Mr.L

User
Beiträge
3
  • #1

Fühle mich allein und verlassen

Habe ca vor 3 Monaten hier Jemanden kennen gelernt und wir haben uns auch mehrmals gedatet. Wir haben uns an sich super verstanden waren beide auch auf der gleichen Wellenlänge und die Chemie stimmte einfach.
An einem Wochenende gingen wir zusammen einkaufen und gingen danach auch noch kurz zu mir. Sie ging danach zum Geschäftsessen und sollte eigentlich auch danach dann wieder zu mir kommen damit wir das Wochenende zusammen was machen konnte, also lief bis dahin alles super.
Wie aus dem nichts wollte sie aber ab dem nächsten Tag nicht mehr mit mir reden oder auch schreiben. Auf Whatsapp wurde ich von Ihr gezielt ignoriert und wenn mal eine Antwort kam dann war das nur so kurze antworten.
So nun zu meinem Problem: Ich habe mich unglaublich in Sie verliebt und bin deswegen ziemlich am Boden zerstört. Habe noch nie und das ist mein ernst noch nie bei einer Person so empfunden wie bei Ihr. Hatte auch schon längere Beziehungen aber das mit Ihr war einfach wie Magie und wir haben uns toll verstanden. Das Ganze ist jetzt ca 1 Monat her das ich Sie nicht mehr gehört habe oder gesehen habe und das ganze macht mich ehrlich gesagt fertig.
Habe Ihr per SMS eine Sprachnachricht gesendet und Ihr gesagt das ich mich in Sie verliebt habe und Sie hatte mich dafür auf Whatsapp entblockt und mir zu schreiben das ich das sein lassen soll. Aber wieso Sie sich auf einmal so Schlagartig geändert hat weiss nur Sie und Sie will mir nicht miteilen an was es gelegen hat oder was passiert ist.
Ich weiss selber im moment nicht weiter mit mir selber ich bin am Boden ich fühl mich allein und hintergangen und ja ich weiss auch wenn ich das nun sage aber auch ein Mann kann heulen und hat Gefühle. Ich probiere mich mit allem möglichem abzulenken aber egal was ich mache ich muss immer wieder an Sie denken und Sie will mir nicht aus dem Kopf gehn. Was soll ich blos tun ich kann einfach nicht mehr und will Sie zurück haben

Euch allen noch ein schönen Tag und ich hoffe das Ihr alle die Liebe eures Leben findet werdet
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #2
Was soll ich blos tun ich kann einfach nicht mehr und will Sie zurück haben
Du kannst leider gar nix tun...
Denn:
Habe Ihr per SMS eine Sprachnachricht gesendet und Ihr gesagt das ich mich in Sie verliebt habe und Sie hatte mich dafür auf Whatsapp entblockt und mir zu schreiben das ich das sein lassen soll.
Es ist doch völlig egal, warum sie Dich nicht mehr will. Sie will und wird es Dir nicht sagen. Vlt. würde es Dir noch mehr weh tun.

Es wird besser mit der Zeit, aber es dauert. Trauer braucht ihre Zeit. Ablenkung kann helfen, muss aber nicht. Die Zeit heilt die Wunden. Ist eine Plattheit, aber wahr.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Vergnügt, lebenslust7, Traumichnich und ein anderer User

