Beiträge
9.691
Likes
6.244
  • #121
Alle Befürworter, sagt was ihr wollt, aber ich HASSE Tanzen. Ich fand das als Kind schon immer peinlich und zum Fremdschämen, fragt mich nicht warum, es ist so. Das würde ich nie machen, schon gar nicht in einem Kurs, wo ich dann noch beobachtet werde. :)
Amen Bruder..
Tanzfuzzies sag ich da nur.. Kaum sagt man, dass man ne Frau kennenlernen will, kriechen die aus allen Löchern..:eek: Wie Anhänger von der Sekte oder so..
 
  • Like
Reactions: Deleted member 22408
Beiträge
9.691
Likes
6.244
  • #122
Wenn man die Zahl der "Partnerschaftsanwärter" sieht vielleicht. Darum geht es aber nicht beim Aufbau einer Beziehung. Da geht es eben um die vielbeschworene "Beziehungsfähigkeit".. ich weiß, ein ewiges Mysterium..

Eine meiner besten Freundinnen (Schweiz, ja, würde durchaus in @Wolverine s Beuteschema passen; dann allerdings wieder: nicht prollig genug und nicht jung genug vermutlich).. jedenfalls extrem attraktiv, kultiviert, witzig, extrovertiert, großzügig... wasauchimmer.. todunglücklich in all ihren Beziehungen bisher. Lange Zeiten ihres Lebens alleine. Mittlerweile zum ersten Mal in den zarten Anfängen einer ebenbürtigen Beziehung (meine laienhafte Einschätzung als ihre Freundin), und Nein, es lag nicht an mangelnder "mainstreamgebürsteter Nichtintrovertiertheit". Es lag an ihrer inneren Einstellung zu sich selbst und zu Männern.
Diese ganzen Datingtipps und PUA-Maschen (nicht alle zu verurteilen scheint mir?.. habe mich aber kaum bis gar nicht damit beschäftigt..) sind meiner Ansicht nach eine gute Hilfe, gewisse Hemmungen im Umgang mit dem anderen Geschlecht abzulegen. Eine Übungsanleitung, Ängste abzulegen. Warum nicht?
Die wirklichen Hemmungen liegen nicht in Äußerlichkeiten. Weder im Aussehen, im Umgang, im Auftreten.. es sind die innere Haltung und unsere Überzeugungen, Ängste und Selbstwertprobleme, die einerseits das Auftreten (das kann man noch trainieren und faken) und dann das Verhalten bei echtem Kontakt bestimmen. Und dann wirkt kein faken und kein PUA mehr. Dann übernimmt der Elefant in uns die Führung, und ich wundere mich, warum diese und jene Situation wieder und wieder auftritt. Mir zustößt! Es liegt ja nicht an mir! Ich will ja eigentlich!
Du weisst schon, as PUA heisst oder? Pick Up Artist.
Also die Kunst, dass man eine Frau richtig ansprechen kann, so dass sie einen die Nummer gibt und man dann hoffentlich mal mehr erfährt. PUA ist nicht und wird niemals für langfristiges Zeugs nützlich sein. Da helfen dann eher Konzepte wie das, was ich an anderer Stelle hier im Forum mitgeteilt hab. No More Mr Nice Guy etwa..
Weil man sich dort als Person vertieft mit sich selbst beschäftigt. Dating und Frauen sind dann eher ein Nebenprodukt..
PUA sind bloss oberflächliche Tricks. PUA wird auch eigentlich todgesagt von Leuten, die sich mit der Materie vertieft auseinandersetzen.. Also zurecht todgesagt.. Andrew Ferebee etwa, welcher diese Woche sein neues Buch rausgebracht hat, sagt das..
Und Dr. Glover (also der Autor von No More Mr Nice Guy) bring auch diese Tage ein Buch raus, das den Anspruch hat, alle anderen Bücher in diesen Bereich zu egalisieren.. Ich bin gespannt. Hab aber im Moment tausende Seiten IT Bücher zu wälzen und werd im Bereich Datinghilfen bestimmt nix mehr vor dem Winter lesen. Für @Nico2402 könnte das aber was sein.
Also No More Mr Nice Guy von Dr. Glover
https://www.amazon.de/No-More-Mr-Ni...8369&s=gateway&sprefix=No+more,aps,161&sr=8-1

und sein neues Datingbuch..

