....ja, dann würde ich deine Bedenken verstehen. Horror. Aber Autorennen? Die Boxenluder hängen doch nicht nur da rum, weil sie auf einen reichen Kerl hoffen. Das ist eine absolut männliche Sportart. Schreib es rein in dein Profil!
 
Beiträge
1.557
Likes
1.987
  • #7
Bei mir war es das Hobby Formel 1. Ich hab das nie im Online Dating Profil angegeben, weil ich die Befürchtung hatte und habe, dass dieses Hobby viele Frauen abstößt. Grund: Von März bis November ist fast jeder 2. Sonntag-Nachmittag komplett blockiert.
Hatte ich auch mal. Für Australien und Japan mitten in der Nacht aufgestanden und in den Club gefahren.

War nie ein Problem. Meine damalige Frau hat sowieso ihr Mittagsschläfchen gehalten.

Manche verbringen ihren Sommerurlaub in Hockenheim. Mit Kind und Kegel.

Das eine oder andere Kanada-Rennen hab ich aber auch mal sausen lassen und lieber mit der Familie das gute Wetter genossen.
 
Beiträge
4.268
Likes
2.713
  • #8
Ich würde die Zeit prima für mich und meine nicht miteinader teilbaren Hobbies nutzen. Alles eine Frage der Planung :)
Klar kann man seine Freizeit mit seinen Hobbies verplanen und den Rest gemeinsam verbringen. Die andere Variante finde ich erfüllender, die schönen Momente zu zweit als alleine zu verbringen. Das hält sicher jeder anders, wieviel Zeit man mit sich selbst verbringen möchte.
das mit den hobbys scheint wahrlich eine wissenschaft zu sein. ich sehe das nicht so eng. solange die gemeinsamkeiten überwiegen, hätte ich kein problem damit, wenn mein partner z.b. jeden zweiten sonntag nachmittag "sein ding" macht.
so eng war es ja nicht gemeint; und was heisst solange die gemeinsamkeiten überwiegen? das kann in einer beziehung unterschiedlich empfunden werden. kompliziert wird es wenn nicht miteinander kommuniziert wird, da bin ich bei dir.
oder lesen männer die profile doch nicht so genau? :D
das tun frauen genauso wenig. ich muss in solchen situationen immer an einen genialen sketch von loriot denken ... https://www.youtube.com/watch?v=ToEyauHWd9w :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
210
Likes
183
  • #9
Also, ich würde es reinschreiben. Erstens kann es dir passieren, dass sich eine Frau meldet, der genau das gefällt. Oder zweitens du findest eine Frau, die froh ist, wenn der Mann ab und zu mal sinnvoll aufgeräumt ist ;-). Ich hab z.B. im Test einen unterdurchschnittlichen Wert bei "Wunsch nach Partnernähe" und wäre glücklich über einen Mann, der Schicht arbeitet. Ich hab noch nie mit jemandem zusammengelebt und denke, dass ich auch in einer Beziehung viel Zeit und Raum für mich bräuchte.
 
Beiträge
210
Likes
183
  • #10
Ich hab es auch nicht beim 1. Real-Treffen erwähnt - beim 2. auch noch nicht. Zu mehr kam es noch nicht. Also kann das nicht der Grund sein für meine Erfolglosigkeit bei der Partnersuche. Nicht dass der eine oder andere Spezialist meint, dass das der Grund sein könnte.
Vielleicht war es doch der Grund für die Erfolglosigkeit: Deine Date-Partnerinnen waren auch Formel-1-Fans und haben sich wie du nicht getraut, das zu sagen ;-)?

Ich hab selber gar nicht so viele Hobbys, als dass ich welche weglassen könnte. Ich glaube, ich lass auch nichts anderes weg, was abschrecken könnte. Ich such ja jemanden, der zu mir passt. Also biete ich erst mal möglichst viele Andockstellen an.
 
Beiträge
15
Likes
8
  • #11
Scheinbar ist das Thema Videospiele immer noch sehr verpönt. Ich überlege schon eine Weile das komplett aus meinem Profil zu nehmen! Da ich auch nicht erwarte, dass eine mögliche Partnerin unbedingt jedes Hobby mit mir teilen muss. Für mich gibt's z.B. auch noch Sport, Wandern, Camping.

Viele Frauen die selbst gar nichts mit Videospielen zu tun haben werden wahrscheinlich diverse Vorbehalte darüber haben.
Besonders als Mann rutscht man dadurch meist grundlos in irgend eine Art Schmuddelecke.

Mich ärgert es etwas das ich dieses Hobby lieber so lange wie möglich verheimlichen sollte...
Weil es wiederum bedeutet, wenn eine Profilbesucherin kommt, die das vielleicht sogar ansprechend gefunden hätte, wo eher der sportliche Teil wieder abschreckend wirkt.

Und da wären wir wieder bei der Nadel im Heuhaufen.:rolleyes:
Was meint ihr zu diesem Thema?
 
Beiträge
4.268
Likes
2.713
  • #12
Scheinbar ist das Thema Videospiele immer noch sehr verpönt. Ich überlege schon eine Weile das komplett aus meinem Profil zu nehmen!
Oder eine andere Datingplattform verwenden wo die Menschen aufgeschlossener sind. Auf PS sind nun mal eher die Oldies unterwegs, obwohl die auch immer öfter die Welt der Onlinespiele entdecken. :)
Viele Frauen die selbst gar nichts mit Videospielen zu tun haben werden wahrscheinlich diverse Vorbehalte darüber haben.
Jüngere Frauen haben da eher keine Vorbehalte und spielen selbst Videospiele. Versuche es einmal auf OkCupid, da ist eine andere Zielgruppe unterwegs.
 
Beiträge
1.018
Likes
1.200
  • #13
Beiträge
4.268
Likes
2.713
  • #14
Das hat damit nicht zu tun. Ich finde es einfach kindisch (obwohl ich in meiner Jugend auch sehr gerne ein bestimmtes Computerspiel gespielt habe). Ich brauche einen Mann, kein Kind. Ab und zu mal Wii mit Freunden zu spielen finde ich ok, alles Andere nicht.
Setzt du damit den Spielbetrieb mit Kindsein gleich? Was ist mit Brett- oder Kartenspielen, würdesr du einen Mann abweisen der gerne in den Schachclub geht?
 
Beiträge
1.018
Likes
1.200
  • #15
Setzt du damit den Spielbetrieb mit Kindsein gleich? Was ist mit Brett- oder Kartenspielen, würdesr du einen Mann abweisen der gerne in den Schachclub geht?
Klar, er wäre mir wohl zu langweilig ;). Nein, wenn ansonsten alles stimmt und ich ihn sehr interessant und anziehend finde, dann wäre das kein Ausschlusskriterium. Ich mag aber lieber Männer, die ein aktives Hobby haben ;). Spiele in geselliger Runde sind für mich außerdem was Anderes.