Percanta

User
Beiträge
29
  • #3
Ich glaube dass sowas sehr häufig passiert.
Es wird nur geschaut ob die Chemie stimmt aber sämtliche Unzulänglichkeiten werden zunächst ausgeblendet.
Aber diese kommen und melden sich lautstark, ob Du willst oder nicht. Irgendwann.
Du wirst nicht erfahren was ihr passiert ist, warum sie sich so radikal von dir entfernt hat, den Kontakt abgebrochen hat.
Leider gibt es keinen Trost. Aber Du wirst daraus lernen etwas wacher zu bleiben und nicht sofort in die Verliebtheit hineinspringen. So tut man sich selber weh.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt, lebenslust7 and Ohmm
Beiträge
7.167
  • #4
Habe ca vor 3 Monaten hier Jemanden kennen gelernt und wir haben uns auch mehrmals gedatet. Wir haben uns an sich super verstanden waren beide auch auf der gleichen Wellenlänge und die Chemie stimmte einfach.
An einem Wochenende gingen wir zusammen einkaufen und gingen danach auch noch kurz zu mir. Sie ging danach zum Geschäftsessen und sollte eigentlich auch danach dann wieder zu mir kommen damit wir das Wochenende zusammen was machen konnte, also lief bis dahin alles super.
Wie aus dem nichts wollte sie aber ab dem nächsten Tag nicht mehr mit mir reden oder auch schreiben. Auf Whatsapp wurde ich von Ihr gezielt ignoriert und wenn mal eine Antwort kam dann war das nur so kurze antworten.
So nun zu meinem Problem: Ich habe mich unglaublich in Sie verliebt und bin deswegen ziemlich am Boden zerstört. Habe noch nie und das ist mein ernst noch nie bei einer Person so empfunden wie bei Ihr. Hatte auch schon längere Beziehungen aber das mit Ihr war einfach wie Magie und wir haben uns toll verstanden. Das Ganze ist jetzt ca 1 Monat her das ich Sie nicht mehr gehört habe oder gesehen habe und das ganze macht mich ehrlich gesagt fertig.
Habe Ihr per SMS eine Sprachnachricht gesendet und Ihr gesagt das ich mich in Sie verliebt habe und Sie hatte mich dafür auf Whatsapp entblockt und mir zu schreiben das ich das sein lassen soll. Aber wieso Sie sich auf einmal so Schlagartig geändert hat weiss nur Sie und Sie will mir nicht miteilen an was es gelegen hat oder was passiert ist.
Ich weiss selber im moment nicht weiter mit mir selber ich bin am Boden ich fühl mich allein und hintergangen und ja ich weiss auch wenn ich das nun sage aber auch ein Mann kann heulen und hat Gefühle. Ich probiere mich mit allem möglichem abzulenken aber egal was ich mache ich muss immer wieder an Sie denken und Sie will mir nicht aus dem Kopf gehn. Was soll ich blos tun ich kann einfach nicht mehr und will Sie zurück haben

Euch allen noch ein schönen Tag und ich hoffe das Ihr alle die Liebe eures Leben findet werdet
Das ist wirklich keine schöne Geschichte und Liebeskummer tut niemals gut. Ich mag auch nicht, wenn Fragen unbeantwortet bleiben. Ich habe aber gelernt, damit umzugehen und es zu akzeptieren. Vor allem versuche ich, es nicht zu persönlich zu nehmen. Denn für solche Entscheidungen gibt es Tausende Gründe.
In jedem Fall ist es von ihr kein schöner Zug Dir gegenüber. Du solltest Dir sagen, dass Du jemanden verdient hast, der respektvoller mit Dir umgeht. Trennung hin oder her.
 
  • Like
Reactions: lebenslust7 and Deleted member 21128

pointsman

User
Beiträge
162
  • #5
Wie aus dem nichts wollte sie aber ab dem nächsten Tag nicht mehr mit mir reden oder auch schreiben. Auf Whatsapp wurde ich von Ihr gezielt ignoriert und wenn mal eine Antwort kam dann war das nur so kurze antworten.
Das Zauberwort heißt Akzeptieren, z.B. dass sie keinen Kontakt mehr will - und dass sie es dir nicht erläutern wird.
Ich kann deine Verliebtheit verstehen, die "rosarote Brille" nimmt ziemlich effizient und lange den Blick auf die Realität. Bei ihr war es nichts mit der rosaroten Brille, die beiden über die Anfangszeit der Annäherung helfen mag, aber du kannst sicher sein, später - ohne rosarote Brille - wirst du das anders sehen. Bis dahin wirst du auch das akzeptieren müssen. Versuche dich von ihr zu lösen. Es ist vorbei.
 
  • Like
Reactions: Kiwigirl and Vergnügt

Ohmm

User
Beiträge
48
  • #6
Das tut mir leid, dass du traurig bist. Ich wäre es auch. Ich empfehle dir dir ganz viel gutes zu tun, etwas was dich aufbaut. Vielleicht kommt nach der Trauer die Wut und dann das Abhaken. Sie hat sich schlecht verhalten und ist wohl auch nicht mit einem Gewissen ausgestattet, sonst hätte sie mit dir gesprochen.
 