https://www.amazon.de/Dating-Essent...ds=dr.+glover&qid=1559478345&s=gateway&sr=8-2

..Und Andrews Buch, welcher auch einen guten Blog hat und Coachings gibt und so.. Hunderte wirklich gute, hochwertige Podcasts gemacht hat. @Nico2402 sieh dir wenigstens mal Andrew Ferebee an.. Nichte das Buch, sondern die Podcasts auf youtube und seine Seite..
Das Buch ist übers Dating. Hatte aber in der ersten Auflage auch einen wirklich guten allgemeinen Teil nach dem Motto wenn du es nicht mit dir selbst aushälts, wie soll es dann eine Frau mit dir aushalten.. :)
https://www.amazon.com/Dating-Playbook-Men-Proven-System-ebook/dp/B0110VWIS4/ref=sr_1_1?crid=XPDNJIH3DPKL&keywords=andrew+ferebee&qid=1559477883&s=gateway&sprefix=andrew+fere,aps,228&sr=8-1
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Toaster and Rise&Shine
Beiträge
9.214
Likes
6.247
  • #123
Du weisst schon, as PUA heisst oder? Pick Up Artist.
Also die Kunst, dass man eine Frau richtig ansprechen kann, so dass sie einen die Nummer gibt und man dann hoffentlich mal mehr erfährt. PUA ist nicht und wird niemals für langfristiges Zeugs nützlich sein. Da helfen dann eher Konzepte wie das, was ich an anderer Stelle hier im Forum mitgeteilt hab. No More Mr Nice Guy etwa..
Weil man sich dort als Person vertieft mit sich selbst beschäftigt. Dating und Frauen sind dann eher ein Nebenprodukt..
PUA sind bloss oberflächliche Tricks. PUA wird auch eigentlich todgesagt von Leuten, die sich mit der Materie vertieft auseinandersetzen.. Also zurecht todgesagt.. Andrew Ferebee etwa, welcher diese Woche sein neues Buch rausgebracht hat..
Und Dr. Glover (also der Autor von No More Mr Nice Guy) bring auch diese Tage ein Buch raus, das den Anspruch hat, alle anderen Bücher in diesen Bereich zu egalisieren.. Ich bin gespannt. Hab aber im Moment tausende Seiten IT Bücher zu wälzen und werd im Bereich Datinghilfen bestimmt nix mehr vor dem Winter lesen. Für @Nico2402 könnte das aber was sein.
Also No More Mr Nice Guy von Dr. Glover
https://www.amazon.de/No-More-Mr-Ni...8369&s=gateway&sprefix=No+more,aps,161&sr=8-1

und sein neues Datingbuch..

https://www.amazon.de/Dating-Essent...ds=dr.+glover&qid=1559478345&s=gateway&sr=8-2


https://www.amazon.com/Dating-Playbook-Men-Proven-System-ebook/dp/B0110VWIS4/ref=sr_1_1?crid=XPDNJIH3DPKL&keywords=andrew+ferebee&qid=1559477883&s=gateway&sprefix=andrew+fere,aps,228&sr=8-1
Das stimmt. PUA Techniken sind einfach nur peinlich, vor allem, weil sie inzwischen bekannt sind. Mich hat mal ein PUA auf der Straße angesprochen. Das war so plump. :D ich hab’s sofort durchschaut. Hab ihm das sogar gesagt. Das war wirklich mustergültig nach Schema F gescripted.
 
  • Like
Reactions: Mentalista
Beiträge
9.691
Likes
6.244
  • #124
Das stimmt. PUA Techniken sind einfach nur peinlich, vor allem, weil sie inzwischen bekannt sind. Mich hat mal ein PUA auf der Straße angesprochen. Das war so plump. :D ich hab’s sofort durchschaut. Hab ihm das sogar gesagt. Das war wirklich mustergültig nach Schema F gescripted.
Ich kenne PUA nicht. Meine Probleme lagen tiefer und seit ich an diesen gearbeitet hab, brauch ich kein PUA mehr. Ich spreche lieber Frauen offen an und seh was dabei rauskommt. Ich kann es mir leisten.. Um PUA Tricks zu lernen wäre ich eh zu faul.. x))
Ich bin auch mehr der Typ, der sich für das dahinter interessiert. Mit fertigen Guides und so hab ich mich noch nie begnügt..
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
16.190
Likes
8.214
  • #125
Na prima Voraussetzungen für jemanden, der schüchtern ist, niedriges Selbstwert und sich bisher nur zu Hause verkrochen hat. Der wird sich dann dort auf einmal wie ein Gott bewegen :oops:
Denke, dass der TE erstmal etwas für sich tun sollte. Hobbies o.ä. wo er drin aufgeht. Und Gruppen, wo man Leute kennenlernen kann, ohne gleich auf dem Präsentierteller zu sein. Zu einem späteren Zeitpunkt ist so ein Tanzkurs sicher nicht unbedingt schlecht...Aber wenn er sich momentan dort unsicher fühlt (und das könnte ich mir eben gut vorstellen, nach dem, was er so geschrieben hat), könnte das nach hinten losgehen.
Völlig richtig, sehe ich auch so. Also wäre der erste Schritt und wenn die Persönlichkeit wirklich so drauf ist, wie du beschreibst, dann wäre m.E. hilfreich, vielleicht prof. Hilfe in Anspuch zu nehmen.
 
