Sunrice31

User
Beiträge
9
  • #1

Ganz schwierige Kiste

Hallo an alle,

Bald 32 und noch keine ernsthafte Beziehung zu einer Frau gehabt. Für manche der blanke Horror. Für mich traurige Realität. Mittlerweile stell ich mir doch ziemlich häufig die frage woran es liegt und wie man hier Fortschritte erzielen kann. In meiner Vergangenheit war ich der Stubenhocker der lieber am PC gezockt hat wie auf Partys zu gehen oder in eine Bar. Auch die Mühsame Zeit einen festen Job zu bekommen ohne Leiharbeit oder Befristete Verträge zog sich lange Jahre hin. Warum ich das erwähne, weil ich mein Augenmerk einfach auf einen Job gelegt habe. Für mich waren finanzielle Sachen etc wichtiger wie eine Beziehung.

Mit Mitte 20 dann hab ich mir gedacht. Ich könnte ja mal was ändern! So hab ich angefangen ins Fitnessstudio zu gehen und aktiv Sport zu treiben. Nicht das ich vorher unattraktiv war oder sowas, sondern einfach für mich selbst. In der Zeit fing ich auch an Aktiv an Gruppenreisen teilzunehmen nach Amerika z.b was ich Jährlich mache. Die Sachen wo ich also neu für mich entdeckt habe bei denen bin ich geblieben.

Eine beste Freundin habe ich seit 5 Jahren auch. Mit Dates tu ich mich aber nach wie vor schwer. Liegt aber auch daran das ich bei Datingseiten nicht mit voller hingabe dabei bin und das so nebenbei laufen lasse. Frauen einfach so ansprechen fällt mir auch schwer.

Im Januar hab ich eine Frau Kennengelernt. Das kuriose war das ich meinen Bekanntenkreis erweitern wollte, weil ich es kenne mit Frauen befreundet zu sein und sie hat es für Dates gehalten. Als sie mir das mitteilte dachte ich okay, hab ja eh nix zu verlieren. Wir waren gemeinsam unterwegs, haben gemeinsam gekocht und letzte Woche haben wir gekuschelt. Zum Abschied habe ich sie geküsst. Hört sich alles toll an. Danach wurde mir aber bewusst, dass ich für sie in den 4 Treffen die wir hatten keine Gefühle für eine Beziehung entwickeln konnte. So hab ich ihr das mitgeteilt am Telefon, weil ich sie nicht ausnutzen wollte für Sex oder eine Beziehung mit ihr führen ohne Gefühle. Wir haben aber nach wie vor Kontakt und Telefonieren noch.

Das Thema Sex ist auch so eine Sache. Denn ich kann es an einer Hand abzählen. Nicht mehr Jungfrau, aber eben auch nicht wirklich erfahren.

Ich würde aber trotz meinem Single Daseins nicht behaupten das ich nichts im Leben auf die Kette bekomme. Ich bin gepflegt. Würde behaupten ich habe nen guten Umgangston und bin offen für neue Sachen. Meine Zocker Vergangenheit liegt hinter mir. Gut ab und zu spiel ich noch, aber es nimmt nicht mein Leben ein. Immobilien halte ich mittlerweile auch, aber die soll ich bei nem Date am besten gar nicht erwähnen sonst ziehe ich mir noch Frauen an die nur aufs Geld achten. Wurde mir gesagt, aber keine Ahnung.

Jetzt wollte ich halt einfach mal Fragen wie ich das am besten hinbiege mit meiner fehlenden Beziehung etc. bei nem Date. Was mich da am meisten wurmt momentan, dass ich es hätte schon beseitigen können und hab es vermasselt bzw nicht gemacht, weil mir halt Gefühle dabei auch wichtig sind.

Das wars erstmal :)

Schöne Grüsse
 

Urmelchen

User
Beiträge
90
  • #2
Klingt nach “Torschluss-Panik“, weiterhin nichts schlimmes. :)
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25040

fraumoh

User
Beiträge
7.544
  • #3
Klingt nach “Torschluss-Panik“, weiterhin nichts schlimmes. :)
Ach was, da gibbet /gab es hier viel schlimmere Fälle.

Deine Offenheit find ich gut, @Sunrice31 und manches hast du doch schon selbst analysiert : Zocken hat vieles verspätet bei dir und deinem letzten 'Date' willst du nicht empathische 'Gefallen' tun..

Sieh mal auf die positiven Sachen : Beruf, nicht mehr am fett Zocken, du hast eine BFF...mit neuen Strategien ( Beratung? Im rl?) kriegst du den Rest peu à peu bestimmt auch bald hin..
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara

Sunrice31

User
Beiträge
9
  • #4
Ach was, da gibbet /gab es hier viel schlimmere Fälle.