Lilly22

User
Beiträge
247
  • #8
Hallo Mr.L,

es tut mir leid für dich, dass du eine solch unschöne Erfahrung hast machen müssen und lauter Fragezeichen darüber in deinem Kopf zurück bleiben.

Zu deinem Selbstschutz wär es, nachdem sie dich bereits blockiert und dir mitgeteilt hat, dass du jede Kontaktaufnahme unterlassen sollst, besser, würdest du von deinem Wunsch, "sie zurück haben zu wollen", los lassen und diesen Kontakt selbst löschen/ blockieren.

Egal, was ihre Gründe dahinter sind, du wirst sie wohl nie erfahren, weil ihr der Mumm fehlt, sich mit dir darüber auseinander setzen zu wollen. Allein das sollte dir Grund genug sein, um sie nicht weiter als potenzielle Partnerin zu idealisieren. Überlege dir auch, ob du eine solche Behandlung verdient hast bzw. ein solche Miteinander in einer Beziehung wünschst.

Sprich nach Möglichkeit mit deinen Freunden usw. darüber, geh raus und versuche dich abzulenken, dir selbst etwas Gutes zu gönnen und deine Wunden darüber zu lecken.

Ich würde dir ehrlich gesagt auch davon abraten, erneut mit ihr in Kontakt zu treten, sollte sie sich irgendwann mal bei dir melden wollen. Jedenfalls nicht, so lange du emotional nicht darüber hinweg bist.

Behalte vielleicht einfach nur die schönen, gemeinsamen Momente in Erinnerung und suche dir eine passendere Partnerin, mit der solche Dinge dann noch viel mehr Spaß machen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Vergnügt, Mr.L, Ohmm und ein anderer User
Beiträge
473
  • #9
Was für eine armselige Sau. Die Frau.
Tut mit leid für meine unschöne Wortwahl. Ist aber so.
Erstmal in Ruhe lassen. Solche Menschen sind widerlich
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 21128

Gast
  • #10
@Mr.L Tut mir leid für dich!
Ihr Verhalten spricht IMO sehr dafür, dass die Gründe für den Abruch bei ihr liegen und nicht bei dir.
Ein schwacher Trost, ich weiß.
Kopf hoch und weitersuchen! Alles Gute!
 
  • Like
Reactions: lebenslust7 and himbeermond
Beiträge
4
  • #11
Hallo Mr. L,

sowas ist natürlich emotional wirklich eine gemeine Konstruktion :eek:. Aber bedenke, es ist online Dating und du hast keinen Einblick in das Leben der anderen Person. Daher solltest du hier alles ganz langsam angehen lassen, sonst passiert genau sowas. Ich hatte so etwas ähnliches auch schon und habe das auf die "harte" Tour gelernt. Da steht man dann als gestandener Mann in der Einkaufspassage und fängt (fast) an zu flennen :(. C'est la vie. Am Anfang ist es nicht verkehrt einen gewissen Schutzpanzer aufzubauen, viele Frauen machen es ihrerseits auch (nach meiner bisherigen Erfahrung). Bisschen Geschwindigkeit rausnehmen bei sowas.

Das entschiedene für dich, Sie hat dich schlecht behandelt und emotional gekränkt; sei froh das es jetzt passiert ist. Lass dir Zeit das zu verarbeiten um mit dir wieder auf eine Linie zu kommen. Ich denke einen emotionalen Mann finden Frauen nicht unbedingt verkehrt ;) . Dann warten hier noch andere nette Nutzer, da bin ich mir sicher :) .