D

Deleted member 22756

  • #126
Ja.
Ich bin auch mehr der Typ, der sich für das dahinter interessiert. Mit fertigen Guides und so hab ich mich noch nie begnügt..
Andrew Ferebee etwa, welcher diese Woche sein neues Buch rausgebracht hat, sagt das..
Und Dr. Glover (also der Autor von No More Mr Nice Guy) bring auch diese Tage ein Buch raus, das den Anspruch hat, alle anderen Bücher in diesen Bereich zu egalisieren.. Ich bin gespannt
Okay: dafür dass du dich mit "fertigen Guides und so" nicht begnügst, beschäftigst du dich doch recht intensiv damit.
Es sei dir ja gegönnt, dass du durch Datingprofis und Muckibude jetzt einen Stich bei den Frauen hast. Nur scheint es so, dass du ja über diese anfängliche Begeisterung wohl nicht hinauskommst.
Du weißt: ich mag dich nicht. Trotzdem rührt mich etwas an dir. So auf eine "mütterliche Art",.. auch wenn du nur wenige Jahre jünger bist als ich.
Marshall B. Rosenberg dreht sich vermutlich im Grabe um, wenn er das liest. Geschenkt. Muss auch mal sein.
Diese billigen Taschenspielertricks die du hier propagierst sind eine Einbahnstrasse und gehen mir auf den Sack. Deine Easy-going-Fassade, die du hier zur Schau stellst ist genau das: eine Fassade.
Das interessiert mich normalerweise nicht, aber wenn du hier netten Menschen auf der Suche nach Rat (wie dem TE z.B.) solch dämliche Tipps gibst, werde ich aggressiv.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: LC85, fafner and Traumichnich
Beiträge
38
Likes
35
  • #127
Hallo!
Tolles Thema, habe ich jetzt gern mitgelesen und will mich auch kurz dazu äußern.
11 Monate Parship sind um. Es war die frustrierendste Zeit meines Lebens! Ich weiß gar nicht, ob ich noch Selbstwertgefühl habe? :(
Und zu guter letzt hat mir Parship noch einen 13. Monat geschenkt, weil ich so viele Fake-Profile gemeldet habe. So ein Mist.....
Und wisst ihr, was ich demnächst machen werde?
Ich melde mich bei einem Tanzkurs an :p!
Ich kann halbwegs Discofox tanzen, und wenn ich mal zum Tanzen komme, habe ich auch keine Probleme, ne Tanzpartnerin zu finden, denn tanzende Männer sind selten. Problem dabei, meist sitzen die widerspenstigen, nicht tanz-willigen Partner in der Ecke und beobachten uns mit Argusaugen ;).
Trotzdem - jetzt wird richtig Tanzen gelernt, nicht um primär Frauen kennenzulernen, sondern weil ich wirklich gerne tanze. Sollte sich dabei mal was ergeben, wäre das ein Sechser im Lotto. Von Parship jedenfalls habe ich die Nase zur Zeit richtig, richtig voll!
 