Deine Offenheit find ich gut, @Sunrice31 und manches hast du doch schon selbst analysiert : Zocken hat vieles verspätet bei dir und deinem letzten 'Date' willst du nicht empathische 'Gefallen' tun..

Sieh mal auf die positiven Sachen : Beruf, nicht mehr am fett Zocken, du hast eine BFF...mit neuen Strategien ( Beratung? Im rl?) kriegst du den Rest peu à peu bestimmt auch bald hin..

Meine Beste Freundin ist mir auf jedenfall eine Hilfe. Wir unterhalten uns viel über dieses Thema. Sie ist Verheiratet und hat Kinder und hat Ahnung von dem ganzen :) wie sich das anhört, aber tatsächlich ist es so das sie sehr viel voraus sagt und in die Psyche der Frau eindringt mit der ich mich treffe. Sie ist überzeugt davon das ich eine bekomme, aber sie sagt halt auch der Grund für das ganze ist auch das ich erst Spät meine Prioritäten im Leben geändert habe, denn wirklich gesucht hab ich vorher nicht....
 
  • Like
Reactions: fraumoh
D

Deleted member 25040

Gast
  • #5
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 25881, Megara and bega
D

Deleted member 23428

Gast
  • #6
Jetzt wollte ich halt einfach mal Fragen wie ich das am besten hinbiege mit meiner fehlenden Beziehung etc. bei nem Date.

Die Frage kam hier schon öfters, ich würde das Thema fehlende Erfahrung nicht groß thematisieren. Einfach ein paar Anbieter testen und gucken was so geht. Anfangs redet man idealerweise eh nicht von der/dem Ex, das machen nur Frauen 😁.
 
D

Deleted member 22408

Gast
  • #7
Jetzt wollte ich halt einfach mal Fragen wie ich das am besten hinbiege mit meiner fehlenden Beziehung etc. bei nem Date.
Ganz wichtig, geehrter @Sunrice31 , man muss muss erstmal das Schwindeln lernen, wenn man Dates überstehen will!

Dunsemal war ich auch so doof zu glauben, man müsse ehrliche Lebensbeichten ablegen. In Wirklichkeit interessiert sich kaum jemand wirklich für Dein Vorleben, zumindest in punkto Beziehung.

Schwindel einfach ein paar Beziehungen vor, bzw. deute sie dezent an, falls danach überhaupt gefragt wird. Falls die Dame weiterquengelt, erzähle ihr, dass Du ein Gentleman bist und Diskretion wahren möchtest und Du Dich auf die jetzige Beziehung konzentrieren möchtest und alles andere sauber abgeschlossen hast. Letzteres erfreut die Damen.

Ich habe umgekehrt das Problem und lasse die ein oder andere Exbeziehung in der Versenkung verschwinden. Wäre sonst zu unübersichtlich, aber meistens ist das bei meinen Damen nie so von großem Interesse gewesen. Wenn, dann sehr allgemeine und nichtssagende Phrasen.

In punkto Sex gibt es genügend Möglichlichkeiten, diesbezüglich Erfahrungen zu sammeln, ganz ohne Beziehungsverpflichtung. Manchmal kann es Geld kosten.:cool:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Urmelchen

User
Beiträge
90
  • #8
Jetzt wollte ich halt einfach mal Fragen wie ich das am besten hinbiege mit meiner fehlenden Beziehung etc. bei nem Date.
Du kannst dich selbst verbiegen oder versuchen den Partner zu verbiegen.
Nur wen macht es zufrieden?
Stell dir doch mal selbst die Frage danach, wie wichtig dir eine Beziehung ist und was diesen Wunsch beflügelt. Meiner Meinung nach unterliegst du einer “Fremdtriggerung”.
Bei dir finde ich noch keinen Leidensdruck und das ist doch gut so.
Wird schon.
 
  • Like
Reactions: Megara and Deleted member 25040
D

Deleted member 22408

Gast
  • #9
Du kannst dich selbst verbiegen oder versuchen den Partner zu verbiegen.
Nur wen macht es zufrieden?
Stell dir doch mal selbst die Frage danach, wie wichtig dir eine Beziehung ist und was diesen Wunsch beflügelt. Meiner Meinung nach unterliegst du einer “Fremdtriggerung”.
Bei dir finde ich noch keinen Leidensdruck und das ist doch gut so.
Wird schon.
Willkommen zurück, geehrter @WolkeVier! :cool:
 
  • Like
Reactions: Megara, maxim and fraumoh

Sunrice31

User
Beiträge
9
  • #11
Danke für die vielen Antworten. Es zieht mich einfach oft mittlerweile runter das Thema, weil ich glatt behaupten würde das ich bis auf die fehlende Partnerschaft alles habe. Ich bin prinzipiell mit meinem Leben zufrieden, aber ich hab halt auch sehr spät erst an stellschrauben gedreht.