Beste Grüßeo_O:D
 
  • Like
Reactions: Vergnügt and lebenslust7

Porcia72

User
Beiträge
42
  • #12
Hallo, einseitig verliebt sein, ist immer schmerzhaft und die Frage nach dem Warum wird vermutlich nie restlos geklärt. Sei einfach du selbst. Verbieg dich nicht. Selbstverständlich kannst du und sollst auch mal etwas ausprobieren, was du vielleicht noch nie gemacht hast, aber Frau schon. Fühlt es sich für dich nicht richtig an, dann lass es.
Respektiere ihre Entscheidung, lass los, auch das ist Liebe. Willst du wirklich eine Frau an deiner Seite, die keine Gefühle hegt?
Was hast du vorher gemacht? Mach diese Dinge, beginne langsam zu genießen. Du darfst schreien, weinen, alles wozu dir ist. Befreie dich von den negativen Gefühlen, behalte es als schöne Erinnerung und gib nicht dir die Schuld.
Auch ich habe mich schon verliebt, doch mein Gegenüber leider nicht, aber auch umgekehrt war es der Fall. Musste leider auch blockieren, weil die Akzeptanz fehlte. Spar dir deine Energie und Gefühle für die Frau, die fühlt wie du.
 

Mr.L

User
Beiträge
3
  • #13
Also was mir am meisten zu Schafen gibt ist das sie an diesem Tag wo wir uns zu letzt gesehen haben hat sie mir sogar selber gesagt das Sie sich in mich verliebt hätte.
wir haben dann auch angefangen langsam ein kleinen plan zu machen was man über die Festtage machen kann. Sie hatte mich schon eingeladen für Valentinstag in ein Iglu essen zu gehen und hatte für mein Geburtstag sogar extra Ferien eingetragen. Habe Dies selber sogar in ihrem Arbeitskalender gesehen. Und ja ich bin immer auf Sie zugegangen und hab Sie nie zu etwas gezwungen oder sonst was. Habe Ihr meine Gefühle dann auch offen zugestanden. Und das ich Sie gern bekommen habe hatte Sie von mir schon vorher gewusst und ich auch von Ihr. Sie hatte mir bei Mir sogar gesagt gehabt das Sie mich Mehr gern hätte als ein Kollege oder Bekannten sonder wie ein fester Freund.
Es sind so viele Sachen die von Ihr gekommen sind und Sie zu mir gesagt hat das einfach dieser drastische wechsel von Ihr absolut kein Sinn ergibt.
Und ich bin nicht einer der sich sofort öffnen kann oder so aber bei Ihr konnte ich das machen und Sie hat mir echt das Gefühl gegeben als würden wir beide das gleiche für einander empfinden. Sie hatte mir alles von sich erzählt dann und dann ich Ihr auch alles von mir erzählt und wir waren gegenseitig wie ein Offenes Buch für einander.
Ich weiss als Aussenstehender ist es ziemlich schwierig zu beurteilen aber wenn man uns zusammen gesehen hat haben auch andere Leute gesagt hei Ihr 2 passt so gut zusammen und Ihr denkt gleich handelt gleich und man merkt Ihr seid au der gleichen Wellenlänge.
Aber habe mich anscheinend nur getäuscht und wurde Belogen oder irgend jemand hat sich Eingemischt. Sry nichts gegen euch Frauen also bitte nicht Falsch verstehen aber Ihr lasst euch einfach vielfach viel zu gerne von Kolleginnen von etwas anderem überreden oder so.
Wie gesagt bitte nicht falsch verstehen aber habe leider Diese Erfahrung auch schon zu oft machen müssen.
Naja nun sitze Ich hier trotzdem wieder Hier alleine ohne irgend wenn Heule mich allein aus und hoffe das es einfach bald vorbei geht, weil es tut einfach soo weh. Echt noch nie so empfunden für eine Person Nichtmal in meiner 5 Jährigen Beziehung.
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #14
Sry nichts gegen euch Frauen also bitte nicht Falsch verstehen aber Ihr lasst euch einfach vielfach viel zu gerne von Kolleginnen von etwas anderem überreden oder so.
Wie gesagt bitte nicht falsch verstehen aber habe leider Diese Erfahrung auch schon zu oft machen müssen.
Unsinn, es liegt nicht an "den" Frauen. Sondern manche Frauen sind so. Vielleicht suchst Du Dir immer solche Frauen aus. Unbewusst natürlich. Übrigens sind so auch manche Männer (da sind es dann die Kumpel und Kollegen). Das ist völlig geschlechterneutral. Und wohl auch ein wenig altersabhängig.
Heule mich allein aus und hoffe das es einfach bald vorbei geht, weil es tut einfach soo weh.
Ja mach das, das wirkt befreiend. Und es dauert so lange, wie es eben dauert. Je tiefer es reinging, um so länger dauert es, bis es wieder aufhört.