  • Like
Reactions: Toaster, LC85, Wirdbesser und 5 Andere
Beiträge
6.100
Likes
6.616
  • #128
So, da bin ich wieder.
Mann, ganz schöne Diskussion entbrannt.
@Wolverine danke für die Tipps. Mal sehen, was ich davon umsetze. :)
Ich war auch schon in Hypnosesitzungen, also in meinem Kopf sollte aufgeräumt sein.^^
An und für sich habe ich kein Problem, mit Frauen in Kontakt zu kommen, zu reden usw.. Kein Problem. Nur der Punkt, ab dem aus einem normalen Gespräch ein "Flirt", "Annäherung", wie man es auch immer nennen will, den schaffe ich nicht. Irgendwie empfinde ich das als aufdringlich, selbst wenn Frauen das vielleicht sogar erwarten. So bleibt es bei 'neutralen' Gesprächen und fertig. Das geht immer. Ich bilde so eine Art neutrale Wand, die zwischen mir und dem Gegenüber ist. Dementsprechend emotionslos ist das Ganze.
Mittlerweile habe ich das Gefühl, das mein Unterbewusstsein einen Schutzwand hochgefahren hat, so dass ich wahrscheinlich immer als neutral rüberkomme, niemals aber als charmant oder so.
Und zu der Tanzdebatte:
Alle Befürworter, sagt was ihr wollt, aber ich HASSE Tanzen. Ich fand das als Kind schon immer peinlich und zum Fremdschämen, fragt mich nicht warum, es ist so. Das würde ich nie machen, schon gar nicht in einem Kurs, wo ich dann noch beobachtet werde. :)
Ad „Tanzkurs“ : Meinst Du, den anderen geht‘s besser ?! ;)
Ad „Schutzwand“ : Ist das bei jeder Frau so ? Oder reagierst Du anders - wenn ja : was ist anders ? - wenn Dich eine Frau „interessiert“ ?
 
Beiträge
289
Likes
190
  • #129
Vielleicht hilft auch das Lesen von 'the game' von neill strauss sowie 'seduction community sucks'. Eventuell öffnet das den Pfad zu einigen Erkenntnissen.
Das sind keine schnellen Patentrezepte. Game ist immer ein Bestandteil. Aber man muss erstmal an sich selbst arbeiten, verstehen, lernen und sich selbst lieben. Das kann anfangen mit Büchern wie "Extreme Ownership" oder "12 Rules For Life" (sollte mittlerweile weltweit Bekanntheit erlangt haben). Gerade zweiteres ist für die Leute, die ganz unten sind, recht hilfreich. Danach kann man vertiefen mit Lektüre wie The Rational Male oder No More Mr. Nice Guy.
Einhergehen kann das Ganze meistens mit Therapie, Ernährungsumstellung, Sport, Karriereziele etc.


Selbstentwicklung. Bin ich zufrieden mit meinem Beruf? Bin ich zu Fett? Kann ich überhaupt mit anderen Männern vernünftig sozialisieren? Bin ich mit meiner Wohnung zufrieden? Kann ich aufräumen? Kann ich was schönes kochen? Das Zentrum seiner selbst werden.

Ich hab aber auch an mir gearbeitet. Die letzten 4 oder so Jahre mittlerweile würd ich sagen.
Glückwünsch. Ich bin seit einem Jahr auf den Verbesserungspfad und ich brauche sicherlich auch noch ein paar weitere Jahre.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Toaster
Beiträge
289
Likes
190
  • #130
Das stimmt. PUA Techniken sind einfach nur peinlich, vor allem, weil sie inzwischen bekannt sind
Für dich vielleicht...aber für viele andere nicht. PUA´s bekommen aber extreme Probleme, wenn es in eine langfristige Beziehung mündet. Dann bricht die Phasade schnell zusammen und es gibt keine "einfachen Antworten" mehr. Dann kommt die Selbstentwicklung ins Spiel.
 