Schöne grüsse
 

Wolverine

User
Beiträge
10.286
  • #15
Hallo an alle,

Bald 32 und noch keine ernsthafte Beziehung zu einer Frau gehabt. Für manche der blanke Horror. Für mich traurige Realität. Mittlerweile stell ich mir doch ziemlich häufig die frage woran es liegt und wie man hier Fortschritte erzielen kann. In meiner Vergangenheit war ich der Stubenhocker der lieber am PC gezockt hat wie auf Partys zu gehen oder in eine Bar. Auch die Mühsame Zeit einen festen Job zu bekommen ohne Leiharbeit oder Befristete Verträge zog sich lange Jahre hin. Warum ich das erwähne, weil ich mein Augenmerk einfach auf einen Job gelegt habe. Für mich waren finanzielle Sachen etc wichtiger wie eine Beziehung.

Mit Mitte 20 dann hab ich mir gedacht. Ich könnte ja mal was ändern! So hab ich angefangen ins Fitnessstudio zu gehen und aktiv Sport zu treiben. Nicht das ich vorher unattraktiv war oder sowas, sondern einfach für mich selbst. In der Zeit fing ich auch an Aktiv an Gruppenreisen teilzunehmen nach Amerika z.b was ich Jährlich mache. Die Sachen wo ich also neu für mich entdeckt habe bei denen bin ich geblieben.

Eine beste Freundin habe ich seit 5 Jahren auch. Mit Dates tu ich mich aber nach wie vor schwer. Liegt aber auch daran das ich bei Datingseiten nicht mit voller hingabe dabei bin und das so nebenbei laufen lasse. Frauen einfach so ansprechen fällt mir auch schwer.

Im Januar hab ich eine Frau Kennengelernt. Das kuriose war das ich meinen Bekanntenkreis erweitern wollte, weil ich es kenne mit Frauen befreundet zu sein und sie hat es für Dates gehalten. Als sie mir das mitteilte dachte ich okay, hab ja eh nix zu verlieren. Wir waren gemeinsam unterwegs, haben gemeinsam gekocht und letzte Woche haben wir gekuschelt. Zum Abschied habe ich sie geküsst. Hört sich alles toll an. Danach wurde mir aber bewusst, dass ich für sie in den 4 Treffen die wir hatten keine Gefühle für eine Beziehung entwickeln konnte. So hab ich ihr das mitgeteilt am Telefon, weil ich sie nicht ausnutzen wollte für Sex oder eine Beziehung mit ihr führen ohne Gefühle. Wir haben aber nach wie vor Kontakt und Telefonieren noch.

Das Thema Sex ist auch so eine Sache. Denn ich kann es an einer Hand abzählen. Nicht mehr Jungfrau, aber eben auch nicht wirklich erfahren.

Ich würde aber trotz meinem Single Daseins nicht behaupten das ich nichts im Leben auf die Kette bekomme. Ich bin gepflegt. Würde behaupten ich habe nen guten Umgangston und bin offen für neue Sachen. Meine Zocker Vergangenheit liegt hinter mir. Gut ab und zu spiel ich noch, aber es nimmt nicht mein Leben ein. Immobilien halte ich mittlerweile auch, aber die soll ich bei nem Date am besten gar nicht erwähnen sonst ziehe ich mir noch Frauen an die nur aufs Geld achten. Wurde mir gesagt, aber keine Ahnung.

Jetzt wollte ich halt einfach mal Fragen wie ich das am besten hinbiege mit meiner fehlenden Beziehung etc. bei nem Date. Was mich da am meisten wurmt momentan, dass ich es hätte schon beseitigen können und hab es vermasselt bzw nicht gemacht, weil mir halt Gefühle dabei auch wichtig sind.

Das wars erstmal :)

Schöne Grüsse
o_O
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔
🤔


"Even melon grown in shade will ripen in the end." ~ Roland Winters


👆
 

Rosti

User
Beiträge
9
  • #16
Morgäähn 😊,
@TE,
Mach dir nix draus, das wird schon.
Zu deinen Immobilien und die Sache mit dem Geld... Erfolgreiche Männer sind attraktiv, ich meine jedoch das sie in erster Linie die Ausstrahlung attraktiv macht. Deshalb bekommen auch blender mit Audi vom Papa ihr Modell... Würde sie wissen das der Karren vom Papa ist, würde sie wohl lachen.
Ausstrahlung... Es bringt null, etwas in Texten oder Bildern festzuhalten, fühle es und strahle das aus. Prahlen bringt meiner Ansicht nach nichts, genauso wie Geschwätz. Ich finde im Onlinedatingkrempel (dazu später mehr) ist es eher das neugierig machen und ins Gespräch kommen. Danach ist man ehrlich und positiv!!! Du willst keine Mülltonne sein wo man ablädt auch wenn du ein ganz lieber bist... So schnell wie du in die Friendzone rutschst kannst du garnicht kucken.
Empathie ist wirklich wichtig, aber kein Dauerzustand! Nicht abgehoben sein aber auch nicht der "so toll ist es nicht was ich erreicht habe"
Alternative: sag einfach du hattest eine schwere Kindheit... Ist aber leider kein Alleinstellungsmerkmal mehr, da ja alle eine schwere Kindheit hatten und deshalb so sind wie sie sind.