Was Du aber nicht machen solltest: ständig darüber zu grübeln, wie es denn so weit kommen konnte (es war doch alles eigentlich so supertoll und es passte wie noch nie vorher). Das bringt nix. Und so war es letztendlich eben auch nicht. Zumindest für sie.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marlene

User
Beiträge
638
  • #15
und ja ich weiss auch wenn ich das nun sage aber auch ein Mann kann heulen und hat Gefühle.
Lieber @Mr.L , streiche aus Deinem Kopf zuerst einmal dieses "auch ein Mann kann". Das hilft schon einmal, seine Gefühle einfach so auszuleben, sich ihnen hinzugeben. Und das hilft daraufhin ungemein in der Verarbeitung von Schmerz/Trauer/Verzweiflung. Am Besten man geht durch diese ganze Gefühlspalette hindurch und - irgendwann taucht man langsam wieder auf und hat es hinter sich. Kann das Ganze anders betrachten, schmerzfreier.
Alles Gute wünsche ich Dir!
 
  • Like
Reactions: Vergnügt and SternVonRio

Lilly22

User
Beiträge
247
  • #16
Hallo Mr.L,

...Sie hatte mich schon eingeladen für Valentinstag in ein Iglu essen zu gehen und hatte für mein Geburtstag sogar extra Ferien eingetragen..()... Es sind so viele Sachen die von Ihr gekommen sind und Sie zu mir gesagt hat das einfach dieser drastische wechsel von Ihr absolut kein Sinn ergibt...

dass das alles für dich keinen Sinn ergibt, kann ich sehr gut nachvollzie-hen.

Wenn ich das richtig verstanden habe, kanntet ihr euch aber gerade mal maximal 3 Monate? Weißt du, in der ersten Phase projizieren viele fast ausschließlich ihre eigenen Wünsche/ Bedürfnisse auf ihr Gegenüber und sind sich dessen selbst nicht einmal bewusst.
Das heißt, das Gegenüber wird auf einen hohen Sockel gestellt (überidea-lisiert) und man sieht dahinter gar nicht den wirklichen Menschen, mit dem man es zu tun hat. Um so mehr jemand hier projiziert und überidealisiert, um so mehr ist das Gegenüber auch jederzeit austauschbar, weil es sich ja nicht um den Menschen hinter seinem Gegenüber handelt, sondern lediglich um eine Projektionsfläche, auf die man seine Wünsche/ Bedürfnisse projiziert.
Und weil sich das so herrlich anfühlt, entzündet man ein Strohfeuer, das sich bald wieder legen muss, weil das Gegegenüber z.B. mit der Zeit immer mehr seine Individulität zu erkennen gibt usw. usf., was vom "Überidealisierer" in diesem Moment gar nicht erwünscht ist.

"Die Sache ein bisschen langsamer anzugehen" würde hier bedeuten, sich vor o.g. "Übertreibungen" etwas besser zu schützen, indem man weniger auf das Gerede und Idealisierungen wert legt und lieber schaut, wie das Gegenüber tatsächlich handelt und wer wirklich dahinter steckt. In der Verliebtheitsphase sicher etwas schwerer, aber nicht unmöglich.

Man kennt sein Gegenüber schließlich noch nicht wirklich, weshalb solche Aussagen während der Kennenlernphase a la "Du bist das Beste, was mir je begegnet ist..." eher den Hang zur Überidealisierung zum Ausdruck bringen. Auf die Person bezogener wär es z.B., wenn hier ein konkretes Verhalten von dir, eine konkrete Charaktereigenschaft von dir usw. hervor gehoben würde und darauf eine Wertschätzung erfolgt.

Deine 5-jährige Beziehung mag am Ende auch gescheitert sein, aber sie hatte offenbar mehr echtes Fundament als ein bloßes Strohfeuer.

Und falls du wirklich glaubst, deine Dame hätte sich von Freundinnen manipulieren lassen usw. usf. wär das eher ein weiteres Armutszeugnis für sie (es sei denn, du wärst tatsächlich ein so schrecklicher Part).