Beiträge
9.691
Likes
6.244
  • #132
Das interessiert mich normalerweise nicht, aber wenn du hier netten Menschen auf der Suche nach Rat (wie dem TE z.B.) solch dämliche Tipps gibst, werde ich aggressiv.
Standbar? Einmal Kamillentee und Beruhigungszäpfchen für die
Das kann anfangen mit Büchern wie "Extreme Ownership" oder "12 Rules For Life" (sollte mittlerweile weltweit Bekanntheit erlangt haben). Gerade zweiteres ist für die Leute, die ganz unten sind, recht hilfreich. Danach kann man vertiefen mit Lektüre wie The Rational Male oder No More Mr. Nice Guy.
o_O ich würde niemals 12 rules for life vor NMMNG empfehlen weil 12 rules for life so tief geht in manchen Bereichen und echt alles von anfang an erklärt. (Wann fängt das Hummerkapitel an? Vor 2 Milliarden Jahren oder so? :D ) aber ansonsten Hut ab. Du bist auf einem guten Weg..
Nur die Aussenstehenden werden das nie verstehen... Ich hab deshalb das Thema hier jetzt auch deabonniert..
Extreme Ownership kenn ich noch nicht. Der Titel sagt aber schonmal sehr viel Gutes. Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
12.586
Likes
6.791
  • #133
Es saugt Zeit und Selbstwertgefühl aus einem heraus, in Maßen, die mir angst machen.
Na dann mußt Du da mal dran arbeiten.
Aber irgendwann und irgendwie klappts halt bei sehr vielen.
Wenn es online "nicht klappt", dann tut es das anders auch nicht. M.E. sucht da jemand weit außerhalb der eigenen Attraktivität ("Liga", "Augenhöhe", oder was sonst so als Forumssprech dafür dient).
Wie unbeliebt @Wolverine auch sein mag -seine Tipps sind gut und sprechen aus Erfahrung
Kommt drauf an. Wer sein Leben als Hallodri verbringen möchte, dann vielleicht ja.
Nur der Punkt, ab dem aus einem normalen Gespräch ein "Flirt", "Annäherung", wie man es auch immer nennen will, den schaffe ich nicht. Irgendwie empfinde ich das als aufdringlich, selbst wenn Frauen das vielleicht sogar erwarten. So bleibt es bei 'neutralen' Gesprächen und fertig. Das geht immer. Ich bilde so eine Art neutrale Wand, die zwischen mir und dem Gegenüber ist.
Klingt für mich so nach Beziehungs- / Bindungsangst. Schon mal in der Richtung gesucht?
Lol. MMD.
Ich hatte zu Beginn des OD auch mal "Angst", an eine Hallodrine zu geraten. Lol, echt jetzt. Das ist - vermutlich - so eine andere Welt, mit denen stirbt schon die schriftliche Kommunikation sofort ab. Das jedenfalls war meine Erklärung, warum ich nie so jemandem begegnet bin. Vollkommen inkompatibel halt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
9.691
Likes
6.244
  • #134
Na dann mußt Du da mal dran arbeiten.
Wenn es online "nicht klappt", dann tut es das anders auch nicht. M.E. sucht da jemand weit außerhalb der eigenen Attraktivität ("Liga", "Augenhöhe", oder was sonst so als Forumssprech dafür dient).
Kommt drauf an. Wer sein Leben als Hallodri verbringen möchte, dann vielleicht ja.
Klingt für mich so nach Beziehungs- / Bindungsangst. Schon mal in der Richtung gesucht?
Lol. MMD.
Ich hatte zu Beginn des OD auch mal "Angst", an eine Hallodrine zu geraten. Lol, echt jetzt. Das ist - vermutlich - so eine andere Welt, mit denen stirbt schon die schriftliche Kommunikation sofort ab. Das jedenfalls war meine Erklärung, warum ich nie so jemandem begegnet bin. Vollkommen inkompatibel halt.
"lol" schreibt man nicht mehr du alter Sack..o_O:rolleyes: Schon garnicht LOL.. :eek:
Leg dir mal ne junge Freundin zu!:D
 
O

Observer

  • #136
Kommt drauf an. Wer sein Leben als Hallodri verbringen möchte, dann vielleicht ja
Unter "Hallodri" verstehst Du Männer, die viele Frauen "abschleppen"?
Viele Männer, denen es an Selbstwert mangelt und die bei Frauen kaum Beachtung finden, wären möglicherweise froh, mal "Hallodri" zu sein.
Aber es hat ja jeder selber in der Hand, was man daraus macht.
An sich, seinem Selbstwert und daran zu arbeiten, sich abzugrenzen und seinen Willen auch auszudrücken halte ich jedoch für gut - und das vollkommen egal, ob so ein Tipp von einem "Hallodri" oder einem engstirnigen "Ein-Satz-Pöbler" kommt, der glaubt, sein Weg sei der einzig richtige ;)
 
  • Like
Reactions: Bassrollo
Beiträge
289
Likes
190
  • #137
Es sei dir ja gegönnt, dass du durch Datingprofis
Da der Herr Wolverine und ich anscheinend die selbe Lektüre betreiben, kann ich dir sagen dass du falsch liegst. Das sind teilweise sehr einschneidende und Lebensverändernde Werke, die tief in die Wissenschaft, Psychologie und Biologie des Mannes und der Frau eingehen und ungesunde Muster aufzeigen etc..
Aber all unsere vielbelesenen und hochgebildeten Damen hier scheinen damit ja nichts anfangen zu können. Alles nur Teufelswerk mit 3 Seiten Anleitung "so kannst du sie flachlegen". Wirklich weltoffenen, tolerant und aufgeschlossen. Muss man schon sagen!