Onlinedatingkrempel... Meine Erfahrung :
Ich persönlich traf damals auf Parship eine Frau, auf Lovescout 2, Tinder, lovoo,Jamou keine (passe nicht ins Gesichtsraster)
SZ-Forum: hier wurde "Rosti" geboren, das von Damen dominierte Forum, hat ihn ins Herz geschlossen und den Großteil der entstandenen Freundschaften nahm ich mit ins Privatleben (ich habe mehr Männer rumgekriegt als es die meisten Frauen je werden ^-^) Leider bin ich soo doof, das ich mich an Grenzen halte die man setzt und es Freundschaften blieben. (Ein Forum für zwischenmenschliches)

Aufgepasst: Auf "Joy" (Sexplattform mit FORUM) traf ich 5, onlinefreundschaften zähle ich nicht dazu, übrigens gibt es echt hochinteressante Neigungen, aber das ist ein anderes Thema.
Witzigerweise ist es die Sexplattform mit seinem Forum, die mir die schönsten Erlebnisse bescherrt hat, damit meine ich nicht den Sex!
Am ehesten hätte ich also im Joy die Chance gehabt mich zu binden, dem Forum sei dank. Die Plattform verließ ich aus persönlichen Gründen.

Fazit: der erste Eindruck ist online vernichtend, auf Parship hat man aber das Glück das man nicht gleich gesehen wird. Mir kann keine Frau erzählen das es auf die Inneren Werte ankommt wenn sie einen Mann nüchtern betrachtet. Das ist daher gesagt und nicht ehrlich. (Erfahrungawerte und Austausch mit den Damen)
Ausstrahlung uuund Persönlichkeit sind aber tatsächlich höher Priorisiert... Blöderweise kommt man online seltens soweit.

Wie auch immer, mein Tipp :
Fixiere dich nicht nur auf Onlinedating auch wenn der Planet mittlerweile nur noch am Handy klebt. Und wenn doch, nutze mehrere Plattformen.
Ich persönlich bin hier kein Premium mehr und werde es nicht mehr sein, das Forum nutze ich seit heute, da ich kein zwischenmenschliches mehr für "Rosti" habe.

Meine Erfahrung und das ist kein Witz: wie früher Situationsabhängig eine Frau ansprechen. Ehrlich, witzig, freundlich, Ende. Macht übrigens auch deutlich mehr Spaß weil man immer ein Lächeln bekommt und manchmal sogar ein Kaffee trinken... statt nur ein "hat sich verabschiedet"

Onlinedating ist nunmal Menschenebay.

Mfg Rosti
 
  • Like
Reactions: lila_lila and Femail-Me

Rosti

User
Beiträge
9
  • #17
Ps, ich bin nicht der Messenger Typ, mit 4-5 Worten... Das merkt man wohl schon am ersten Beitrag...
 

Sunrice31

User
Beiträge
9
  • #18
Hallo,

Danke für die vielen antworten. Ja es ist oftmals deprimierend zu sehen was man alles verpasst hat im Leben und das es keine Möglichkeit mehr gibt die Zeit zurückzudrehen, aber dennoch muss ich sagen das ich doch positiv in die Zukunft blicke. Ich mach mittlerweile mehr wie vorher. Bin aufgeschlossen für neues. Mach auch viel alleine. Lerne neue Leute kennen usw. Was kommt das kommt was nicht. Pech gehabt! Ich müsste auf jedenfall mal lernen Frauen anzusprechen. Ich treff zwar regelmässig welche die Freunde sind, aber so um jetzt eine Partnerin zu bekommen da trau ich mich dann nicht.

Schönen gruss
 
  • Like
Reactions: Megara and fraumoh

fraumoh

User
Beiträge
7.544
  • #19
Zumindest kommunizierst du mit dem anderen Geschlecht..

Das kannst ausbauen u verbessern. Peu à peu
 

Mentalista

User
Beiträge
16.306
  • #20
Hallo,

Danke für die vielen antworten. Ja es ist oftmals deprimierend zu sehen was man alles verpasst hat im Leben und das es keine Möglichkeit mehr gibt die Zeit zurückzudrehen, aber dennoch muss ich sagen das ich doch positiv in die Zukunft blicke. Ich mach mittlerweile mehr wie vorher. Bin aufgeschlossen für neues. Mach auch viel alleine. Lerne neue Leute kennen usw. Was kommt das kommt was nicht. Pech gehabt! Ich müsste auf jedenfall mal lernen Frauen anzusprechen. Ich treff zwar regelmässig welche die Freunde sind, aber so um jetzt eine Partnerin zu bekommen da trau ich mich dann nicht.

