Beiträge
16.010
Likes
8.075
  • #91
AW: Gebt der Liebe eine CHANCE! Ein Aufruf zu mehr Realitätssinn

Ach ist das lustig, sobald logische und sachliche Argumente fehlen, wird sich Ego erhöhend aufgeplustert (lese ich da etwa wieder getroffenen Hunde, die bellen?), von Minderheit und Dummheit geschrieben, dabei ist es doch so, dass gerade die Leute, die vehemennt das nicht sein wollen, am ehsten aber dazu gehören.

Ich wünsche den Anderen hier ein schönes Wochenende mit ganz viel Liebe, welcher Art auch immer.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
9
Likes
0
  • #92
AW: Gebt der Liebe eine CHANCE! Ein Aufruf zu mehr Realitätssinn

...don't no much about philosophie, don't no much about trigonometrie
...but i do know, my heart ist full of love
...and if there is one, who loves me too
...what a wonderfull world this would be...

ta ta ta ta ta ta ta ta, ta ta ta ta ta ta ta ta

that's why we all are here....

bon weekend :)
 
Beiträge
9
Likes
0
  • #93
AW: Gebt der Liebe eine CHANCE! Ein Aufruf zu mehr Realitätssinn

... pünktlich mit einem Tag Verspätung wahrscheinlich...

Schönes Wochenende auch an den Moderator. Hast dir's wirklich verdient! ;-)
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #94
AW: Gebt der Liebe eine CHANCE! Ein Aufruf zu mehr Realitätssinn

Zitat von Howlith:
Muss denn jede Minderheit automatisch geschützt werden? Ich denke nicht.
Manche Minderheiten sind auch verzichtbar.
Und, wie stehts um die Minderheit der Männer: soll die geschützt werden?

Auch die hat eine Chance verdient. Man weiß schließlich nicht, was mal draus wird.
Ja, CHANCENgleichheit zwischen Dummheit und Liebe!
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #96
AW: Gebt der Liebe eine CHANCE! Ein Aufruf zu mehr Realitätssinn

Zitat von Howlith:
Hier im Forum oder generell?
Ich sehe uns Männer nicht "in der Minderheit". Warum auch?
Du hattest ja von deinem Anliegen einer (Neu)Positionierung des Mannes in der Gesellschaft gesprochen. Könnte doch sein, daß das unter anderem auch mit einer Defensiverfahrung zusammenhängt. Alte Bastionen sind gestürmt, Wertmaßstäbe verschoben, sogenanntes typisch Männliches in vielen Bereichen negativ beleumundet usw. - So mancher Mann fühlt sich da ideologisch in die Enge getrieben. Minderheit dann in diesem Sinne, nicht zahlenmäßig (wo Männer nur in dem weniger interessanten Sinne Minderheit sind, als ihr Bevölkerungsanteil knapp unter 50% liegt).
 
Beiträge
2.024
Likes
564
  • #97
AW: Gebt der Liebe eine CHANCE! Ein Aufruf zu mehr Realitätssinn

Zitat von Heike:
(...) (Neu)Positionierung des Mannes in der Gesellschaft (...) Defensiverfahrung (...) Alte Bastionen sind gestürmt, Wertmaßstäbe verschoben, sogenanntes typisch Männliches in vielen Bereichen negativ beleumundet usw. (...)
Ob ALLE alten Bastionen schon gestürmt sind, na aktuell wird juristisch Sturm (zB "Frauen-Quote") gelaufen was die Paragraphen hergeben. Ist ja auch ok so. Ich komme solange klar damit, solange man darüber redet darf, dass zB (und zumindest aktuell) Stellen nicht mehr ausschließlich nach der Quali besetzt werden. Sondern eben (auch) danach, ob sich ne Frau oder ein Mann bewirbt. Vielleicht ist das sogar ein notwendiger Schritt dahin, dass die Frage Frau oder Mann irgendwann irrelevant wird. Im Moment ist sie es nicht ...

Ja, Männer müssen sich neu positionieren. Unbedingt. Es reicht nicht aus, Positionen zu besetzen, die bislang Frauen vorbehalten waren ("Modell Hausmann"). Dafür muss man auch mal ne WG gründen dürfen. Und auch mal unter sich sein. Und auch wieder lernen, dass Mann-sein gut ist. Und ja Heike, "Defensiverfahrungen" habe ich gemacht ... aber das gehört dazu. Das fordert.

Irgendwann werden wir soweit sein, dass Du zB mit Deinem Chef redest, diskutierst, streitest, hinterher motiviert an die Arbeit gehst und Du völlig vergessen hast, ob Dein Chef ein Mann oder eine Frau ist. Weil es nicht relvant für die Sache ist. Wenn wir das erreichen ...
 
G

Gast

  • #98
AW: Gebt der Liebe eine CHANCE! Ein Aufruf zu mehr Realitätssinn

Zitat von howlith:
Irgendwann werden wir soweit sein, dass Du zB mit Deinem Chef redest, diskutierst, streitest, hinterher motiviert an die Arbeit gehst und Du völlig vergessen hast, ob Dein Chef ein Mann oder eine Frau ist. Weil es nicht relevant für die Sache ist. Wenn wir das erreichen ...
Wieso ist das für dich eine Zukunftsvision? Guckst du deiner Chefin immer in den Ausschnitt :D?
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #99
AW: Gebt der Liebe eine CHANCE! Ein Aufruf zu mehr Realitätssinn

Zitat von Howlith:
Dafür muss man auch mal ne WG gründen dürfen.
Was war dein Eindruck, bei eurer Burg-WG: schwierig, daß sie von Frauen gestürmt wurde?