Du weißt: ich mag dich nicht. Trotzdem rührt mich etwas an dir. So auf eine "mütterliche Art"
Der Kerl braucht dich nicht als Mutter ...du bräuchtest ihn eher als Freund. Aber der wird sich nicht mit dir abgeben.

Diese billigen Taschenspielertricks die du hier propagierst sind eine Einbahnstrasse und gehen mir auf den Sack. Deine Easy-going-Fassade, die du hier zur Schau stellst ist genau das: eine Fassade.
Das interessiert mich normalerweise nicht, aber wenn du hier netten Menschen auf der Suche nach Rat (wie dem TE z.B.) solch dämliche Tipps gibst, werde ich aggressiv.
Du siehst deine persönliche, sexuelle Strategie der modernen Frau in Gefahr und machst dir deswegen in die Hose und teilst wie eine wilde Furie aus. Bloß keine Weiterentwicklung von Männern. Bloß keine Hilfe oder Antworten für Männer. Männer sollen dumm bleiben und der Frau dienen, brav steuern zahlen, zu allem ja sagen und sich beugen...
Merkst du nicht, dass jeden Tag neue hier ankommen und nach Antworten suchen.... antworten darauf, warum es mit Frauen wie dir so kacke läuft oder garnicht erst anfängt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
7.147
Likes
11.143
  • #138
Männer ... der Frau dienen, brav steuern zahlen, zu allem ja sagen und sich beugen...
Nur mal so gegen die Verallgemeinerung: Ein solches Exemplar ist mir in meinem ganzen Leben nicht begegnet. In meinem Umfeld überwiegen emanzipierte Männer, die die Vorteile selbständiger lebensfroher verbindlicher erwachsener usw. Frauen zu schätzen wissen.
Will heißen: Hier jammern doch vor allem die Männer, die sich immer nur so Zicken rausfischen.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532 and lisalustig
Beiträge
289
Likes
190
  • #139
In meinem Umfeld überwiegen emanzipierte Männer, die die Vorteile selbständiger lebensfroher verbindlicher erwachsener usw. Frauen zu schätzen wissen.
Das glaube ich dir.

Will heißen: Hier jammern doch vor allem die Männer, die sich immer nur so Zicken rausfischen.
Ich habe mich hier bewusst etwas überspitzt ausgedrückt, da diese Frau seit Monaten flächendeckend Leute persönlich beleidigt. Sie hat mir den Tod gewünscht, jetzt geht Sie Wolverine total persönlich an und es gibt weitere Beispie (wie dieser eine Thread mit ihr demonstriert hat). Zusätzlich wird alles was wir gut oder hilfreich finden als Schrott hingestellt. Es reicht irgendwann auch mal... das hat nichts mit dir oder den anderen Frauen hier zu tuen. Die Mehrheit ist sympatisch, ruhig und sachlich.
 
  • Like
Reactions: Toaster and Wolverine
Beiträge
15.308
Likes
12.619
  • #140
Wenn es online "nicht klappt", dann tut es das anders auch nicht. M.E. sucht da jemand weit außerhalb der eigenen Attraktivität ("Liga", "Augenhöhe", oder was sonst so als Forumssprech dafür dient).
Wie erkennt man denn, dass man weniger Wert ist? Darf ich keine kluge oder hübsche oder erfolgreiche Frau anschreiben? Oder nur ne kluge, erfolgreiche aber die darf dann nicht hübsch sein???
 