Schönen gruss

Hilfreich wäre, wenn du dich selbst fragst, was die Ursachen deiner Probleme sein könnten? Hast du schon mal darüber nach gedacht?
 
  • Like
Reactions: Eisener_Jung

Sunrice31

User
Beiträge
9
  • #21
Also ich war immer ein stubenhocker gewesen ohne viel soziale Kontakte. Ich hab mir als Single ein Haus gekauft und mich auf den Job konzentriert. PC war so mit das einzigste für was ich mich begeistern konnte. Heute fliege ich alleine weg. Erweitere meine bekanntschaften. Hab mich gestern mit meiner besten Freundin getroffen und heute mit einer die ich Anfang des Jahres kennengelernt habe. Sie hätte sich mehr vorstellen können, aber ich konnte für sie keine Gefühle entwickeln und bevor ich sie ausnutze um sagen zu können ich hab endlich eine habe ich ihr reinen Wein eingeschenkt. Wir sind aber nach wie vor in Kontakt auf freundschaftlicher Ebene. Die Probleme sind einfach das ich merke, dass es schwer ist neue Leute kennenzulernen. Noch dazu bin ich wählerisch was ich aber immer mehr verdränge um doch mal eine beziehung führen zu können. Die Probleme woran es liegt habe ich erkannt. Wenn man natürlich keine Freunde hatte und nur zuhause sitzt wird das eh nix. Das einzigste wo ich erfolgreich war bisher ist im Job und bei den Finanzen. Dennoch fühle ich mich aktuell gut denn ich bin motiviert für neue Dinge. Ich koche gerne und versuchs auch mal mit nem Koch Kurs vielleicht lernt man da ja neue Leute kennen. Parship sollte ich auch mal aktiv nutzen denn so wirklich mach ich das auch nicht.

Schöne grüsse
 
D

Deleted member 22408

Gast
  • #22
Also ich war immer ein stubenhocker gewesen ohne viel soziale Kontakte. Ich hab mir als Single ein Haus gekauft und mich auf den Job konzentriert. PC war so mit das einzigste für was ich mich begeistern konnte. Heute fliege ich alleine weg. Erweitere meine bekanntschaften. Hab mich gestern mit meiner besten Freundin getroffen und heute mit einer die ich Anfang des Jahres kennengelernt habe. Sie hätte sich mehr vorstellen können, aber ich konnte für sie keine Gefühle entwickeln und bevor ich sie ausnutze um sagen zu können ich hab endlich eine habe ich ihr reinen Wein eingeschenkt. Wir sind aber nach wie vor in Kontakt auf freundschaftlicher Ebene. Die Probleme sind einfach das ich merke, dass es schwer ist neue Leute kennenzulernen. Noch dazu bin ich wählerisch was ich aber immer mehr verdränge um doch mal eine beziehung führen zu können. Die Probleme woran es liegt habe ich erkannt. Wenn man natürlich keine Freunde hatte und nur zuhause sitzt wird das eh nix. Das einzigste wo ich erfolgreich war bisher ist im Job und bei den Finanzen. Dennoch fühle ich mich aktuell gut denn ich bin motiviert für neue Dinge. Ich koche gerne und versuchs auch mal mit nem Koch Kurs vielleicht lernt man da ja neue Leute kennen. Parship sollte ich auch mal aktiv nutzen denn so wirklich mach ich das auch nicht.

Schöne grüsse
Intelligente Menschen haben meistens weniger Sozialkontakte als der (tumbe) Mainstream, geehrter @Sunrice31 !

Aber kann es sein, dass Du mit Deinem Leben im Grunde zufrieden bist, auch als Single? Kommt mir jedenfalls so vor.

Wenn ja, würde ich nichts daran ändern. Mach Dich einfach frei von sogenannten gesellschaftlichen Erwartungen und sozialen Normen! :cool:
 
  • Like
Reactions: Eisener_Jung, SoulFood and fraumoh

Mentalista

User
Beiträge
16.306
  • #23
Intelligente Menschen haben meistens weniger Sozialkontakte als der (tumbe) Mainstream, geehrter @Sunrice31 !

Aber kann es sein, dass Du mit Deinem Leben im Grunde zufrieden bist, auch als Single? Kommt mir jedenfalls so vor.

Wenn ja, würde ich nichts daran ändern. Mach Dich einfach frei von sogenannten gesellschaftlichen Erwartungen und sozialen Normen! :cool:

Ja, da ist schon was dran, was das Luschelchen schreibt. Aber ich lese dennoch einen gewissen Leidensdruck und wenn genau hinschaut, oder sich mal beliest, dann bekommt man schon heraus, wo die wahren Gründe liegen, dass man so wenig Sozialkontakte hat.