Bis zum Valentinstag hast du noch ein bisschen Zeit. Ich empfand es an einem solchen Tag mal als sehr liebe Geste, als mir jemand (frische Kennenlernphase) einfach nur signalisiert hat, an mich zu denken und zugleich einen Vorschlag für ein konkretes Treffen unterbreitete. Ohne jede Übertreibung usw. usf.

Alles Gute dir.
 
  • Like
Reactions: HrMahlzahn and Vergnügt

Aniella

User
Beiträge
149
  • #17
@Mr.L
Stell dir vor, da gibt es einen Menschen, der seinen Selbstwert daraus zieht, dass er sich chamäleonartig seinem Gegenüber so anpasst, dass der Andere vollkommen verzaubert und hin und weg ist, ob der unglaublichen Passung und den erwiderten Gefühlen. Stell dir vor, das Ganze ist zu einem bestimmten Grad durchaus auch pathologisch (es gibt unterschiedlichste Krankheitsbilder in allen Abstufungen). Nur: dieser Mensch kommt dann irgendwann zu einem Punkt, wo er/sie sich selbst so in etwas reinmanövriert hat, dass nur die totale Flucht / der komplette Abbruch die einzig mögliche Lösung zu sein scheint.
Wir "kennen" Menschen immer nur bis zu einem bestimmten Grad, vieles projizieren wir auch nur auf den Anderen, d.h. wir gehen von uns aus und schließen von uns auf den anderen Menschen. Das ist vollkommen normal und nachvollziehbar. Warum jetzt diese Frau sich so verhalten hat, werden wir nie erfahren (vermutlich). Aber der Grund hat in erster Linie mit ihr zu tun. Auch wenn du ihr 100 Anlässe gegeben hättest, die Beziehung zu beenden, geht es ja in erster Linie um das WIE, was dir verständlicherweise so zu schaffen macht.

Ich habe eine ähnliche und doch inhaltlich wieder andere Situation erlebt. Es gab insoweit dann zwar noch ein Happy End (auch wenn die Ehe dann nach 10 Jahren doch beendet wurde), aber die Situation an sich musste ich therapeutisch bearbeiten, weil es zu krass war.
Das könnte dir auch gut tun. Ich wünsch dir das Beste. Lg.
 
  • Like
Reactions: Ohmm

nonamespls

User
Beiträge
168
  • #18
Vielleicht hat sie bei dem Treffen an dem Tag, wo sie wieder kommen wollte gemerkt, dass es bei ihr nicht so gefunkt hat.

Oder das vermeintliche Geschäftsessen war nur ein weiteres Date, weil sie parallel weitergesucht hat, um wirklich den Richtigen zu finden, für sich.

Ehrlichkeit und Offenheit, sind häufig nicht mehr so wichtig, denke ich. Es werden eben die eigenen Interessen in den Vordergrund gestellt.

Am Ende hatte sie vielleicht offener mit Dir reden können, damit Du ihr Handeln besser verstehen kannst. Aber was auch immer dazu geführt hat: Du musst es akzeptieren.

Es wird bald schon wieder so sein, dass Du damit umgehen kannst und irgendwann hast Du bestimmt auch mal Glück.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6
  • #19
Sorry das ich Dir jetzt nicht das schreibe was Du mit Sicherheit hören willst aber wenn jemand nach 3 Monaten meint "Wir haben uns an sich super verstanden waren beide auch auf der gleichen Wellenlänge und die Chemie stimmte einfach." dann solltest Du in Zukunft Deine persönliche Selbsteinschätzung überdenken. Ich kenne Dich zwar nicht, bin mir aber sicher, dass es bei Dir mit dem "Verliebt" sein relativ schnell geht. Frauen senden eigentlich immer Signale bevor Sie eine Beziehung beenden, wenn Du also nichts Gravierendes angestellt hast, dann solltest Du daran arbeiten Diese auch zu verstehen bzw. zu erkennen. Trotzdem alles Gute!
 
Beiträge
4
  • #20
Hi,
du musst dir gar keine Gedanke darüber machen. Das ist ganz normal wenn eine Frau Kontakte nicht ernst nimmt. Und ich denke, dass man auch darauf vorbereitet sein sollte, dass sowas immer passieren kann und dann ist die Überraschung nicht so groß.