Und auch wieder lernen, dass Mann-sein gut ist.
Ja, das Problem ist nur: was eigentlich das Mann-sein so ist. Da gibts ja schon Unterschiede, zwischen Steinzeit, Hcohmittelalter, 1800, den 50er Jahren, 70er Jahren usw.
Mann-sein gut, aber das hinkriegen, ohne primär restaurativ zu sein.

Irgendwann werden wir soweit sein, dass Du zB mit Deinem Chef redest, diskutierst, streitest, hinterher motiviert an die Arbeit gehst und Du völlig vergessen hast, ob Dein Chef ein Mann oder eine Frau ist. Weil es nicht relvant für die Sache ist. Wenn wir das erreichen ...
Da hab ich gemischte Gefühle. Beruflich geschlechtliche Gleichschaltung, im Privaten nach Feierabend dann aber erst Aufblühen der Differenz (und am besten auch noch nach Vorschrift "authentisch" restaurative Rollenverteilung), das treibt die Entfremdung zwischen beidem ja noch weiter.
 
G

Gast

  • #101
AW: Gebt der Liebe eine CHANCE! Ein Aufruf zu mehr Realitätssinn

Zitat von howlith:
Wenn ich ne Chefin hätte, klar würd ich das ... aber leider gibt es hier über mir niemanden ...
Da hast du dich doch selbst widerlegt.

Ich finde, du vermischst da zwei Aspekte. Die Relevanz der Sache (arbeitsbezogen) hängt nicht vom Geschlecht ab; die Form des Diskutierens, Redens, Streitens.. usw. schon, da diese sich individuell am Gesprächspartner orientiert. Da kann Geschlecht relevant sein - oder auch nicht.
 
Beiträge
2.024
Likes
564
  • #102
AW: Gebt der Liebe eine CHANCE! Ein Aufruf zu mehr Realitätssinn

Zitat von Heike:
Was war dein Eindruck, bei eurer Burg-WG: schwierig, daß sie von Frauen gestürmt wurde?
(Männer-WG, Heike, nicht Burg-WG. ;-))
Ich war und bin fasziniert vom Verlauf den dieser thread genommen hat. Schwierig? Auf keinen Fall!
Im Gegenteil!!!

Mal ehrlich, da wird eine Männer-WG gegründet und schon im 3 oder 4 Beitrag ...

Zitat von Blanche:
hm - wo könnte ich mich einbringen...
(...) Sehr gerne würde ich die Servietten für die Tischdeko falten...
Der Ansatz von tbd war ja auch vielleicht anders und weniger streng gedacht ...

Zitat von t.b.d.:
Das Angebot richtet sich ausdrücklich an Männer. Es schließt jedoch Frauen nicht aus, (...)
... trotzdem, diese Burg war doch umlagert wie sonst was. Ich lag am Boden, als ich dies hier lesen durfte ...

Zitat von tina*:
Was sind genau die Zugangsvoraussetzungen für Frauen?
Frei nach dem Motto: "Gebt der tina* eine CHANCE!"
 
G

Gast

  • #103
AW: Gebt der Liebe eine CHANCE! Ein Aufruf zu mehr Realitätssinn

Der große Blondinenkongress in Berlin findet dieses Jahr unter dem Motto „Blondinen sind doch nicht doof“ statt.
Um dem Motto gerecht zu werden, ist der erste Preis der Tombola an ein Rätsel geknüpft. Als nun die Kandidatin auf der Bühne steht, wird ihr vom Preisrichter folgende Frage gestellt: „Wieviel ist 2*3?“.

Die Blondine grübelt. Nach einigen Minuten kommt die zögerliche Antwort „5??“
„Leider falsch“, erwidert der Preisrichter und aus tausenden Blondinenkehlen ertönt rhythmisch die Aufforderung: „Gib ihr noch ’ne Chance, gib ihr noch ’ne Chance!“

Na gut, sagt sich der Preisrichter und fragt: „Wieviel ist 3*2?“
Nach einer kurzen Konzentrationsphase kommt die Blondine zu dem Entschluss, dass auch diese Frage mit 5 zu beantworten sei, worauf aus dem Publikum energisch eine weitere Chance verlangt wird. Um sich nicht den Zorn des Publikums zuzuziehen, stellt der Preisrichter noch eine letzte Frage: „Wieviel ist 2*3-1?“

Totenstille im Publikum, die Blondine rechnet unter Zuhilfenahme ihrer blutrot lackierten Fingernägel, die Spannung steigert sich ins Unermessliche, da kommt ihre Antwort: „5!“

Die Menge der Blondinen tobt und fordert lautstark: „Gib ihr noch ’ne Chance, gib ihr noch ’ne Chance!“


:D
 
Beiträge
1.144
Likes
281
  • #104
AW: Gebt der Liebe eine CHANCE! Ein Aufruf zu mehr Realitätssinn

Zitat von Howlith:
Mal ehrlich, da wird eine Männer-WG gegründet und schon im 3 oder 4 Beitrag ...
War als "Besuch" und Spaß gedacht.
Ich war auch etwas überrascht, dass es komplett unerwünscht ist und habe mich aus dem Phantasiethread zurückgezogen.
Weiß nicht, warum es so verkehrt bei dir angekommen ist.
 
Beiträge
2.024
Likes
564
  • #105
AW: Gebt der Liebe eine CHANCE! Ein Aufruf zu mehr Realitätssinn

Zitat von Blanche:
Blanche, ich fand das mit den Servietten witzig, ehrlich. Kein Grund sich zurück zu ziehen ... ;-))
Glaub mir meine Antworten sollten auch witzig sein. Du hättest ruhig reinhauen & "zurück schlagen" können!!!
Ist alles gut!!!