Fakt ist allerdings, wenn man die schon immer wenig hatte, liegen die Ursachen manchmal auch in der Familie, und wenn da wenig gutes vorgelebt wurde, ist man gehemmt bei der Aufnahme von Sozialkontakten. Da wird Parship auch nicht groß helfen.

Da hilft m.E. nur üben, üben, üben, gibt ja auch Selbsthilfegruppen dazu und einen Kochkurs machen finde ich toll. Gibt genug Möglichkeiten, sich auch ehrenamtlich zu angagieren, wo man Sozialkontakte herstellt.

Ansonsten vielleicht sich auch mal einen Coach gönnen, mal so erzählen und sich ein Feedback holen, das kann schon manchen Knoten lösen.
 
  • Like
Reactions: Eisener_Jung and fraumoh

Sunrice31

User
Beiträge
9
  • #24
Guten Morgen,

Also bei mir ist es halt so das ich schon zur Schulzeit wenig soziale Kontakte hatte, da ich schon anfing nach der schule am computer zu süchteln. Dann fing es an das ich bis Ende 20 gebraucht habe einen festen Job zu bekommen (Leiharbeit / Befristete Verträge) . Hatte aber das Glück mit geringem Einkommen wenig Geld zuhause abdrücken zu müssen für eine 4 Zimmer Wohnung. Ich bin halt ein Familienmensch. Das Haus hab ich ja dann meinen Eltern abgekauft und sie wohnen unter mir zur Miete. Ich bewohne den 1 Stock. Kochen, waschen, putzen, einkaufen etc. Mach ich alles selbst. Wir wohnen also separat voneinander. Auch das wird ja gemischt aufgefasst. Hab mir danach die Frage gestellt, ob es wirklich sinnvoll war das Haus zu kaufen, aber ich habe es in ein paar Jahren abbezahlt und vergleichsweise wenig für diese Immobilie bezahlt. Rein vom immobilienmarkt und der Zukunft auch als Single hab ich das richtige getan, allerdings könnte es eine Frau Stören keine ahnung. Wie im ersten post geschrieben sind da noch weitere Immobilien da. Ich bin offen mehr will ich dazu nicht sagen. Bilde mir auch nix drauf ein. Erben kann jeder. Alles gut.

Mit Mitte 20 fing ich dann an, an Gruppenreisen Teilzunehmen. Das hat mir so gut gefallen das ich es bis heute mache und dort viele Menschen Deutschlandweit kennengelernt habe mit denen ich heute noch Kontakt habe. Manchmal fliege ich alleine und treffe mich dann mit ein paar im Ausland. Bei mir gehe ich alleine wandern oder ins Schwimmbad. In der Natur bekomm ich den Kopf frei hab mir jetzt auch nen Fahrrad zugelegt. Mache ca 3x die Woche Sport im Fitnessstudio. Bin absolut mainstream unterwegs, aber habe das Problem das ich kein Nachtleben Mensch bin und kumpels die ich so in der Nähe habe sind Zocker die dann eventuell ne freundin haben, aber so wie die beziehungen da verlaufen sowas will ich nicht. Demnach bin ich auch nen Stück weit gezwungen alleine was zu unternehmen, aber man gewöhnt sich dran.

Anfang des Jahres vor corona hab ich dann angefangen nem Reise Stammtisch beizutreten in einer Großstadt. Da hab ich direkt zisch Leute kennengelernt und auch die Frau mit der ich heute noch Weggehe. Wir machen alle 6 Wochen in der gruppe Ausflüge etc. Die bauen mich auch im unterbewusstsein wieder etwas auf, weil ich den Eindruck bekommen habe das die alle um die 40 sind (auch Frauen) und keine Familie haben was mich wieder etwas aufbaut doch nicht alleine zu sein.

Ich selber bin sportlich athletisch, aber war nie der kräftigste. Sah schon immer mindestens 8 Jahre jünger aus wie ich bin und hatte früher auch starkes Untergewicht. Also nen wirkliches ass war ich nie. Würde mich heute aber als Durchschnitt bezeichnen. Ich Pflege mich und Kleide mich gut.

Die Frage, ob ich glücklich als Single bin ist eine sehr schwierige. Denn ich gebe zu ich habe sehr viel gemacht in letzter Zeit um als Single auch glücklicher und aktiver zu werden. Habe jetzt schon auch vorgesorgt. Also ich könnte auch als Single leben.

Das Problem ist aber das ich selber von mir behaupte kein schlechter Mensch zu sein. Sex hatte ich zwar schon, aber an der Beziehung mangelt es. Mir wird von den Frauen die ich privat kenne halt hoch angerechnet das sie wissen das ich mir oft Gedanken über die fehlende Beziehung mache und doch fair zu den Frauen bin wenn es nicht funkt.