D

Deleted member 22756

  • #145
Ich habe das jetzt einige Male überlesen, weil ich ja nicht kleinlich sein will, aber jetzt reicht es mir. Ich wünsche niemandem den Tod und habe das noch nie getan.
Du hast dich selbst als einen Anhänger dieser MGTOW (? heißt das so? Ich glaube, das geht auf Al Bundy zurück? Men going their own way?) geoutet, und dich damit gebrüstet, dass du ja eh keine Frau brauchst. Aufgrund einiger Äußerungen deinerseits, die mir antiquiert und rückständig erschienen, was das Frauenbild und deine grundsätzliche Einstellung zur Mann-Frau-Beziehung betrifft, habe ich mich in sofern positiv geäußert, dass das ja dann wohl eine win-win-Situation ist und sich das Problem rein evolutionär irgendwann von alleine lösen wird. Das bedeutet NICHT, dass ich dir den Tod wünsche. Ich gehe vielmehr davon aus, dass dich dieser - wie uns alle - früher oder (hoffentlich) später ohnehin ereilt.
Hmmm... nein! :)
Danke, ich habe gute Freunde. Und seit mehr als einem Jahr dank Parship einen ganz besonders schnuckeligen mit dazu.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 22756

  • #147
Entschuldige bitte
@Nico2402 ,
das war jetzt sehr weit vom Thema entfernt. Lass dich nicht entmutigen, und lass dich vor allen Dingen nicht in diese Ecke der frustrierten Männer ziehen.
Ich glaube, die Männer deiner Generation haben es einerseits schwerer, weil sowohl von den Frauen als auch von den Männer so viel erwartet wird. Andererseits hast du auch eine gewisse Freiheit, du selbst zu sein.
Du kannst ein Nerd sein und trotzdem attraktiv, du kannst in die Muckibude rennen und findest auch da passende Partnerinnen.
Wichtig scheint mir nur zu sein, dass du weißt wer du bist und das ausfüllst und gut findest. Frauen (würde ich jetzt mal so aufgrund eigener Erfahrungen so verallgemeinern) wollen Männer, die sich mögen wie sie sind und das auch ausstrahlen. Versuche nicht, irgendeinem Bild hinterherzurennen. Das funktioniert wenn überhaupt nur eine gewisse Zeit, kostet unendlich viel Kraft und vor allem deine Lebenszeit, die du so viel sinnvoller nutzen kannst.
Ich kenne diese Bücher nicht, die hier empfohlen wurden. Vielleicht bringen sie dich tatsächlich weiter.
Ich würde nur davon abraten, ein anderer sein zu wollen als der man ist.
 
  • Like
Reactions: Anthara, himbeermond, Deleted member 21128 und 3 Andere
Beiträge
9.691
Likes
6.244
  • #149
die sich mögen wie sie sind und das auch ausstrahlen
:(:(
Wolfi traurig. Luzi nix verstehen. Wolfi ins Bett gehen..
Das glaube ich dir.



Ich habe mich hier bewusst etwas überspitzt ausgedrückt, da diese Frau seit Monaten flächendeckend Leute persönlich beleidigt. Sie hat mir den Tod gewünscht, jetzt geht Sie Wolverine total persönlich an und es gibt weitere Beispie (wie dieser eine Thread mit ihr demonstriert hat). Zusätzlich wird alles was wir gut oder hilfreich finden als Schrott hingestellt. Es reicht irgendwann auch mal... das hat nichts mit dir oder den anderen Frauen hier zu tuen. Die Mehrheit ist sympatisch, ruhig und sachlich.
Nimm die alte Luzi einfach nicht so ernst. Sie ist die Vorstufe der verbitternten alten Katzenfrau.. Das da oben sagt alles. Etwas nicht kennen geschweige denn verstehen aber darüber ablästern..
 
  • Like
Reactions: Bassrollo
D

Deleted member 24543

  • #150
wie man es schafft eine Beziehung zu bekommen.
Mit der richtigen Einstellung. Ich bin ja der Ansicht, dass aus unserer Art der Formulierung unsere Geisteshaltung spricht.
Eine Beziehung bekommt man nicht. Eine Beziehung entwickelt sich. Wenn du dieser Entwicklung keinen Raum gibst, sondern nur etwas erhalten/bekommen willst (in wieweit willst du überhaupt auch selbst investieren/geben?), dann ist das Resultat wenig überraschend.

In deinem verlinkten Strang habe ich nur kurz angelesen.
Auf dieser Grundlage:
Hole ganz erwartungsfrei die Erlebnisse und damit einige Entwicklungsschritte nach, die du dir früher versagt hast. Mach einfach, ohne etwas bekommen zu wollen. Nur um des Machens selbst willen.
 
  • Like
Reactions: Lilith888, himbeermond, Traumichnich und ein anderer User