Also an 7 von 10 Tagen geht es mir gut, aber je mehr ich so draußen rumhüpfe und ich dann Paare sehe kommt dieser Gedanke immer mal wieder hoch.

Ich muss aber sagen das ich auch sehr viel Unterstützung privat von Leo er besten Freundin bekomme die verheiratet ist und Kinder hat. Sie hat tatsächlich viel getan das ich aus dem quark komme und ist fest davon überzeugt das ich nicht alleine sterbe, aber mal sehen. Spät aufgewacht halt und mal sehen wie es wird. Genug geschrieben fürs erste.

Schöne grüsse
 

Vergnügt

User
Beiträge
1.834
  • #25
Hallo an alle,

Bald 32 und noch keine ernsthafte Beziehung zu einer Frau gehabt. Für manche der blanke Horror. Für mich traurige Realität. Mittlerweile stell ich mir doch ziemlich häufig die frage woran es liegt und wie man hier Fortschritte erzielen kann. In meiner Vergangenheit war ich der Stubenhocker der lieber am PC gezockt hat wie auf Partys zu gehen oder in eine Bar. Auch die Mühsame Zeit einen festen Job zu bekommen ohne Leiharbeit oder Befristete Verträge zog sich lange Jahre hin. Warum ich das erwähne, weil ich mein Augenmerk einfach auf einen Job gelegt habe. Für mich waren finanzielle Sachen etc wichtiger wie eine Beziehung.

Mit Mitte 20 dann hab ich mir gedacht. Ich könnte ja mal was ändern! So hab ich angefangen ins Fitnessstudio zu gehen und aktiv Sport zu treiben. Nicht das ich vorher unattraktiv war oder sowas, sondern einfach für mich selbst. In der Zeit fing ich auch an Aktiv an Gruppenreisen teilzunehmen nach Amerika z.b was ich Jährlich mache. Die Sachen wo ich also neu für mich entdeckt habe bei denen bin ich geblieben.

Eine beste Freundin habe ich seit 5 Jahren auch. Mit Dates tu ich mich aber nach wie vor schwer. Liegt aber auch daran das ich bei Datingseiten nicht mit voller hingabe dabei bin und das so nebenbei laufen lasse. Frauen einfach so ansprechen fällt mir auch schwer.

Im Januar hab ich eine Frau Kennengelernt. Das kuriose war das ich meinen Bekanntenkreis erweitern wollte, weil ich es kenne mit Frauen befreundet zu sein und sie hat es für Dates gehalten. Als sie mir das mitteilte dachte ich okay, hab ja eh nix zu verlieren. Wir waren gemeinsam unterwegs, haben gemeinsam gekocht und letzte Woche haben wir gekuschelt. Zum Abschied habe ich sie geküsst. Hört sich alles toll an. Danach wurde mir aber bewusst, dass ich für sie in den 4 Treffen die wir hatten keine Gefühle für eine Beziehung entwickeln konnte. So hab ich ihr das mitgeteilt am Telefon, weil ich sie nicht ausnutzen wollte für Sex oder eine Beziehung mit ihr führen ohne Gefühle. Wir haben aber nach wie vor Kontakt und Telefonieren noch.

Das Thema Sex ist auch so eine Sache. Denn ich kann es an einer Hand abzählen. Nicht mehr Jungfrau, aber eben auch nicht wirklich erfahren.

Ich würde aber trotz meinem Single Daseins nicht behaupten das ich nichts im Leben auf die Kette bekomme. Ich bin gepflegt. Würde behaupten ich habe nen guten Umgangston und bin offen für neue Sachen. Meine Zocker Vergangenheit liegt hinter mir. Gut ab und zu spiel ich noch, aber es nimmt nicht mein Leben ein. Immobilien halte ich mittlerweile auch, aber die soll ich bei nem Date am besten gar nicht erwähnen sonst ziehe ich mir noch Frauen an die nur aufs Geld achten. Wurde mir gesagt, aber keine Ahnung.

Jetzt wollte ich halt einfach mal Fragen wie ich das am besten hinbiege mit meiner fehlenden Beziehung etc. bei nem Date. Was mich da am meisten wurmt momentan, dass ich es hätte schon beseitigen können und hab es vermasselt bzw nicht gemacht, weil mir halt Gefühle dabei auch wichtig sind.

Das wars erstmal :)

Schöne Grüsse

Änder deinen Blickwinkel. Du versteift dich auf eine einzige Sache, die dir fehlt. Und übersiehst die Fülle, die du hast. Entspann dich. 🙂
 
  • Like
Reactions: Eisener_Jung and Megara

Vergnügt

User
Beiträge
1.834
  • #27
Naja, m.E. wäre es doch schon hilfreich für sich heraus zu finden, warum man noch nie eine ernsthafte Beziehung zu einer Frau/Mann hatte.
Hat er doch schon. Er hat hier ja sehr viel über seine Vergangenheit reflektiert und seitdem sehr viel geändert. Er bleibt ja nicht stehen und lässt alles so beim Alten. Er verändert sich, wächst, gibt sein Bestes. Mehr kann man m.E. nicht tun. Und zum Gelingen einer Beziehung gehören zwei. Er kann sich zwar selbst die Schuld dafür geben, dass es bisher nicht besser gelungen ist. Aber der andere Part trägt ja auch nen Teil Verantwortung dafür.

Mir kommt es vor, als mache er sich selbst Druck. Bisher war er ein Stubenhocker und hatte keine längere Beziehung. Deshalb sollte die nächste Beziehung wirklich lange halten und, wenn sie das nicht tut, dann liegt es an ihm, weil es ja bisher ja auch an ihm gelegen hat.
Hätte er schon mal eine längere Beziehung gehabt, dann würde er sich diese Vorwürfe und diesen Druck nicht machen.

@TE: lern doch einfach ganz locker ohne Erwartungen neue Menschen kennen, mit denen du ne schöne Zeit haben kannst. Lass auf dich zukommen, was sich daraus entwickelt. Bewerte möglichst nicht nach dem Maßstab, nur ne lange Beziehung ist erfolgreich und alles andere ist gleich scheitern. Du lernst andere und dich selbst immer besser kennen. Jeder Schritt bringt dich weiter. Solange du nicht stehen bleibst, ist es doch gut so.
Und es muss zwischen dir und der anderen einfach passen. Dann ergibt sich der Rest. Ne lange Beziehung zu haben ist nicht das wichtigste. Wenn das nämlich das Wichtigste ist, dann bleibt man unter Umständen lange in einer unglücklichen Beziehung stecken und schafft es nicht, sich zu trennen, weil man sich selbst sonst Vorwürfe machen würde, weil man Angst hat, gescheitert zu sein oder Angst hat, alleine zu bleiben.

Wenn du einfach offen bleibst und erstmal ohne Ziel und Zweck unvoreingenommen andere Menschen kennenlernst, dann kannst du dich vom Leben auch noch überraschen lassen. Bewahr dir das. ☺
 
  • Like
Reactions: lila_lila, Mentalista, Lilith888 und 2 Andere

Steirer

User
Beiträge
15
  • #28
lern doch einfach ganz locker ohne Erwartungen neue Menschen kennen, mit denen du ne schöne Zeit haben kannst. Lass auf dich zukommen, was sich daraus entwickelt.

So gut gemeint dieser Ratschlag sein mag (so oder so ähnlich selbst schon oft gehört), ist er - meiner Erfahrung nach - in @Sunrice31 Situation nicht der Richtige.

Ich habe selbst 8 Jahre nach einem solchen Vorsatz gelebt: das Schicksal wird es richten und wenn die "Richtige" kommt, wird das Feuerwerk abgehen und sich alles von selbst fügen. (ja, etwas bildlich und überzeichnet dargestellt)

Tatsächlich ist es leider schon so, dass ein durchschnittlich attraktiver Mann, in den Zwanzigern bis hin zu knappe Dreißig, gepflegt, beruflich und finanziell abgesichert, mittelmäßig intellektuell per se keine Frau vom Hocker reißt. Dazu braucht es entweder (aus unzähligen Beobachtungen mitgenommen) ein hochglanzmagazintaugliches Aussehen inkl. entsprechenden Körperbau, ein übersteigertes Ego welches Geltungsdrang und Aufmerksamkeit generiert sowie das nötige Selbstvertrauen um elegant aber sehr direkt der "Angebeteten" die Absichten verbal oder nonverbal mitzuteilen. Oder, wenn man diese Kriterien eben nicht erfüllt (bzw. viell. gar nicht erfüllen will) die Überwindung sich aktiv um die Sache zu bemühen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es schwer ist. Aber man bleibt sonst definitiv auf der Strecke! Bestenfalls knüpft man - wenn man ohne Erwartungen auf Frauen zu geht - tolle neue Kontakte, rutscht in die sogenannte Friend-Zone oder wird im schlechtesten Fall beiseitegeschoben oder ignoriert.

Anmerken möchte ich schon noch, dass ich damit nicht meine, sich in jeder beliebigen Situation verbissen auf die Partnersuche zu versteifen. Das ist auch kontraproduktiv und tut einem selbst auch nicht gut!

Lieber @Sunrice31,
ich kann deine Situation gut nachvollziehen!
Wünsche dir jedenfalls alles Gute und mach genau so weiter wie du jetzt unterwegs bist. Bessere Ratschläge habe ich nicht, sonst wäre ich nicht in einer ähnlichen Situation ;-)
Wenn auch mit einer etwas anderen Vorgeschichte, als bei dir!
Liebe Grüße